Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Sunrise yallo Lebara: grosszügige Rabatte auf laufende Abos über Kündigungshotlines

Sunrise yallo Lebara: grosszügige Rabatte auf laufende Abos über Kündigungshotlines

58

Per 1. Juli werden bei Sunrise die AGB geändert und die Preise um 4% erhöht. Wegen den AGB Änderungen haben Abo-Kunden laut bestehenden AGB (Ziff. 19) ein Sonderkündigunsrecht bis 30.06.2023.
Dies gilt genauso für yallo und Lebara, und ist ebenfalls in den jeweils bestehenden AGB (Ziff. 19) so vermerkt.

Bei den Kündigungshotlines gibt es grosszügige Rabatte:
yallo cable max bisher 39.-, neu 34.-.
sunrise europe & us bisher 35.-, neu yallo Black für 24.95

Kündigungshotlines:
Sunrise: 0800 100 600
yallo: 0840 00 33 77
Lebara: 0800 480 111

Ablauf Kündigungsgespräch ist immer gleich (die haben ein Skript):
Mit Entschlossenheit per 30. Juni kündigen.
Der Mitarbeiter fragt dann nach den Gründen (Antwort: Preiserhöhung, Konkurenzangebote…).
Danach droht der Mitarbeiter mit zusätzlichen Kündigungskosten, Kosten SIM-Karte bei anderen Anbietern etc.
Wenn man dann weiter auf der Kündigung besteht, werden einem Rabatte angeboten.

Viel Spass, und denkt daran Ihr habt nichts zu verlieren, weil die Hotline die Kündigung um jeden Preis nicht annehmen will.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    98 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    cmu
    cmu
    vor 1 Jahr

    yallo wird alle Abos um CHF 1.– verteuern; bei einem “yallo Go” für aktuell CHF 5/Monat wird man also ab 1. Juli 2023 neu CHF 6/Monat bezahlen – ein Aufschlag von satten 20%, der wohl kaum mit der Inflation in der Schweiz begründet werden kann

    Schnäbbi
    Gast
    Schnäbbi
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  cmu

    Hat jemand bereits eine alternative gefunden? Auch fürs Yallo Go Max – würde gerne wechseln – Verträge sollten beidseitig bindend sein, sowas sollte man nicht akzeptieren müssen

    Shaker
    Gast
    Shaker
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  cmu

    Offeriert yallo tatsächlich einen Deal, wenn man das 5chf/monat Abo künden will? Falls ja – was wurde euch angeboten?

    Bobby64
    Gast
    Bobby64
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Shaker

    Hatte yallo GO S (20 GB/Mt) wurde auf GO gewechselt ab sofort. und ab 1.7. dann 6.- statt 5.-

    Sidewinder
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  cmu

    Wow, wie dreist, aber verständlich, so unrunde Monatsrechnungen à la 5.35.- wären wirklich unschön!!

    xerox5003
    vor 1 Jahr

    Habe vorher mein Home Internet gekündet. Folgendes wurde mir angeboten:

    • Verzicht auf Preiserhöhung für 3 Monate
    • Dann auf 6 Monate erhöht.
    • Dann bis Ende der Mindestlaufzeit (Februar 2024)

    Dann argumentiert, dass andere Telekomanbieter das auch machen werden etc.

    Dann trotzdem gekündigt 🙂

    ahoy
    vor 1 Jahr

    Lasst mich wissen falls es jemand schafft, für den Yallo Cable Einführungsdeal weiterhin nicht mehr als 15 Franken bezahlen zu müssen. 😂

    christian
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  ahoy

    Galt der Preis nicht lebenslang? Oder war es wieder nur der Rabatt, der lebenslang gilt?

    STF
    STF
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  christian

    das war 80% Rabatt, für immer.

    Schnäppli
    vor 1 Jahr

    Meine Kündigung wurde angenommen ohne Rückwerbeversuch oder Angebot. 🙁 Jetzt muss ich mir tatsächlich einen neuen suchen😅

    Freewather
    vor 1 Jahr

    Das mit Rabatten Anbieten war mal mein Gespräch bei Sunrise dauerte keine 5 Min höchstens wenn man die Wartezeit von 10 Min einrechnet sind wir bei 15 Mn 😂 Naja froh das ich bei Talktalk bin da habe ich kein Theater

    Screwaholic
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Freewather

    Hab gedacht, dass alle Telekom-Anbieter in der Schweiz die Preise nun wild rauf setzen können? Oder betrifft das jetzt doch nur wenige Anbieter?

    Freewather
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Screwaholic

    Allso bisher habe ich von Talktalk keine bestätigung betreff einer erhöhung bekommen. Aja bei 11 Fr würden sich die Max Erhöhung von knap 45 Rappen im Rahmen halten aber klar währe auch sauer weils ums Prinzip geht aber sehen wir ja dann in etwa 2 Monaten.

    Winnerdpoo
    Gast
    Winnerdpoo
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Ben_Utzer

    Die reagieren bestimmt erfreut, wer möchte nicht mehr bezahlen für die gleiche Leistung? Nein ernsthaft, da muss man nicht Nostradamus sein um zu wissen wie die Kunden reagieren werden.

    Andi
    Gast
    Andi
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Winnerdpoo

    Oder reagieren gar nicht, wer heute Swisscom Preise zahlt lässt sich wegen ein paar chf mehr vermutlich auch nicht mehr abschrecken.

    cmu
    cmu
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Screwaholic

    talktalk gehört Mobilezone – vorläufig keine Preiserhöhung

    Chris
    Gast
    Chris
    vor 1 Jahr

    Alternativ einfach sagen per Chat, dass man ein günstigeres Angebot von Anbieter XY hat und ob sie mithalten können. Klappt auch immer.

    Altcoindialer
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Chris

    Funktioniert bei euch der Chat? Sieht aus als hätten Sie ihn bezüglich Kündigungen einfach abgeschaltet und zwingen die Kundschaft nun anzurufen.

    Tintenfisch
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Altcoindialer

    Der im chat bei sunrise hatt mir gesagt es gehe nicht per chat muss anrufen

    Tom
    Tom
    vor 1 Jahr

    Ich finde den Umstand spannend, dass TalkTalk-Abos nicht teurer werden, obwohl sie nochmals fast die Hälfte günstiger sind (entsprechende Deals vorausgesetzt) und ebenfalls im Sunrise-Netz zuhause sind.

    PowU
    vor 1 Jahr

    Hatte heute auch das Vergnügen – Rabatt Internet zuhause lief aus. Zuerst beim Inder, dann bei der eher südostitalienischen Lady mit einer Sprachqualität, als sässe sie auf einem anderen Planeten. Krass, wie man das als Telco so gut hinkriegt. Bravo.

    Jedenfalls: Alter Preis 55 CHF pro Monat, 10 Gbit + TV + Festnetz, neues Angebot nach einigem Feilschen: 65 CHF; mehr runter gehe nicht.

    Daher: Von meiner Seite ebenfalls minus ein Kunde – nun wird’s halt salzig.. Wird sicher auch spassig dort!

    Altcoindialer
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  PowU

    Cheers, mir gings heute ähnlich. Absolut unbrauchbarer Kundendienst.

    Excalibur
    Gast
    Excalibur
    vor 1 Jahr

    Man muss auch Glück haben mit dem Vertragsmanager.

    Ich wollte so oder so bei Sunrise kündigen. Zuerst per Chat versucht. Der Bot hat mich dann zur “Rückruf per Telefon” Option geführt.

    Nach einer Minute kam der Rückruf. Die Dame am Telefon hat mich gefragt was der Grund war für die Kündigung. Habe ich erwähnt und wurde dann erst zur Vertragsabteilung weitergeleitet. Der Herr hat dasselbe nochmal gefragt und sich dann dafür entschuldigt, ist aber gar nicht drauf eingegangen oder hat ein Angebot gemacht (was in meinem Fall auch egal ist).

    Ihr müsst da wohl also schon etwas direkter sein. Kann bestätigen das man bei der Sunrise Abopreise verhandeln kann, habe bisher immer weniger bezahlt als den vollen Abopreis.

    Fabi
    Gast
    Fabi
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Excalibur

    Der Sunrise Kundendienst hat stark nachgelassen. Die Angestellten scheinen sich meiner Meinung nach einen Scheiss um Euch oder Eure Abos zu kümmern. Eine absolut lustlose und unmotivierte Truppe. m.M.n.

    Excalibur
    Gast
    Excalibur
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Fabi

    Das ist definitiv so. Ich bin/war langjähriger Kunde und es wurde wirklich immer schlechter. Man hätte das Geld lieber in den Kundendienst anstelle Werbung mit Roger Federer investiert. Seit UPC und Sunrise zusammen sind, ist alles noch schlimmer geworden.

    thugangel96
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Excalibur

    Wir bestellen doch nicht ein Roger Federer. Sunrise und UPC können doch auch nicht das Geld sparen. Wie Dummheit.

    Winnerdpoo
    Gast
    Winnerdpoo
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Fabi

    Ja, die sitzen doch irgendwo in der Slowakei oder ähnliches, dazu werden die auch nicht gerade einen fairen Lohn erhalten dort im Kundenservice.

    Ich denke da währen die wenigsten motiviert, die Schuld liegt aber beim Provider der auf kosten der Kunden / Servicequalität kosten einsparen möchte.

    Für mich absolut verständlich wenn ich mich in dessen Lage versetze, der Mitarbeiter an der Hotline hat nichts davon den Kunden zum verbleiben zu überzeugen, wieso sollte es den “einfachen Kundenservice Mitarbeiter” interessieren ob man bliebt oder wechselt.

    Kay1212
    vor 1 Jahr

    Hallo Zusammen
    Was passiert eigentlich mit den Geschenken die man von Sunrise für den Abschluss eines Abonnements erhalten hat? Ich u d meine Frau haben am Januar zu Sunrise gewechselt und haben dafür Airpods geschenkt bekommen plus haben wir noch für die Empfehlung eines Freundes Geld erhalten. Wie wird das gehandhabt?

    Tom
    Tom
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Kay1212

    Was soll schon passieren? Die Geschenke sind Teil des bestehenden Vertrags, den Sunrise nun einseitig ändert. Du kannst kündigen, die Geschenke darfst du behalten. Du hättest das Abo ja nicht gekündigt, wenn die Bedingungen sich nicht geändert hätten.

    LordHelmchen
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Tom

    Das habe ich mich auch gefragt, mein Kontakt bei Mobilezone meinte aber man müsse “Geschenke” zurückzahlen bei den Anbietern wenn man nicht bis Vertragsende bleibt. Ist bei Smartphones etc. auch so geregelt. Dachte, ich könne mir eine XBOX Series S ergattern und dann den Vertrag kündigen. Theoretisch eine gute Idee, in der Praxis leider nicht.

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen