AliExpress Schweiz - der ultimative Ratgeber für deine Bestellung - Preispirat

AliExpress Schweiz – der ultimative Ratgeber für deine Bestellung

Letzte Aktualisierung: 11.03.2018

So etwas wie AliExpress Schweiz gibt es nicht. Die Logistik des Onlinemarktplatzes bleibt in China, die Bestellungen werden von den Marktplatzhändlern direkt mittels Luftpost oder per Schiff in die Schweiz verfrachtet. Bei Bestellungen von AliExpress in die Schweiz musst du einige Dinge beachten, die hier im AliExpress Schweiz Ratgeber erläutert werden.

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wie viel Zoll du bei AliExpress Lieferungen in die Schweiz bezahlen musst und welche Probleme auftreten könnten
  • Wie lange die Lieferung in die Schweiz braucht
  • Tipps & Tricks zu deiner AliExpress Bestellung
  • Was AliExpress ist
  • Wie seriös die verschiedenen Händler sind und wie man seriöse Händler findet
  • Wie du gefälschte Artikel auf dem Marktplatz vermeiden kannst

Aktuelle Angebote von AliExpress - jeden Tag neu!

Wir suchen jeden Tag die besten Deals und Angebote der Schweiz und veröffentlichen sie auf Preispirat. Täglich prüfen wir über 500 Aktionen und nur die besten werden bei uns veröffentlicht. Natürlich schaffen es auch immer wieder tolle Deals bei AliExpress und weiteren Chinashops auf unsere Startseite. Schaue rein – es lohnt sich.

Was ist AliExpress

AliExpress SchweizAlibaba, der Mutterkonzern von AliExpress, wurde erst 1999 vom Jack Ma gegründet. Im Geschäftsjahr 2016 wird der Umsatz der Plattform trotzdem bereits 15.6 Milliarden US-Dollar betragen. Alibaba beschäftigt über 36’000 Mitarbeitende.

Bei AliExpress handelt es sich um eine Business-to-Customer Handelsplattform, in der Schweiz besser bekannt als Onlinemarktplatz. AliExpress kann als chinesische Antwort auf Amazon verstanden werden, welches den Amerikanischen und Deutschen Markt dominiert. In der Schweiz gibt es noch keine richtige Alternative zur chinesischen Handelsplattform. Die von coop und Swisscom ins Leben gerufene Plattform siroop wird noch einiges an Zeit brauchen, um eine echte Alternative zu AliExpress und Amazon zu werden.

Auf AliExpress bieten tausende Händler und Privatpersonen aus China und dem weiteren asiatischen Raum ihre Produkte zum Verkauf an. Erhältlich ist eine breite Produktepallette von A wie Autoteilen, zu T wie Textilien bis zu Z wie Zenphones. Die Angebote auf AliExpress sind für uns Schweizer extrem günstig. Handyladegeräte für 2 Dollar, ein Case fürs Surface Pro 4 für 8 Dollar, Displayschutzfolien zu einem Drittel des Preises in der Schweiz.

Vor allem durch die sehr günstigen Preise ist AliExpress für Schweizer Kunden äusserst interessant.

Seriosität der AliExpress Händler

Die meisten AliExpress Händler sind sehr seriös und werden beim Aufschalten von AliExpress geprüft. Zudem können sie durch AliExpress jederzeit ausgelistet werden und würden so einer der wichtigsten Vertriebskanäle verlieren. Aus diesen Gründen ist es das ureigenste Interesse der Händler seriös zu sein und gute Bewertungen zu erhalten.

Trotzdem sind Chinesische Standards nicht mit Schweizer Standards zu vergleichen. Leichte Kratzspuren oder leichte Abweichungen vom Produktebeschrieb gehören in China zum Alltag. Auch gefälschte Ware wird oftmals nicht bemängelt, sondern bewundert. Den gefälschten Waren haben wir weiter unten einen eigenen Absatz gewidmet.

Wenn du ganz sicher gehen möchtest, arbeitest du unsere kleine Checkliste durch. Damit schliesst du die Möglichkeit einer schlechten Erfahrung höchstwahrscheinlich aus.

Wie wurde der Händler bei AliExpress bewertet: Ähnlich wie man es von ricardo oder ebay kennt, können die Kunden einen Händler oder Verkäufer bewerten. Du findest die Bewertung, wenn du auf einen Shop klickst und dann im Menü „Feedback“ auswählst. Siehe ein Beispiel im Screenshot unten. Dieser Händler hat ein sehr gutes Feedback erhalten und somit kannst du höchstwahrscheinlich ohne Probleme bei ihm bestellen.

Händlerübersicht bei AliExpress: Gut bewerteter ShopHier siehst du ein Beispiel eines gut bewerteten Shops.Wie wurde das Produkt bewertet, das du einkaufen möchtest: Nicht nur der Shop, sondern auch das gekaufte Produkt wird bewertet. Kam die richtige Farbe an, war die Qualität gut, war die Grösse richtig. Stimmen auch dort die Bewertungen, steht deiner Bestellung eigentlich nichts mehr im Weg!

AliExpress Produkteübersicht - gut bewertetes Produkt zum Import in die SchweizDie Bewertung eines Produkts auf AliExpress.

Wenn es einmal zu einem Problem kommt, oder eine Frage auftaucht, kannst du die Händler mit einer Nachricht kontaktieren. Eine Antwort erhältst du in der Regel innerhalb von 24 Stunden, bei grossen Händlern oft deutlich schneller. Der Kundendienst ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Schweizer Händler. Trotzdem sind die Händler sind sehr hilfsbereit, auch wenn die Nachrichten manchmal in wenigen Worten und mit vielen Smileys daherkommen.

Chat mit AliExpress Händler - Deutsch- ChinesischNicht wie ein Kundendienst in der Schweiz – trotzdem schnell und hilfsbereit.

Gefälschte Artikel auf AliExpress und dessen Folgen

Import von Fälschungen von AliExpress in die Schweiz ist nicht gut

Echt oder Fälschung?

Gefälschte, nachgemachte und kopierte Produkte haben in China eine lange Tradition. In China ist es nichts verwerfliches, ein gefälschtes Produkt herzustellen und auch zu vertreiben. Trotzdem werden bei AliExpress gefälschte Artikel rigoros ausgelistet und die Händler werden gesperrt. Trotzdem solltest du bei Markenprodukten etwas vorsichtig agieren.

Am besten schaust du dir die Bewertungen vorheriger Besteller an, sind keine Bewertungen vorhanden, würden wir es nicht empfehlen, teure Markenprodukte bei AliExpress in die Schweiz zu bestellen.

Gefälschte Artikel können am Schweizer Zoll eingezogen und vernichtet werden. Das ist aber sehr selten der Fall. Die Händler auf AliExpress agieren mit allerlei Tricks, damit ihre Pakete nicht vom Zoll unter die Lupe genommen werden. Somit ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein von dir bestellter gefälschter Artikel eingezogen und vernichtet wird. In der Schweiz wurden im Jahr 2015 gerade einmal 2377 gefälschte Produkte aus dem Verkehr genommen. Wenn du dir vorstellst, wie viele gefälschte Artikel aus der Türkei, aus Thailand oder China tagtäglich über die Schweizer Grenze kommen eine verschwindend geringe Menge.

Noch unwahrscheinlicher ist es, dass dir der Zoll dafür etwas verrechnet. Normalerweise werden die Produkte eingezogen, vernichtet und du erhältst ein Informationsschreiben. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass dich der Schweizer Zoll dem Markeninhaber meldet. Dies passiert aber nur bei ganz wenigen Marken. Wenn man anschliessend Post von einem Anwalt erhalten sollte, kann man dessen Forderung anfechten. Das bestellte Produkt muss man allerdings vernichten lassen.

Bei welchen Artikeln auf AliExpress du besonders aufmerksam sein solltest

Smartphones bei Aliexpress bestellen?

Smartphone bei AliExpress bestellen?

Gewisse Artikel lohnen sich aufgrund der Qualität nicht für einen Import in die Schweiz. Grundsätzlich empfehlen wir, bei folgenden Produktegruppen speziell aufmerksam zu sein.

Elektronik: Oftmals genügen Elektronikartikel den Schweizer Standards nicht oder wichtige Zertifizierungen der Artikel fehlen. Gerade bei sehr günstigen Elektronikartikeln ist vorsicht geboten. Manchmal sind diese gefälscht, manchmal funktionieren sie nicht richtig. Es gibt aber auch Personen, die ihre Smartphones ausschliesslich bei AliExpress bestellen und bislang nur gute Erfahrungen gemacht haben. Wir von Preispirat würden davon abraten, grosse Elektronikartikel bei AliExpress zu bestellen.

Bekleidung: Die Qualität der Bekleidung ist beim chinesischen Onlinemarktplatz grundsätzlich sehr gut. Ein Problem ergibt sich aber bei den Grössenangaben, welche in China oft deutlich kleiner ausfallen als bei uns. So kann es schon einmal vorkommen, dass man statt seiner normalen Grösse „S“ bei AliExpress ein „XL“ bestellen müsste. Da sich die Grössenangaben von Händler zu Händler unterscheiden, schaue unbedingt auf die Kommentare beim Produkt, das du kaufen möchtest. Andere Käufer geben oft an, wie gross die Kleidungsstücke tatsächlich sind. Ein zweiter Trick ist, sich selbst auszumessen und diese Abmessungen direkt in der Bestellung unter Kommentare anzugeben. Dann schaut der Händler, dass die Grösse stimmt.

Offensichtlich gefälschte Ware: Bei gewissen Waren kann man aufgrund der Produktebeschreibung, des viel zu tiefen Preises für einen Markenartikel oder aufgrund anderer Umstände auf den ersten Blick erkennen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Hier solltest du die Finger von einer Bestellung lassen, da die Artikel vom Schweizer Zoll eingezogen werden könnten.

Bei AliExpress einkaufen

 

Zollgebühren und Postvorweisungstaxe beim Import in die Schweiz (Update 2018)

Zoll SchweizFür Bestellungen unter CHF 62 (Achtung: Warenwert + Versandkosten = Bestellung) musst du keine Zollgebühren bezahlen, da die Geringfügigkeitsgrenze nicht erreicht wurde. Für den Schweizer Zoll würde es sich nicht lohnen, jede noch so kleine Bestellung zu verzollen, da der Aufwand dafür zu gross ist. So wird der Zoll erst fällig, wenn du Waren für mehr als CHF 65.- bestellt hast.

Ab einem Bestellwert inkl. Liefergebühren der grösser ist als CHF 65, musst du Zollgebühren und den Preis für die Importverzollung bezahlen. Den Bestellwert inkl. Liefergebühren berechnest du, indem du den Preis, welchen du bei AliExpress bezahlt hast, in Schweizer Franken umrechnest. Am einfachsten geht das bei Google, gib einfach „62 USD in CHF“ ein, und Google rechnet für dich die Währung um.

Zollgebühren / Mehrwertsteuer: Ab einem Bestellwert ab CHF 65 wird die Schweizer Mehrwertsteuer von 7.7% des Warenwertes fällig. Zusätzlich erhebt die Post für die Verzollung eine Gebühr von 16 Franken + 3% des Warenwerts. Die Mehrwertsteuer wird direkt bei der Paketübergabe von der Post eingezogen. Postvorweisungstaxe: Für den Aufwand, den die Schweizer Post für die Verzollung betreibt, wird die sogenannte Postvorweisungstaxe fällig. Diese beträgt CHF 16.- plus 3% des Warenwertes für „normale“ Bestellungen. Die Postvorweisungstaxe wird ebenfalls direkt vom Pöstler eingezogen oder du musst sie bei der Abholung bei der Post bezahlen.

Beispiele: Das war jetzt alles ein wenig kompliziert, anhand zweier Beispiele wird es ganz einfach.

Beispiel 1: Bestellung für CHF 33, CHF 2 Liefergebühren. Du bezahlst keinen Zoll und keine Postvorweisungstaxe, da der Bestellwert die Geringfügigkeitsgrenze von CHF 62 nicht übersteigt.

Beispiel 2: Bestellung für CHF 122, CHF 2 Liefergebühren. Du bezahlst CHF 9.55.- Mehrwertsteuer (7.7% von CHF 122), CHF 16.- + 3.72 (3% des Warenwertes) Postvorweisungstaxe. Total bezahlst du also CHF 153.27.-

Pro Tip: Viele Händler auf AliExpress probieren von sich aus, dem Zoll ein Schnippchen zu schlagen und geben den Wert der Lieferung viel zu tief an. Für meine letzte Bestellung bezahlte ich ungefähr CHF 10.-, der Wert auf dem Paket war aber bloss mit USD 1.50 angegeben. Für dich hat das nur Vorteile, je nach dem kannst du dir so Zollgebühren sparen. Wenn dich der Zoll erwischt, brauchst du dich nicht zu fürchten, da du für diese Täuschung nichts dafür kannst.

Update 2018
Seit 1. Januar 2018 gibt’s keine Gebühren mehr für die Stichprobenkontrolle von Paketen mit einem Wert von weniger als CHF 65.- Zudem kostet die Verzollung bei der Post bei Paketen aus China nur noch CHF 16.- plus 3% des Warenwertes statt zuvor CHF 27.-

Lieferdauer für AliExpress Bestellungen in die Schweiz

Die Lieferung von China in die Schweiz nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Bei AliExpress hast du immer die Möglichkeit, die gewünschte Versandart auszuwählen. Bei jeder Versandart wird dir die ungefähre Versanddauer in die Schweiz angezeigt. Meistens dauert die Lieferung zwischen zwei Wochen bis zu einem Monat.

Wir empfehlen, wo möglich AliExpress Standard Shipping auszuwählen. Diese Liefermethode ist gratis oder sehr günstig und die Lieferung erfolgt schnell und seriös. China Post Registered Air Mail dagegen dauert oft länger, als angegeben.

Ungefähr einen Tag nachdem du bei AliExpress bestellt hast, erhältst du eine Trackingnummer, mit welcher du dein Paket verfolgen kannst. Du findest diese Nummer wenn du bei AliExpress rechts oben auf myAliExpress und anschliessend auf My Orders klickst.

Aliexpress Myorders

Beim nächsten Bildschirm kannst du auf „Track Order“ klicken. Hier siehst du genau, wo sich deine Sendung momentan befindet.

Pro Tip: Kopiere die Trackingnummer bei AliExpress und tracke deine Bestellung über 17Track. 17Track ist noch ein wenig genauer und liefert mehr Details als das AliExpress Tracking.

Tipps und Tricks bei AliExpress Bestellungen

AliExpress Super Deals: Die AliExpress Super Deals sind täglich wechselnde Highlightprodukte, die noch einmal zu einem deutlich günstigeren Preis angeboten werden. Alle 24 Stunden kommen neue Super Deals hinzu. Zu den AliExpress Super Deals.

Ali Express Standard Shipping verwenden: Diese Liefermethode ist gut und günstigRechtzeitig bestellen: Lieferungen aus Fernost brauchen Zeit. Zwar erhältst du deine AliExpress Pakete meistens innerhalb von zwei Wochen, es kommt aber immer wieder vor, dass Lieferungen auch bis zu einem Monat oder sogar länger dauern. Artikel die du unbedingt zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigst, bestellst du entweder mit einer grossen Sicherheitsmarge an Zeit oder dann doch besser in der Schweiz.

Bestellungen aufteilen: Um Zollkosten und vor allem die Postvorweisungstaxe zu sparen, teile deine Bestellung in kleinere Bestellungen auf. Die Versandkosten in die Schweiz sind meistens gratis oder kosten weniger als einen Franken, das Sparpotential ist aber riesig.

Single’s Day Discounts: In der Schweiz ist der Single’s Day praktisch unbekannt. In China wird der 11. November jedes Jahres bei AliExpress mit grosszügigen Rabatten gefeiert. Am besten schaust du am 11. November bei AliExpress vorbei um noch grössere Schnäppchen als sonst schon zu machen.

Fazit

Wenn du noch nie bei AliExpress bestellt hast, solltest du das unbedingt einmal ausprobieren. Das Angebot ist extrem vielfältig und enthält auch viele Kuriositäten. Zudem ist deine Bestellung sehr sicher, so lange du unserer Anleitung und den Vorsichtsmassnahmen folgst.

Das Team von Preispirat hat bereits Dutzende Artikel bei AliExpress bestellt und war bislang nie enttäuscht. Teile uns unbedingt deine Erfahrungen mit AliExpress in den Kommentaren mit!

Bei AliExpress einkaufen

Jeden Tag die besten AliExpress Angebote
Wir suchen jeden Tag die besten Deals und Angebote und veröffentlichen sie auf Preispirat. Täglich prüfen wir über 300 Aktionen und nur die besten werden bei uns veröffentlicht. Natürlich schaffen es auch immer wieder tolle Deals bei AliExpress und weiteren Chinashops auf unsere Startseite. Schaue rein – es lohnt sich. Zu den Angeboten des Tages.

Deine Meinung?

Hast du selbst einmal bei AliExpress bestellt und gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Wie findest du unseren ultimativen AliExpress Schweiz Ratgeber? Fehlt in unserem Artikel vielleicht etwas?

80 Kommentare
  1. Toller Beitrag zu AliExpress Schweiz. Jetzt fühle ich mich ein wenig sicherer, etwas bei AliExpress zu bestellen! Vielen Dank!!

      zitieren

    • Guter Beitrag nur verwirrt mich die Freigrenze der Ware von 62Fr. meines Wissens sind es 150fr. per Post und wenn man die Ware mit sich führt und vom Ausland in die Schweiz Reist sogar 300Fr. kann aber auch sein das ich mich täusche..

        zitieren

      • antworten
        jueluDealprofi
        DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
        53,249
        19. Oktober 2017 um 2:38

        Hey Desmond
        Genau, die CHF 300.- Warenwert sind bei der Einreise mit einigen Ausnahmen (Alkohol, Zigaretten, Benzin, Fleisch, Eier, ..) richtig.
        Bei Versandartikeln gelten die CHF 62.-, ausser bei Büchern die einen reduzierten Mehrwertsteuersatz von 2.5% haben. Hier darfst du für CHF 200.- einführen.

        Zusammengefasst:
        – CHF 300.- Warenwert (mit Ausnahmen) wenn du über die Grenze läufst/fährst
        – CHF 62.- Warenwert inkl. Portokosten bei Versand „normaler“ Artikel
        – CHF 200.- Warenwert inkl. Portokosten bei Versand von Büchern und anderen Artikeln mit reduziertem MWSt. Satz

          zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      30. Dezember 2016 um 13:13

      Schön, dass dir unser Beitrag gefällt 🙂

        zitieren

  2. Supperbeitrag
    Hat alle meine Fragen beantwortet

      zitieren

  3. Was muss ich bei provinz /staat/ stadt eingeben? Zurich nimmts mir nicht an auch diverses anderes..

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      17. Februar 2017 um 8:50

      Hi Jessica
      Sorry für die späte Antwort, ich war auf Geschäftsreise.
      Unter „City“ habe ich das Dorf in dem ich wohne angegeben.
      Unter State/Province/Region habe ich Aargau angegeben, also den Kanton. Evtl. könnte es am „ü“ liegen? Probiere es doch mit Zuerich oder Zurich.
      Wäre cool, wenn du zurückschreiben würdest, ob und wie du das Problem lösen konntest. So kann vllt. jemand mit dem gleichen Problem profitieren.
      Viele Grüsse
      Julian

        zitieren

  4. Hallo. Habe heute ein Paket bekommen (56USD) und ich musste 25.25Fr. Postverzollung bezahlen. Habe ich etwas falsches gemacht?

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      25. Februar 2017 um 9:39

      Hi Martin
      Das sollte eigentlich nicht sein.
      Hast du ein wenig mehr Details zu deiner Bestellung? War die Bestellung von AliExpress? Wie hoch war der Versand? (Der Versand wird zum Verzollungspreis dazugerechnet) Durch wen wurde versandt? (DHL, EMS, Yanwen, AliExpress Standard, China Post, ..) Steht evtl. auf der Zollrechnung mehr? (Postvorweisungstaxe) Welcher Wert steht auf dem Paket drauf? Hat der Zoll das Paket evtl. geschätzt? (AliExpress Händler geben den Wert auf dem Paket fast immer zu tief an, manchmal schätzt der Zoll die Ware selbst ein) Kam die Bestellung aus China direkt? (Gewisse Händler liefern auch aus anderen Ländern)
      Ich hoffe, danach können wir zusammen herausfinden, wieso Zoll angefallen ist. An der Umrechnung USD in CHF sollte es nicht liegen, da sind wir noch zu weit entfernt.
      Viele Grüsse
      Julian

        zitieren

  5. Details:
    Bestellung war von AliExpress. Gratis Versand. China Post small Packet by Air. Gewicht 1.5kg. USD 14. From Wangsheng Gardon Shangrao City
    Postverzollung Bemerkungen:
    Warenwert gem. Rechnung /CN CHF 20.00
    Verzollung Zone 2 16Fr. + 3% vom Warenwert =16.60Fr.
    Zollabgaben (gem. Veranlagungsverfügung Zoll) 8.65Fr.
    Gesamtbetrag 25.25Fr.
    Das ist leider alles. gruss tinu

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      25. Februar 2017 um 16:41

      Hi tinu.
      Ich denke folgendes ist das Problem: Die Waren werden ab CHF 62 zollpflichtig, wobei die Liefergebühren zum Warenwert hinzugerechnet werden.
      Wenn der Warenwert bei dir USD 56 war und die Lieferung USD 14 bist du bei einem Gesamtwert von USD 70. Also ca. 8 Franken über der Zollfreigrenze. Somit hat der Zoll wohl nichts falsch gemacht.
      Das ist zwar jetzt ein kleiner Trost, aber hoffentlich hilft es dir beim nächsten Mal!
      Lieber Gruss
      Julian

        zitieren

      • noch kleine Ergänzung am Rande:
        Durch Zufallsprinzip führt die Post Stichproben bei den asiatischen Online Paketen durch !
        Dann werden Inhalt und ordnungsgemässe Deklaration geprüft.
        Selbst wenn man sich an alle Gebote gehalten hat die du aufgezählt hast, kann es einen treffen.
        Und dann werden die 18 Fr. fällig, selbst wenn man nur für 5 Fr bestellt hat.
        Aber das ist dann reiner Zufall.

          zitieren

        • jueluDealprofi
          DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
          53,249
          14. September 2017 um 0:42

          Hey Mic
          Ich bin mir ziemlich sicher, irgendwo online einen Artikel gelesen zu haben, dass diese Gebühren nicht länger erhoben werden (dürfen), weil sie völlig zufällig und somit nicht rechtens sind. Ich finde den Artikel aber leider nicht mehr 🙁

            zitieren

  6. Hallo, ich wollte was bei AliExpress bestellen. Ich muss aber gemäss Mail von AliExpress zur Identifikation eine Kopie meiner ID hochladen und ein Foto meiner Kreditkarte machen. Ist dieses Vorgehen ueblich??
    Viele Grüsse Karin

      zitieren

    • Das ist so üblich bei grossen Überweisungen (d.h. sehr teuren Produkten). Ansonsten ist es nur ein Angebot von der mit Aliexpress zusammenarbeitenden Gruppe Alipay, das du getrost ignorieren kannst (der Button dafür sollte auf der Seite erscheinen, etwas in der Art von „Überspringen“ oder „Ablehnen“).

        zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      17. März 2017 um 11:23

      Liebe Karin
      Nein, das ist gar nicht üblich, mache dies auf keinen Fall!
      Bist du auf der richtigen URL (Link im Beitrag)?
      Viele Grüsse
      Julian

        zitieren

  7. Super Beitrag – absolut lesenswert. Bestelle seit Jahren oft bei der Alibaba Gruppe und konnte über Gesetzgebung und Verzollung einiges dazulernen! Cheers Christian

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      16. April 2017 um 18:39

      Hey Chrigl
      Herzlichen Dank für deinen Kommentar! Es freut uns, dass du noch etwas dazulernen konntest 🙂
      Viele Grüsse
      Julian

        zitieren

  8. Hallo habe ich ungefähr zehn Monaten etwas von Ali Express bestellt bis jetzt habe nicht gekriegt.
    Wie können sie mir helfen?
    Gruss F.Jaff

      zitieren

    • Da bist du ein wenig spät dran, normalerweise sollte man das Nichtankommen eines Produktes innerhalb weniger Wochen melden.
      Allerdings kannst du immer noch ein schlechtes Feedback androhen und auf einen Refund hoffen, oder dann das schlechte Feedback lassen und den Fall als geschlossen betrachten.

        zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      3. Mai 2017 um 22:11

      Hi Jaff
      Hast du dem Verkäufer auf AliExpress geschrieben? Wie ist denn der Packetstatus?
      Viele Grüsse
      Julian

        zitieren

  9. Hallo Zusammen

    Ich würde gerne bei AliExpress bestellen. Ihr habt mir meine Sorgen schon ein wenig genommen 😉
    Die Bestellung beinhaltet vorallem Nagellack, T-Shirts und 1 Lockenstab, aber alles von verschiedenen Verkäufern. Ist das problematisch oder nicht? Wird alles trotzdem im gleichen Paket bei mir ankommen?
    Die Bestellung liegt bei 92.05 USD das heisst ich muss mit ca. 7 Fr. Zollgebüren + 18 Fr. von der Post rechnen, richtig so?

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      8. Juli 2017 um 5:22

      Hi Jessi
      Cool, dass dir unser Beitrag zu Alibaba die Sorgen ein wenig nehmen konnte 🙂
      Wenn alles von verschiedenen Verkäufern kommt, kommt auch alles per separater Rechnung und separatem Paket. Je nachdem wie viel die einzelnen Pakete kosten, gibt’s Zollgebühren oder nicht. Wenn du Glück hast, ist jede Bestellung günstiger als CHF 62.- und du musst keinen Zoll und keine Postvorweisungsgebühr bezahlen.
      Bezüglich problematisch würde ich sagen eher nicht. Bei den T-Shirts könnte es sein, dass die Grössen nicht stimmen. Oft werden Kleider zu klein geliefert. Am besten, du schickst deine Masse mit der Bestellung mit – oder aber der Verkäufer hat die Masse bereits auf den Produkteseiten angegeben und du gleichst deine Masse ab. Beim Nagellack könnte es sein, dass er nicht Schweizer Standards genügt. Vielleicht hält er auch nicht so lange wie Nagellacke die du von hier kennst. Vielleicht ist er aber sogar auch besser. Da musst du dich ein wenig überraschen lassen – No risk, no fun 🙂 Beim Lockenstab sehe ich auch keine Probleme – prüfe aber, ob ein Stromadapter mitgeliefert wird. In China gibt’s andere Stromstecker als in der Schweiz.
      Bei allen drei Produkten achte unbedingt auch auf die Bewertung anderer Kunden, dann kann eigentlich nichts schief gehen.
      Wenn du weitere Fragen oder Unsicherheiten hast, schreibe uns gerne wieder 🙂
      Lieber Gruss
      Julian

        zitieren

  10. Hey Julian

    Danke für die schnelle Antwort.
    Habe trotzdem noch einige Fragen ?
    Alles separate Rechnungen? 🙁 In meinem Warenkorb sind Sachen von 22 verschiedene Verkäufern, teilweise kostet etwas nicht mal 1 USD. Wenn alles einzeln bei mir ankommt, finde ich das weniger schlimm (Ist zwar schon irgendwie verrückt, ein so grosser Aufwand für so wenig Geld), aber alles einzeln bezahlen? Bezahlt man nicht im vorraus, gleich für den ganzen Einkauf?
    Ja die Bewertungen habe ich genau angeschaut.
    Beim Lockenstab kann man wählen, welchen Stecker man wünscht. EU Plug sollte stimmen, oder??
    Ich habe irgendwo gelesen, dass gewisse Artikel krebserregend sind. Was denkst du darüber?

    Lieber Gruss
    Jessi

      zitieren

    • nix einzel bezahlen.
      Man bezahlt eine einzige Sammelrechnung !

      Alles was man in den Warenkorb legt kommt auf diese Sammelrechnung.
      Aliexpress verteilt dann die Summe an die verschiedenen Händler.
      Verschicken tun die Händler aber alle selbst.
      Wenn du bei 12 verschiedenen Verkäufern bestellt hast, bekommst du 12 einzelne Pakete.

      Somit musst du auch keine Sorge wegen des Zolls haben wenn in jedem Paket nur eine Kleinigkeit drin ist. Denn der Zoll sieht die gesamte Anzahl ja nicht, da ja alles einzeln kommt.

        zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      8. Juli 2017 um 13:17

      Hi Jessi
      Kein Problem 🙂
      Soweit mir bekannt ist, gibt es nur die Möglichkeit, jede einzelne Bestellung separat zu bezahlen – da ja auch jede einzelne Bestellung bei einem anderen Händler ist. Das geht ziemlich schnell, sobald du deine Kreditkarte hinterlegt hast sind es nur sehr wenige Klicks. Aus der App meinte ich, ist es sogar 1-Klick. Vielleicht gibt’s auch eine andere Möglichkeit. Ich habe jedoch immer jede einzelne Bestellung separat bezahlt. Achte dich unbedingt darauf, dass auch bei allen Bestellungen Gratislieferung (Free Shipping) steht.
      Ich schaue bei den Plugs immer aufs Bild. Hier hat’s eine Anleitung mit den Beschreibungen, welcher Stromstecker genau richtig ist: http://www.worldstandards.eu/electricity/plugs-and-sockets/ Offiziell sind die Stecker mit alphabetischen Typenbezeichnungen angeschrieben, in Europa gibt’s ja mehr als nur einen Stecker.
      Es ist natürlich möglich, dass die chinesischen Behörden nicht den gleichen Massstab ansetzen wie Schweizer Behörden, was die krebserregenden Stoffe angeht. Ich würde vielleicht keine Artikel kaufen, die Kinder in den Mund nehmen könnten. Für mich selbst halte ich das für weniger gefährlich. Bin jedoch in diesem Thema kein Experte. Habe aber in Richtung „AliExpress ist gefährlich“ noch nie etwas gehört.
      Liebe Grüsse
      Julian

        zitieren

  11. Regelmässig bestelle ich bei Ali Express – bin begeistert. Bin Fan von Fitbit Armbändern – bei uns kostet eine neue Farbe 65 CHF – bei Ali Express EUR 2-3 – und es ist total gute Qualität – kommt mir nicht draufan ob das Silikon Band jetzt Original oder eine Kopie ist – ich habe lieber 12 Farben zum wechseln je nach Kleidung ;-)Handyhüllen, Selfiestick etc habe ich auch schon gekauft!
    Elektronik Artikel vermeide ich (ausser mal ein Ladekabel zum testen 😉 )

    Habe jetzt gerade eine Holz Schmuck Box bestellt – das erste Mal etwas teuerer 64.00 EUR – bin gespannt auf Zoll und Postkosten.

    Danke für den Bericht!

      zitieren

  12. Ich habe ein deutsches Bankkonto und habe bisher immer damit gezahlt (wohne in der Schweiz). Warum kann ich bei Aliexpress nicht mit meinem schweizer Konto mit giropay/sofort Überweisung zahlen? Kommt das bald noch?

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      26. August 2017 um 5:39

      Hi Biene

      Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht, ob es Sofortüberweisung in der Schweiz gibt? Verbreitet ist es auf alle Fälle nicht..
      In der Schweiz ist eigentlich bei fast jedem Konto eine Kreditkarte gratis mit dabei, deshalb zahlen viele Schweizer gerne mit Kreditkarte. Oftmals sammelst du beim Bezahlen mit der KK auch irgendwelche Punkte für ein Bonusprogramm, dann lohnt sich die Bezahlung doppelt.

        zitieren

  13. Hallo zusammen,
    Bin echt froh auf diese Informationen gestossen zu sein, ganz vielen Dank!
    Auf AliExpress gibt es ja wirklich super Angebote und ich hätte in der Vergangenheit schon so oft, etwas bestellen wollen, was es bei uns in der Schweiz leider gar nicht gibt. Bisher hatte ich aber nie den Mut. Jetzt hat mir kürzliche eine Bekannte gesagt, dass dies ja gar nicht so schlimm wäre…
    So habe ich heute meine allererste Bestellung bei AliExpress gemacht, war total verunsichert und jetzt, nachden Infos die ich hier bekommen habe, bin ich schon beruhigter.
    Dummerweise ist der Warenwert 67 D. und grad etwas drüber. Hätte ich mich nur vorher informiert so hätte ich ca. 25.– sparen können! Ich habe jetzt den Verkäufer mal angeschrieben und ihn gebeten nach Möglichkeit 2 Paket zu senden, damit keine Zollgebühren anfallen. Hoffentlich klappts!
    Jetzt warte ich also ganz gespannt auf meine erste Lieferung aus China!

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      26. August 2017 um 5:43

      Hoi Bea

      Danke für deinen Kommentar 🙂 Es freut uns sehr, dass dir unsere Infos weitergeholfen haben! Das motiviert uns, weitere Anleitungen zu erstellen.

      Ich drücke dir die Daumen, dass der Verkäufer die Päckli aufteilt – meist wollen sie das aber leider nicht machen, da es für sie natürlich auch mit Kosten verbunden ist.. Immerhin passiert dir der Fehler nun kein zweites Mal und gespart hast du wahrscheinlich auch trotz den CHF 25.- für den Zoll 🙂

      Manchmal hat man übrigens auch Glück und der Zoll kontrolliert die Päckli nicht oder der Verkäufer deklariert den Warenwert viel tiefer und es gibt keinen Zoll.

        zitieren

  14. Hallo Juelu! Ich will hier kurz die Rückmeldung des Verkäufers hinterlassen. Er macht mir jetzt 2 Pakete und ich werde so also keine Zollkosten bezahlen müssen. Ich finde dies ja schon ne tolle Dienstleistung am Kunden! Jetzt bin ich gespannt auf die Lieferung!

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      26. August 2017 um 11:57

      Wow, da hast du wirklich einen guten Verkäufer gefunden 🙂

      Übrigens: Wir haben auf unserer Startseite https://www.preispirat.ch die besten Schnäppchen der Schweiz zusammengefasst. Wäre cool, wenn du deinen Freunden und Freundinnnen davon erzählen würdest.

        zitieren

  15. Hallo Juelu, ich wollte bei aliExpress Kleider bestellen. Nach Eingabe der Bestellung und Zahlung (Kreditkarte) wurde mir mitgeteilt, dass der Lieferant nicht in die CH liefert. Daraufhin versuchte ich es bei zwei weiteren Lieferanten, auch hier, keine Lieferung in die Schweiz. Wo sehe ich, welcher Anbieter wohin liefert?

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      3. September 2017 um 21:39

      Hoi Roger
      Das ist komisch, davon habe ich noch nie gehört. Eigentlich muss man die Versandadresse ja vor der Bezahlung angeben, und spätestens da müsste das dem System auffallen.
      Probiere einmal folgendes:
      Wenn du bei einem Produkt die Lieferung in die Schweiz auswählst, wird bei dir ein Cookie gespeichert. Das System müsste sich merken, dass du in der Schweiz wohnst und nur noch Artikel anzeigen, die hierher gefliefert werden. Auch sollte dir direkt der Preis angezeigt werden, den eine Lieferung in die CH kostet.
      https://imgur.com/I0PJCWH (Bild zur Erklärung)
      Ganz rechts an der gelben Markierung das Menü öffnen und Switzerland auswählen.
      Hoffe das hilft 🙂
      Lieber Gruss
      Julian

      Übrigens: Hast du unsere Startseite http://www.preispirat.ch schon angeschaut? Da gibt’s das ganze Jahr die besten Schnäppchen der Schweiz 🙂

        zitieren

  16. Hallo!

    Wie ist das wenn die Grösse nicht stimmt von einem Kleidungsstück? Zurück schicken geht ja nicht, oder?

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      2. Oktober 2017 um 7:46

      Hi Tina
      Sorry für meine späte Antwort!
      Genau, zurückschicken geht leider nicht :/ Deshalb unbedingt im Voraus mit dem Verkäufer absprechen, wie du deine Grösse gut angeben kannst. Wenn es dann trotzdem nicht passt, könntest du es höchstens probieren auf Ricardo oder Tutti o.Ä. zu verkaufen.
      Lieber Gruss
      Julian

        zitieren

  17. Vielen lieben Dank Julian! 🙂

      zitieren

  18. Hallo Juelu
    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestossen und vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen… ich wäre sehr froh darum.
    Ich habe mich bei AliExpress angemeldet und drei Bestellungen aufgegeben, welche wohl auch schon abgeschickt wurden.
    Als ich erneut bestellen und mit derselben Kreditkarte bezahlen wollte, wurde diese abgelehnt. Ich habe mich beim Kreditkartenservice erkundigt, ob wohl auf meiner Karte seltsame Bewegungen gemacht wurden. Was aber nicht der Fall ist. Im Gegenteil: sie meinten, an jenem Tag sei keine Anfrage von AliExpress gekommen und die erste sei ohne Probleme gewährt worden.
    Nun habe ich die Bestellung storniert und über einen anderen Computer bestellt. Erst schien es als würde die Bestellung und Bezahlung akzeptiert. Später erreichte mich folgende Mitteilung:

    Dear xxx xxxx,

    Thank you for shopping on AliExpress !

    We are sorry to inform you that we have to cancel your order for security reasons. To make sure your transaction is secure, please provide us with documentation by clicking My Appeal for further verification.

    When we receive your documents, we will verify them within 3 business days. If the documents are valid, you can reorder on Aliexpress.

    We apologize for any inconvenience, and thank you for your patience and understanding.

    Sincerely,
    AliExpress.com
    2017.10.08 03:52

    This is an automated system email. Please do not reply to this email

    Ich finde das etwas seltsam… was meist du dazu?

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüsse,
    Beatrice

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      12. Oktober 2017 um 7:31

      Hoi Beatrice

      Das habe ich noch nie gehört, und es hört sich tatsächlich etwas komisch an. Am besten wendest du dich an den Support von AliExpress über deren Seite, dann bist du auf der sicheren Seite.

      Lieber Gruss

      Julian

        zitieren

  19. Wo kann ich mir die Zollnummer hollen habe ein Brief erhalten von der Post und weiss jetzt nich wie ich mein Paket bekomme weil es beim Zoll ist hilfe!

      zitieren

  20. Hoi habe kürzlich bei Aliexpress bestellt, und dass per Aliexpress standart shipping. Ist der Zusteller seriös, und wann kann ich mit einer zustellung rechnen.

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      4. Januar 2018 um 16:56

      Hi Terminator

      Wenn du Standard Shipping ausgewählt hast, hast du eine Shipping-Number / Tracking-Number erhalten. Diese kannst du auf 17track.net eingeben und dann siehst du, wo dein Päckli momentan ist.

      Wenn der Shop seriös ist – was praktisch alle sind – wirst du das Päckli innerhalb von ca. 20-60 Tagen erhalten.

        zitieren

  21. Hallo allerseits
    Hat schon jemand von Euch Erfahrung mit dem Kauf von Handys gemacht? Wenn ja, auf was muss man beim Kauf achten? Wie bin ich sicher dass es hier funktioniert, insbesondere mit den 2G, 3G und LTE Standards? Oder besser die Finger davon lassen?

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      9. Januar 2018 um 8:25

      Hoi Aedu

      Ich habe mir noch nie ein Handy aus China geholt. Einerseits sind die Preise meistens relativ hoch und nicht viel günstiger als in der Schweiz. Das führt zu folgenden Problemen: Garantie ist schwierig durchzusetzen, meist wird Zoll fällig, das Handy könnte auf dem Weg kaputt gehen. Zudem ist es auch schwieriger, hier in der Schweiz eine Reperatur machen zu lassen (z.B. gebrochenes Display) da die Handys nicht so weit verbreitet sind. Besser hier in der Schweiz bei einem tollen Deal zuschlagen. Gestern gab’s beispielsweise bei der Post das Galaxy S7 Edge für 349 Franken (https://www.preispirat.ch/samsung-galaxy-s7-edge-32gb-fuer-chf-349-statt-chf-534-bei-der-post/) Ich bin mir sicher, dass es in den nächsten Tagen/Wochen wieder solche tollen Angebote geben wird. Schaue am besten auf unserer Startseite vorbei oder abonniere den Newsletter, dann verpasst du keines dieser Angebote.

      Hoffe, das hat dir geholfen 🙂

        zitieren

  22. antworten
    piGelegenheitsgeier
    136
    9. Januar 2018 um 14:19

    Hey,

    ich habe meine letzten beiden Smartphones aus China bestellt, beide von Xiaomi. Einmal das Xiaomi Redmi Note 3 (vor etwa 1 1/2 Jahren), welches ich nach einigen Experimenten am Kernel des Geräts in einen Briefbeschwerer verwandelt habe, und ein Xiaomi Mi 5, welches ich seit knapp über 6 Monaten im Einsatz habe. Bei beiden Geräten handelte es sich um die chinesische Version. Grundsätzlich solltest du beim Kauf des Geräts auf die verschiedenen Mobilfunk-Bänder achten. In der Schweiz (und auch in Deutschland) ist Band 20 (800 MHz) sehr wichtig, da LTE-Übertragung beinahe ausschließlich über Band 20 und Band 3 erfolgt (Salt bietet LTE nur über Band 20 an, Swisscom und Sunrise teilweise über auch (noch) über Band 3). Mehr zu den Bändern erfährst du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Mobilfunkfrequenzen_in_der_Schweiz
    Zu den Geräten: Die bekannten Top-Smartphones aus China haben alle eine sehr gute Hardware verbraucht, welche du in der Schweiz in vergleichbaren Marken-Smartphones erst in einem weitaus höheren Preisbereich findest. Die Probleme tauchen meist erst bei Software und Gewährleistung auf. Je nach Modell kann es durchaus sein, dass du zwar ein wahres CPU-Monster mit 4GB RAM in deinen Händen hälst, die Software darauf jedoch so schlecht abgestimmt ist, dass die Performance den Bach heruntergeht. Da Updates bei fast allen China-Smartphones eher rar sind bist du meist auf Custom-ROMs angewiesen – inoffizielle Drittanbieterfirmware, welche von einer Community an Entwicklern entwickelt und gepflegt wird. Falls du dir ein China-Smartphone kaufst ist es unabdingbar, dass du dich in das Thema einließt und letzten Endes fähig bist, eine Recovery zu installieren (ich verzichte hierbei auf weitere Erklärung, das würde den Rahmen sprengen), um anschließend Custom-ROMs flashen zu können. Nicht unbedingt wegen der Updates, sondern weil die ausgelieferten China-Smartphones (erfahrungsgemäß) immer mit einer vom hersteller modifizierten Firmware (auch Shop-ROMs) daherkommen, welche das Nutzererlebnis oftmals verschlechtern, das aufspielen (flashen) neuer Firmware erheblich erschweren oder komplett verbieten und nicht selten auch Viren enthalten, welche deine Daten direkt nach China funken.
    Der Grund, weshalb trotzdem so viele China-Smartphones kaufen, ist der Preis: Gute Einsteiger-Smartphones beginnen bei 90 Franken, Top-Smartphones bei 230 Franken, wohingegen auf dem hießigen Markt erhältliche Smartphones das Doppelte, wenn nicht gar das Dreifache kosten. Wer sich mit der Materie auskennt oder sich ausführlich einlesen will, dem würde ich ein Smartphone aus China empfehlen. Für alle anderen lohnt sich der Aufwand nicht und das Nutzererlebnis wird die Erwartungen, die man an das Gerät stellt, nicht erfüllen können. Zu den bereits genannten Punkten kommen noch Einführung und Support hinzu: Wie die Einführung in die Schweiz aussieht weiß ich nicht, da ich die Geräte nach Deutschland bestellt habe, wo der Händler den Zoll geschickt umging (Routing via UK und NL). Der Herstellersupport bei China-Smartphones in der Schweiz ist praktisch nicht vorhanden. Viele Shops bieten ein Jahr Gewährleistung, Versandkosten nach China trägt man jedoch selbst, was das Ganze meist unattraktiv macht. Eine Reperatur ist oft nur möglich, wenn man selbst die Ersatzteile bestellt, da wahrscheinlich kein Handy-Reperaturservice in der Schweiz die Ersatzteile eines jeden China-Nieschengerätes parat hat, oder diese auch nur bei seinem Großhändler bestellen kann. Der Support für das Gerät und dessen Community ist jedoch enorm, insofern du eines der bekannteren Geräte kaufst, beispielsweise von Xiaomi (soll keine Werbung sein). Die Community dahinter (im Übrigen unabhängig vom Unternehmen) ist riesig, teils werden sechs Jahre alte Geräte noch mit (inoffiziellem) Android Oreo versehen. Klar, das ist auch bei vielen Top-Smartphones der Fall, aber nicht in den Ausmaßen.
    Ich würde dir aufgrund der bereits genannten Argumente von einem China-Smartphone abraten, da es mehr Arbeit als Vergnügen sein könnte, gerade wenn man sich mit dem Thema Custom-ROMs noch nie beschäftigt hat. Oben genanntes Gerät von JUELU wäre eine relativ günstige schweizer Alternative, es kommt jedoch ganz auf dein Nutzerverhalten an, welches Gerät für dich geeignet ist. Am Meisten sparst du nach wie vor, wenn du weißt, was du brauchst, und was nicht 😉

      zitieren

    • genau. LTE Band 20 (800MHz) ganz wichtig
      Die Frequenz welche die Chinahandys unterstützen, sollte man überprüfen.

      geht leicht mit GSM Arena
      https://www.gsmarena.com/

      Dort gibt es für unzählige Handys die Datenblätter.
      Detailierte Angaben was im Handy verbaut ist. Prozessortyp, Kameradetails, Betriebssystem, welche Sendefrequenzen unterstützt werden, Musik und Videoformate und dutzende weitere Angaben .
      Einfach in der Suchmaske das gewünschte Modell eingeben.

      Nach sehr vielen Recherchen bin übrigens auch von der Marke XIAOMI überzeugt.
      Zumal der Hersteller zu den Top Ten der Welt gehört.
      Die verbauten Teile sind Qualitätsware. Einige Teile stammen von Samsung.
      Für die neusten High End Modell steigt aber auch bei XIAOMI der Preis in grosse Höhen.
      Aber im mittleren Segment bekommt man günstige Geräte mit solider Leistung welche bei anderen Herstellern schon zur Oberklasse ghören.
      Und für die meisten Anwender reicht diese Mittelklasse vollends aus.
      Einige Modelle sind sogar europatauglich da sie die notwendigen Frequenzen unterstützen.

      Ich habe mir das XIAOMI Redmi 4X zugelegt.
      Wird in diversen Foren und Bewertungen als Preis/Leistungssieger gefeiert.
      Gute handliche Grösse . Ich will ja keine Tablet Scheibe am Ohr beim telefonieren.
      Top in der Akkuleistung, viel Speicher, klare Gespräche beim telefonieren . Vorallem wird die Kamera immer wieder gelobt.
      Auch wenn nicht der neuste, schnellste Prozessor verbaut ist laufen Filme und Spiele ruckelfrei.
      Die neusten Super 3D Spiele sind aber zuviel für das Gerät.
      Aber das ist auch nicht meine Verwendung.

      Hatte immer Samsung Galaxy Handys.
      Aber jetzt bin ich nicht mehr bereit Unsummen für ein Handy auszugegeben.
      Ein paar Abstriche muss man machen, aber ehrlich gesagt bemerkt man die gar nicht.
      Für die gängigsten Anwendungen reicht das völlig aus.

        zitieren

  23. So jetzt habe ich es auch riskiert ein paar sachen bei Aliexpress zu bestellen.Bin gespannt ob alles so ankommt wie ichs bestellt habe! Vor allem Bikerkleider die auswahl ist ja echt geil,aber ob die Grössen stimmen,naja mal gucken.
    Eine frage hätte ich? Bezahlt ihr alle in Dollar oder ändert ihr beim bezahlen mit Kreditkarte auf CHF.
    Die Bestellung habe ich gesplittet Dank den Angaben in diesem Forum damit die 62 CHF nicht überschritten werden.
    Vielen Dank an den “die“ diese Site eröffnet haben für die guten Tips

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      10. Januar 2018 um 19:34

      Hi Johann
      Danke fürs Kompliment!
      Bei vielen Kleidern hat es noch Angaben in Zentimetern, damit man sich selbst ausmessen kann und dann die richtige Grösse bestellt. Ansonsten fallen die meisten Kleider deutlich kleiner aus als hierzulande. Ein Schweizer M ist manchmal ein Chinesisches XL oder XXL.
      Ich bezahle immer in Dollar. Bin mir aber nicht sicher, ob das richtig ist bzw. etwas bringt. Je nachdem was die Grundlage für die Preise ist, kommt es nicht darauf an. Ich denke die Grundlage für die Berechnung wird der Preis in Yen sein und AliExpress wird die Währung einfach in USD oder CHF umrechnen. Somit ist es egal ob man in CHF oder USD bezahlt. Es sähe anders aus, wenn die Grundlage der USD wäre. Dann wäre es sinnvoller, in USD zu bezahlen.

        zitieren

  24. Schade die erste Bestellung von Bikeshirts war eine M und nicht eine XXL wie bestellt.
    Da muss ich wohl immer Brustumfang weitere Angaben angeben um das richtige zu bekommen..
    Ich denke die nächste Order wird schon werden wie ich möchte.
    Die Qualität der Ware stimmte mich wirklich zuversichtlich fürs nächste mal.

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      17. Januar 2018 um 9:43

      Hallo Johann

      Super, dass die Qualität stimmt. Wenn du tatsächlich ein XXL bestellt hast und nicht ein M, erstelle bei AliExpress einen „Dispute“ und mache ein Foto der falschen Grösse. Danach wirst du höchstwahrscheinlich dein Geld zurückerhalten 🙂

      Lieber Gruss

      Julian

        zitieren

  25. hi ihr…. ich war eben auf der homepage von alie… und kann aber nichts in den warenkorb legen. weiss jemand warum und wie dem abhilfe zus chaffen ist?? lg ro

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      26. Februar 2018 um 22:51

      Hallo ro.
      Was genau klappt nicht?
      Bist du mit dem handy oder am pc bei aliexpress? Welchen browser benutzt du falls am pc? (Internet explorer, chrome, firefox?) Falls am handy: versuche es mit der aliexpress app.
      Ein benutzerkonto hast du bereits?
      Lg

        zitieren

      • hi juelu… danke für deine zeilen…. leider ist mein englisch ned so gut und ich verstehe nicht alle meldungen dort… ich habe aber gemerkt, dass bei dem einen das problem war, dass ich die farbe nicht angeklickt hatte… obwohl es nur eine farbe gab :)…. aber nachher gings dann, vielen dank. inzwischen hab ich mal ne bestellung gemacht und bin gespannt.. 🙂 gruss ro

          zitieren

        • jueluDealprofi
          DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
          53,249
          27. Februar 2018 um 9:48

          Warst du nicht auf der Deutschen AliExpress Seite? https://shara.li/c/0FN6K8Fh9d Ist zwar schlecht übersetzt, aber besser als nichts 🙂

          Dann beginnt jetzt das lange Warten 😉 2-6 Wochen dürfte es dauern, momentan mit chinesischem Neujahr eher Richtung sechs Wochen je nach Versand und Lieferant, den du gewählt hast.. Die Freude beim Erhalt ist dafür umso grösser! AliExpress macht wirklich süchtig.

            zitieren

  26. ok… doch doch,, die seite war schon deutsch… seither habe ich 9 mails in englisch bekommen und habe keine ahnung, was gewollt ist…. dieses ewige übersetzen ist sehr aufwändig…. ich bin sehr gespannt.. 🙂 alle links dann auch auf englisch…. na ja…

      zitieren

  27. Die Anzahl Mails kommt auf den Verkäufer drauf an.

    Bei einigen hörst du gar nichts.
    Manche beglückwünschen dich bei jeder Statusänderung ( wenn die Zahlung eingegangen ist, wenn die Bestellung bearbeitet wird, Paket versendet usw).
    Und evtl. geben sie auch Hinweise auf weitere Produkte in ihrem Sortiment. Werbung halt!

    Habe gerade auch einen Verkäufer der jeden Pups dokumentiert.

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      28. Februar 2018 um 17:53

      Danke für den Hinweis Michael! Bei mir ist das noch nie passiert. Ein Mal hat mir einer irgend eine Werbung über WhatsApp geschickt, aber der ist dann schnell geblockt 😉

        zitieren

  28. Ich würde gerne darauf aufmerksam machen, das alle Beauty produkte in China durch Tiertests geprüft werden bevor das Zeug verkauft werden kann.

    Leder produkte, stammen zum teil von Hunden ab und bei FakeFurs könnten eventuell echte Pelze verwendet worden sein.

    Ich glaube das sollte man sich vor Augen halten bevor man etwas einkauft.

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      12. April 2018 um 15:15

      Danke für deinen Hinweis, JayJay!

      China ist leider noch nicht in allen Belangen gleich weit wie die Schweiz. Auch das Lohnniveau ist beispielsweise deutlich tiefer, die Arbeitszeiten länger und Schutz der Arbeitnehmenden nicht gleich gut. Hätte China die gleichen Standards wie die Schweiz, so könnten die Artikel wohl nicht gleich günstig angeboten werden.

        zitieren

  29. Du hast hier wirklich einige gute Punkte genannt! Sehr informativ, vielen Dank für diesen Beitrag! 🙂

      zitieren

  30. antworten
    EvolutionNeuling
    30
    2. Juni 2018 um 13:35

    Oh, genau der Thread den ich brauche…

    Ich würde mir gerne bei Aliexpress einen Android Autoradio bestellen aber der Deutsche Zoll kann je nach Zollamt recht unbarmherzig sein.
    Ja, ich wohne in Deutschland in Grenznähe und manchmal gibt es in der Schweiz wirklich wesentlich bessere Angebote 😉

    Hier habe ich aber das problem, dass der deutsche Zoll Artikel zurückschickt oder vernichtet, wenn schon nur keine deutschsprachige Bedienungsanleitung dabei ist!

    Wird das in der Schweiz auch so gehandhabt? Gibt es diese problematik bei euch auch?
    Oder kommen die Sendungen grundsätzlich durch, wenn es kein Plagiat oder sonst was illegales ist?
    Sonst würde ich es an Freunde aus der Schweiz schicken lassen und dann von dort holen (Wert unter 300CHF).

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      2. Juni 2018 um 14:04

      Hey Siegfried

      Es hat hier den einen oder anderen User aus Deutschland, du bist also in bester Gesellschaft!

      Soweit mir bekannt, kommen die Geräte normalerweise durch. Ich meine gelesen zu haben, dass 98% aller Sendungen nicht einmal überprüft werden. CE Zeichen braucht es aber hierzulande theoretisch auch. Bezüglich einer Bedienungsanleitung denke ich nicht, dass man in der Schweiz Probleme erhält.

      Bei teureren Geräten wäre ich so oder so vorsichtig, vor allem auch wegen der Garantie. Wenn etwas kaputt geht, hilft dir AliExpress nicht weiter. Teuerste was ich gekauft habe war ca. 60 Franken. Kenne aber diverse Leute, die ohne Probleme auch deutlich teurere Geräte bestellt haben..

        zitieren

  31. antworten
    EvolutionNeuling
    30
    2. Juni 2018 um 15:16

    Danke dir, dann überlege ich mir wirklich diesen Weg, zumal statt 19% Mehrwertsteuer nur knapp 10% + 16CHF kommen…

    Ja, die Geräte gibt es leider nur aus China, die Garantieproblematik ist mir bewusst aber bis jetzt hatte ich immer Glück 🙂

      zitieren

  32. Habe seit 2013 selber schon hunderte Artikel bei AliExpress gekauft und bin sehr zufrieden mit der Qualität und der Kundenfreundlichkeit. Wie schon weiter oben gesagt, sollte bei Elektronikwaren etwas aufgepasst werden: Bei LED-Lampen gibt es Dutzende Anbieter mit wiederum unzähligen Produkten. Besser mal nur eine Lampe bestellen und diese genau unter die Lupe nehmen: Entscheidend ist die Kühlung des LED-Chips. Dieser sollte solid mit der Heat Sink verbunden sein, idealerweise mittels Schrauben. Wenn da nur etwas eingetrocknete „Zahnpasta“ dazwischen ist, brennt die Lampe innert weniger Monaten durch.
    Gerade bei Kleidern und Schuhen kann man, mal abgesehen vom Grössenproblem, getrost einkaufen. Wir haben kürzlich ein Barockkleid (8 kg schwer!) nach Mass schneidern lassen, Kostenpunkt in Italien mindestens 1000 EUR, bei unserem AliExpress-Schneider ging das für 200 USD.
    ??????

      zitieren

  33. Ich bin wohl einer dieser zufällig kontrollierten beim CH-Zoll. Habe eine Brief der Post erhalten, dass kein oder ein fraglicher Wert angegeben wurde. Auf Nachfrage beim Lieferanten wurde mir mitgeteilt, Sie hätten 10USD angeschrieben, ob die das nicht gesehen hätten. Der Wert und die Rechnung ist natürlich über der Freigrenze. Was habe ich zu befürchten?

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      12. Juli 2018 um 8:10

      Ich bin mir nicht sicher – denke aber, dass du einfach die MWSt. bezahlen werden musst. Dass der Verkäufer den Wert falsch deklariert hat, dafür kannst du ja nichts..

        zitieren

  34. Hoffen wir mal das beste. Der Verkäufer hat mir nochmals geschrieben : : your email pls ,i will send you the invoice
    wird aber wohl ne fake-Rechnung sein

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      12. Juli 2018 um 9:54

      Das könnte ich mir gut vorstellen. Ich denke wenn du ehrlich zum Zoll gehst und die AliExpress Quittung (Original mit dem richtigen Preis) zeigst, hast du nichts zu befürchten.

      Wäre super, wenn du uns ein Feedback gibst, was der Zoll gemeint hat.

        zitieren

  35. Ja, das mit den falschen Preis Angaben der Chinesen ist ein bekanntest Problem.

    Ich hatte dasselbe durchgemacht.
    Wie Juelu richtig gesagt hat ist nichts zu befürchten wenn du die Original Rechnung dem Zoll vorlegst/ zumailst, und du tatsächlich unter 62 Fr. bist.

    Sollten aber dennoch Handlingsgebühren verrechnet werden musst du dich unbedingt beim Verkäufer beschweren, dass dir durch die Falschangabe Kosten entstanden sind.
    Seit 1.1.2018 sollten aber die Kosten nicht mehr an dem Kunden abgewälzt werden. Mich hatte die Stichprobe vor 3 Jahren erwischt.
    In deinem Account steht neben jeder Bestellung „Open Dispute“. Damit kannst du eine Reklamation beim Verkäufer beginnen.
    Zollrechnung dem Verkäufer mailen und die Kosten zurückverlangen wegen falschen Preisangaben.
    Bei mir hatte es geklappt, habe die Zollkosten vom Verkäufer erstattet bekommen.
    Und wenn sich der Verkäufer sträubt muss man über den Kundendienst von Ali Express gehen.
    Diese setzen sich dann mt dem Verkäufer in Verbindung.
    Und das will kein Verkäufer. Denn das gibt schlechte Shop Bewertung.

    Seit diesem Zeitpunkt , schreibe ich bei jeder Bestellung ins Kommentar Feld
    „Please declare the full price in the customs documents „.

    Bei den meisten klappts.
    Wenns sich einer nicht daran hält und es gibt Probleme am Zoll hast du dann immerhin die Absicherung dass du den Verkäufer darauf hingewiesen hast. Dann kann er sich nicht rausreden.

      zitieren

  36. Käuferschutz bei Aliexpress? Ha, ha, ha !!!

    Gibt dort viele seriöse Händler, die auch bei Problemen helfen.
    Aber !!!
    Gnade Dir Gott, man erwischt einen unseriösen Händler!
    Wurde vom Verkäufer immer wieder vertröstet. Nach knapp 4 Monaten Dispute eröffnet,
    Obwohl der Händler bis zum Schluss behauptet hat, dass es noch unterwegs ist, meldete er bei Ali als geliefert.
    Und Ali hat den Dispute geschlossen. Pech gehabt,
    Die lesen die Mails der Kunden nicht mal, davon bin ich überzeugt.

      zitieren

  37. weiss jemand welches das Stärkste und am längsten laufende Akkupack bei AliExpress ist?

      zitieren

    • antworten
      jueluDealprofi
      DealposterKommentiererVon den Usern geliebte Deals
      53,249
      8. August 2018 um 8:40

      Das dürfte sich fast täglich ändern.. am besten gibst du bei der Suche Akkupack ein und sortierst nach Bewertungen oder Bestellungen. Das sind immer gute Hinweise.

        zitieren

Hinterlasse einen Kommentar

Die besten Deals per Mail

Erhalte 1x pro Tag die besten Schnäppchen der Schweiz per E-Mail
Jetzt anmelden
close-link
Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen