INFO: Bestellungen von Amazon mit Lieferung in die Schweiz

Dealbewertung+95
Dealbewertung+95

Da bei Amazon-Deals immer wieder die Frage aufkommt bezüglich Lieferung Verzollung hier alles wichtige kurz und bündig zusammengefasst:

Für Waren, die von Amazon verkauft und versandt werden, berechnet Amazon die Schweizer Mehrwertsteuer während des Bestellvorgangs. Das bedeutet, dass Sie für Zollförmlichkeiten oder Einfuhrzölle nicht verantwortlich sind.

  • Amazon und die Post regeln die Zollkonformitäten automatisch ab, sofern die Lieferung direkt in die Schweiz möglich ist (ist normalerweise bei allen Deals hier der Fall).
  • Die  deutsche MwSt. wird direkt beim Bezahlvorgang abgezogen und die Verzollung resp. die schweizerische MwSt. miteingerechnet
  • Es fallen für dich keine weiteren Kosten an (auch nicht nachträglich)
Update - 2020.11.20Kleiner Reminder für alle, die es noch nicht wissen! Neu auch mit bestimmten Drittanbietern wo der Versand durch Amazon übernommen wird!

Weitere Infos zu diesem Thema findet ihr hier:

Amazon Hilfe und Kundenservice betreffend Schweiz

Bericht NZZ

SRF Beitrag

Hier noch einige Tipps, um dein Einkauf bei Amazon zu optimieren:

  • Kostenloser Versand in die Schweiz ab 49 Euro (manchmal auch schon weniger, oder wenn ein Buch dabei ist)
  • Wenn Verkauf und Versand durch Amazon: deutsche MwSt wird abgezogen, Schweizer MwSt drauf gerechnet
  • Wenn Verkauf durch Dritthändler, aber Versand durch Amazon (FBA):
    – viele Artikel werden neuerdings in die Schweiz geliefert, aber nicht alle
    – deutsche MwSt wird manchmal angezogen, manchmal nicht. Das hängt davon ab, ob der Händler die MwSt ausweist oder nicht. Kleinunternehmer müssen das in D nicht, und manche chinesischen Händler machen es einfach nicht, obwohl sie es eigentlich müssten.
  • Wenn der Warenwert unter 60 Franken ist, ist die Importgebühr 0 Euro (Freigrenze), sonst entspricht sie in etwa der schweizer MwSt
  • Nur amazon.de./.it/.fr/.es/.co.uk versenden nach CH. Amazon.com nicht mehr (ausgenommen evtl Dritthändler, die selber versenden)
    Vielen Dank an @christian für die Ergänzungen.

 

Abonnieren
Benachrichtigung über
guest
106 Kommentare
bestbewertete
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Mike
Points: 239
vor 1 Monat

MAN SOLLTE DEN ARTIKEL ERGÄNZEN:

MWSt-Rückerstattung gibt es nur noch ab Warenwert über 50€. (gilt auch für alle Ladengeschäfte etc in Deutschland)

D.h. wenn Amazon eine Teilbestellung auslöst, und man also – auch am gleichen Tag – mehrere Pakete für die gleiche Bestellung hat, bekommt man nur die Teilrechnungen von über 50€ abgestempelt, den Rest nicht.
==> D.h. immer drauf achten, das man die Sendungen IN EINEM EINZIGEN PAKET erhällt, oder Artikel ordern die über 50€ Wert haben. <==

ALS LIEFERADRESSE empfiehlt sich ausserdem ein Hermes Paketshop. Der Empfang dahin ist kostenlos – man muss beim Abholen nur seine ID vorweisen.

Ob man einen in der grenznahen Gegend hat, findet man leicht raus, wenn man in seinem Amazon-Konto eine neue Lieferadresse hinzufügt, dort "Hermes Paketshop" auswählt, die PLZ vom grenznahen Ort eingibt, und den bevorzugten Standort auswählt.

Bei der Bestellung dann einfach die hinzugefügte Paketshop-Adresse auswählen – fertig (Amazon weist auf der Rechnung dann die Rechnungsadresse Schweiz aus, Lieferadresse den Paketshop!)

se0
Points: 1600
se0
vor 1 Monat
Antwort auf  Mike

Achtung bei Hermes Paketshop “SwissPaket” in Weil am Rhein! Bei meiner ersten Lieferung als die Mitarbeiter mein Schweizer Ausweis gesehen haben wollten die mich bei SwissPaket registrieren damit ich für die Pakete bezahle. Die fingen an sich zu beschweren dass Sie keine Post für Schweizer spielen wollen obwohl meine Sendung via Amazon auf das Hermes Paketshop versandt wurde.
Sie haben mir gesagt dass Ich nächstes mal für die Pakete zahlen muss!

Mike
Points: 239
vor 1 Monat
Antwort auf  se0

Kann ich aber nachvollziehen, die machen Lieferadressen für Schweizer, und über Hermes könnte man dies umgehen…
(aus gleichem Grund will meine Lieferaddi in D (alles Nicht-Hermes) keine Verträge mit Anbietern machen)
Einfach nen normalen Hermes-Paketshop (ohne zusätzliche Lieferadressen-Dienste) nehmen, dann gibts keine Probleme

dan
Gast
dan
vor 1 Monat
Antwort auf  Mike

Die haben einen Vertrag mit Amazon/Hermes und werden fuer die Lagerung schon von Amazon bezahlt. Doppelt abrechenen verstoesst gegen diesen Vertag und Amazon geht bei Medlung gegen den Shop vor.

dan
Gast
dan
vor 1 Monat
Antwort auf  se0

Swisspaket in Jestetten hat bei mir das gleiche versucht und mein Paket erst nach Zahlung von 3,50 Euro rausgerückt obwohl ich bei denen nicht registriert war und von Amazon zu Hermes bestellt hatte.

Habe bei Amazon angerufen und die 3,50 Euro sofort erstattet bekommen, des weiteren wurde mir mitgeteilt das der Shop eine Abmahnung bekommt.

Falls Sie es nochmal probieren direkt aus dem Geschäft bei Amazon anrufen wurde mir geraten. Die bekommen von Amazon geld fuer die Paketlagerung und verstossen gegen ihre vertraege wenn sie doppelt berechnen.

Gachmuret
Gast
Gachmuret
vor 1 Monat
Antwort auf  Mike

Was macht ihr in diesem Fall?
Hat noch niemand versucht Amazon anzuschreiben, dass sie eine neue Rechnung ausstellen für eine Bestellung, die in einem Mal durchgeführt wurde, dann aber mit mehreren Paketen kam?

Ist mir nun schon mehrmals passiert… habe sogar extra darauf geachtet, dass die Bestellung so aufgeteilt wird, dass die Bagatellgrenze von 50 EUR in allen vorgesehenen Lieferungen überschritten ist…. Amazon hat dann aber die Sendungen doch anders aufgeteilt und schlussendlich konnte ich gar keine MwSt rückfordern, weil keine Rechung mehr als 50 EUR war…

Mike
Points: 239
vor 1 Monat
Antwort auf  Gachmuret

Ausser dich bei Amazon beschweren und verlangen das die ne Option “in einem Paket senden” einführen, kannst du nichts machen.
Das Problem sind die unterschiedlichen Warenhäuser; hatte ich auch neulich: EIN Produkt, Verkauf/Versand von Amazon. Genügend an Lager. Kam aber aus 3 versch. Warenhäusern. Pro Paket EIN Artikel drin, so auch auf der Teilrechnung.

Eben – Feedback geben “bitte nur in einem Paket schicken” usw, mehr geht nicht…

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Monat
Antwort auf  Mike

Das wird wohl kaum passieren, das wäre logistischer Irrsinn. Dann müssten alle Artikel aus den verschiedenen Lagern an eine Zentrale schicken um sie dort zu verpacken und zu verschicken. Und das alles für die paar Schweizer, die die Rechnung stempeln wollen. Allen anderen wird das wohl ziemlich egal sein.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Monat
Antwort auf  Gachmuret

Warum lässt du dir das Zeug nicht einfach in die Schweiz liefern? Dann zahlst du 7.7% statt 16%, musst aber nicht extra nach Deutschland und beim Zoll vorbei.

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  christian

Je nachdem spart man sehr viel wenn man das Paket selbst abholt und die mwst zurückfordert

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Monat
Antwort auf  janii

Achso. Ich bin von dem Fall ausgegangen, dass du knapp über 50 Euro bestellst. Aber selbst bei 100 Euro: Da gibt es knapp 14 Euro zurück, bei Lieferung in die Schweiz kämen wieder 6.50 Euro drauf. Nach Deutschland und zum Zoll zu fahren wäre mir da zu viel Aufwand. Wenn du eh dort einkaufen gehst, ist es natürlich was anderes.

lica
Gast
lica
vor 1 Monat
Antwort auf  Gachmuret

yes I did, and they said they cannot do anything once the order is placed. But they did reimburse me the VAT(on-time payment)

ADAmods
Points: 747
vor 1 Jahr

Ich hole mir meine bestellten Ware von Amazon immer bei einer Deutschen Lieferadresse ab und bekomme danach die 19% zurück erstattet.
Es darf einfach nicht mehr als 270 Euro kosten, wegen der Schweizer MWST, die so anfällt, oder ich mache einfach gebündel käufe und hole es so mit meiner Frau ab.
Der Vorteil ist, in DE sind die Versandkosten grösstenteils von Amazon Gratis.

frisbee
Points: 197
vor 1 Jahr
Antwort auf  ADAmods

Wie machst du das mit der MwST Rückvorderung genau? Woher kriegst du den grünen Ausfuhrschein und wohin schickst du die Rückvorderung? Vielen Dank für die Info 🙂

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Jahr
Antwort auf  frisbee

Du musst die Rechnung aus dem Amazon-Account runterladen und vorab ausdrucken. Die lässt du vom Zoll Stempeln und schickst sie an Amazon zurück (die genaue Adresse ist irgendwo in der Hilfe). Ein paar Wochen später gibts das Geld zurück.

frisbee
Points: 197
vor 1 Jahr
Antwort auf  christian

Cool…. Danke, wusste nicht, dass das geht… wieder was gelernt.

ADAmods
Points: 747
vor 1 Jahr
Antwort auf  christian

Nein, nicht via Post zusenden, Rechnung Scannen und via Email zusenden an diese Adresse: [email protected]

Trendshopping
Points: 568
vor 6 Monate
Antwort auf  ADAmods

supi danke! geht das auch wenn ich was bei amazon.fr einkaufe?

ADAmods
Points: 747
vor 1 Jahr
Antwort auf  frisbee

Du brauchst keinen Ausfuhrschein!!!
Aud der Rechnung muss zwingend deine Schweizer Adresse stehen (Rechnungsadresse) die Lieferadresse ist Wurscht.
Und die Rechnung am Zoll abstempeln lassen. Danach Rechnung Scannen und Amazon senden.
Hat bei mir seit 7 Jahren so funktioniert und das Geld wird meinem Konto innert 3-5 Tagen gut geschrieben.

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  ADAmods

Wird das Geld nur auf Amazon Konto gutgeschrieben oder kann man auch direkt auf die Bank überweisen?

mudeki
Mod
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Points: 123679
CeroCool
Gast
CeroCool
vor 3 Monate
Antwort auf  ADAmods

Wohin bestellst es Du denn? Bei einem Anbieter wie MeinEinkauf.de ist das ja nicht möglich. MeinEinkauf schreibt “Die Rückerstattung der Deutschen Mehrwertsteuer ist für Sie leider ausgeschlossen, da die MeinEinkauf GmbH die Leistungsempfängerin der Sendung ist.”

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 3 Monate
Antwort auf  CeroCool

MeinEinkauf ist ja auch keine deutsche Lieferadresse, sondern ein Dienst, der für dich die Verzollung übernimmt und an deine Schweizer Adresse liefert. Wenn du die Mehrwertsteuer erstatten lassen willst, musst du die Bestellung an eine deutsche Adresse liefern lassen, es dort persönlich abholen und beim Grenzübertritt abstempeln lassen.

Mike
Points: 239
vor 1 Monat
Antwort auf  CeroCool

Du hast mehrere Möglichkeiten; bsp. Grenzpaket.ch ist sehr kostengünstig und hat viele Abholstationen. Falls du bei Amazon bestellst, versuch auch mal folgendes: geh in dein Benutzerkonto, und füge eine Lieferadresse hinzu; dort selektierst du “Hermes Paketshop”; und suchst dann einen in deiner grenznahen Gegend aus. Der Empfang dorthin ist kostenlos (!), du musst nur deine ID vorzeigen.
WICHTIG sind folgende zwei Bedingungen:
1. die RECHNUNGSADRESSE muss in der Schweiz sein, Lieferadresse in Deutschland.
2. Die Sendung (pro Paket/Teillieferung!) muss im Wert über 50Euro sein, sonst stempeln’s am Zoll nicht; Teillieferungen mit separaten Rechnungen werden NICHT zusammengezählt…

ds
Points: 708
ds
vor 1 Monat
Antwort auf  ADAmods

Was für eine schwachsinnige Zeitverschwendung. Eine DE-Lieferadresse macht nur dann Sinn, wenn ein Versand in die Schweiz nicht möglich oder zu teuer ist. Amazon bietet kostenlosen Versand in die Schweiz ab Bestellwert EUR 39. Mit einer regulären Amazonsendung an eine DE-Lieferadresse zahlt man noch Paketlagergebühren und spart nur die CH-MWSt. Der Nettovorteil ist also maximal EUR 10-20. Welch armseliger Schlucker tut sich das an, wegen so einem Betrag nach DE zu fahren?!?

mudeki
Mod
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Points: 123679
vor 1 Monat
Antwort auf  ds

Bei Lieferung an eine DHL Packstation fallen keine Kosten an.
Wenn man grenznah wohnt und ohnehin regelmässig rüberfährt kann man so ohne grossen Aufwand das mitmachen.

PS.: Wer seinen 50 Euro Supermarkt Einkauf abstempelt, macht das für noch weniger (da geringerer Mwst Satz) und wenn man sich die Schlangen an den Stempelstellen so anschaut, dann machen das genug Leute 😉

ZahliBaba
Points: 607
vor 1 Monat
Antwort auf  mudeki

Kann man als Schweizer ohne Wohnsitz in DE einen Packstation-Account kriegen? Danke!

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  ZahliBaba

Ich bin daran selbst eines zu erstellen. Ich habe einen Cousin der in DE wohnt. Habe adresse über ihn machen lassen. Jedoch braucht man auch eine Deutsche handy nummer, das fehlt mir. Braucht man, um sich in der App einloggen zu können.
Leider kann man in DE keine PrePaid holen und sofort einsetzen wie in der Schweiz. Wie ich oft lese braucht man einen Wohnsitz in DE zum aktivieren.

Mick
Points: 184
vor 1 Monat
Antwort auf  ZahliBaba

Musst via DHL Service gehen, dann klappt das. Ich hab da inzwischen auch meine CH Adresse bei den Kundendaten hinterlegt und meine CH Telefonnummer. Früher war eine DE Nummer Pflicht da der Pin für die Packstation per SMS versendet wurde, jetzt wird aber alles per Mail/App gemacht.

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  Mick

Was? Ich habe das erst kürzlich gemacht. Adresse sowie Nummer muss aus DE sein. Hab jetzt gerade nochmal einen neuen Account gemacht. Geht nix ohne Deutsche Adresse. Oder hab ich da was verpasst?

ZahliBaba
Points: 607
vor 1 Monat
Antwort auf  Mick

Danke! D.h. via dhl.de –> Konto anlegen oder alles via App? Gruss!

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  ZahliBaba

Ich glaube da verwechselt er etwas. Zumindest für die erstellung brauchst du eine Deutsche Adresse sowie Nummer. Anders geht es nicht.

Twifius
Points: -139
vor 1 Monat
Antwort auf  janii

Las Burg in Weil am Rhein und fertig

luci
Gast
luci
vor 1 Monat
Antwort auf  ds

you are a dickhead

Freewather
Points: 39
vor 1 Monat
Antwort auf  ADAmods

Geht auch nur wen du an der Grenze Wohnhaft bist

Knallteufel
Gast
Knallteufel
vor 1 Jahr

– Bei allen Bestellungen bei Amazon (gilt auch für Amazon DE, IT ES und UK) bei welchen der Artikel direkt von Amazon angeboten wird (und nicht einem Händler der über Amazon verkauft), ist der zu bezahlende Endpreis IMMER inkl. MWST und Zoll. Es kommen keine weiteren Gebühren oder Zoll dazu. Die Ware wird durch die CH Post dann zu euch geliefert.
– Es ist ratsam, immer in der lokalen Währung – also Euro oder bei Amazon UK in GBP zu bezahlen und ja nicht in den umgerechneten CHF Betrag. Amazon erhebt zusätzlich zum Umrechnungskurs eine kleine Gebühr. Daher ist der Wechselkurs der Kreditkarte meistens deutlich besser.

Oli
Gast
Oli
vor 1 Jahr

Weiss jemand, wie man einen gescheiten Filter setzen kann, dass Amazon nur die Produkte anzeigt die so in die Schweiz geliefert werden? Ich krieg das nicht hin.

Oli
Gast
Oli
vor 1 Jahr
Antwort auf  ryan

Top, vielen Dank. Das scheint zu klappen.

keverin16
Points: 750
vor 1 Jahr
Antwort auf  Oli

geht auch anders: einfach rechts beim Filter Amazon anwählen. Amazon verschickt nur ware von Amazon in die Schweiz und nichts von Drittfirmen

Dk
Points: 741
Dk
vor 1 Jahr
Antwort auf  keverin16

Das stimmt einfach nicht, weder ‘liefern nach’ noch Filter ‘Amazon’ geht. Es gibt keinen Filter Amazon, zumindest nicht auf meiner Handyversion und in dem Desktop Modus finde ich genau so wenig einen Filter der dies hin kriegt.
Suche nach Bluetooth earbuds , bringt mir immer Resultate und keines der Produkte ist in die Schweiz lieferbar. Kann wer eine idiotensichere step by step Anweisung schreiben? Danke

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  Dk
Dome
Points: 167
vor 1 Jahr
Antwort auf  Oli

soviel ich weiss gibt es kein Filter..es gibt auch Amazon Produkte, die nicht in die Schweiz versendet werden..war bei mir schon mehrmals der Fall obwohl bei der Beschreibung stand “verkauft und versendet durch Amazon”

Dk
Points: 741
Dk
vor 1 Jahr
Antwort auf  Dome

Danke, sehe ich auch so, komisch dass Leute solchen Unsinn verbreiten 😛
Vielleicht gibt es bald eine Möglichkeit, habe genau deswegen heute morgen Amazon ein Mail gemacht und diese Funktion beantragt.

babu
Points: 1049
vor 1 Monat
Antwort auf  Oli

was meistens funktioniert ist bei der suche amazon eingeben. also. z.bsp. du suchst ein xiaomi mi10. gibst du im suchfeld “amazon xiaomi mi10” ein.

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  Oli

Der Anbeiter muss Amazon sein. Beim Filter “Anbieter” Amazon.de wählen. Dann werden nur Angebote angezeigt, die von Amazon Verkauft & Versendet werden. Folglich werden nur Produkte angezeigt, welche keine Zollkosten in die Schweiz versursachen

RaZe90
Gast
RaZe90
vor 1 Jahr

Und für andere Amazon Länder wie zbsp amazon.it gilt dieselbe Regelung?

CrAnkLegend
Mod
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 69315
vor 1 Jahr
Antwort auf  RaZe90

ja genau

AmandCO97
Points: 201
vor 2 Monate

Danke fürs teilen!

Twifius
Points: -139
vor 1 Monat

Tolle Sache!

rolispecial
Points: 443
vor 1 Jahr

Danke

Whoisfoxmulder
Points: 2070
vor 1 Jahr

??

Budcher
Points: 1422
vor 1 Jahr

Danke für die gute Zusammenfassung

Hammerhai
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 2839
vor 1 Jahr

Für alle Artikel unter 300CHF macht es auch durchaus Sinn, eine Lieferadresse in Deutschland zu suchen und die Artikel dann selber auszuführen.
So ist mann unter der Reisefreimenge und bezahlt keinen Zoll.

Jehuty
Points: 901
vor 1 Jahr
Antwort auf  Hammerhai

Sehe ich jetzt gerade nicht so.
Z.b
Habe DDR4 Ram bestellt 125€
Durch Abzug der DE MwST und einberechnen unsere CH, war der effektive Preis nur noch 117€.

Z.b LAS burg, eine Lieferanschrift, verlangt pro Paket min 2.50€

Also 125+2.50€ ist doch nicht günstiger als direkt in meinem Briefkasten für 117€

Übersehe ich vielleicht etwas.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Jahr
Antwort auf  Jehuty

Die deutsche MwSt lässt du dir natürlich erstatten. Unterm Strich sparst du dann also die 7.7 Schweizer MwSt.

R3lay
Points: 874
vor 10 Monate
Antwort auf  Jehuty

Wenn du es selber über die Grenze bringst hast du eine Freigrenze von 300.-. Du bekommst somit die deutsche MwSt. abgezogen, bezahlst aber die Schweizer nicht.

Gachmuret
Gast
Gachmuret
vor 1 Monat
Antwort auf  Jehuty

Also solange der Händler MwsT-Erstattung anbietet (Amazon und manche Dritthändler bieten das an) und du an einen normalen deutschen Paketshop liefern lässt (wie DHL oder Hermes, was für uns Endkunden gratis ist) heisst die Rechnung dann: 125 EUR – 16% (aktuelle deutsche MWsT) = 105 EUR, was eindeutig günstiger ist als 117 EUR 😉

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  Gachmuret

Steht das irgendwo dass der Händler die MWsT zurückgibt oder fragt man schreibt man da immer an?

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Monat
Antwort auf  janii

Entweder es steht irgendwo in der Hilfe, oder du fragst den Händler vorher an.

retolein
Points: 589
vor 1 Jahr

Danke 🙂

dpp
Points: 404
dpp
vor 1 Jahr

Danke für die gute Antwort 🙂

Aerexxx
Points: 87
vor 1 Jahr

weiss jemand vielleicht wie das geht wenn man bei amazon.com (aus usa) sachen nach
deutschland liefern lässt (paket-adresse) ? angeblich wird das von amazon auch direkt verzollt
und man bezahlt in deutschland kein zoll & mwst , sonst bezahlt man ja wenn es über 22 euro ist
und man auserhalb der Eu was nach Deutschland schicken lässt beim Deutschen Zoll die Mwst

hat das schon mal jemand getestet ? besten dank

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  Aerexxx

Nein. Amazon.com versendet nicht nach EU oder Schweiz. Zumindest werden die Zoll/Einfuhrkosten nicht abgewickelt.

shfaye
Points: 137
vor 1 Monat
Antwort auf  janii

Bestimmte Sache von Amazon.com (AmazonGlobal kennzeichnet) schickt der schon direkt nach Schweiz (mit schweize mwst und zusätzliche Lieferungkosten). Ich habe mir vor 2 Jahren ein laptop (tiefsten Preis hier 1400-CHF) für 800-CHF( 700 zzgl ca 100 Mwst+Lieferung) bestellt und es wurde direkt nach Hause geliefert.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Monat
Antwort auf  shfaye

Amazon.com schickt schon seit knapp zwei Jahren überhaupt nicht mehr in die Schweiz. Das war früher so, seit der Mehrwertsteuerreform haben sie das eingestellt. Seither kann man nur noch bei den europäischen Angeboten bestellen.

Blocher
Points: 790
vor 1 Jahr

Sind Rücksendungen in den ersten 14 Tagen wie in Deutschland gratis?

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  Blocher

Bei Amazon kannst du Monate später sogar zurück schicken (jetzt bis ende Januar)

Matias
Gast
Matias
vor 1 Jahr

Es hat einmal
Es ist mir bei dhl und einem von Amazon verkauften (ja verkauften, nicht nur versendeten) ssd passiert, dass ich von dhl eine Importgebühr von 35 CHF (auf 100 CHF Gesamtwert) erhalten habe.

Amazon sagte, es sei die Schuld von DHL, sprich mit DHL, und DHL sagte, jemand auf Amazons Seite habe es vermasselt. Einmal hatte ich schlechte Erfahrungen mit Amazon gemacht und habe sie danach ein Jahr lang boykottiert.

Heute liefert die Post die meisten Sendungen, was viel besser ist als dhl oder dpd.

Hans Meiet
Gast
Hans Meiet
vor 10 Monate

Bei Swisscard (Kreditkarte) haben sie mir frech 2.5% Fremdwährungsspesen abgezogen, obwohl in CHF bezahlt. Liegt wohl daran weil Amazon im Ausland ist. Also bezahlt mit Revolut etc. !

juelu
Admin
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Points: 203920
vor 10 Monate
Antwort auf  Hans Meiet

Ja unbedingt mit Revolut, N26 oder neon bezahlen. Wenn du bei Amazon in CHF bezahlst, dann bezahlst du den Amazon-Umrechnungskurs.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 10 Monate
Antwort auf  Hans Meiet

Ja, das ist ein ziemlich schäbiges Geschäftsmodell, was sich die KK-Firmen da ausgedacht haben. Mir haben sie mal etliche Franken Gebühren verrechnet beim Onlineeinkauf in einem Schweizer Onlineshop (.ch-Adresse, schweizer Adresse im Impressum) mit der Begründung, das sei keine “echte” schweizer Unternehmung, sondern nur ein Anleger eines ausländischen Shops. Pech gehabt, würde ich sagen. Meine schweizer KK nutze ich seither ausschliesslich nur noch offline innerhalb der Schweiz.

Jj kiko
Points: 135
vor 2 Monate

Hallo zusammen,
Wie sieht es aus dann mit der Rückgabe? z.B. Festplatte kaputt usw.
Wenn ich das Paket dann für mehr als 20fr zurück senden muss, sieht die Rechnung anders aus.

Blaaa
Gast
Blaaa
vor 2 Monate
Antwort auf  Jj kiko

Meine bisherigen zwei Fälle:
Garantiefall, mit Schweiz. Post zurückgesendet: Anstandslos Kosten erstattet.
Rückgabe wegen nicht gefallen: Mit DHL-Station (war eine Migros-VOI) zurückgesendet: Nichts bezahlt und angekommen
Allerdings ist das nicht sehr üblich, weshalb die Frauen bei der Migros VOI sich seeehr unsicher waren, bei der Bedienung ihrer internen DHL-App.

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  Jj kiko

Amazon übernimmt die Rechnung. Jedenfalls hat Amazon Spanien meine Rücksendungen übernommen. 2 mal.
Man muss Support anschreiben und die Rechnung von der Post hinterlegen.

kathiley
Points: 232
vor 1 Monat

Danke für das Update! Hab die letzten Tage auch bemerkt, dass viele Drittanbieter nun auch dabei sind, sofern der Versand über Amazon geht.
Bei einigen zahlt man aber noch die volle deutsche Mwst, statt die schweizer. Ob das ein Fehler im System ist oder vom Dritthändler abhängt, kann ich nicht sagen.

Was aber bis heute nicht funktioniert:
Rücksendungen über DHL Schweiz. Die weigern sich vorne und hinten das Packet anzunehmen, ausser man bezahlt die Sendekosten selber (30-40CHF).

Über den amazon Support bekommt man aber auch ein Rücksendelabel für Deutschland, falls man in Grenznähe wohnt oder vor hat nach Deutschland zu fahren.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Monat
Antwort auf  kathiley

Das wird vom Dritthändler abhängen. Es gibt viele, die auch an deutsche Kunden keine Rechnung mit MwSt ausstellen. Dafür gibt es legale Gründe, manche machen es auch einfach nicht, weil sie in China sitzen. Bei solchen kann Amazon natürlich keine MwSt abziehen.

dedi
Points: 185
vor 1 Monat

Ab welchen Betrag muss man mit Zollkosten rechnen? Früher war es ab Chf5 MWST Wert des Warens (ca. CHF50.-)

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Monat
Antwort auf  dedi

Du musst bei Amazon gar nicht mit Zollkosten rechnen. Der bezahlte Betrag im letzten Bestellschritt entspricht dem Endpreis, inclusive Verzollung.

Gachmuret
Gast
Gachmuret
vor 1 Monat
Antwort auf  christian

Aber nur, wenn der Versand auch über Amazon abgewickelt wird, also Vorsicht bei Drittanbietern!

Fel
Points: 208
Fel
vor 1 Monat

Weiss jemand, ob man an eine Abholstation in der Schweiz liefern kann? So etwas wie Migros PickMup oder Postfiliale oder sonst etwas Abholstation-ähnliches?
Verschickt Amazon.de/it/uk/fr immer mit DHL? Ich meine in die Schweiz

kathiley
Points: 232
vor 1 Monat
Antwort auf  Fel

Alle Packete von Amazon werden von der schweizer “Die Post” ausgeliefert, nicht von DHL. Ich bekomme auch ganz normal meine Ankündigungen von der Post and kann dann meine Zustellung anpassen.

Einzig die Rücksendung geht über DHL, warum auch immer.

janii
Points: 625
vor 1 Monat
Antwort auf  kathiley

DHL ist viel billiger. Aber Rücksendungen habe ich mit der Post gemacht. Amazon.es

Jj kiko
Points: 135
vor 26 Tage
Antwort auf  janii

Hast du dann nach Deutschland gesendet (exportiert) oder nach eine schweizer Retouradresse ?

janii
Gast
janii
vor 26 Tage
Antwort auf  Jj kiko

Was meinst du? Die Retouradresse bekommt man von Amazon wenn man etwas retour geben will. In diesem Fall war es Amazon Spanien. Geht somit nach Spanien.
Bei Amazon einfach Rückgabe melden, dann Formular ausdrucken, auf das Paket kleben, zur Post bringen und fertig. Die Quittung dann am Support per Mail schicken. Die erstatten dir dann das Geld zurück. Sogar in Euro.

Jj kiko
Points: 135
vor 24 Tage
Antwort auf  janii

Danke für die Infos!
Ich dachte, wenn man was exportieren muss (Retouradresse Deutschland, oder in dein Fall Spanien), sind Exportformulare auszufüllen. Wahrscheinlich sind diese Angaben in das Amazon Formular enthalten.

Gab es ein Kostendach von Amazon? Post.ch ist nicht billig für Auslandsendungen.
Oder ist die Rücksendung bereit bezahlt mit diese Amazon Formular ?

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 23 Tage
Antwort auf  Jj kiko

Die Exportformulare bekommst du ausgefüllt von Amazon und musst sie aufs Paket kleben. Wenn du über die Schweizer Post sendest, musst du selber zahlen und bekommst eine Pauschale automatisch zurück, irgendwas zwischen 10 und 20 Euro, je nach Grösse und Gewicht. Wenn es mehr gekostet hat, musst du den Beleg hochladen und bekommst alles. Deckel gibt es keinen. Mittlerweile stellt Amazon aber auch vorfrankierte Rücksendelabels aus, dann allerdings für DHL und nicht die Schweizer Post.

Fel
Points: 208
Fel
vor 1 Monat
Antwort auf  kathiley

Kann man also an die Post-Filiale liefern lassen?

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Monat
Antwort auf  Fel

Müsste schon gehen, ist ja ein ganz normales Paket. Ich habe es aber nicht gestestet.

cornichon
Points: 518
vor 1 Monat

Ich kann den Premium Versand von Amazon empfehlen, wenn es mal schnell gehen muss. Kostet nur 7.99 Euro (soviel kostet in der Schweiz ja ein normaler Versand).

Ich habe am Sonntag etwas bestellt und heute (Dienstag) wurde es um 11 Uhr durch DHL zugestellt.

Das ist echt schnell, vor allem da ja am Freitag Black Friday und gestern Cyber Monday war.

Twifius
Points: -139
vor 1 Monat

wusste doch das bei der amazon sch.. ein haken dran ist 😂😂😂 und vor allem, wenn was mit dem Handy ist, ist man am A…

CrAnkLegend
Mod
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 69315
vor 1 Monat
Antwort auf  Twifius

wo ist der haken?

Twifius
Points: -139
vor 1 Monat
Antwort auf  CrAnkLegend

gibt doch keinen – sorry mate! 😇

frisbee
Points: 197
vor 1 Jahr

Irgendwie Blick ich da aber nicht ganz durch. Ich möchte folgenden Artikel bei Amazon.de kaufen und in die Schweiz liefern lassen:

https://amzn.to/367fTxN

Wenn ich nun im Warenkorb durchklicke bis Bezahlen kostet dieser noch EUR 85,97 (nach Abzug der DE MwST plus CH MwST) … soweit so gut. Im Link oben steht aber folgendes :

Postvorweisungstaxe: Sobald der Steuerbetrag 5,00 CHF übersteigt, entsteht eine abgabenpflichtige Sendung. Zu den Einfuhrabgaben kommt in diesen Fällen eine Bearbeitungsgebühr der Schweizer Post, die sogenannte “Postvorweisungstaxe” hinzu.

Muss ich nun beim Erhalt des Artikels noch die Postvorweisungstaxe berappen???

Vielen Dank für die Aufklärung 🙂

CrAnkLegend
Mod
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 69315
vor 1 Jahr
Antwort auf  frisbee

nein musst du nicht

frisbee
Points: 197
vor 1 Jahr
Antwort auf  CrAnkLegend

Ok Danke!! Hab den Artikel bestellt 🙂

Ist übrigens ein ziemlich guter Deal falls jemand RAM für den Mac Mini 2018 oder den neuen iMac sucht. Weniger als 100 Fr für 2x16GB (32GB) !! -> Best Price in der CH war 129.45 Fr.

https://www.toppreise.ch/preisvergleich/Arbeitsspeicher/CRUCIAL-32GB-CT2K16G4SFD8266-p515112

CrAnkLegend
Mod
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 69315
vor 1 Jahr
Antwort auf  ryan

alternate wäre da ein beispiel für einen anderen deutschen händler der in die schweiz liefert 😛

daniel kallen
Gast
daniel kallen
vor 1 Jahr

FALSCHMELDUNG

CrAnkLegend
Mod
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 69315
vor 1 Jahr
Antwort auf  daniel kallen

nein stimmt nicht

1
Points: 910
1
vor 1 Jahr
Antwort auf  daniel kallen

Bitte kein weiteres Halbwissen verbreiten, davon gibt es schon genug.

Oben steht alles auf den Punkt gebracht: Bei Artikeln die von Amazon als Händler in die Schweiz versandt werden, wird die Deutsche MwSt abgezogen und die Schweizer MwSt hinzugefügt. Der finale Preis inkl. evtl. Versandkosten steht im letzten Schritt des Bestellvorgangs. Weitere Kosten/Gebühren gibt es nicht.

Achtung: Das gilt nicht für Artikel von anderen Händlern, auch wenn diese “Versand von Amazon” anbieten.

Viele Artikel werden von Amazon nicht in die Schweiz geschickt (das liegt teilweise an Versandbestimmungen z.B. für Batterien. Oft ist aber kein System zu erkennen…).

Warehouse Artikel werden generell nicht in die Schweiz verschickt (leider).

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Jahr
Antwort auf  1

Das “generell” bei den WHD kann ich nicht bestätigen. Hab schon einige WHD in die Schweiz liefern lassen, und immer wurde die Mehrwertsteuer korrekt verrechnet.

1
Points: 910
1
vor 1 Jahr
Antwort auf  christian

Ich habe in den letzten Jahren nicht einen WHD bei Amazon gefunden, der in die Schweiz geliefert wurde. Ich lass mich aber gerne eines besseren belehren 😉

Roman
Gast
Roman
vor 11 Monate
Antwort auf  1

Hallo, kannst Du mir sagen bis zur welcher Bestellsumme/Betrag dieses funktioniert. Alle Waren oder gibt es ausnahmen… Lieferung an PickPost würde hierbei auch gehen? DANKE

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2128
vor 1 Jahr
Antwort auf  daniel kallen

Amazon verrechnet für alles (ja alles. Ab dem ersten Rappen) die Schweizer Mehrwertsteuer direkt. Es kommen keine zusätzlichen Gebühren drauf. Der angezeigte Preis ist der Endpreis. Gilt aber natürlich nur, wenn Amazon selbst der Verkäufer ist.

×







Abgelaufenen Deal melden

Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen