Cashback Cards (Neukunden): Gratis Kreditkarte mit 5% Cashback (bis 100 Franken) die ersten 3 Monate + 100 Franken Apple Pay Bonus

2
Cashback Cards
Dealbewertung+8
Zum Deal
CB50y9Ge
Dealbewertung+8
Zum Deal
CB50y9Ge

Swisscard haut jetzt wieder einmal die Apple-Pay-Promotion raus! So kriegen Neukunden bei einer Zahlung mit Apple Pay einen Startbonus von 100 Franken. Beachtet allerdings, dass die Zahlung innert 3 Monate nach Kartenerhalt zu erolgen hat. Ausserdem gibts wie immer auch während den ersten 3 Monaten 5% anstatt 1% Cashback, bis zu einem Cashback-Betrag von 100 Franken.

Es gelten folgende Bedingungen:

Dieses Angebot gilt für alle bis 30.10.2021 eingereichten Cashback Cards Anträge. Trage dafür im Online-Antragsprozess den «Apple Pay»-Promo-Code «CB50y9Ge» im dafür vorgesehenen Eingabefeld «Dein Promo-Code» ein. Wenn du dann innerhalb der nächsten 3 Monate Apple Pay mindestens einmal mit deinen neuen Cashback Cards nutzt, erhältst du im Anschluss die 100 CHF auf dein Kreditkartenkonto gutgeschrieben. Die Teilnahmebedingungen findest Du hier.

Danke an zuruckl für den Hinweis!

Abonnieren
Benachrichtigung über
guest
25 Kommentare
bestbewertete
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Rick
Points: 1368
vor 10 Tage

Die Karte ist super für CH. Keine Jahresgebühr und es gibt noch Cashback und Apple Pay Bonus. Im Ausland fallen jedoch 2.4% an. Jedoch nervt es, wie oft die Amex nicht akzeptiert wird… Daher gibt es noch eine Zweitkarte. Ich hab im iPhone beide Karten hinterlegt.

Dada
Gast
Dada
vor 10 Tage

Was ist letzte preis?

Daniel
Points: 86
vor 10 Tage

Sind diese Karten zu empfehlen und wieso können diese nur im DUO bestetellt werden?
Aktuell hab ich die Cumulus Mastercard die gleich abläuft, wäre diese eine gute Alternative? Nutze die Karte hauptsächlich für Ferien und Gelegenheitseinkäufe im Netz (In und Ausland)
Grüsse meiedan

Sandro
Points: 717
vor 10 Tage
Antwort auf  Daniel

Im Ausland würde ich weder die Migros-Karte noch diese Karten nutzen. Ich denke, es gibt sie nur im Duo. Das ist aber auch sinnvoll, weil die Amex nicht überall akzeptiert wird.

Vorteile dieser Karten gegenüber der Migros-Karte, es gibt eBill, nicht bloss LSV und Google Pay wird unterstützt. Ausserdem ist die App um Welten besser und es gibt bei Transaktionen Push-Benachrichtigungen.

Im Ausland/für Fremdwährungen würde ich Revolut, Neon oder TransferWise nutzen.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tage von Sandro
Daniel
Points: 86
vor 10 Tage
Antwort auf  CrAnkLegend

Eine Frage noch, da es ja 2 Karten sind haben die dieselbe Nummer / Werden die zusammen abgerechnet oder jede einzeln?

Daniel
Points: 86
vor 10 Tage
Antwort auf  CrAnkLegend

Alles klar danke 😊

Daniel
Points: 86
vor 10 Tage
Antwort auf  Sandro

Hallo Sandro, da ich generell nicht mehrere Kreditkarten besitzen möchte sondern das ganze eher einfach halten will hat bisher die Cumulus für alles gereicht. Neon und Revolut kann ich meines wissens als Liechtensteiner leider nicht nutzen. Aber was ich so raushöre wäre für mein Nutzungsverhalten dieses Cashback Angebot fast attraktiver als die Karte der Migros.

Daniel
Points: 86
vor 10 Tage
Antwort auf  CrAnkLegend

Hmm guter Input könnt ich mal versuchen Danke!

Daniel
Points: 86
vor 10 Tage
Antwort auf  CrAnkLegend

Hab aber grad gesehen dass das ne Art Prepaid Karte ist das wär auch wieder nicht das was ich Suche 🤔

Daniel
Points: 86
vor 10 Tage
Antwort auf  CrAnkLegend

Hmm okai ich schau mir die mal an aber die Cumulus werd ich in demfall eher nicht verlängern sondern wechseln. Danke!

Sohri
Points: 86
vor 10 Tage
Antwort auf  CrAnkLegend

Also bei mir hats funktioniert, ist aber schon ein Jahr her

Pvlermo
Admin
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 28007
vor 10 Tage
Antwort auf  Daniel

Also leider gibt es nicht die perfekte Karte. Verschiedene Karten kann man für verschiedene Dinge gebrauchen (in den USA z.B völlig normal, hier den meisten zu mühsam). Ich finde die Kombination aus Cashbackcards + Neon + Hauptbank genial. So hat man für jede Situation die beste Wahl. (CH, Ausland etc.)

ritzmann
Gast
ritzmann
vor 10 Tage

Benötigt man zwingend ein iPhone oder lässt sich das auch irgendwie via iPad bewerkstelligen?

sonoro
Points: 99
vor 10 Tage
Antwort auf  ritzmann

Man kann die Karte auch im iPad hinterlegen und dann in einem Online-Shop der ApplePay unterstützt bezahlen. Hat bei mir bei der letzten Promo einwandfrei funktioniert, ich hatte damals die 100 CHF gutgeschrieben bekommen.

Daniel
Points: 86
vor 10 Tage

Zwischen Visa & Mastercard was ist da euer Favorit? Oder sind beide in etwa gleich?

makrom
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1254
vor 10 Tage
Antwort auf  Daniel

Heutzutage sind die Unterschiede minimal. Ich hab mich für Visa entschieden, um zusammen mit der MC von Neon die Abdeckung zu maximieren. Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, dass das in der Praxis schon mal relevant war.
Solltest du die Karte für Fremdwährungen benutzen wollen, hat MC tendenziell minimal bessere Wechselkurse (hängt auch von der Währung ab). Ich würde dafür allerdings keine der Cashback-Karten benutzen.

Nuclearcity
Points: 1155
vor 10 Tage
Antwort auf  Daniel

Ist IMHO in der Schweiz komplett egal. Auch in Europa/USA hatte ich nie Probleme mit Visa oder Mastercard. Andere Erfahrungen?

pablo-esgobar
Points: 951
vor 10 Tage
Antwort auf  Daniel

Ich würd mich einfach für das schönere Design entscheiden, einen Unterschied gibt es (bei normaler Nutzung) nicht.

Eiskalt
Points: 417
vor 8 Tage

Zu teuer wer regelmässig Frendwährungen nutzt. Schlecher Tageskurs plus 2.4% Zuschlag.

makrom
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1254
vor 7 Tage
Antwort auf  Eiskalt

Problematisch wird es erst dann, wenn man oft in Fremdwährungen bezahlt, und diese Karten auch dafür benutzt.
Spricht doch nichts dagegen, sich für Zahlungen in CHF diese Karten zu holen, und für Fremdwährunden eine andere.

×







    Deal melden

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen