Amazon Schweiz – Alle Infos zu Gutscheinen, Lieferung, Zollabwicklung & Versandkosten

Amazon Schweiz – Alle Infos zu Gutscheinen, Lieferung, Zollabwicklung & Versandkosten

Wichtige Hinweise zur Bestellung bei Amazon:

  • Für Lieferungen in die Schweiz wird der Preis erst bei Angabe einer Schweizer Lieferadresse richtig angezeigt (Abzug der Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten) resp. beim Checkout an der Kasse (Amazon Frankreich, Italien, Spanien und Grossbritannien). Wir verwenden grundsätzlich den Interbanken-Kurs für die Umrechnung in CHF.
  • Es kommen keine weiteren/nachträglichen Kosten (wie z. B. Zoll) auf den zuletzt angezeigten Preis oben drauf
  • Mehr Infos zu Bestellungen bei Amazon anzeigen

Da bei Amazon Deals immer wieder die Frage aufkommt bezüglich Lieferung & Verzollung hier alles wichtige kurz und bündig zusammengefasst:

Für Waren, die von Amazon verkauft und versandt werden, berechnet Amazon die Schweizer Mehrwertsteuer während des Bestellvorgangs. Das bedeutet, dass man als Privatperson für Zollförmlichkeiten oder Einfuhrzölle nicht verantwortlich ist.

  • Amazon und die Post regeln die Zollkonformitäten automatisch ab, sofern die Lieferung direkt in die Schweiz möglich ist (ist normalerweise bei allen Deals hier der Fall).
  • Die  deutsche MwSt. wird direkt beim Bezahlvorgang abgezogen und die Verzollung resp. die schweizerische MwSt. miteingerechnet
  • Es fallen für dich keine weiteren Kosten an (auch nicht nachträglich)
Update - 2023.06.22Mit einigen neuen Infos ergänzt!

Weitere Infos zu diesem Thema findet ihr hier:

Amazon Hilfe und Kundenservice betreffend Schweiz

Bericht NZZ

SRF Beitrag

Das Wichtigste in Kürze zu Schweizer Amazon Bestellungen

  • Kostenloser Versand in die Schweiz ab ca. 29 bis 39 Euro (manchmal auch schon weniger, oder wenn ein Buch dabei ist oder wenn bereits die Lieferung in die Schweiz gewählt ist)
  • Wenn Verkauf und Versand durch Amazon:
    • deutsche MwSt wird abgezogen, Schweizer MwSt drauf gerechnet
    • keine Zollkosten oder ähnliches
    • viele von Amazon direkt verkauften Artikel werden in die Schweiz geliefert (Ausnahme: Lebensmittel, Amazon Echo Produkte, Grossgeräte, Sperrgut & Fernseher)
  • Wenn Verkauf durch Dritthändler, aber Versand durch Amazon (FBA):
    • viele Artikel werden in die Schweiz geliefert, aber nicht alle
    • deutsche MwSt wird manchmal abgezogen, manchmal nicht. Das hängt davon ab, ob der Händler die MwSt ausweist oder nicht. Kleinunternehmer müssen das in Deutschland nicht, und manche chinesischen Händler machen es einfach nicht, obwohl sie es eigentlich müssten.
    • Wenn der Warenwert inkl. Lieferkosten unter 65 Franken (Mwst.-Satz 7.7%) oder 200 Franken (Mwst.-Satz 2.5%) liegt, ist die Importgebühr 0 Euro (Freigrenze), sonst entspricht sie in etwa der Schweizer MwSt.
    • keine Zollkosten oder ähnliches (bereits alles im Endpreis miteinberechnet mit der Vorauszahlung der Importgebühr)
  • Wenn Verkauf und Versand durch Dritthändler:
    • Wenn der Warenwert inkl. Lieferkosten unter 65 Franken (Mwst.-Satz 7.7%) oder 200 Franken (Mwst.-Satz 2.5%) liegt, ist die Importgebühr 0 Euro (Freigrenze), ansonsten kommen Zollkosten & die Versteuerung dazu
  • Es gibt kein amazon.ch – stattdessen kann man als Schweizer bei amazon.de, amazon.it, amazon.fr, amazon.es und amazon.co.uk bestellen. Amazon.com versendet nicht mehr in die Schweiz (ausgenommen evtl. Dritthändler, die selber versenden)

Weitere Tipps & Tricks für Amazon Schweiz Bestellungen

  • Für Neukunden erfolgt die erste Lieferung komplett gratis – unabhängig vom Bestellwert
  • Oftmals kann man von personalisierten Gutscheinen bei Amazon profitieren. Seien es z.B. 5€ Rabatt ab 15€ Bestellwert oder 6€ geschenkt beim Kauf einer 60€ Geschenkkarte.
  • Mit den Sparabos kann man von zusätzlichen Rabatten von bis zu 15% profitieren – Je nach Lieferintervall & -menge
  • Für Schweizer die eine deutsche Lieferadresse besitzen (z.B. Paketshops) – bei Amazon Deutschland gibt es die Möglichkeit der Mehrwertsteuer Rückerstattung. So kann bei Bestellungen von Produkten, die nur nach Deutschland geliefert werden, die Mehrwertsteuer-Differenz zum schweizerischen Steuersatz zurückverlangt werden. Wichtig: Dies gilt nur für Produkte die durch Amazon verkauft & versandt wurden. Die gescannte, abgestempelte Rechnung kann man auch digital an [email protected] versenden und erspart sich so die Briefkosten 😉

Vielen Dank an christian für die Ergänzungen.

 

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    143 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ADAmods
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1828
    vor 4 Jahre

    Ich hole mir meine bestellten Ware von Amazon immer bei einer Deutschen Lieferadresse ab und bekomme danach die 19% zurück erstattet.
    Es darf einfach nicht mehr als 270 Euro kosten, wegen der Schweizer MWST, die so anfällt, oder ich mache einfach gebündel käufe und hole es so mit meiner Frau ab.
    Der Vorteil ist, in DE sind die Versandkosten grösstenteils von Amazon Gratis.

    frisbee
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 766
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  ADAmods

    Wie machst du das mit der MwST Rückvorderung genau? Woher kriegst du den grünen Ausfuhrschein und wohin schickst du die Rückvorderung? Vielen Dank für die Info 🙂

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14074
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  frisbee

    Du musst die Rechnung aus dem Amazon-Account runterladen und vorab ausdrucken. Die lässt du vom Zoll Stempeln und schickst sie an Amazon zurück (die genaue Adresse ist irgendwo in der Hilfe). Ein paar Wochen später gibts das Geld zurück.

    frisbee
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 766
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  christian

    Cool…. Danke, wusste nicht, dass das geht… wieder was gelernt.

    ADAmods
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1828
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  christian

    Nein, nicht via Post zusenden, Rechnung Scannen und via Email zusenden an diese Adresse: [email protected]

    Schnäppli
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 2258
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ADAmods

    supi danke! geht das auch wenn ich was bei amazon.fr einkaufe?

    ADAmods
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1828
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  frisbee

    Du brauchst keinen Ausfuhrschein!!!
    Aud der Rechnung muss zwingend deine Schweizer Adresse stehen (Rechnungsadresse) die Lieferadresse ist Wurscht.
    Und die Rechnung am Zoll abstempeln lassen. Danach Rechnung Scannen und Amazon senden.
    Hat bei mir seit 7 Jahren so funktioniert und das Geld wird meinem Konto innert 3-5 Tagen gut geschrieben.

    janii
    Points: 821
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ADAmods

    Wird das Geld nur auf Amazon Konto gutgeschrieben oder kann man auch direkt auf die Bank überweisen?

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 9 Monate
    Antwort auf  ADAmods

    Einen Ausfuhrschein braucht es glaube ich ab ca 1000 Euro. Das macht dann aber nicht jeder Händler.

    mudeki
    Mod
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 130720
    CeroCool
    Gast
    CeroCool
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ADAmods

    Wohin bestellst es Du denn? Bei einem Anbieter wie MeinEinkauf.de ist das ja nicht möglich. MeinEinkauf schreibt “Die Rückerstattung der Deutschen Mehrwertsteuer ist für Sie leider ausgeschlossen, da die MeinEinkauf GmbH die Leistungsempfängerin der Sendung ist.”

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14074
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  CeroCool

    MeinEinkauf ist ja auch keine deutsche Lieferadresse, sondern ein Dienst, der für dich die Verzollung übernimmt und an deine Schweizer Adresse liefert. Wenn du die Mehrwertsteuer erstatten lassen willst, musst du die Bestellung an eine deutsche Adresse liefern lassen, es dort persönlich abholen und beim Grenzübertritt abstempeln lassen.

    Mike (der Erste)
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1689
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  CeroCool

    Du hast mehrere Möglichkeiten; bsp. Grenzpaket.ch ist sehr kostengünstig und hat viele Abholstationen. Falls du bei Amazon bestellst, versuch auch mal folgendes: geh in dein Benutzerkonto, und füge eine Lieferadresse hinzu; dort selektierst du “Hermes Paketshop”; und suchst dann einen in deiner grenznahen Gegend aus. Der Empfang dorthin ist kostenlos (!), du musst nur deine ID vorzeigen.
    WICHTIG sind folgende zwei Bedingungen:
    1. die RECHNUNGSADRESSE muss in der Schweiz sein, Lieferadresse in Deutschland.
    2. Die Sendung (pro Paket/Teillieferung!) muss im Wert über 50Euro sein, sonst stempeln’s am Zoll nicht; Teillieferungen mit separaten Rechnungen werden NICHT zusammengezählt…

    ds
    Points: 777
    ds
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ADAmods

    Was für eine schwachsinnige Zeitverschwendung. Eine DE-Lieferadresse macht nur dann Sinn, wenn ein Versand in die Schweiz nicht möglich oder zu teuer ist. Amazon bietet kostenlosen Versand in die Schweiz ab Bestellwert EUR 39. Mit einer regulären Amazonsendung an eine DE-Lieferadresse zahlt man noch Paketlagergebühren und spart nur die CH-MWSt. Der Nettovorteil ist also maximal EUR 10-20. Welch armseliger Schlucker tut sich das an, wegen so einem Betrag nach DE zu fahren?!?

    mudeki
    Mod
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 130720
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ds

    Bei Lieferung an eine DHL Packstation fallen keine Kosten an.
    Wenn man grenznah wohnt und ohnehin regelmässig rüberfährt kann man so ohne grossen Aufwand das mitmachen.

    PS.: Wer seinen 50 Euro Supermarkt Einkauf abstempelt, macht das für noch weniger (da geringerer Mwst Satz) und wenn man sich die Schlangen an den Stempelstellen so anschaut, dann machen das genug Leute 😉

    ZahliBaba
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 846
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  mudeki

    Kann man als Schweizer ohne Wohnsitz in DE einen Packstation-Account kriegen? Danke!

    janii
    Points: 821
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ZahliBaba

    Ich bin daran selbst eines zu erstellen. Ich habe einen Cousin der in DE wohnt. Habe adresse über ihn machen lassen. Jedoch braucht man auch eine Deutsche handy nummer, das fehlt mir. Braucht man, um sich in der App einloggen zu können.
    Leider kann man in DE keine PrePaid holen und sofort einsetzen wie in der Schweiz. Wie ich oft lese braucht man einen Wohnsitz in DE zum aktivieren.

    Mick
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1686
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ZahliBaba

    Musst via DHL Service gehen, dann klappt das. Ich hab da inzwischen auch meine CH Adresse bei den Kundendaten hinterlegt und meine CH Telefonnummer. Früher war eine DE Nummer Pflicht da der Pin für die Packstation per SMS versendet wurde, jetzt wird aber alles per Mail/App gemacht.

    janii
    Points: 821
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Mick

    Was? Ich habe das erst kürzlich gemacht. Adresse sowie Nummer muss aus DE sein. Hab jetzt gerade nochmal einen neuen Account gemacht. Geht nix ohne Deutsche Adresse. Oder hab ich da was verpasst?

    Zorro
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 6881
    vor 8 Monate
    Antwort auf  janii

    Das geht dich viel einfacher. Wenn man z.B. bei Amazon einen Artikel findet der nicht in die Schweiz geliefert werden kann, dann kann man dort irgendwo direkt über den Link eine deutsche Zustelladresse angeben. Unter anderem gibt es dort eine riesige Liste mit offiziellen Abholstationen von Amazon-Partnern. Am besten nach „Amazon Hub Locker“ suchen. So heissen die eigenen Amazon Abholstationen. Das sind alles so Paketboxen wo man selbständig und kostenlos das Amazon-Paket abholen kann. Geht auch vielerorts rund um die Uhr.

    ZahliBaba
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 846
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Mick

    Danke! D.h. via dhl.de –> Konto anlegen oder alles via App? Gruss!

    janii
    Points: 821
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ZahliBaba

    Ich glaube da verwechselt er etwas. Zumindest für die erstellung brauchst du eine Deutsche Adresse sowie Nummer. Anders geht es nicht.

    Twifius
    Points: -142
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  janii

    Las Burg in Weil am Rhein und fertig

    luci
    Gast
    luci
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ds

    you are a dickhead

    Freewather
    Points: 3149
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  ADAmods

    Geht auch nur wen du an der Grenze Wohnhaft bist

    Mike (der Erste)
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1689
    vor 3 Jahre

    MAN SOLLTE DEN ARTIKEL ERGÄNZEN:

    MWSt-Rückerstattung gibt es nur noch ab Warenwert über 50€. (gilt auch für alle Ladengeschäfte etc in Deutschland)

    D.h. wenn Amazon eine Teilbestellung auslöst, und man also – auch am gleichen Tag – mehrere Pakete für die gleiche Bestellung hat, bekommt man nur die Teilrechnungen von über 50€ abgestempelt, den Rest nicht.
    ==> D.h. immer drauf achten, das man die Sendungen IN EINEM EINZIGEN PAKET erhällt, oder Artikel ordern die über 50€ Wert haben. <==

    ALS LIEFERADRESSE empfiehlt sich ausserdem ein Hermes Paketshop. Der Empfang dahin ist kostenlos – man muss beim Abholen nur seine ID vorweisen.

    Ob man einen in der grenznahen Gegend hat, findet man leicht raus, wenn man in seinem Amazon-Konto eine neue Lieferadresse hinzufügt, dort "Hermes Paketshop" auswählt, die PLZ vom grenznahen Ort eingibt, und den bevorzugten Standort auswählt.

    Bei der Bestellung dann einfach die hinzugefügte Paketshop-Adresse auswählen – fertig (Amazon weist auf der Rechnung dann die Rechnungsadresse Schweiz aus, Lieferadresse den Paketshop!)

    se0
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 3244
    se0
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Mike (der Erste)

    Achtung bei Hermes Paketshop “SwissPaket” in Weil am Rhein! Bei meiner ersten Lieferung als die Mitarbeiter mein Schweizer Ausweis gesehen haben wollten die mich bei SwissPaket registrieren damit ich für die Pakete bezahle. Die fingen an sich zu beschweren dass Sie keine Post für Schweizer spielen wollen obwohl meine Sendung via Amazon auf das Hermes Paketshop versandt wurde.
    Sie haben mir gesagt dass Ich nächstes mal für die Pakete zahlen muss!

    Mike (der Erste)
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1689
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  se0

    Kann ich aber nachvollziehen, die machen Lieferadressen für Schweizer, und über Hermes könnte man dies umgehen…
    (aus gleichem Grund will meine Lieferaddi in D (alles Nicht-Hermes) keine Verträge mit Anbietern machen)
    Einfach nen normalen Hermes-Paketshop (ohne zusätzliche Lieferadressen-Dienste) nehmen, dann gibts keine Probleme

    dan
    Gast
    dan
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Mike (der Erste)

    Die haben einen Vertrag mit Amazon/Hermes und werden fuer die Lagerung schon von Amazon bezahlt. Doppelt abrechenen verstoesst gegen diesen Vertag und Amazon geht bei Medlung gegen den Shop vor.

    dan
    Gast
    dan
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  se0

    Swisspaket in Jestetten hat bei mir das gleiche versucht und mein Paket erst nach Zahlung von 3,50 Euro rausgerückt obwohl ich bei denen nicht registriert war und von Amazon zu Hermes bestellt hatte.

    Habe bei Amazon angerufen und die 3,50 Euro sofort erstattet bekommen, des weiteren wurde mir mitgeteilt das der Shop eine Abmahnung bekommt.

    Falls Sie es nochmal probieren direkt aus dem Geschäft bei Amazon anrufen wurde mir geraten. Die bekommen von Amazon geld fuer die Paketlagerung und verstossen gegen ihre vertraege wenn sie doppelt berechnen.

    mirando
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 984
    vor 10 Monate
    Antwort auf  dan

    Ist mir auch schon passiert bei Swisspaket Jestetten. Finde ich sehr grenzwertig.

    Gachmuret
    Gast
    Gachmuret
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Mike (der Erste)

    Was macht ihr in diesem Fall?
    Hat noch niemand versucht Amazon anzuschreiben, dass sie eine neue Rechnung ausstellen für eine Bestellung, die in einem Mal durchgeführt wurde, dann aber mit mehreren Paketen kam?

    Ist mir nun schon mehrmals passiert… habe sogar extra darauf geachtet, dass die Bestellung so aufgeteilt wird, dass die Bagatellgrenze von 50 EUR in allen vorgesehenen Lieferungen überschritten ist…. Amazon hat dann aber die Sendungen doch anders aufgeteilt und schlussendlich konnte ich gar keine MwSt rückfordern, weil keine Rechung mehr als 50 EUR war…

    Mike (der Erste)
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1689
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Gachmuret

    Ausser dich bei Amazon beschweren und verlangen das die ne Option “in einem Paket senden” einführen, kannst du nichts machen.
    Das Problem sind die unterschiedlichen Warenhäuser; hatte ich auch neulich: EIN Produkt, Verkauf/Versand von Amazon. Genügend an Lager. Kam aber aus 3 versch. Warenhäusern. Pro Paket EIN Artikel drin, so auch auf der Teilrechnung.

    Eben – Feedback geben “bitte nur in einem Paket schicken” usw, mehr geht nicht…

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14074
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Mike (der Erste)

    Das wird wohl kaum passieren, das wäre logistischer Irrsinn. Dann müssten alle Artikel aus den verschiedenen Lagern an eine Zentrale schicken um sie dort zu verpacken und zu verschicken. Und das alles für die paar Schweizer, die die Rechnung stempeln wollen. Allen anderen wird das wohl ziemlich egal sein.

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14074
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Gachmuret

    Warum lässt du dir das Zeug nicht einfach in die Schweiz liefern? Dann zahlst du 7.7% statt 16%, musst aber nicht extra nach Deutschland und beim Zoll vorbei.

    janii
    Points: 821
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  christian

    Je nachdem spart man sehr viel wenn man das Paket selbst abholt und die mwst zurückfordert

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14074
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  janii

    Achso. Ich bin von dem Fall ausgegangen, dass du knapp über 50 Euro bestellst. Aber selbst bei 100 Euro: Da gibt es knapp 14 Euro zurück, bei Lieferung in die Schweiz kämen wieder 6.50 Euro drauf. Nach Deutschland und zum Zoll zu fahren wäre mir da zu viel Aufwand. Wenn du eh dort einkaufen gehst, ist es natürlich was anderes.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 9 Monate
    Antwort auf  christian

    Ausser Du bist sowieso in Basel oder in der Nähe einer Grenze. Da sparst Du bei unter 300 Franken bis zu ca. 60 Franken.

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14074
    vor 9 Monate
    Antwort auf  M.W.

    Im konkreten Fall ging es um 50 Euro, da lohnt es sich einfach nicht, sind nur 4 Euro Unterschied.

    Mike (der Erste)
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1689
    vor 5 Monate
    Antwort auf  christian

    Nur kurz 50€ ist der Bagatellwert wg. MWSt-Erstattung, es ging um Teillieferungen die man verhindern sollte.

    Zur Originalfrage “warum lässt man das nicht in die Schweiz schicken” kann ich nur sagen:

    aus dem Grund, warum man es nach Deutschland schicken lässt -> es gibt noch immer viele Produkte, die Amazon NICHT in die Schweiz versendet…

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14074
    vor 5 Monate
    Antwort auf  Mike (der Erste)

    Ja, wobei es immer weniger werden. Teillieferungen kannst du nur vermeiden, wenn du nicht bei Amazon bestellst. Trotzdem, wenn du dir den Aufwand machst, nach Deutschland zu fahren fürs Paket, dann wird es schon deutlich günstiger sein als in CH. Dann kommts auf die paar Euro auch nicht mehr an. Oder du gehst halt mal wieder den Einzelhandel dort besuchen.

    lica
    Gast
    lica
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Gachmuret

    yes I did, and they said they cannot do anything once the order is placed. But they did reimburse me the VAT(on-time payment)

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 9 Monate
    Antwort auf  Gachmuret

    Bei Amazon zum Kundendienst durchzukommen zu versuchen ist erfahrungsgemäss den Aufwand meist nicht wert…

    makrom
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 6211
    vor 9 Monate
    Antwort auf  M.W.

    Ich bin da schon durchgekommen, aber helfen konnten die mir auch nicht. Dass die mind. eine Rechnung pro Sendung ausstellen, ist wohl einfach fest in deren Prozess, und eine Sammelrechnung für die Bestellung zu bekommen, sei schlicht nicht möglich.
    Schon sehr ärgerlich, da gerade grosse Sachen bis auf wenige Ausnahmen nicht in die Schweiz geliefert werden, und gerade diese Produkte werden fast immer einzeln versendet.
    Hab neulich eine grössere Ladung Haushaltsprodukte bestellt, die in der Schweiz erheblich teurer sind. Kam in insgesamt 8 Paketen mit 10 Rechnungen, wovon nur eine einzige über 50€ war. Amazons Inkompetenz geht da echt ins Geld.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 9 Monate
    Antwort auf  Mike (der Erste)

    Ist nicht einmal eine Teilbestellung. Amazon versendet verschiedene Artikel aus verschiedenen Logistikzentren und erstellt dann pro Sendung eine Rechnung. Die Artikel werden aber meist schon beim Bestellprozess gruppiert, wie sie versendet werden. Eine Garantie ist das aber nicht, d.h. es können trotzdem mehr Sendungen kommen.

    Reto
    Gast
    Reto
    vor 4 Monate
    Antwort auf  Mike (der Erste)

    …wie lange habe ich Zeit um die abgestempelte Rechnung zurück zu senden?

    Mike (der Erste)
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1689
    vor 4 Monate
    Antwort auf  Reto

    Ist meistens auf 6 Monate begrenzt.
    D.h. nach dem Abstempeln am Besten ne Kopie der Rechnung machen, und das Original so schnell wie möglich einschicken (bevor es vergessen geht/oder mit Postweg dann zu lange dauert).

    Knallteufel
    Gast
    Knallteufel
    vor 4 Jahre

    – Bei allen Bestellungen bei Amazon (gilt auch für Amazon DE, IT ES und UK) bei welchen der Artikel direkt von Amazon angeboten wird (und nicht einem Händler der über Amazon verkauft), ist der zu bezahlende Endpreis IMMER inkl. MWST und Zoll. Es kommen keine weiteren Gebühren oder Zoll dazu. Die Ware wird durch die CH Post dann zu euch geliefert.
    – Es ist ratsam, immer in der lokalen Währung – also Euro oder bei Amazon UK in GBP zu bezahlen und ja nicht in den umgerechneten CHF Betrag. Amazon erhebt zusätzlich zum Umrechnungskurs eine kleine Gebühr. Daher ist der Wechselkurs der Kreditkarte meistens deutlich besser.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 9 Monate
    Antwort auf  Knallteufel

    Ja, das ist so, weil grosse Unternehmen ab einem gewissen Mindestumsatz in der Schweiz die Schweizer MWSt direkt abliefern müssen, auch bei Bestellungen unter 60 Franken.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 9 Monate
    Antwort auf  Knallteufel

    Leider ist das auch der Grund, wieso einzelne Händler nicht mehr in die Schweiz versenden, viel Bürokratie mit Schweizer Zollbehörden für ein paar Franken Umsatz pro Paket.

    Oli
    Gast
    Oli
    vor 4 Jahre

    Weiss jemand, wie man einen gescheiten Filter setzen kann, dass Amazon nur die Produkte anzeigt die so in die Schweiz geliefert werden? Ich krieg das nicht hin.

    Oli
    Gast
    Oli
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  ryan

    Top, vielen Dank. Das scheint zu klappen.

    keverin16
    Points: 1992
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Oli

    geht auch anders: einfach rechts beim Filter Amazon anwählen. Amazon verschickt nur ware von Amazon in die Schweiz und nichts von Drittfirmen

    Dk
    Points: 956
    Dk
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  keverin16

    Das stimmt einfach nicht, weder ‘liefern nach’ noch Filter ‘Amazon’ geht. Es gibt keinen Filter Amazon, zumindest nicht auf meiner Handyversion und in dem Desktop Modus finde ich genau so wenig einen Filter der dies hin kriegt.
    Suche nach Bluetooth earbuds , bringt mir immer Resultate und keines der Produkte ist in die Schweiz lieferbar. Kann wer eine idiotensichere step by step Anweisung schreiben? Danke

    janii
    Points: 821
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Dk
    Dome
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 196
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Oli

    soviel ich weiss gibt es kein Filter..es gibt auch Amazon Produkte, die nicht in die Schweiz versendet werden..war bei mir schon mehrmals der Fall obwohl bei der Beschreibung stand “verkauft und versendet durch Amazon”

    Dk
    Points: 956
    Dk
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Dome

    Danke, sehe ich auch so, komisch dass Leute solchen Unsinn verbreiten 😛
    Vielleicht gibt es bald eine Möglichkeit, habe genau deswegen heute morgen Amazon ein Mail gemacht und diese Funktion beantragt.

    babu
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 3047
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Oli

    was meistens funktioniert ist bei der suche amazon eingeben. also. z.bsp. du suchst ein xiaomi mi10. gibst du im suchfeld “amazon xiaomi mi10” ein.

    janii
    Points: 821
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Oli

    Der Anbeiter muss Amazon sein. Beim Filter “Anbieter” Amazon.de wählen. Dann werden nur Angebote angezeigt, die von Amazon Verkauft & Versendet werden. Folglich werden nur Produkte angezeigt, welche keine Zollkosten in die Schweiz versursachen

    Mike (der Erste)
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1689
    vor 5 Monate

    KURZER HINWEIS FÜR JENE, DIE AN HERMES-PACKETSTATIONEN LIEFERN LASSEN WOLLEN

    Seit diesem Jahr verlangt Hermes das Vorlegen des Pass, anstelle der Identitätskarte; die haben die AGB so angepasst, das die schweizer ID nicht mehr als gültiger Ausweis anerkannt wird.

    Also beim Abholen den Pass mitnehmen, nicht nur die ID!

    sardistes
    Points: 496
    vor 9 Monate

    Bitte beachten Sie, dass Rücksendungen mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden sind. Sie müssen die Ware auf eigene Kosten in die Slowakei zurückschicken. Amazon erstattet die Kosten für die Rücksendung, wenn Sie sie oft genug wiederholen, aber die Rücksendungen in die Slowakei werden vom Amazon-Lager immer abgelehnt. Sie werden also an Sie zurückgeschickt und Sie erhalten die Sendung 3 Wochen später zurück. Dann müssen Sie mit Amazon kämpfen, um Ihre Rückerstattung und die Rücksendekosten erstattet zu bekommen. Wenn Sie das oft genug getan haben, wird man Sie als Dieb bezeichnen und sich weigern, jemals wieder etwas zu erstatten: Sie bleiben dann auf den Artikeln sitzen, die Sie nicht wollen, haben die Rücksendekosten bezahlt und Amazon weigert sich, etwas zu unternehmen.

    Für mich ist das den Ärger nicht wert. Man kann in der Schweiz oft die gleichen Artikel für einen minimalen Preisunterschied (5-10% mehr) finden, muss sich überhaupt nicht mit dem Amazon-Kundenservice auseinandersetzen und ermöglicht nicht die miserablen Arbeitsbedingungen der Amazon-Mitarbeiter. Sie tragen auch nicht dazu bei, dass Bezos noch reicher wird oder noch einmal ins Weltall fliegt.

    Du tust, was du willst, aber behalte diese Informationen im Hinterkopf.

    negan
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 486
    vor 4 Monate
    Antwort auf  sardistes

    Seit mindestens ein paar Wochen ist es viel besser. Man bekommt jetzt prepaid DHL Etikette (also geht auch in vielen grösseren Migros Filialen) und Rückerstattung kommt sobald Paket von DHL abgeholt ist (am selber Tag möglich). Schneller als Galaxus und bisher ganz kostenlos (ich habe nicht nur Kleider retourniert). Ich war positiv überrascht.

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14074
    vor 4 Monate
    Antwort auf  negan

    Gibt es die wieder? Die gab es vor 2 Jahren schon, aber damals konnte kaum einer bei der Migros etwas damit anfangen. Schon gar nicht mit den Zollpapieren, die man laut Anleitung extra ausdrucken und abgeben sollte. Die Erstattung hat dann jeweils ewig gedauert. Schön, wenn das jetzt schneller geht.

    Twifius
    Points: -142
    vor 3 Jahre

    Tolle Sache!

    AmandCO97
    Points: 203
    vor 3 Jahre

    Danke fürs teilen!

    RaZe90
    Gast
    RaZe90
    vor 4 Jahre

    Und für andere Amazon Länder wie zbsp amazon.it gilt dieselbe Regelung?

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 379519
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  RaZe90

    ja genau

    Index
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 650
    vor 8 Monate

    Mir ist bei Amazon aufgefallen, dass nicht nur die MwSt. angepasst wird, sondern alle Artikel generell viel günstiger sind, wenn man eine Schweizer Adresse angibt.

    Sehr viele Artikel werden in die Schweiz geliefert, aber nicht alle. Versandzeit ist top. Wenige Tage.

    Neuste Kommentare
    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen