Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

50.- Galaxus Gutschein für 5 Einkäufe mit Zak-Kreditkarte

0
digitec
Dealbewertung+10
Dealbewertung+10

Ein Interessantes Angebot für die welche ein Zak-Konto haben – wenn ihr im Juli und August insgesamt 5 mal mit der Zak-Visa-Karte kontaktlos bezahlt (für mind. 20.-) erhält ihr Anfang September einen Galaxus-Gutschein über 50.- (Mindestbestellwert 100.-).

Du erhältst den Galaxus-Gutschein im Wert von 50 CHF, wenn du im Zeitraum vom 6. Juli bis 31. August 2020 mindestens fünfmal mit deiner Zak Visa Prepaidkarte Einkäufe von mindestens 20 CHF kontaktlos im Laden bezahlst. Die Anzahl der Gutscheine ist begrenzt. Den Gutschein erhältst du – solange der Vorrat reicht – nach Ablauf des Aktionszeitraums, also Anfang September, per E-Mail zugestellt.

Den Gutschein kannst du online auf galaxus.ch oder digitec.ch einlösen. Der Gutschein ist gültig bis 31. Dezember 2020 und einlösbar ab einem Mindestbestellwert von 100 CHF.
Pro Kunde kann nur 1 Code eingelöst werden. Der Code kann auf das ganze Sortiment einmalig eingelöst werden, ausgenommen sind Artikel aus dem Bereich «Gebraucht kaufen». Nicht mit anderen Gutschein-Aktionen kumulierbar.

Abonnieren
Benachrichtigung über
guest
58 Kommentare
bestbewertete
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments
flatout23
Points: 733
vor 1 Jahr

Zu ZAK:
Hatte ich und war wieder weg. Für studenten vll noch ok aber für normalverdienende kommt man schnell an die limiten. Bageldbezüge kosten was etc.
Neon ist in allen belangen viel besser.
Meine erfahrung und meinung nachdem ich beide lange paralell genutzt habe und das zak nun saldiert wurde.

tready
Points: 1236
vor 1 Jahr
Antwort auf  flatout23

Bargeldbezüge kosten bei Neon ab dem zweiten im Monat auch….

carimatia
Points: 843
vor 1 Jahr
Antwort auf  tready

2 pro Monat sind gratis. Ausserdem kannst du die SOnect App nutzen, damit sind Bargeldbezüge auch nach dem 2. gratis.

flatout23
Points: 733
vor 1 Jahr
Antwort auf  carimatia

Genaun2x1000 sind mehr als genug bargeld für den monat. Und bei sonect immer kostenlos an jedem kiosk. Easy
Und bareinzahlung auch möglich über den postschalter. Dieser kostet dann was bis 1000.- sinds 3.10 chf
Dafür alles kostenlos und viiiieeel bessere wechselkürse bei neon als zak. Vergleich ma alles miteinander. Auch das neue startup Yapeal ist ok, aber kommt niemals an neon ran. Sehe keine mehrwerte bei anderen banken. Und ja icj vergleiche oft 😉

trongelidongi
Points: 26
vor 1 Jahr
Antwort auf  flatout23

ZAK finde ich super. Benutze es als Lohnkonto und für einen 26 Jährigen ist das noch besser, da die normalen Banken dann langsam Gebühren verlangen.

Bezüglich Bargeldbezug, ein Bank Cler Automat befindet sich idealerweise gleich am Bahnhof meines Arbeitsweges. Einmal 200 CHF abheben sollte reichen für die Barkäufe im Monat..

M.W.
Gast
M.W.
vor 1 Jahr
Antwort auf  flatout23

Die Aktion ist ja für die neue Zak Visa-Card, wo neu wie bei Neon der Mastercard-Wechselkurs ohne zusätzliche Gebühren verrechnet wird. Für mich ist Zak besser, da ich eine Maestro-Karte für Zahlungen in der Schweiz brauche.

Man kann ja nicht überall mit Kreditkarte zahlen – und man sollte das auch nich unterstützen. Die Kreditkartenfirmen zwingen die Händler, dass sie den Kunden, die mit Kreditkarten zahlen, die gleichen Preise verlangen – obwohl mehr Kosten entstehen. Das zahlen dann am Ende alle.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3322
vor 1 Jahr
Antwort auf  M.W.

Die Zak-Karte benutzt den Cornercard-Umrechnungskurs. Anscheinend ist der schlechter als der Mastercardkurs.

M.W.
Gast
M.W.
vor 1 Jahr
Antwort auf  christian

Ja, ich habe das gestern ausprobiert. Zirka 2% schlechter beim US Dollar. Ist also etwas eine Mogelpackung.

R3lay
Points: 1467
vor 1 Jahr
Antwort auf  christian

Und den Cornercard Kurs kann man natürlich nirgendwo finden. Inwiefern ist es eigentlich legal Gebühren in undefinierter höhe zu verlangen?

Mappi
Points: 124
vor 1 Jahr
Antwort auf  M.W.

Mastercard ist nicht gleich Kreditkarte. Neon verwendet eine Mastercard Prepaid (die als Debitkarte fungiert). Maestro und VPay Karten werden in den nächsten Jahren wohl komplett durch die neuen Debit Visa und Mastercards ersetzt, die kürzlich in der Schweiz eingeführt wurden.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3322
vor 1 Jahr
Antwort auf  Mappi

Was genau willst du damit sagen?

TimeWalker
Points: 1314
vor 1 Jahr
Antwort auf  carimatia

Ich möchte nur vor warnen dass es bis zum 1. August gratis ist. Danach wird es eine Gebühr pro Bezug geben. Steht auf der Webseite wenn man weiter unten scrollt.

sonoro
Gast
sonoro
vor 1 Jahr
Antwort auf  TimeWalker

Ja, das ist korrekt, aber für Neon-Kunden bleibt Sonect vorläufig weiterhin kostenlos. Das hat zumindest der Neon-Support bestätigt.

TimeWalker
Points: 1314
vor 1 Jahr
Antwort auf  sonoro

Ah, sehr interessant, danke für den Hinweis! Immer so eine Sache mit der Transparenz der Banken und Finanzapps…

tready
Points: 1236
vor 1 Jahr
Antwort auf  TimeWalker

Welche Bank? Link?

makrom
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1513
vor 1 Jahr
Antwort auf  flatout23

Hab bei Zak noch nie für Bargeldbezug bezahlt, halt bei Cler-Automaten. Dazu Apple Pay, was bei Neon so weit ich weiss nicht geht. Für Ausland ist Neon wohl besser, wenn man nicht so etwas wie Revolut benutzen will. Wirklich vermissen tue ich nur eBill, wüsste nicht, was mir sonst entgeht.

Anonym
Gast
Anonym
vor 1 Jahr
Antwort auf  makrom

Apple Pay kommt September

M.W.
Gast
M.W.
vor 1 Jahr
Antwort auf  makrom

Apple Pay sollte man nicht unterstützen. Apple kassiert hier ab, indem es nichts anderes tut, als die NFC-Funktion für die Konkurrenz auf ihren Geräten zu sperren und dann eine normale Kreditkarten-Transaktion weiterleitet.

Wenn wir wirksame Wettbewerbsbehörden hätten, müsste man Apple hier büssen.

tready
Points: 1236
vor 1 Jahr

Cool ist vorallem, dass man mit der virtuellen Zak Visa keine Gebühren im Ausland (kontaktlos im Laden oder Online-Bestellungen) mehr bezahlen muss.

sonoro
Gast
sonoro
vor 1 Jahr
Antwort auf  tready

Ja, das ist nicht schlecht, aber man leidet dennoch weiterhin unter dem miserablen Umrechnungskurs von Cornèrcard. Meiner Erfahrung nach zumindest in EUR der mit Abstand schlechteste Kurs aller Schweizer Kreditkartenanbieter – sogar Viseca (der Herausgeber der physischen ZAK-Kreditkarte) hat bessere Kurse und die sind schon schlecht… Für den Auslandseinsatz bietet sich also weiterhin eher Revolut an oder auch Neon. Neon verwendet den Mastercard-Umrechnungskurs, der ist ziemlich nah am Interbankenkurs von Revolut.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3322
vor 1 Jahr
Antwort auf  sonoro

Findet man die Corner-Kurse irgendwo online? Oder findet man das nur durch Versuchen raus?

sonoro
Gast
sonoro
vor 1 Jahr
Antwort auf  christian

Leider ist Swisscard der einzige mir bekannte Anbieter, der seine Wechselkurse transparent auf der Webseite ausweist. Bei Cornèr beisst man da auf Granit, die geben ihre Kurse auch auf Anfrage nicht bekannt und man findets nur mit Versuchen raus.

M.W.
Gast
M.W.
vor 1 Jahr
Antwort auf  sonoro

Wohl weil die nur Kunden haben, die sowieso nicht auf die Kosten schauen…

M.W.
Gast
M.W.
vor 1 Jahr
Antwort auf  sonoro

Der Umrechnungskurs soll derselbe sein wie bei Neon, der Mastercard Referenzkurs.

M.W.
Gast
M.W.
vor 1 Jahr
Antwort auf  M.W.

Sorry, nochmals nachgelesen. Es ist der “Cornerbank Referenzkurs”. Heute morgen war dieser 0.9675 Fr./US-Dollar. Ist also etwas fragwürdig, das mit “kostenlose” Umrechnung zu bezeichnen. Der mometane Mastercard-Referenzkurs ist 0.9462. Man zahlt also ca. 2% über dem Mittelkurs!

Ich werde die 5x ca 10 Franken für die Aktion damit bezahlen und dann wieder Neon für die Kreditkarte verwenden. Solchen “Beschiss” sollte man nicht unterstützen.

makrom
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1513
vor 1 Jahr
Antwort auf  M.W.

Das hat ja schon bisschen was von Etikettenschwindel, aber gut, dafür gibts Revolut. Ist dieser “Referenzkurs” einsehbar?
Mastercard hat übrigens auch einen FX-Spread, der ist allerdings ziemlich klein, kann man z. B. hier testen: https://www.mastercard.us/en-us/personal/get-support/convert-currency.html
Bei CHF-EUR beträgt er z. B. ca. 0,28%, also vermutlich ca. 0,14% Bias in jede Richtung. Der Spread unterscheidet je nach Währungspaar, ist aber allgemein relativ niedrig.

edit: Ist das denn wirklich so? Hab gerade nochmal in dem Newsletter dazu nachgeschaut:

“Ab sofort entfallen die Gebühren von 2 % bei Zahlungen im Ausland mit der Zak Visa Prepaidkarte**. Das heisst:
Du bezahlst keine Gebühren im Ausland, wenn du mit deiner virtuellen Zak Visa Prepaidkarte in der jeweiligen Landeswährung bezahlst.
Egal wie viel, wie oft und wann du im Ausland in der jeweiligen Landeswährung einkaufst, du bezahlst immer 0 % Gebühren.
[…]
** Diese Anpassung der Gebühren für Zahlungen im Ausland in Landeswährung wurde auch in den AGBs von Cornèrcard umgesetzt.”

Wenn die wirklich nur keine Zusatzgebühren meinen, aber “keine Gebühren” schreiben, wäre das schon extrem irreführend formuliert.

ZahliBaba
Points: 658
vor 1 Jahr
Antwort auf  M.W.

Super, Danke für die Mühe!

sonoro
Gast
sonoro
vor 1 Jahr
Antwort auf  M.W.

Nein, der Mastercard-Referenzkurs kann es auf keinen Fall sein, es handelt sich ja schliesslich um eine (wenn auch virtuelle) Visa-Karte 😉
Es handelt sich um die Kurse von Cornèrcard.
Gemäss ZAK-Newsletter: „Zusätzliche Gebühren bei Einkäufen im Ausland in der Landeswährung entfallen: Wir geben den Referenzkurs der Cornèr Bank direkt an dich weiter.“

sonoro
Gast
sonoro
vor 1 Jahr
Antwort auf  sonoro

Sorry, war zu langsam und habe dein Update noch nicht gesehen, M.W. Danke für die Klarstellung 🙂

Kommentator0815
Points: 1980
vor 1 Jahr

die Beschreibung von Zak ist etwas unklar. sind es nun 10 oder 20 Franken?

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3322
vor 1 Jahr
Antwort auf  Kommentator0815

20

M.W.
Gast
M.W.
vor 1 Jahr
Antwort auf  Kommentator0815

Heute morgen stand noch 10 Franken. Anscheindend melden sich zu viele an. Dann werden viele wohl auch bei den Gutscheinen leer ausgehen, da “nur so lange Vorrat”

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3322
vor 1 Jahr
Antwort auf  M.W.

Nein. Es stand 20 Franken in der Email, und auf der Homepage stand an einer von drei Stellen 10. In den Bedingungen im Kleingedruckten stand auch 20. Ich nehme an, die 10 waren einfach nur ein Fehler.

DLKTdmr
Points: 896
vor 1 Jahr

Weiss einer, ob es 5 x CHF 20.- sind oder 5 x für insgesamt CHF 20.-? 🙂

DLKTdmr
Points: 896
vor 1 Jahr
Antwort auf  DLKTdmr

Du muss nichts tun, ausser im Zeitraum vom 6. Juli bis 31. August 2020 mindestens fünf Einkäufe von mindestens 20 CHF mit deiner Zak Visa Prepaidkarte zu bezahlen – egal ob im In- oder Ausland > also mind. 5 x CHF 20.-

janii
Points: 677
vor 1 Jahr

Gibts noch Promo Codes für gratis Geld bei einer Neueröffnung?

sonoro
Gast
sonoro
vor 1 Jahr
Antwort auf  janii

ZAKSPK aus diesem alten Deal müsste eigentlich weiterhin funktionieren. Nur, dass es jetzt statt 100 noch 50 Franken gibt.
https://www.preispirat.ch/__trashed-6/

Schnaepplijaeger
Points: 1246
vor 1 Jahr

Weiss jemand ob z.B. 5x 20.- TWINT Guthaben kaufen möglich ist?

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3322
vor 1 Jahr
Antwort auf  Schnaepplijaeger

Nein, du musst offline im Laden einkaufen. Onlinekäufe zählen nicht.

sonoro
Gast
sonoro
vor 1 Jahr
Antwort auf  christian

Aber man kann TWINT-Guthaben auch an der Coop-Kasse kaufen und mit Kreditkarte bezahlen. Also insofern ja: man kann auch 5×20 Franken TWINT-Guthaben kaufen.

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3322
vor 1 Jahr
Antwort auf  sonoro

Cool, das wusste ich nicht. Das sollte natürlich gehen, genauso wie alle anderen Gutscheinkarten, die man so kaufen kann.

Ekihd
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 1079
vor 1 Jahr
Antwort auf  sonoro

Gute Idee, geht das aber aktuell bei Coop?
Laut Twint.ch “Aktuell können bei Coop keine TWINT Vouchers gekauft werden. Grund ist eine technische Umstellung, die mehrere Wochen dauern wird.” Weiss jemand genaueres?

Fixu
Points: 240
vor 1 Jahr

Woher weiss man eigentlich ob das nun funktioniert hat? Ich habe bereits vor Wochen meine 5 Einkäufe > CHF 20.- mit ZAK ApplePay getätigt. Aber ich habe nirgends (auch nicht im ZAK Konto) eine Meldung dass ich nun mein “Soll” erfüllt habe. Kriegt man im September einfach ein Mail mit dem Gutschein-Code von Galaxus (oder halt eben nicht)?!

vanderbilt
Gast
vanderbilt
vor 1 Jahr

vlt kann mir hier jemand helfen: habe die zak visa prepaidkarte mal eröffnet u 100 chf übertragen. der einfachheit halber würde ich damit nun bis und mit am montag 5 mal 20 chf auf die digitale coop zahlkarte buchen lassen. damit sollte ich die bedingungen für den galaxus gutschein erfüllen, wobei die seite ja immer noch aktiv ist, der vorbehalt mit solange vorrat also (noch) nicht einschlägig sein sollte. was mich aber mehr beschäftigt, ist die frage, ob ich mit der apple pay aktivierung die chance auf den 100 chf bonus der cashback cards verspiele… sind apple pay aktionen unabhängig voneinander gültig oder gilt hier einfach die erste nutzung? nach meinem (text-)verständnis sind die aktionen klar unabhängig voneinander, aber vlt hat jemand von euch ja schon andere erfahrungen gemacht…

makrom
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1513
vor 1 Jahr

Schon jemand was bekommen, oder brauchen die noch bisschen Zeit, die Transaktionen zu analysieren und Mails rauszuschicken? ^^
Will nur wissen, ab wann man nervös werden sollte, dass man noch keine Mail erhalten hat.

elPirato
Gast
elPirato
vor 1 Jahr
Antwort auf  makrom

Noch nichts gehört, sie haben “Anfangs” September geschrieben, da kann das schon noch paar Tage dauern 🙂

vanderbilt
Gast
vanderbilt
vor 1 Jahr
Antwort auf  elPirato

hat jemand den gutschein bereits erhalten?

makrom
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1513
vor 1 Jahr
Antwort auf  vanderbilt

Nein, warte auch ganz ungeduldig ^^
Müsste eigentlich etwas kaufen, aber ist auch blöd, wenn der Gutschein danach kommt und ich nichts mehr damit anzufangen weiss.

DLKTdmr
Points: 896
vor 1 Jahr
Antwort auf  makrom

Any news? Hab immer noch nichts bekommen…

elPirato
Gast
elPirato
vor 1 Jahr
Antwort auf  DLKTdmr

Hier auch nicht. Habe mal dem Zak Kundendienst geschrieben…

elPirato
Gast
elPirato
vor 1 Jahr
Antwort auf  elPirato

So,habe nun Rückmeldung erhalten.
Sie sind derzeit am Auswerten und bis Ende Woche sollten wir den Gutschein erhalten!

DLKTdmr
Points: 896
vor 1 Jahr
Antwort auf  elPirato

Danke für die Info!

makrom
Gast
makrom
vor 1 Jahr
Antwort auf  DLKTdmr

Kam nun an.

GT
Gast
GT
vor 1 Jahr
Antwort auf  makrom

Yes, habe auch meinen Gutschein heute erhalten! 😀

david77
Gast
Points: -12
david77
vor 1 Jahr
Antwort auf  colin

Ist nicht erlaubt. Bitte löschen

juelu
Admin
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Points: 217936
vor 1 Jahr
Antwort auf  david77

thx!

×







    Deal melden

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen