Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
CHF 55.- Willkommensbonus für die findependent Anlage-App und CHF 2’000.- gebührenbefreites Anlegen, lebenslang

CHF 55.- Willkommensbonus für die findependent Anlage-App und CHF 2’000.- gebührenbefreites Anlegen, lebenslang

Preispirat
Zum Deal

Wir konnten für euch wieder einen exklusiven findependent Gutscheincode an Bord holen! Ihr profitiert so von insgesamt CHF 55.- Willkommensbonus.

So funktioniert’s: 

  1. Registrierung in der findependent App mit dem Code “Preispirat”, Anlagelösung wählen und bis 31. Januar 2024 findependent Konto online eröffnen, dauert nur 15 Minuten.
  2. Ersteinzahlung von mindestens 500 Franken bis spätestens 15. Februar 2024 tätigen.
  3. Den ersten Teil des Willkommensbonus von 30 Franken auf dein findependent Konto erhalten.
  4. Bis mindestens Ostern 2024 mit der findependent Anlage-App investiert bleiben und weitere 25 Franken auf dein findependent Konto erhalten.
  5. Lebenslang gebührenfreien Anlegen bis 2’000 Franken – klingt nach wenig, über 5 Jahre hinweg sparst du so aber beispielsweise nochmals fast 50 Franken.

Das bietet dir findependent:

  • Die günstigste ETF-Anlage-App der Schweiz (Moneyland hat die Kosten für Robo-Advisor verglichen, bei einer Anlagesumme von 25’000 Franken).
  • Freibetrag: 2’000 Franken gebührenfrei anlegen, ein Leben lang – so sparst du jährlich nochmals knapp 10 Franken.
  • Steigerung des Freibetrages: Empfiehlst du die Anlage-App weiter, wird dein Freibetrag um 1’000 Franken pro erfolgreiche Weiterempfehlung erhöht (Konto muss eröffnet und Mindestanlagebetrag von 500 Franken muss angelegt werden). Mit jeder Weiterempfehlung sparst du somit zusätzlich nochmals knapp 5 Franken jährlich.
  • Digitale Vermögensverwaltung, nicht nur ein einfacher Broker.
  • Steuerverzeichnis kostenlos.
  • Mehrere fixfertige Anlagelösungen, aus einem Dschungel von über 1’500 ETFs für dich ausgewählt und zusammengestellt. Aktienquote bis zu 98% möglich.
  • Die Möglichkeit, ab 5’000 Franken deine eigene ETF-Anlagelösung zusammenzustellen.
  • Multiziele: Mehr als eine Anlagelösung führen, für verschiedene Sparziele oder Personen (bspw. für deine Kinder) – alles bequem in einer App.
  • Attraktive Partnerdeals auf ihrem Marktplatz, exklusiv für findependent Kund:innen.
  • Sicherheit: Dank deinem persönlichen Konto bei der HBL sind dein Geld und deine Anlagen sicher aufbewahrt. Ausserdem profitierst du von einem Einlagenschutz bis 100’000 Franken. Im Konkursfall von findependent oder der Bank wäre der Liquiditätsanteil deiner Anlagelösung bis zu 100’000 Franken geschützt. Deine Anlagen wiederum gehören rechtlich nur dir und wären von einem Konkurs nicht betroffen.
  • Ein- und Auszahlungen sind jederzeit möglich, in beliebiger Höhe, natürlich gebührenfrei.
  • Kontoeröffnung und -schliessung kostenlos.

Das sind die Gebühren rund um die findependent Anlage-App:

  • Die ersten 2’000 Franken legst du ohne Gebühren (Verwaltungs- und Depotgebühren) an, ein Leben lang. Anschliessend 0.44% pro Jahr, ab 50’000 Franken sinkt die Gebühr schrittweise bis 0.33%. Verwaltungsgebühren gehen an findependent, Depotgebühren an die HBL.
  • ETF-Gebühren im Schnitt 0.19% pro Jahr (je nach Anlagelösung 0.12-0.23% pro Jahr. Werden direkt vom Wert der ETF-Anteile abgezogen (sind also jederzeit anteilsmässig im ETF-Kurs berücksichtigt) und gehen an den ETF-Anbieter.
  • Wechselkursaufschläge sowie Stempel- & Börsenabgaben sind abhängig von der gewählten Anlagelösung und fallen nur einmalig bei der Investition bzw. der regelmässigen Einzahlung an.
  • Keine klassischen Transaktionsgebühren.

→ Damit du für jede beliebige Anlagesumme die Kosten berechnen kannst, gibt es einen Gebührenrechner auf ihrer Webseite.

Das solltest du beachten:

  • Die Voraussetzung für die findependent Anlagelösungen ist ein Konto bei der Partnerbank, der HBL und ein Vermögensverwaltungsvertrag mit findependent. Beides wird direkt in der App abgewickelt.
  • Alle, die mindestens 18 Jahre alt sind, in der Schweiz wohnen und ausschliesslich in der Schweiz steuerpflichtig sind, können bei findependent eine Anlagelösung eröffnen. Eine Ausnahme bilden US-Staatsangehörige, welche aus regulatorischen Gründen kein Konto eröffnen können. Des Weiteren muss man sich für findependent mit einer Schweizer Mobiltelefonnummer registrieren und für die Einzahlung(en) ein Schweizer Bankkonto verwenden.
  • Du kannst in einem ersten Schritt auch weniger als 500 Franken einzahlen. Das Geld sammelt sich dann auf deinem persönlichen Durchlaufkonto. Für den Willkommensbonus berechtigt bist du, sobald die totalen Einzahlungen von 500 Franken bis Ende Mai (auch schrittweise) erreicht sind. Dann findet auch die erste Investition in deine Anlagelösung statt.
  • Mit deiner Einzahlung investierst du an den globalen Finanzmärkten. Der Aktienanteil variiert, je nachdem welche Anlagelösung du wählst (40-100%).
  • Sobald dein Geld wie unter Punkt 4 investiert ist, schwankt der Wert mit den Finanzmärkten.
  • Wenn du kein Interesse an einer langfristigen Geldanlage hast und den Preispirat-Code verwendest, um dir den Cashback abzuholen und dann deine Einzahlung gleich wieder abzuziehen, kannst du das natürlich machen. Bedenke dabei aber, dass ein Rückgang an den Finanzmärkten, wie unter Punkt 5 beschrieben, dazu führen kann, dass der Wertrückgang auf deiner Einzahlung grösser sein kann als der Cashback.
  • Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor beim Geldanlegen ist Geduld. Nur wenn du langfristig anlegst, können sich die Wertschwankungen über Zeit ausgleichen. Mehr dazu und zum generellen Thema der Geldanlage findest du im Blog.

Hinweise:

  • Das Angebot gilt nur für Neukunden und bei erstmaliger Registrierung. Gültig bis und mit 31. Januar 2024.
  • Findependent AG verfügt über eine Bewilligung als Vermögensverwalter von der FINMA (Eidgenössische Finanzmarktaufsicht)

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    14 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Andre
    Gast
    Andre
    vor 4 Monate

    Ich habe es bei der letzten Aktion vor ein paar Monaten ausprobiert. War etwas enteuscht von der App: alles sehr langsam (eine Einzahlung wird erst nacht 1.5 – 2 Tagen sichtbar, eine Auszahlung ist gar nicht sichtbar während sie verarbeitet wird und dauerte ca. 5 Tage). Von einer solchen App erwarte ich etwas mehr als Briefpost-Tempo. Leider ist bei der Schliessung aufgrund Gebühren und Marktentwicklung dann nicht mehr viel übrig geblieben vom Bonus. Also vorsicht mit dieser Aktion, wenn man es wegen dem Bonus macht.
    Tipp: gibt auch viele Alternativen wie Selma, True Wealth oder Inyova. Ich bin inzwischen bei True Wealth, da gefällt mir die App deutlich beßer und die Gebühren sind nochmals tiefer mit Ref-Code.

    Kay von findependent
    Points: 506
    Kay von findependent(@kayvonfindependent)
    vor 4 Monate
    Antwort auf  Andre

    Danke für deine Einschätzung Andre.
    Wir verrechnen keinerlei Gebühren für die Schliessung.
    Wie im Text oben erwähnt, raten wir ab, die findependent Anlagelösung ausschliesslich zu eröffnen, um die 55 Franken zu erhalten. Wir möchten möglichst viele Leute für die Geldanlage begeistern, der Willkommensbonus ist einfach ein zusätzliches Goodie, so wie die 2’000 Franken gebührenfreies Anlegen, lebenslang. Wenn für dich eine andere Lösung passender ist, dann ist das auch okay. Die Gebühren sind bei findependent am tiefsten, sagt die unabhängige Vergleichsplattform moneyland. https://www.moneyland.ch/de/anlage-apps-studie-2023

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 389072
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 4 Monate

    Bin mit findependent sehr zufrieden! Seit der ersten Preispirat-Promo konnte meine gewählte Strategie bereits über 6% Rendite erzielen. Man kann auch neue Ziele, z.B. für das eigene Kind oder die Nichte eröffnen und so bei Volljährigkeit ein tolles finanzielles Polster ermöglichen 🙂

    IMG_20240108_110528.jpg
    Toni521
    Gast
    Toni521
    vor 4 Monate
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Super Gratulation.

    Welche Strategie hast du gewählt?

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 389072
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 4 Monate
    Antwort auf  Toni521

    Anfangs mutig, ab 5000 kann man eine eigene Strategie zusammensetzen 🙂 Aktuell hab ich 11% Immobilien und 87% Aktien.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 4 Monate
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Ja, die Märkte sind in den letzten Monaten gestiegen. Wer allerdings jetzt einzahlt, der würde eventuell besser bis zur nächsten Korrektur warten, bis das Geld investiert wird.

    Weisst Du, ob das Geld (wenn man eine Analagestrategie definiert hat), sofort angelegt wird oder ob es erst als Cash dort bleibt, bis man es manuell bestätigt, dass man es investieren möchte?

    Falls ja, könnte man erst eine risikoarme Strategie wählen und bei der nächsten Korrektur auf eine risikoreichere Strategie (die sich für junge Leute langfristig wohl eher auszahlt) wechseln.

    Gibt es Kosten beim Wechseln der Strategie?

    Kay von findependent
    Points: 506
    Kay von findependent(@kayvonfindependent)
    vor 4 Monate
    Antwort auf  M.W.

    Es entstehen keine Wechselgebühren seitens findependent, wenn du die Strategie wechselst. Wir sind übrigens gerade daran, eine sehr defensive Variante zu lancieren (20% Aktien, 10% Gold, 10% Immobilien, 58% Oblis, 2% Cash), kommt in den nächsten Tagen.
    Bei jedem Kauf und Verkauf eines ETFs fällt jedoch die Börsengebühr/Stempelsteuer an (geht an die Börse SIX), rund 0.1% des Transaktionsbetrages. Bei einem Wechsel von unserer defensivsten in eine reine Aktienstrategie würde rund die Hälfte deines Portfolios umgeschichtet werden. Bei einer Anlagesumme von bspw. 10’000 Franken würde eine Umschichtung somit 10 Franken an Börsengebühren kosten.
    Wir haben einen Onlinerechner, der die Gebühren aufschlüsselt: https://findependent.ch/details-zu-kosten/

    Das Geld, das du auf dein findependent Konto überweist, wird umgehend in die von dir definierte Anlagelösung angelegt, keine zusätzliche “Auslösung” deinerseits ist nötig.

    Ob die Finanzmärkte aktuell hoch oder tief sind, noch höher oder tiefer gehen, wissen wir alle halt nicht mit absoluter Sicherheit. Was wir aber wissen, ist dass “time in the market” das “market timing” auf lange Sicht schlägt.
    Und da der Blick in die Kristallkugel wenig zuverlässig ist, bei den meisten von uns, könnte man ja einfach gestaffelt investieren und schrittweise das Vermögen aufbauen.
    Wer sich noch weiter einlesen möchte – wir haben mal einen Blog geschrieben hierzu: https://findependent.ch/ist-jetzt-ein-guter-zeitpunkt-um-mehr-anzulegen/

    Und ja ich bin auch der Meinung, dass sich für einen langen Anlagehorizont eine aktienlastige Strategie am besten eignet. Und natürlich eine günstige, denn Gebühren machen auf die Länge einen signifikanten Unterschied. Da ist man bei findependent ja an der richtigen Adresse 😉

    Zuletzt bearbeitet vor 4 Monate von Kay von findependent
    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 4 Monate

    Danke für die ausführliche Antwort. Market Timing ist natürlich schwierig, ich würde sagen, beim kurzfristig Traden kann das fast niemand. Wenn man allerdings geduldig das Geld als Cash auf dem Konto lässt und kauft, wenn es wieder mal eine kräftige Kurskorrektur gibt, dann ist das schon auch eine vernünftige Strategie. Vor allem jetzt, wo die Aktienmärkte so hoch bewertet sind.

    Kay von findependent
    Points: 506
    Kay von findependent(@kayvonfindependent)
    vor 4 Monate
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Hier übrigens, “hot off the press”, die 2023er-Renditezahlen aller unserer Anlagelösungen im Überblick:

    Bedacht (40% Aktien): 6.2%
    Ausgeglichen (60% Aktien): 7.4%
    Mutig (80% Aktien): 8.8%
    Risikofreudig (98% Aktien): 9.8%

    Die Renditezahlen sind netto, also nach allen Kosten.

    LeCarl
    Gast
    LeCarl
    vor 4 Monate

    Papperlapapp, ich bin all in TSLA 😀

    booo
    Bereits über 30 Deals geposted
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 3329
    booo(@booo)
    vor 4 Monate

    Oh schade, habe erst gerade vor 10 Tagen ein Konto eröffnet 😔

    Manu
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1890
    Manu(@netsprite)
    vor 4 Monate
    Antwort auf  booo

    dito. hoffe die brack aktion hat noch geklappt.

    Martinus
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1178
    Martinus(@martinus)
    vor 4 Monate

    Ist dies nur für EFTs, oder kann man auch Aktien erwerben?

    Kay von findependent
    Points: 506
    Kay von findependent(@kayvonfindependent)
    vor 4 Monate
    Antwort auf  Martinus

    Hoi Martinus, findependent ist eine ETF Anlage App. Du kannst keine Direktanlagen in Aktien, sprich Einzeltitel, erwerben.
    Was hingegen möglich ist:
    a) Aktienanlagen via Aktien-ETF (das war dir aber wohl klar)
    b) eigene Anlagelösung anlegen und aus rund 40 vorselektionierten ETFs auswählen.
    https://findependent.ch/eigene-anlageloesung/ (ab 5k)

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen