Säule 3a Konto mit 1.70 Prozent Zins bei Clientis Bank Toggenburg

Säule 3a Konto mit 1.70 Prozent Zins bei Clientis Bank Toggenburg

20

Hoi zämme

Aktuell hat noch kein anderer Pirat auf die 1.70 Prozent Zinsen beim Säule 3a Konto der Clientis Bank Toggenburg hingewiesen. Da dachte ich mir, ich poste das mal.

Es heisst: Privor Vorsorgekonto 3a

Und findet sich hier: https://cbt.clientis.ch/privatkunden/vorsorgen/privor-vorsorgekonto

Kann sich natürlich ändern, gemäss Sternchen, aber ist bis jetzt der höchste Zins den ich dazu kenne.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    22 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 387950
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 1 Monat

    Besser ein Konto mit guter Rendite und tiefen Gebühren machen wie z.B. VIAC oder True Wealth. Ausserdem sollte man eh das meiste in Wertanlagen halten als in Bargeld. Das macht auf lange Sicht am meisten Sinn.

    FOAD
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 3689
    FOAD(@foad)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Dann lieber finpension

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  FOAD

    Finde VIAC, Frankly und finpension gut.
    finpension sagt selber dass sie nur ganz minimal besser sind als VIAC und Frankly 😉

    https://finpension.ch/de/die-beste-saeule-3a/

    FOAD
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 3689
    FOAD(@foad)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Korrekt, hier eine (nicht mehr ganz aktuelle) Übersicht:
    https://ficompare.ch/de/finpension-viac-frankly-vergleich/

    yayoer
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 464
    yayoer(@yayoer)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Grundsätzlich gehe ich einig mit dir, was langfristige Anlagen angeht. Wenn der Anlagehorizont jedoch kurz ist (kürzer als 5 Jahre), dann sind risikofreie 1.7% Zins zielführender als sich den Schwankungen der Märkte auszusetzen. Vor allem bei der gebundenen Vorsorge.

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  yayoer

    Der Zeithorizont für Anlagen in der gebundenen Söule 3a ist meistens sehr lang (wenn man nicht kurz vor Pensionierung steht).
    Die relevante Ausnahme ist in der Praxis aus meiner Sicht nur ein Vorbezug für Wohneigentumsförderung. Beabsichtigt man den Kauf eines Eigenheims mit Mitteln aus der 3. Säule, dann sollte man dies beim Zeithorizont berücksichtigen.

    Knallteufel
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 15405
    Knallteufel(@knallteufel)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend
    • am Besten 2-3 Säule 3a Konten gleichzeitg besparen: entweder bei unterschiedlichen Anbieter (VIAC, Finpension, Frankly) oder in 2-3 verschiedenen Spartöpfen beim gleichen Anbieter. Bei allen Varianten nicht die gleiche Anlagestrategie fahren (d.h. unterschiedliche Gewichtung in Aktien und Bonds)
    • Sobald ein Spartopf die 50k Schwelle erreicht, Aktienanteil runterfahren oder nur noch als (wenig) verzinsten (Bar) Guthaben liegenlassen. Neuer Spartopf erstellen oder besparen
    • Frankly, Finpension und VIAC sind sehr gut, da kann man nichts falsch machen
    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Knallteufel

    Würde nicht den Aktienteil runterfahren nur weil 50k erreicht sind. Dann lieber schon bei maximal der Hälfte einen neues Konto resp. Spartopf eröffnen und dort weiter einzahlen. Warum auf Rendite verzichten (wenn Zeithorizont gegeben) nur wegen Progression beim Bezug?

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von piratte
    Knallteufel
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 15405
    Knallteufel(@knallteufel)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Wenn du wie beschrieben immer 2-3 Spartöpfe gleichzeitig besparst hast du das Problem vermutlich auch nicht. +/- 50K ist so ein ungefährer Optimalwert, nicht nur wegen der Steuerprogression sondern auch für die spätere (gestaffelte) Auszahlung oder den pro Rata Einkauf in die PK etc.

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 387950
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Knallteufel

    Was piratte wohl damit meint: Macht doch mehr Sinn, das Geld ab 20-25K mit Aktien weiterarbeiten zu lassen und bis zur Auflösung einen “guten” Zielwert zu erreichen. Aber da muss man halt je nach Anlagehorizont auch schon früher aufhören 😀

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Ja das meinte ich.

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Knallteufel

    Wegen der Steuerprogression macht man ja die gestaffelten Auszahlungen.

    Ich fand deinen Rat bei erreichen von 50k in einem Topf künstlich auf Rendite zu verzichten unlogisch. Wie gesagt würde ich lieber ein paar Töpfe mehr besparen und bei 20-25k einen neuen Topf anfangen so dass sich die Aktien boch verdoppeln können 😉

    makrom
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 6427
    makrom(@makrom)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Knallteufel

    Ich mache zur besseren Steuerung jedes Jahr einen neuen Topf, also mit ca. 7k. Gibt es irgendeinen Vorteil, bis zu 50k in denselben Topf einzuzahlen?

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  makrom

    Nein ich würde eben NICHT bis 50k auffüllen, damit man noch Luft für positive Rendite bis zum Bezug hat. 7k scheinen mir etwas tief angesetzt, bis 15k (2 Jahre) würde ich schon mindestens machen. Auch mit 20k (~3 Jahre) hätte ich noch keinen Stress.
    Zu viele Konten im Schlussalter nützen auch nichts, die Anzahl Bezüge die man Staffeln kann sind limitiert (klar, man kann immer noch zusammenfassen).
    Als Beispiel könnte man auch 3 Anbieter / Töpfe während 9 Jahren besparen und hätte dann am Ende je ca. 20-25k je nach Rendite pro Topf.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von piratte
    makrom
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 6427
    makrom(@makrom)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Ja gut, aber so krass ist der administratorische Aufwand pro Topf ja auch nicht 😉
    Nachteile hat es ja keine, die Auszahlungen genauer dosieren zu können.

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  makrom

    Ja im Zweifelsfall lieber zu viele Töpfe

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 387950
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Theoretisch könnte man die 3a auch während 10 Jahren beziehen, nämlich bis zu 5 Jahre vor der Pensionierung sowie 5 Jahre danach. Am besten wäre es also eigentlich 10 Töpfe gleichzeitig zu besparen, nicht?

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Ja, aber 🙂
    Die 5 Jahre nach Pensionierung sind nur möglich wenn man weiterhin erwerbstätig ist. Wenn man keinen Erwerb mehr hat, muss man mit 65 die restlichen 3a Konten beziehen.

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 387950
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Achso, danke für die Info 😀

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 933
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Das System ist sehr kompliziert.. Kapitalbezüge aus der 2. Säule (PK) zählen auch in die gleiche Kategorie wie Bezüge der 3. Säule und muss man berücksichtigen. Zudem kann man ab Alter 60 anfangen Konten auflösen aber bei vorhandenem Erwerb weiterhin einzahlen und Einkommenssteuern sparen 😜
    Eigenheimbesitzer können via Wohneigentumsförderung auch schon vor 60 anfangen zu beziehen. Etc, etc.
    Sicher ratsam schon mal frühzeitig so 10 Jahre vor geplanter Pensionierung mal mit Steuerberater die individuelle Situation anzuschauen und noch letzte strategische Weichen zu stellen. Klein gestückelte 3a Konten zu haben ist definitiv eine gute Voraussetzung!
    Dauert noch eine Weile bis es bei mir so weit ist und können noch diverse gesetzliche Anpassungen kommen. We will see 😉

    Nuclearcity
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 4086
    Nuclearcity(@freebone)
    vor 1 Monat

    Geil I like

    Flieger
    Gast
    Flieger
    vor 21 Tage

    Deal vorbei. Nun nur noch 1.3%

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen