finpension Gutschein für Preispiraten – CHF 25.- Gebührengutschrift

finpension Gutschein für Preispiraten – CHF 25.- Gebührengutschrift

Gutschein anzeigen
Zum Deal
31

Einfach und entspannt Vermögen anlegen! Jetzt App herunterladen und mit dem Code (PP25SB) eine Gebührengutschrift von CHF 25.- erhalten, wenn du innerhalb der nächsten 12 Monate mindestens CHF 1’000.- bei finpension einbezahlst.

Welche Angebote gibt es bei finpension?

  • Vermögen anlegen (Invest)
  • 3a Vorsorgestiftung (3a)
  • Freizügigkeitsstiftung (fz)
  • 1e Sammelstiftung (1e)

Welche Gebühren hat finpension?

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    36 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    VivaLaDealer
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 3764
    VivaLaDealer(@arac)
    vor 30 Tage

    Gestern wurde in der q&a bei dem findependent webinar verraten, dass es ziemlich bald eine 3A Lösung geben wird. Bin sehr gespannt drauf.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 30 Tage

    Dass FinPension neben den erstklassigen Produkten im Bereich 3a und Freizügigkeit nun auch die freie Vermögensanlage mit Robo-Advisor FinPension INVEST bringt ist sensationell.
    Auch technisch absolut auf dem Stand der Zeit PLUS FinPension hat einen vollumfänglichen WebClient. Das schätze ich ausserordentlich (etwas old-school, ich weiss)

    Habe zum Glück den Bericht von Poor Swiss gelesen. Er lobt die Lösung als die Beste Robo-Anlagemethode auf dem Schweizer Markt. Habe mich mit seinem Code angemeldet …

    Der gleiche ober-smoothe Onboarding Prozess wie bei Findependent – Super, in echten 5 Minuten inkl ID Kontrolle hast Du das Konto und die bis zu 10 Portfolios.

    Habe mir mal ein Portfolio von FinPension erstellen lassen – und habe eines selber gemacht. Super easy und auch beim Selber zusammenstellen eine ansprechende, aber nicht überfordernde Menge an Fonds verschiedener Anbieter weltweit.

    Da Findependent am gleichen Tag die Gebühren senkte (ein Schelm wer Böses denkt), als FinPension ihr neues Produkt (günstiger) lancierte sind die beiden Produkte nun in etwa gleich teuer, um die 0.4% + TER.

    Da ist TrueWealth fast doppelt so teuer. Und viel hochnäsiger: Als ich wegen Gebührensenkung nachfragte erhielt ich die Antwort ich solle halt mal 2 Mio einzahlen, dann sei die Gebühr bei ihnen nur noch 0.25% LOL – Nö danke.

    Auch der neon ETF-Sparplan verliert mit dem neuen Anbieter noch mehr an Glanz. Ja, man kann auch selber zusammenstellen und und. Interessant ist aber alleine der 0%-Gebühren Fonds von Invesco. Das ist denn doch sehr limitiert und kostet bei Verkauf 0.5% der verkauften Menge. Das kann viel Geld sein.

    Ich werde beide Produkte (Finpension, Findependent) mal ein Jahr oder so verfolgen.
    Beide haben meines Erachtens sehr grosses Potential.

    PS: Für mich einziger Wermutstropfen – beide Anbieter haben einen Time-Lag von einem Tag zwischen Einzahlung und Gutschrift. Wohl wegen Prüfungen und Umbuchungen (FinPension: PostFinance, Findependent: Hypi Lenzburg). Nachvollziehbar, aber nicht mehr zeitgemäss.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Habe noch mit viac gesprochen – die planten vor einiger Zeit auch eine ähnliche Lösung. Gemäss mündlicher Auskunft soll die “viac Invest” im Oktober 24 lanciert werden.

    Da darf man denn auch gespannt sein, denn die haben mir damals mit den 3a Konten schon einen ausserordentlich guten Eindruck gemacht.

    Aktuell ganz schön viel los auf den Bankenplatz Schweiz. Bei den Neo-Banken.
    
    Die alten grossen Banken schrauben unterdessen schon wieder die Sparzinsen runter (siehe BEKB). Peinlich und Innovationsfaktor = NULL.

    RaZe90
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1594
    RaZe90(@dario90)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Ist das mit Viac eine sichere info? Ich stehe ganz kurz davor Findependet ein Konto zu eröffnen, ich würde mit dieser Info aber wohl noch abwarten.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  RaZe90

    Ich habe keine schriftliche Zusicherung von viac wegen ihrer Lösung Invest. Aber ich hatte da über Jahre meine 3a Konten und dadurch Kontakt. Lange hat viac leider gezögert, dass Thema Invest in Angriff zu nehmen.

    Aber als ich gestern anrief und zufällig den gleichen Kontakt am Telefon hatte, da hiess es begeistert, dass viac nicht nur Ideen, sondern klare Pläne habe.

    Die App sei entwickelt und im Test – Einführung am Markt im Sep/Okt 24.

    Eine normalerweise verlässliche Quelle – aber es kann immer eine Verschiebung geben.

    Persönlich würde ich nicht auf viac warten – bis die kommen dauert es noch ein halbes Jahr und wir haben keinerlei Angaben zu den Konditionen. Da kannst Du vorher wertvolle Erfahrungen (und Franken) sammeln.

    Daher könntest Du jetzt bereits bei Finpension oder Findependent Dein Konto eröffnen und investieren.
    Aber dann vielleicht nur 60% des Kapitals einzahlen und den Rest zB auf Cembra Sparkonto Plus zu 1.6% deponieren. Für später, wenn viac wieder eine Hammerlösung bringen sollte.

    Blog
    Points: 1226
    Blog(@blog)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Ich habe vor zwei Wochen nachgefragt. Anbei die Antwort:

    Danke für deine Nachricht.

    Genau, wir arbeiten schon seit langer Zeit an einem solchen Produkt und werden in diesem Jahr damit live gehen.

    Geplant ist im Sept/Oktober GO LIVE.

    Kannst also gespannt sein, werden ein sehr attraktives Investmentprodukt anbieten.

    fire86
    Gast
    fire86
    vor 30 Tage
    Antwort auf  Blog

    Sie haben mir vor 1-2 Jahren gesagt, dass es bald kommt, auch schriftlich im Support Chat. Und immer wieder nach vorne geschoben. Da würde ich mich auf nichts verlassen. Und gibt sowieso bessere Produkte heute als Viac. Die haben aus meiner Sicht etwas den Anschluss verpasst. Lieber Gemischtwaren-Laden-Angebote in der App anstatt das Kernprodukt besser machen…

    xerox5003
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 837
    xerox5003(@xerox5003)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Persönlich würde ich nicht auf viac warten – bis die kommen dauert es noch ein halbes Jahr und wir haben keinerlei Angaben zu den Konditionen. Da kannst Du vorher wertvolle Erfahrungen (und Franken) sammeln

    Auf dieses halbe Jahr kommt es nicht darauf an, wenn dein Investmenthorizont +20 Jahre beträgt.

    Aber ja, das Offering der finpension ist gut, wennschon dennschon würde ich auch dort weiterfahren. Ich finde es super, dass der Markt belebt wird!

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7483
    cornichon(@cornichon)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Bei neon fallen die 0.5% Verkaufsgebühren einmalig an. Bei Finpension/Findependent bezahlst du jährlich wiederkehrend Gebühren. Daher verliert neon meiner Meinung nach nicht an Glanz 🙂

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  cornichon

    Yep, da hast Du völlig recht.

    Aber die Null-%-Gebühren gibt es halt eben nur auf dem einen Fonds. Für alle andere Fonds und Aktien fallen auch Gebühren an.

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7483
    cornichon(@cornichon)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Ja klar, aber auch dort nur einmalig bzw. zweimalig (Kauf und Verkauf). Bei einem Roboadvisor muss man jedes Jahr Gebühren bezahlen.

    jmmv
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 2717
    jmmv(@jmmv)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  cornichon

    Bin völlig mit dir hier, DCH36 mach ein komischen vergleich.

    Beispiel 10’000.- investment für 10 Jahre (nur eine vereinfachte Rechnung!)

    Mit Neon den INVESCO Global ETF kauft:
    Kauf: 0% = 0.-Verkauf 0.5% = 50.-Wiederkehrende kosten: TER (0.15%) = 15.-/jahr; 10 Jahre = 150—> Total = 200.-

    Mit Finpension:
    Kauf 0% = 0.-Verkauf 0%Wiederkehrende Kosten: TER (agenommen 0.15% wie invesco)+ 0.4% = 55.-/jahr; 10 Jahre = 550—> Total = 550.-
    
    Nach 10 Jahren hast du also mit Finpension 350.- mehr bezahlt als mit Neon

    Zuletzt bearbeitet vor 30 Tage von jmmv
    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 394499
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  jmmv

    Achtung, man muss auch immer die Rentabilität beachten. Kann sein, dass der Invesco Global ETF nicht gleich gut performt wie die angebotenen ETFs von Finpension. Das kann dann wesentlich mehr ausmachen als die paar Promille Unterschied.

    jmmv
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 2717
    jmmv(@jmmv)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Genau, “kann”. Ob ein robo-advisor am schluss besser abschneidet als ein 2000 firmen ETF muss noch gezeigt werden, dafür bezahlt man eben diese 0.4% pro Jahr.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  jmmv

    Danke für die Vergleichsrechnung. Die kann ich so durchaus nachvollziehen.

    Dass wir hier nur von den Kosten reden ist grundsätzlich GUT denn diese Kosten (besonders die wiederkehrenden) vergisst man meistens.

    Möchte daher noch das von  CrAnkLegend eingebrachte Thema Rentabilität einbeziehen. Bei Invesco investieren wir in einen Fonds, welcher völlig passiv ist (gut!) – im Moment aber für einen Fonds sehr klein und vor allem sehr jung.

    Invesco wird den sicher nicht in den Sand setzen, aber sie sind im Moment noch eingeschränkt. Das Investment hier geht zu 100% in Aktien. Von rund 1800 Firmen weltweit, so das Ziel.

    Mit Finpension wie Findependent hast Du mit den 0.4% automatisch ganz andere Anlageuniversen zur Verfügung: Obligationen, Immobilien, Gold und sogar Private Equity.

    mMn sollte eine Mischung aus diesen Finanzinstrumenten eine Rendite bringen, welche über den 0.4% liegt und Risiko-mässig viel breiter abgetützt ist.

    Daher tue ich das eine und lasse das andere nicht: Ich fahre Portolios bei Finpension und Findependent und TrueWealth. Und neon. Und viac.

    Ich will die Optionen vergleichen können und was mir nicht mehr zusagt wieder abstellen, wie zB Selma.

    Wem das zu kompliziert ist und wer noch sehr jung ist (U30), dem sei
    der 0% Gebühren Fonds von Invesco/neon gern ans Herz gelegt. Da
    passen Risiko und Anlagedauer noch prima zusammen.

    fire86
    Gast
    fire86
    vor 30 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Die günstigste Option für mich ist nach wie vor True Wealth mit aktivem Empfehlungsrabatt. Ich habe mir schon mehrere Jahre in die Zukunft 0.25% Gebühren gesichert. Hatte bis jetzt noch nie Probleme, Kollegen und Familie zu überzeugen – mit gutem Gewissen. Damit bin ich deutlich günstiger unterwegs als findependent oder finpension. Und die App ist aus meiner Sicht auch deutlich weiter. Zahlungen werden in Echtzeit verarbeitet, Darkmode ist auch unterstützt. Aber gut gibts hier neue Konkurenz, ich hoffe, True Wealth geht auch bald noch weiter runter mit den Kosten.

    schnaeppchenjaeger94
    Points: 1414
    schnaeppchenjaeger94(@schnaeppchenjaeger94)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  fire86

    TrueWealth ist wirklich top, mit Empfehlungsrabatt habe ich da aktuell Kosten von total 0.35% (inkl. TER).

    Pelle
    Gast
    Pelle
    vor 24 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Das Angebot der 3.Säule ist wirklich super. Mit 0.39% Gebühren sehr attraktiv. Aber das INVEST Tool ist dann nur interessant, wenn man nicht mehr als Fr. 30’000.00 investiert hat. Wenn man mehr Geld anlegen möchte, sind die Konditionen bei SAXO doch um einiges attraktiver.

    BlaueMauritius
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 2670
    BlaueMauritius(@blauemauritius)
    vor 29 Tage

    Danke für den Deal. Und danke an alle für die Spannenden Kommentare, kann man immer viel lernen hehe

    Nemeswiss
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 9653
    Nemeswiss(@nemeswiss)
    vor 30 Tage

    Was sicherlich für den einen oder anderen interessant sein könnte, ist der Zugang zu zwei Prive Market Funds, wo man normalerweise nur Zugriff hat, wenn man mind. 50k investiert.

    In der Schweiz ist das einmalig, was finpension hier bietet ab CHF 1.- hier zu investieren.

    Da diese Finanzinstrumente nicht mit dem Aktienmarkt korrelieren, kann man auch in schlechten Zeiten Rendite generieren.

    Würde aber nur einen kleinen Teil des Portfolios in Private Market Funds investieren, da diese Investition nicht ohne Risiko kommt und die Liquidität gering ist im Vergleich zu ETFs bspw.

    xerox5003
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 837
    xerox5003(@xerox5003)
    vor 30 Tage

    Ach, verpasst. Habe ich vorgestern eröffnet 🙂
    Aber auch ohne CHF 25 eine gute Sache.

    juelu
    Admin
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Points: 252791
    juelu(@juelu)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  xerox5003

    Habe leider auch ohne Code eröffnet, allerdings schon vor einigen Monaten 🙂 Bin bis jetzt sehr zufrieden 🙂

    Nemeswiss
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 9653
    Nemeswiss(@nemeswiss)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  juelu

    Hey juelu, vor einigen Monaten kannst Du aber nur 3a eröffnet haben, das Invest bei finpension gibts erst seit ein paar Tagen. Falls Du Invest bei finpension auch noch eröffnest, kannst Du hier den Code eingeben. Ich habe 25.- bei 3a mit einem Code bekommen und wieder 25.- bei Invest. 😉

    juelu
    Admin
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Points: 252791
    juelu(@juelu)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  Nemeswiss

    Danke für den Hinweis! Das war mir jetzt nicht bewusst 🙂

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  xerox5003

    Bin auch schon dabei und bin der Meinung, dass es ein hervorragendes Produkt ist. Wünsche viel Erfolg!

    fire86
    Gast
    fire86
    vor 30 Tage

    Verstehe ich richtig, dass das Geld bei finpension nicht bei einer Bank liegt? Steht irgendwie komisch auf deren Seite, dass sie auch eine finanz Lizenz haben, aber keine Depotbank. Das klingt mir etwas suspekt. Hat das jemand genauer angeschaut?

    makrom
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 6549
    makrom(@makrom)
    vor 29 Tage
    Antwort auf  fire86

    Kann ich nicht sagen, aber eigentlich ist das ohnehin nicht die beste Wahl, um dort Geld zu deponieren.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 11 Tage
    Antwort auf  makrom

    Darf ich fragen wieso Du davon abrätst?

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 30 Tage

    Danke an  Pvlermo für den Deal und die Darstellung.

    fire86
    Gast
    fire86
    vor 30 Tage
    Antwort auf  Pvlermo

    Kannst du auch mal einen Deal mit True Wealth aushandeln? Das fänd ich interessant!

    schnaeppchenjaeger94
    Points: 1414
    schnaeppchenjaeger94(@schnaeppchenjaeger94)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  fire86

    Schau sonst mal bei Google, dort gibt es Codes für 50% im ersten Jahr. Für jede Vermittlung an Freunde bekommst du ein weiteres Jahr 50%. So kann man sich die 50% dauerhaft sichern.

    jmmv
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 2717
    jmmv(@jmmv)
    vor 30 Tage

    wo gebe ich diesen code ein? Ich habe schon eine 3a mit finpension, aber noch kein “invest”, und ich sehe nirgends wo ich dies eingeben kann.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7841
    DCH36(@dch36)
    vor 30 Tage
    Antwort auf  jmmv

    Den Code habe ich auch fest vergessen …

    Das Feld kommt erst auf der allerletzten Seite und ganz unten ...

    Das war ohne Vorprodukt – über “Neues Produkt eröffnen”.
    Bei Dir vielleicht anders.

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen