Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Firsty eSIM: Kostenlose Unlimited Datenflat mit 300Kbit/s Geschwindigkeit für Europa & USA

Firsty eSIM: Kostenlose Unlimited Datenflat mit 300Kbit/s Geschwindigkeit für Europa & USA

21

Hoi zäme!

Beim eSIM-Anbieter Firsty gibt es aktuell eine KOSTENLOSE Unlimited-Datenflat mit 300kb für Europa und USA.

Details zum Angebot:

  • 100MB mit schnellem Internet zum Start
  • danach 1 Stunde Unbegrenzte Daten mit 300kb/s in Europa und USA
  • danach in Firsty APP kurzes Video (10-20 sec.) ansehen, um die nächste Stunde freizuschalten

Die Geschwindigkeit ist zwar nicht berauschend, aber trotzdem eine praktische Lösung, wenn man kein Roaming in EU/USA oder mal keine Internetverbindung hat.

Aktuell gilt für Europa und USA. In der Zukunft sollen noch weitere Länder dazu kommen.

Die eSIM muss manuell aktiviert werden. Eine Anleitung finden Sie direkt in der App.

Ich habe kurz einige Msg-Apps getestet und diese liefen einwandfrei.

Youtube Music oder Spotify funktionieren auf niedrige Qualität sogar. Youtube-Videos lassen sich mit 240p flüssig ansehen.

Link Android

Link IOS

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    17 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Hans Wurstii
    Gast
    Hans Wurstii
    vor 1 Monat

    Hmm einbisschen skeptisch <1K downloads auf Android, 10 reviews .

    Wie machen die wohl ihr Geld, Daten verkaufen?

    elsi06
    Points: 86
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Hans Wurstii

    Die Firma ist ganz neu

    sinc
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 454
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Hans Wurstii

    Ja, die Sharen alles was sie abgreifen können
    7. Privacy Policy
    https://www.firsty.app/terms-conditions

    So für ein Wegwerf Händy ok, aber sicher nicht auf dem Handy wo Banking, Kreditkarten, Social Media Infos usw drauf sind.

    Philipp
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1871
    vor 1 Monat
    Antwort auf  sinc

    Wenn ich die Anmeldung per Apple Login gemacht habe und meine E-Mail-Adresse nicht bekannt ist und ich nie einen Kauf tätige, sondern nur die Gratis Version als Back-up Lösung benutze, sollten keine persönlichen Daten zu ihnen gelangen, oder?

    hans
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1726
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Philipp

    Hab ich so gemacht, war unkompliziert.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 1 Monat
    Antwort auf  hans

    Sie können theoretisch alle Daten analysieren, die über das Netz laufen. Telebanking etc. sind wohl kein Problem, da mit SSL verschlüsselt.

    Die Browsing-History (welche Seiten Du besuchst, nicht der Inhalt, wenn die Websiten verschlüsselt sind) können sie theoretisch auch weiterverkaufen. Die AGB sehen allerdings nicht so aus, als ob das gemacht würde.

    Mit der Gratis-Version erscheinen Werbungen als Mitteilungen. Die Idee ist wohl, dass die Leute später die bezahlte Version ohne Werbung kaufen.

    elsi06
    Points: 86
    vor 1 Monat
    Antwort auf  sinc

    Wieso? Benutz einfach VPN

    wondi
    Points: 56
    vor 1 Monat
    Antwort auf  elsi06

    dann greift einfach der vpn anbieter die daten ab. lieber ein anbieter der is in der agb zugibt als einer der behauptet es nicht zu tun. es greifen so oder so alle die daten ab und verkaufen sie weiter. so ist das internet eben, das sollte jedem eigentlich klarsein. alternative? kein handy kein internet, offline leben eben

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 1 Monat
    Antwort auf  wondi

    Die Schweizer Telecom-Unternehmen dürfen diese Daten nicht weiterverkaufen. Was unverschlüsselt weiter über das Internet läuft, ist nie total sicher.

    Die grösseren VPN-Anbieter, die man voll bezahlt, werden wohl auch keine Daten weiterverkaufen. Das wäre wohl sehr schädlich für ihr Geschäft, wenn das bekannt würde.

    elsi06
    Points: 86
    vor 1 Monat
    Antwort auf  wondi

    Ehm einfach VPN zu dir nach Hause?

    Panda22
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 2148
    vor 1 Monat

    Mega nice, sind aus Niederlande und für reisen sicher besser als öffentliche WiFi’s

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Panda22

    Ich denke, dann relativiert sich das mit der Angst, die Daten werden weiterverkauft. In der EU ist das schon schwieriger.

    Ich denke, die langsame Verbindung zahlt man mit dem Anschauen von Werbung. Hat es jemand schon länger ausprobiert, erscheint die Werbung als Popup (IOS-Mitteilungen)?

    Wenn ich die Mitteilungen ausschalte, funktioniert die App nicht mehr. Man kann aber alle Mitteilungen ausser eine Option ausschalten.

    nils8107
    Points: 2976
    vor 1 Monat

    Was kostet Fullspeed dann in der USA pro Tag? Steht ja ab 1.95Euro pro Tag.

    Ich gehe 14Tage in die USA und habe für 20GB 21$ bezahlt mit Airalo.

    elsi06
    Points: 86
    vor 1 Monat
    Antwort auf  nils8107

    39.20$, pro Tag mit 2 GB. Da ist eher die Gratisversion Interessant. Benutze es für mich als Backup da ich normalerweise kein Roaming Guthaben habe.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von elsi06
    qdestry
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 228
    vor 1 Monat
    Antwort auf  elsi06

    Als Backup ist silent.link auch ganz gut.

    Msut
    Gast
    Msut
    vor 1 Monat

    Uff nee danke

    Neuste Kommentare
    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen