Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Mac Mini M2

Mac Mini M2

CHF 584.10 CHF 615.- -5%
COOPRETAIL10
Zum Deal
35

Mini Grösse. Riesige Performance.

Der Mac mini hat jetzt mit dem M2 die Geschwindigkeit, die du brauchst. Von aufwendigen Präsentationen bis zu immersivem Gaming – mit dem M2 kannst du absolut flüssig arbeiten und spielen. Und mit vielen Anschlüssen für deine bevorzugten Peripheriegeräte ist der Mac mini für alles bereit.

  • M2 Chip für unglaubliche Geschwindigkeit und Leistung
  • 8 Core CPU liefert bis zu 18 % schnellere Performance, um Alltägliches superschnell zu erledigen1
  • 10 Core GPU mit bis zu 35 % schnellerer Performance für grafikintensive Apps und Spiele1
  • 16 Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
  • Von 8 GB bis zu 24 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher, damit alles, was du machst, schnell und flüssig geht
  • Superschneller SSD Speicher startet Apps und öffnet Dateien sofort
  • Unterstützt bis zu zwei Displays
  • Fortschrittliches Kühlsystem für eine kontinuierlich herausragende Leistung
  • Schnelle drahtlose Verbindungen mit WLAN 6E
  • Zwei Thunderbolt 4 Anschlüsse, ein HDMI Anschluss, zwei USB-A Anschlüsse, Kopfhöreranschluss, Gigabit oder 10 Gbit Ethernet
  • Ultrakompaktes Design mit 19,7 cm Seitenlänge in Silber
  • macOS Ventura gibt dir leistungsstarke neue Möglichkeiten, mehr zu schaffen, Dinge zu teilen und mit anderen zusammenzuarbeiten – auf allen deinen Apple Geräten

Nur bis 29.01.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    22 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Fred
    Gast
    Fred
    vor 12 Tage

    539.- im Apple Education Store; und sie kontrollieren nichts.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 12 Tage
    Antwort auf  Fred

    Was heisst das? Kann man mit irgendeiner Email-Adresse bestellen? Oder einfach mit einer Uni-Email aber ohne Studentenausweis?

    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 3972
    vor 12 Tage
    Antwort auf  Fred

    Cooler Preis, aber auch brutal, wie es mit 16/512 GB fast doppelt so teuer ist.

    Alois K
    Gast
    Alois K
    vor 11 Tage
    Antwort auf  makrom

    Ja, mit 16GB wären sie wohl doppelt so lange brauchbar… Da schafft es Apple, das sich gerne als umweltfreundlich bezeichnet, wohl, dass doppelt so viel Elektroschrott in der gleichen Zeit geschaffen wird…

    losu
    Points: 536
    vor 10 Tage
    Antwort auf  makrom

    Wait. Da is der m2 pro drin. Mehr cpu und gpu leistung und kann so auch mit anderen desktops mitziehen. Vor allem für den formfaktor. Aber die 220 Aufpreis für 1/4 tb is krass. Ist aber nur krass, wenn man äpfel mit äpfeln vergleicht. Nen mini pc mit der leistung bekommst nämlich sonst nirgends für unter 550.

    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 3972
    vor 10 Tage
    Antwort auf  losu

    Nein, nur weil man RAM und SSD erhöht, wird daraus kein M2 Pro, der kostet natürlich auch einen weiteren Aufpreis.

    losu
    Points: 536
    vor 9 Tage
    Antwort auf  makrom

    Hab dabei natürlich auf die einzige sichtbare vorkonfiguration im edu store für 1250 referenziert, die 16gb/512gb an bord hat und die hat den pro drin. Zusätzlich konfigurieren ist bei apple ja sowieso unsinnig teuer. Umso schlimmer, dass sie jetzt langsamere ssds verbauen.

    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 3972
    vor 9 Tage
    Antwort auf  losu

    Ja aber ich schrieb ja “fast” doppelt so teuer, nicht mehr als doppelt so teuer. Dass der Preis dadurch so krass Ansteigt, war ja genau mein Punkt.
    Und wenn jetzt tatsächlich auch schon die 512 GB SSD so stark ausgebremst wird, würde ich auch die Basiskonfiguration mit M2 Pro überdenken.

    Hugendobler
    Gast
    Hugendobler
    vor 11 Tage
    Antwort auf  Fred

    . In den AGB habe ich gelesen, dass sie Kontrollen durchführen und wenn nicht nachgewiesen werden kann, sie den zuviel rabattierten Betrag auf der Kreditkarte wieder belasten. Es geht hier um knapp 50 Stutz (Interdiscount, Migros) und bei Apple direkt um über 110 Stutz. Gelb oder Rot? Fät wo schö 😉

    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 3972
    vor 11 Tage
    Antwort auf  Hugendobler

    Oder einfach in der Verwandtschaft, bei der Arbeit, Bekanntschaft etc. jemanden auftreiben, der berechtigt ist.

    Fred
    Gast
    Fred
    vor 11 Tage
    Antwort auf  Hugendobler

    Sorry, aber ich möchte definitiv niemanden dazu bringen, die AGB’s zu brechen. Hast du schon mal als Student was bestellt? Hier ist es einfach einfach. That’s it.

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Bereits über 50 Deals geposted
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 302370
    vor 12 Tage
    Antwort auf  doppelgaenger

    Gerne 😛

    Miro
    Gast
    Miro
    vor 10 Tage

    Bezüglich der neuen Einstiegsmodelle bei Apple bitte beachten – die haben teilweise 30-50% schlechtere SSD Performance. Für Macbook M2 Pro siehe MacBook Pro mit Apple M2 Pro: Basismodell erhält massives SSD-Downgrade – Notebookcheck.com News für Macmini M2 siehe Teardown des Mac mini mit Apple M2 Pro zeigt SSD-Sparmaßnahme und größeren Kühlkörper – Notebookcheck.com News

    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 3972
    vor 10 Tage
    Antwort auf  Miro

    Echt blöd, dass die das nun auch schon bei den 512 GB SSDs machen. Es ergibt wirklich keinen Sinn, dass sie erst das Speichermodell von macOS so umstellen, dass es stark von einer schnellen SSD profitiert bzw. bei Modellen mit wenig RAM sogar darauf angewiesen ist, und dann dazu übergehen, langsame SSDs zu verbauen.
    Also Kunde sollte man wirklich darauf achten, solche Gurken zu vermeiden.

    Nostromo73
    Points: 1096
    vor 10 Tage
    Antwort auf  Miro

    wobei 30-50% schlechtere Performance immer noch 3 GB/s bedeutet, von dem her nicht so tragisch. Pro’s werden ohnehin nicht zum Einstiegsmodell greifen – auch beim MBP nicht, 1 TB ist da fast Pflicht und der Nachteil ausgebügelt.

    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 3972
    vor 9 Tage
    Antwort auf  Nostromo73

    Es geht ums Swapping, da wird man den Unterschied definitiv merken.

    Nostromo73
    Points: 1096
    vor 6 Tage
    Antwort auf  makrom

    Für Otto-Normalverbraucher der ein bissle Office, E-Mail und Internet macht, der wird nicht gross von Swapping betroffen sein. Die SSD wird die Lebensdauer des Geräts mit hoher Wahrscheinlichkeit überdauern.

    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 3972
    vor 6 Tage
    Antwort auf  Nostromo73

    Man muss ja nicht immer die Leute als Massstab nehmen, die bereits mit einem Rechner von 2010 überversorgt wären 😂
    Es geht ja nicht um die Haltbarkeit, sondern um die Geschwindigkeit. Um die 8 GB RAM auszureizen, braucht es wirklich nicht viel, da reicht es, wenn man neben Browser, Office und Mail noch auf die Idee kommt, Photos zu starten. Die Einsteiger M1 Mini und MBA waren für solche Aufgaben perfekt geeignet, da sie problemlos den kleinen RAM durch Swapping auf einer schnellen SSD kompensieren konnten.

    blaaa
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 2330
    vor 9 Tage
    Antwort auf  Nostromo73

    Keine Ahnung, aber wenn ich zu einem M2 Pro greifen würde, wäre ich zu geizig den “Speicher-Premium” für Apple zu bezahlen. Man könnte auch mit 512GB oder gar 256GB ganz “pro” damit arbeiten. Günstige externen SSD’s sei Dank.

    exthomeboy
    Points: 1972
    vor 11 Tage

    Hat jemand Erfahrungen mit Bildbearbeitung an den minis?

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen