Pakete bei Post Fr. 1.50 günstiger versenden mit online-Rabatt

Pakete bei Post Fr. 1.50 günstiger versenden mit online-Rabatt

Jedes Paket Fr. 1.50 günstiger versenden. Zum Deal
105

Jedes Paket (egal ob Economy oder Priority) Fr. 1.50 günstiger versenden. So geht das:

a)  Login bei Post.ch erstellen. Man kann dort auch das Swisspass-Login benutzen,
falls man eines hat.
b)  Dann “versenden” \ “Pakete versenden” wählen.
c)  Versandart zwischen “Economy” und “Priority” wählen. Gewicht wählen.
Ich wiege jeweils das Paket auf unserer Küchenwaage,
die bis 5 kg reicht. Schwerere Pakete wiege ich auf der
Personenwaage.
d) Adresse und Absender erfassen.
e)  Bezahlen.
Ich erstelle mir jeweils unter meinem Login ein Guthaben von Fr. 50.-,
da ich regelmässig Pakete versende.
f)  Etikette auf A4-Blatt ausdrucken. So falten, dass man es mit Tesa-Film auf das Paket
kleben kann.
g)  Nun das Paket entweder bei der Post-Filiale oder bei einer “myPost24” Stelle oder
beim Volg (wenn er eine Poststelle integriert hat) abgeben.   F e r t i g

Am Anfang fand ich diese Art von Paketversand mühsam. Das Gute ist,
ich muss keine Päckliadressen von Hand beschriften,
ich muss keine Päcklietiketten kaufen,
meine Absendeadresse ist in meinem Login gespeichert und
ich muss sie nachher nicht mehr erfassen,
ich habe eine Übersicht, meiner verschickten Pakete online,
ich bin unabhängig von den Öffnungszeiten der Poststelle, da ich das Paket so auch
beim Volg mit Poststelle oder bei “myPost24” aufgeben kann.

 

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    54 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Enki
    Points: 158
    vor 1 Monat

    Mache ich schon länger so. Die Frage ist nur, erzieht uns die Post damit und dreht dann irgendwann die Preise hoch, sobald wir uns daran gewöhnt haben und es jeder tut?

    Altcoindialer
    Plappergei
    Points: 1992
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Enki

    Immerhin einer hats begriffen.

    2brix
    Plappergei
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4854
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Enki

    das ist ganz sicher so.
    War kürzlich in einer Poststelle in einer anderen Stadt. Dort hatte es in der Filiale einen Scanner und ein Durchlass um die Pakete selbst auf ein Wagen zu platzieren.
    Also eine Art Selbstsanning & Verlad in der Postfiliale durch den kunden selbst.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von 2brix
    N/A
    Points: 3961
    N/A
    vor 1 Monat
    Antwort auf  2brix

    wurde in unserem volg abgeschafft und macht nun der kassierer

    Mein Name
    Gast
    Mein Name
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Enki

    Ich denke, die Post nudged uns gezielt in diese Richtung und es ist ein Gewinn für sie (wenn auch nicht nur finanziell), wenn die Leute ihre Aufgaben selbst erledigen so wie bei der Selbst-Scan Kasse wo es nurnoch eine Person für fünf bis zehn Kassen braucht.
    Ebenfalls hat die Post damit eine grössere Vorlaufzeit, um Kapazitäten zu planen. Wenn ich die Etikette schon zuhause ausdrucke, weiss die Post schon dass in den nächsten Tagen ein Päkli kommt (ja ich weiss, nicht auf den Tag genau, aber trotzdem). Am Schalter, kommt das Päckli halt “jetzt” und muss “jetzt” bearbeitet werden.

    Ich persönlich geme meine Päckli gerne bei der Migros auf, weil die halt im gegensatz zu den gefühlten Post-Öffnungszeiten von 9-12/13-17 einfach von 8-19 Uhr offen hat, und sogar am Samstag Nachmittag.

    blaaa
    Plappergei
    Points: 3755
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Mein Name

    Ich persönlich mache gerne wie’s gerade im Leben passt. Ich gehe zur Filiale, wenn es auf dem Weg ist und es gerade offen hat – oftmals nicht der Fall.
    Ich gehe zur Migros oder im VOI Pakete abholen, weil sie länger offen haben.

    Und wie so oft, versende ich Dinge am Wochenende oder dann wenn alle Läden geschlossen haben. Dann mache ich alles selber und werfe das Paket in den Automaten.
    Die Nachfrage ist anscheinend da und sie wird auch nicht kleiner.

    Die, die hier jammern, dass man nun alles selber machen “muss”, haben auch schon beim Selbst-Scan an der Migros und Coop Kasse gejammert. Die persönlich bedienten Kassen sind nicht verschwunden. Sie wurden weniger. Längere Warteschlangen als früher gibt es dennoch nicht – soweit ich das urteilen kann.
    Die Nachfrage ist ganz klar da, dass man halbwegs gemütlich seine Sachen in die Einkaufstasche packen kann. Anfassen muss man jeden Artikel bei der bedienten Kasse beim Einpacken sowieso. Für sozial isolierte(re) Menschen wie etwa alleine lebende Senioren ist das sicherlich nicht die bevorzugte Art, aber glücklicherweise haben sie die Wahl.

    LordHelmchen
    Points: 612
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Enki

    Am Ende machen wir deren Arbeit und bezahlen noch dafür, so wird es sein.

    rtp_raul
    Points: 801
    vor 1 Monat

    Falls das Paket bei der Poststelle übergeben wird, kann man die Etikette durch den Strichcode ausdrucken lassen. Sehr angenehm.

    XonicPirate
    Plappergei
    Points: 4697
    vor 1 Monat
    Antwort auf  rtp_raul

    Gilt auch für MyPost 24 Automaten..

    Und auch via Post App 🙂

    Mein Name
    Gast
    Mein Name
    vor 1 Monat
    Antwort auf  XonicPirate

    Die neuen mypost Automaten haben leider keine Ausgabe mehr. Geht nurnoch via Bluetooth und App, da kann man nichts mehr ausdrucken.

    blaaa
    Plappergei
    Points: 3755
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Mein Name

    Wenn’s wenigstens noch das Display mit dem Scanner überall geben würde. Hat bei mir schon einmal nicht geklappt mit der App. Der ganze Weg für nichts. Stell dir vor du schleppst ein XL-Paket zu Fuss hin und es geht nicht 😶

    2brix
    Plappergei
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4854
    vor 1 Monat
    Antwort auf  rtp_raul

    Wie geht das auch wenn ich die Ettikette online via PC erstelle? Oder wie meinst du das? Vielen Dank

    fab2022
    Points: 7654
    vor 1 Monat

    Die Post wird immer teurer und die Leistungen dazu immer schlechter.

    Prixx
    Points: 1013
    vor 1 Monat
    Antwort auf  fab2022

    Eben nicht. KatharinaMaria hat das sehr gut erklärt, danke.

    memberx
    Plappergei
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4533
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Prixx

    Du bekommst es gunstiger online als offline, aber ist trotzdem nä. Jahr wieder deutlich teurer

    memberx
    Plappergei
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4533
    vor 1 Monat
    Antwort auf  memberx

    Dieses Jahr 😁

    fab2022
    Points: 7654
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Prixx

    Ja ihre Beschreibung ist super, gab es aber hier bereits schon einmal. Ich bezog mich auf die generell immer teurer werdende Post…

    Bazz
    Points: 1302
    vor 1 Monat
    Antwort auf  fab2022

    Wenn ich Post mit DPD, Planzer und co. vergleiche dann 100x lieber die Post

    Gurkesalat
    Gast
    Gurkesalat
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Bazz

    Leider wahr…wir sind alternativlos, weil die möglichen Alternativen keine Alternativen sind…

    Was_ist_letzte_Preis
    Bereits über 50 Deals geposted
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Points: 5677
    vor 1 Monat

    Piratenprotipp: Am Mypost24 Automaten gibt es den Rabatt auch. Wenn mans dorr druckt spart man sich Tinte und Klebeband 😉

    N/A
    Points: 3961
    N/A
    vor 1 Monat

    übrigens kann man die adresse immer ausdrucken und auf das paket kleben. so lange eine adresse auf dem paket vorhanden ist, wird sie akzeptiert.

    man braucht also keine handschrift und keine etiketten.

    Patrick
    Gast
    Patrick
    vor 1 Monat

    Noch ein tipp: Nicht online frankieren, sondern direkt am MyPost24 Automaten. Dann ist auch das Gewicht egal 🙂

    Kasi
    Gast
    Kasi
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Patrick

    Ich habe erfolgreich ein 2,2-kg-Paket mit einem 2-kg-Aufkleber verschickt, indem ich es im Distributionszentrum abgegeben habe, aber ich dachte, das funktionierte, weil die Post eine Toleranz von 10% hat, um Wägefehler zu berücksichtigen. Sagen Sie, dass Sie bei post24 ein 15-kg-Paket mit einem 9.-Etikett verschicken können? Ich bin zweifelhaft, weil Pakete gewichtet werden, wenn sie nach der Adresse gescannt werden, und Sie können das gemessene Gewicht der Post in der Post-App sehen, wenn Sie sich für bevorstehende Lieferbenachrichtigungen registriert haben.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kasi
    Whoisfoxmulder
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Plappergei
    Bereits über 50 Deals geposted
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 15999
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Patrick

    Also wir frankieren immer online für CHF 5.95 (2kg) und geben dann das Paket am myPost24 Schalter auf und haben noch nie auf das Gewicht geschaut. Funktioniert genau gleich wie am Automat 😉 kam noch nie eine Nachverrechnung.

    Paddy0
    Points: 992
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Whoisfoxmulder

    Ich war immer so “ehrlich” und habe die korrekten Tarife (Etiketten) gedruckt. Hätte mich nicht getraut, ein Paket welches offensichtlich schwerer als 2kg ist als 2kg Tarif zu frankieren 😉
    Egal, die Frage stellt sich, wem eine allfällige Nachverrechnung in Rechnung gestellt werden würde … dem Versender, oder dem Empfänger?

    prancer
    Plappergei
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 7522
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Paddy0

    Gute Frage. Bei Briefen ohne Absender wird es ja dem Empfänger verrechnet. Bei Paketen ist jedoch natürlich eine Absenderadresse vorhanden.

    patrick
    Gast
    patrick
    vor 1 Monat
    Antwort auf  prancer

    Die Preise MyPost24 sind, da eine Waage fehlt, gewichtsubabhängig. Nur die Grösse zählt. Wobei nur das grösste Fach teurer ist. Stand Ende 2022

    Patrick
    Gast
    Patrick
    vor 1 Monat
    Antwort auf  patrick

    *2023

    sasa786
    Points: 1749
    vor 1 Monat
    Antwort auf  patrick

    Stimmt, scheint 3 Abstufungen zu geben

    MMFD86
    Gast
    MMFD86
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Whoisfoxmulder

    Wo kann man für 5.95 frankieren? Ich sehe nur Economy für 7.00 und Priority für 9.00 CHF.

    cornichon
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 7055
    vor 1 Monat
    Antwort auf  MMFD86

    2023 kostete Economy 5.95
    2024 durch Preiserhöhung 7.00

    Hueremichi
    Plappergei
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Points: 6871
    vor 1 Monat

    Es gibt immer noch Leute die Paketmarken am Schalter per Hand ausfüllen und abgeben? Naja gut, es soll auch U50 Leute geben, die am Schalter ihre Rechnungen bezahlen 🙃

    Budcher
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei
    Points: 3626
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Hueremichi

    Solche Leute kenne ich auch mit Unter 50 😂

    christian
    Plappergei
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 14031
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Hueremichi

    Ich fand auch den Satz herzig “Am Anfang fand ich diese Art von Paketversand mühsam”. Ich wüsste nicht, wann ich die letzte Paketmarke von Hand gemacht habe. Ist sicher 10 Jahre her. Und ich würde freiwillig nicht zurück wollen.

    Franky
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Plappergei
    Points: 83826
    vor 1 Monat

    Ich habe nicht die Möglichkeit das Gewicht zu wählen. Nur bis 2 Kg. Ist es bei Euch auch so?

    grillbude
    Points: 1162
    vor 1 Monat

    Gibt noch einen Trick womit man noch mehr sparen kann 😉. Darf es nicht öffentlich schreiben da ansonsten ich ärger bekommen könnte.
    Wer noch .ehr sparen mag, soll sich bei mir melden über private nachricht 💪

    Slim Jim
    Gast
    Slim Jim
    vor 1 Monat

    2025 gibts dann vielleicht “Personalised pricing” und die Leute, welche viele Etiketten selbst ausgedruckt haben, sind die Verlierer.

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen