Amazon Schweiz – der ultimative Ratgeber für deine Bestellung

So etwas wie ein Amazon Schweiz gibt es nicht. Trotzdem ist es für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz ohne Probleme möglich, direkt bei Amazon.de zu bestellen und seine Waren zu sich in die Schweiz nach Hause liefern zu lassen.

In diesem Komplettguide erfährst du Step-by-Step, auf was du dich achten solltest und wo mögliche Stolpersteine bei einer Bestellung bei Amazon für Schweizer liegen.

Das wichtigste zu Amazon Schweiz in Kürze

  • Die Preise auf der Amazon Website musst du in Schweizer Franken umrechnen. Beim angegeneben Preis wird die Deutsche Mehrwertsteuer abgezogen, hinzu kommt die Schweizer Mehrwertsteuer und die Postvorweisungstaxe
  • Die Lieferung beim Onlinemarktplatz in die Schweiz ist in vielen Fällen gratis
  • Die meisten Produkte werden von Amazon bis zu deiner Haustür geliefert
  • Sperrgut und gewisse grosse Artikel werden nur bis an die Grenze versandt
  • Audible funktioniert auch für Kunden aus der Schweiz – Jetzt ein komplettes Hörbuch gratis herunterladen
  • Amazon Prime ist für Schweizer zugänglich – Jetzt gratis Probemonat sichern

Doch fangen wir von vorne an.

Bei Amazon einkaufen

Was ist Amazon

Amazon SchweizAmazon ist mit einem Umsatz von 107 Milliarden US-Dollar im Jahr einer der grössten, wenn nicht der grösste, Onlineversandhändler der Welt. Beim Internetriesen gibt es eine riesige Auswahl an verschiedensten Produkten. Nach eigenen Angaben verfügt Amazon über die grösste Auswahl an Büchern, CDs und Videos weltweit.

Gegründet wurde das börsennotierte Unternehmen im Jahr 1994 von Jeff Bezos. Ursprünglich war Amazon ein elektronisches Buchgeschäft. Im Juli 1995 verkaufte Amazon ihr erstes Buch online. Bereits 1996 belief sich der Umsatz auf 15.7 Millionen US-Dollar, 1997 sogar auf knapp 150 Millionen US-Dollar.

Dieses rasante Wachstum stammt einerseits durch die Öffnung der Plattform für weitere Produkte als bloss Bücher. Zum anderen durch den Zukauf von vielen kleinen und grossen Firmen. Die Produkteauswahl umfasst heute den Onlinestreamingdienst Twitch, die Filmplattform IMDB, Amazon Prime Video, den Dash Button (für Bestellungen bei Amazon mit nur einem Klick) oder die Hörspielplattform Audible. Einen grossen Teil zum Erfolg von Amazon trug auch der Amazon Marketplace bei. Bei Marketplace können Unternehmen und Private sowohl neue als auch gebrauchte Artikel bei Amazon platzieren und verkaufen.

Mittlerweile ist Amazon, nach digitec.ch, der zweitgrösste Onlinehändler der Schweiz.

Amazon Preisangaben umrechnen in den Preis, den du als Schweizer bezahlen wirst

Doch kommen wir zum spannenden Teil: Wie läuft das genau ab mit einer Bestellung bei Amazon in die Schweiz? Der Anfang ist leicht. Gehe auf die Website des Onlinemarktplatzes und finde ein Produkt, welches du gerne kaufen möchtest. Befolge anschliessend die Schritte 1-5.

Schritt 1: Wird der Artikel in die Schweiz geliefert?

Zuerst musst du bei jedem Artikel herausfinden, ob der Artikel auch in die Schweiz geliefert werden kann. Bei Artikeln von Amazon selbst ist das praktisch immer möglich. Bei Artikeln aus dem Amazon-Marketplace mal so, mal anders.

Amazon bildet immer unter dem Produktepreis und dem Lagerbestand eines Artikels den Satz ab, ob der Artikel auch in die Schweiz geliefert werden kann. Siehe dazu unseren Screenshot mit der gelben Markierung. Nun kannst du das gewünschte Produkt, und weitere mehr, in den Warenkorb legen. Sobald du alle Artikel gefunden hast, gehe zu Schritt 2.

Amazon Lieferung in die Schweiz.Dieser Skischuh wird von Amazon in die Schweiz geliefert.

Schritt 2: Den Preis in Schweizer Franken ausrechnen

Die Preise beim Onlinehändler aus Deutschland werden immer in Euro angegeben. Bei der Berechnung des Preises in Schweizer Franken musst du zwei Dinge beachten:

Abzug der Deutschen Mehrwertsteuer: Amazon erlässt dir freundlicherweise die Deutsche Mehrwertsteuer, die viel höher ist als in der Schweiz. Du kannst also beim Verkaufspreis 19% für normale, und 7% für Artikel mit ermässigtem Steuersatz abziehen. In unserem Beispiel kostet der Skischuh anschliessend inkl. Lieferung nur noch EUR 109.24 statt EUR 129.99.Umrechnung des Kurses EUR in CHF: Am einfachsten geht das mit Google. Gebe im Suchfeld folgendes (ohne Anführungs- und Schlusszeichen) ein: „109.24 EUR in CHF“. Google spuckt bei dieser Eingabe momentan ca. CHF 117.- aus.

Umrechnung Schweizer Franken zu Euro

Schritt 3: Versandkosten beachten

Die Versandkosten werden von Amazon automatisch mitgeteilt. Es ist nicht ganz unkompliziert, bereits im Voraus zu wissen, wie viel Versandkosten der Händler für Lieferungen in die Schweiz berechnet. Hier Pi x Daumen die drei Regeln zu den Amazon Versandkosten:

Für Amazon Produkte gilt:Bücher werden versandkostenfrei in die Schweiz geliefert. Auch wenn diese in Kombination mit Artikeln aus den Kategorien Musik, DVD, Games und Software bestellt werden.Artikel aus den Kategorien Musik, DVD, Games und Software werden ab einem Mindestbestellwert von 29 EUR versandkostenfrei in die Schweiz geliefertAlle anderen Artikel werden ab einem Mindestbestellwert von 49 EUR gratis verschicktFür Produkte aus dem Amazon Marketplace findest du die Versandkosten erst während dem Bestellvorgang

Insgesamt kann gesagt werden, dass die Versandkosten bei Amazon sehr moderat sind. Wird der Mindestbestellwert nicht erreicht, kostet der Versand auch bei Marketplace Anbietern meistens zwischen 4-7 EUR. Am einfachsten klickst du bei deinem Einkauf auf den Warenkorb und dann ganz rechts auf „Versandkosten berechnen“ um die genauen Versandkosten angezeigt zu erhalten.

Voraussichtliche Versandkosten Amazon zu Schweiz

Nicht immer stimmt, was da steht: Die Zollgebühren kommen oben drauf!

Schritt 4: Zollkosten der Schweiz

Bis zum vierten Schritt konnte man als Schweizer bei einer Bestellung über Amazon nur profitieren: keine Mehrwertsteuer, oftmals gratis Lieferung. Der kleine Haken ist aber, dass der Schweizer Zoll einen Teil vom Kuchen haben möchte. Die Regeln dazu sind nicht allzu kompliziert. Lese sie aber genau durch, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Du siehst die Zollkosten erst bei der Zustellung durch die Schweizerische Post. Auf der Amazon-Plattform wird dir zu den Zollkosten nichts angezeigt. Es ist die Schweizerische Post, welche die Zollkosten bei dir eintreiben wird. Die genauen Zollbestimmungen findest du bei der eidgenössischen Zollverwaltung. Folgende Hinweise helfen dir bei einer ungefähren Berechnung der Zollkosten:

Geringfügigkeitsgrenze – keine Einfuhrsteuer wird erhoben, wenn die Steuer weniger als CHF 5.- betragen würde. Dies ist bei folgenden Lieferungen der Fall:

  • Artikel mit reduziertem Mehrwertsteuersatz von 2.5% wie Bücher: Bestellung (inkl. Versandkosten) beträgt weniger als CHF 200.-
  • Artikel mit normalem Mehrwertsteuersatz von 8% wie Elektronikartikel, Bekleidung, und das meiste andere: Die Bestellung beträgt inkl. Versandkosten weniger als CHF 62.-

Abgabepflichtige Sendung – wird von der Post bei dir eingezogen:

  • Artikel mit reduziertem Mehrwertsteuersatz: Wenn du beispielsweise eine Bücherbestellung von über CHF 200.- machst, fällt auf den gesamten Betrag die Schweizer Mehrwertsteuer von 2.5% an. Zusätzlich bezahlst du noch einmal CHF 18.- als „Postvorweisungstaxe“. Im unwahrscheinlichen Fall, dass du Bücher für über CHF 20’000.- bestellst, beträgt die Postvorweisungstaxe CHF 35.-
  • Artikel mit normalem Mehrwertsteuersatz: Elektronikartikel, PCs, Software, Kameras, Textilien, Küche, Haus- und Gartenartikel und die meisten weiteren Artikel werden mit 8% Mehrwertsteuer verzollt. Bei Bestellungen über CHF 62.- (inkl. Versandkosten) bezahlst du 8% des Bestellwerts. Und zusätzlich noch einmal die CHF 18.- Postvorweisungstaxe. Bei Bestellungen ab CHF 6’250 beträgt die Postvorweisungstaxe CHF 35.-

Unser Beispiel: In unserem Beispiel kostet der Skischuh inkl. der Lieferung CHF 117 und ist somit abgabepflichtig. Die Mehrwertsteuer beträgt CHF 9.36, dazu kommt die Postvorweisungstaxe von CHF 18.-. Der Schuh kostet uns total, inkl. Zoll, Lieferung, Postabgaben usw. CHF 144.36 oder umgerechnet EUR 134.75. Dieser Betrag liegt nur sehr knapp über den 129.99 EUR, den eine in Deutschland wohnende Person bezahlen müsste.

Schritt 5: Versanddauer

Mit der Verzollung hast du bei Bestellungen via Amazon in die Schweiz nichts zu tun. Das alles übernimmt für den Betrag von CHF 18.- bzw. CHF 35.- die Schweizer Post. Deshalb musst du nach der Bezahlung nur noch zu Hause auf deine Bestellung warten.

Amazon selbst liefert wegen seiner ausgezeichneten Logistik normalerweise in 4-7 Werktagen alle seine Bestellungen in die Schweiz. Im Marketplace sieht das ein wenig anders aus:

Im Marketplace kann die Bestellung manchmal etwas länger unterwegs sein. In unserem Beispiel zwischen 7-21 Werktagen. Schön ist, dass einem Amazon immer auch noch das ungefähre Lieferdatum anzeigt.

Lieferdauer von Bestellung bei Amazon in die Schweiz

Während dem Checkout steht, wie lange die Lieferung dauert.

Amazon Bücher in die Schweiz bestellen

Wenn du oben genau mitgelesen hast, hast du möglicherweise bemerkt, dass Schweizer Kunden bei Buchbestellungen von über CHF 200.- bei Amazon doppelt profitieren. Dies hängt mit der Preisberechnung der Bücher, den unterschiedlichen Mehrwertsteuersätzen in der Schweiz und Deutschland sowie mit der Geringfügigkeitsgrenze am Zoll zusammen. Doch Schritt für Schritt:

Der Internethändler berechnet seine Buchpreise nach dem Deutschen Verlagspreis (Buchpreisbindung, kennen wir hier auch!). Der Deutsche Verlagspreis ist grundsätzlich günstiger als der Schweizer BuchpreisAmazon zieht nun diesem sonst schon günstigen Deutschen Verlagspreis noch einmal 7% Mehrwertsteuer abDer Internetriese liefert Bücher grundsätzlich gratis in die SchweizDu brauchst die Schweizer Mehrwertsteuer oder eine Postvorweisungstaxe erst ab einem Bestellwert von CHF 200.- zu bezahlen, da alles darunter unter die Geringfügigkeitsgrenze fällt

Pro Tip: Achte dich bei Bestellungen darauf, den Bestellwert von CHF 200.- nicht zu überschreiten. Wenn das der Fall sein sollte, teile deine Bestellung in mehrere kleine Bestellungen auf, da du sonst die Postvorweisungstaxe sowie die Mehrwertsteuer bezahlen musst.

Weitere Amazon Artikel in die Schweiz liefern lassen

Bei Bestellungen die nicht aus der Kategorie Bücher kommen, lohnt sich eine Bestellung beim Onlineversandhaus in die Schweiz nicht immer. Der Warenwert liegt oft oberhalb der Freigrenze von CHF 62.- und so werden sowohl Mehrwertsteuer als auch die Postvorweisungstaxe fällig (Berechnungsbeispiel siehe oben). Im Falle unseres Skischuhs hätte sich die Bestellung bei Amazon gelohnt. In der Schweiz kostet der Schuh inkl. Versand, Zollkosten und Postvorweisungstaxe fast 50% mehr.

Je nach Kategorie lohnen sich die Bestellungen aber nur sehr beschränkt. Im Bereich Elektronik, also Laptops, Fernseher, Tablets, Smartphones usw. sind die Preise in der Schweiz oftmals unter den Deutschen Preisen. Hier hilft bloss, bei deinem gewünschten Produkt online einen Preisvergleich zu machen.

Ausnahme: Grosse Pakete, Sperrgut, gewisse Händler auf Amazon

Einige Artikel von Amazon werden aber nicht in die Schweiz geliefert. Das sind einerseits sehr grosse Pakete und Sperrgut. Andererseits möchten gewisse Händler aus dem Amazon-Marketplace aus vielen verschiedenen Gründen nicht in die Schweiz liefen.

Bei Amazon Produkten ist es meistens sehr gut ersichtlich, wenn keine Lieferung in die Schweiz möglich ist. Bei Händlern aus dem Marketplace machte ich selbst bereits die Erfahrung, dass auf den ersten Blick stand, dass eine Lieferung in die Schweiz möglich sei, nach einem Tag aber meine Bestellung storniert wurde, da die Lieferung doch nicht möglich war. Hier hilft aber der charmante und stets sehr bemühte Amazon Kundendienst weiter – einfach nachfragen und die guten Leute vom Kundendienst regeln alles!

Ist keine Lieferung in die Schweiz möglich, bleibt die Option, eine deutsche Lieferadresse zu nehmen und das Paket „ennet de Gränze“ abzuholen. Hier entfällt aber der Voreil, dass die Deutsche Mehrwertsteuer abgezogen werden kann.

Audible und Amazon Prime in der Schweiz benutzen

Sowohl der Hörbuch- und Hörspieldienst Audible als auch Prime Video funktionieren in der Schweiz problemlos. Besonders empfehlenswert sind die gratis Testangebote, ohne Haken (!) von Amazon:

Mehr zu Prime Video und Audible in der Schweiz gibt’s in einem eigenen Beitrag.

Pro Tip: Kündige dein Amazon Prime Video und dein Audible Konto vor dem Ablauf des kostenlosen Probemonats ganz einfach übers Web oder über die App. Amazon bietet dir anschliessend weitere massive Vergünstigungen an, wenn du trotzdem ein Abonnement möchtest. So gab’s Audible in meinem Fall für die ersten drei Monate für nur 3.33 EUR pro Monat.

Schweizer und internationale Alternativen zu Amazon

Amazon Schweiz Alternative: AliExpressSchweizer Alternativen für Amazon gibt es eigentlich nicht. Der Amazon Marketplace soll durch siroop angegriffen werden, wo man auch den charmenten Kundendienst sowie die Produkte von ganz vielen Schweizer Shops findet. Der Vorteil bei siroop ist, dass du dir keine Sorgen um die Verzollung und die Lieferung in die Schweiz machen musst. Der Nachteil liegt einerseits im hohen Preis, den viele Online-Shops in der Schweiz verlangen, zum anderen machen noch viel zu wenige bekannte Shops bei siroop mit. H&M, Manor, PKZ, Zara, Modissa, Bershka und die meisten anderen grossen Player fehlen im Auftritt bei siroop.

Als internationale Alternativen bietet sich vor allem AliExpress an. Der chinesische Onlinemarktplatz hängt Amazon in Sachen Preis locker ab. Etwas unsicher ist man sich allerdings immer bei der Produktequalität, zudem dauert auch die Lieferung ziemlich lange (zwischen 14-30 Tagen).Dafür gibt’s aber ein iPhone-Ladegerät für CHF 3.50.- inkl. Lieferung, Displayschutzfolien für knapp 10% des Preises in der Schweiz inkl. Lieferung. Mehr zu AliExpress erfahrt ihr in einem eigenen Special zum chinesischen Onlinegiganten.

Fazit

Die Mitarbeitenden von Preispirat können sowohl eine Bestellung bei Amazon, als auch bei der Alternative AliExpress, wärmstens empfehlen. Bei beiden Anbietern haben wir bislang nur gute Erfahrungen gemacht und waren mit dem Service sowie mit den gelieferten Produkten sehr zufrieden.

Der einzige Wermutstropfen bei Amazon Bestellungen aus der Schweiz ist, dass das Ausrechnen der Abgaben für Zoll und Post etwas kompliziert ist und lange dauert. Deswegen fallen vor allem die digitalen Angeboten von Audible und Amazon Prime Video positiv auf: Hier gibt’s kaum Nachteile für Amazon Bestellungen aus der Schweiz.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freuen wir uns sehr, wenn du unseren Newsletter abonnierst oder diesen Beitrag jetzt mit deinen Freunden teilst!

Bei Amazon einkaufen

Bitte kommentieren!

Was ist deine Meinung zu Amazon Schweiz? Wäre es langsam an der Zeit, dass der Internetriese einen eigenen Ableger in der Schweiz aufmacht? Hast du selbst Erfahrung beim Bestellen über Amazon in die Schweiz?
Zudem freuen wir uns auch extrem, wenn du unseren Beitrag mit deinen Freunden teilst!

18
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neuste älteste bestbewertete
Benachrichtigung über
Henry
Guest
Henry

Tolle Amazon Schweiz Zusammenfassung! Jetzt weiss ich, auf was ich mich bei einer Amazon Bestellung einlasse.

Natal Müller
Guest
Natal Müller

Also für Bücher gibt es seit 3 Jahren eine günstige Alternative. http://www.elantis.ch importiert Bücher aus Deutschland verpackt und versendet diese aber aus der Schweiz an den Endkunden.

Anneli.Nyffeler
Guest
Anneli.Nyffeler

Seit einigen Jahren gibt es auch eine günstige Alternative allerlei Artikel (also nicht nur Bücher) zu bestellen. meineinkauf.ch liefert eure Bestellungen in die Schweiz zu euch nach haus und das gilt nicht nur für Amazon, sondern auch für andere deutsche Online-shops sehr toll

caio schmied
Guest
caio schmied

Ich habe mich erst bei meineinkauf.ch angemeldet, dann aber den Service nie in Anspruch genommen. Zu hoch und unübersichtlich sind all die Zusatzgebühren und Ausnahmen etc.), Servicezusatzgebühr, Gewichtszusatzgebühr, Artikelanzahlzusatzgebür, Sperrgutzusatzgebühr etc.

Enny
Guest
Enny

Habe auf den Artikel hin auf amazon eingekauft, 4 relativ kleine Artikel mit der bitteren Überraschung dass ich bis jetzt das 4fache des Bestellwerts an Porto zahlen muss! ÄUSSERST UNERFREULICH UND IM ARTIKEL NICHT BESCHRIEBEN ? Schlecher Ratgeber. Es wird zwar erwähnt, dass die Versandkosten nicht angezeigt werden, aber diesen Leichtsinn hatte aufgrund der wärmsten Empfehlung hier. Schlecht, schlecht, schlecht

Peter Schneider
Guest
Peter Schneider

Die Schweizer MwSt ist zur Zeit übrigens 7.7% und Amazon hat die Mindestbestellmenge (ausser Kategorie Bücher) auf 49 EUR erhöht.
Somit zahlt man bis 49 EUR Versandkosten um 3.50 EUR und bereits ab 52 EUR Bestellwert einen Einfuhrzoll (weil der EUR-Kurs zur Zeit auf 1.20 CHF steht). Für mich ist das nun zu blöd.

christian
Member

Punkt 4 ist falsch – und das schon seit mindestens 8 Jahren… So ziemlich alles, was Amazon selbst in die Schweiz verkauft (also kein Marketplace) wird über Amazon Global abgewickelt. Sobald der Warenwert die Freigrenze übersteigt, wird nicht mehr per Schweizer Post verschickt, sondern per UPS und DPD. Die übernehmen dann die Verzollung, die dafür anfallenden Kosten werden direkt im Bestellverlauf angezeigt. Man muss nichts nachzahlen bei der Lieferung. Keine einzige Bestellung, die ich seit 2010 getätigt habe, wurde anders gehandhabt. Mit dem offiziellen Markteintritt, der ja seit einem Jahr auf sich warten lässt, wird sich das geringfügig andern. Dann… Weiterlesen »

bickl
Guest
bickl

christian:

Wer Zugriff auf eine deutsche Lieferadresse hat, kann übrigens die Rechnungen bei Ausfuhr stempeln lassen, und sich die komplette deutsche Mehrwertsteuer zurück zahlen lassen.

Wie geht denn das mit der Mehrwertsteuer? Normalerweise bekommt man doch einen Ausfuhrschein vom Verkäufer, stellt amazon den auch aus?

mudeki
Editor

Wenn Verkäufer Amazon ist und nicht irgendein Drittanbieter, dann gibt es nach Versand der Besellung auf der Amazonseite unter Bestellungen bei der jeweiligen Bestellung ein Feld „Rechnung“. Dies anklicken, dann bekommt man eine PDF Datei / Rechnung. Ausdrucken, am Zoll abstempeln lassen und dann per Post an Amazon senden. Dauert dann nen paar Wochen und man bekommt eine Email das einem die Mwst gutgeschrieben wurde (zurück auf das Zahlungsmittel mitdem man bezahlt hat)

Bitte schicken Sie die mit dem Zollstempel versehene (Amazon) Rechnung an:
Amazon.de
Umsatzsteuererstattung
Im Gewerbepark D 55
93059 Regensburg
Deutschland

bickl
Guest
bickl

Alles klar, danke mudeki. Das werd ich bei meiner nächsten Bestellung beachten…

Thomas J. Bollinger
Guest
Thomas J. Bollinger

Und wie sieht das jetzt ab 1.1.2019 aus? Es soll ja jetzt keine Zolluntergrenze / Freigrenze mehr geben…

Die besten Deals per Mail

Erhalte 1x pro Tag die besten Schnäppchen der Schweiz per E-Mail
Jetzt anmelden
close-link
Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen