Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Digitec – USB Rechargeable Smart Batteries – Pale Blue Pale Blue 4x AA & AAA USB-C

Digitec – USB Rechargeable Smart Batteries – Pale Blue Pale Blue 4x AA & AAA USB-C

CHF 49.- CHF 73.60 -33% Zum Deal
16

Digitec – USB Rechargeable Smart Batteries – Pale Blue Pale Blue 4x AA & AAA USB-C

Eine Stunde Ladezeit und konstante 1,5 V sind bahnbrechend. Schluss mit Wegwerfbatterien, wechseln Sie stattdessen zu einer zeitgemässen Lösung. Ausgelegt auf Leistungsfähigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Die AA-Akkus reduzieren den Abfall, sparen Zeit und Geld. Schnell ladender Lithium-Akku. Über 1000 Ladezyklen. Praktischer USB-C-Ladeanschluss. Verwenden Sie das mitgelieferte Kabel für das gleichzeitigeAufladen von 4 Akkus. Integrierte LED-Ladeanzeige. Die Paleblue-Akkus zeigen an, wenn sie voll aufgeladen sind. Die integrierte Smart Technologie sorgt für sicheres Aufladen. Nie mehr Akkus, die teure elektronische Geräte ruinieren.

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Artikel pro Verkaufseinheit
8 Stk.
Artikelnummer
24400328

Allgemeine Informationen

Hersteller
Produkttyp
Verkaufsrang in Produkttyp Batterien
Maximale Bestellmenge
5

Batterie / Akku Eigenschaften

Batteriebaugrösse
AA / LR6 / LR06 / Mignon / R6 / R14505iAAA / LR03 / Micro / R03 / AM4 / MN2400 / KR03i

Lieferumfang

Artikel pro Verkaufseinheiti
8 Stk.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    13 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    christian
    Plappergei
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 14033
    vor 10 Monate

    Ganz ehrlich: wer 50 Franken für 8 Akkus ausgibt, dem ist doch nicht mehr zu helfen. Die Lion-Akkus sind eh nur für wenige Spezialfälle gut, nämlich dann, wenn das Gerät eine schlechte Elektronik hat und exakt die 1.5V braucht und nicht mit normalen Akkus läuft. Ansonsten bekommt man für das gleiche Geld ein ordentliches Ladegerät und 15-20 gute Akkus.

    kojacke
    Plappergei
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4289
    vor 10 Monate
    Antwort auf  christian

    Wollte schon fragen, ob die soviel mehr wert sind als andere wiederaufladbare Akkus ,Eneloop und konsorten…?

    VierG
    Gast
    VierG
    vor 10 Monate
    Antwort auf  kojacke

    Das einzige was die hier haben was andere nicht haben ist die integrierte Ladeschaltung und 1.5V Nennspannung

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 10 Monate
    Antwort auf  VierG

    Es gibt etliche ältere Geräte, die mit den 1.2V Akkus nicht funktionieren. Das wäre dann schon interessant. Die Frage ist natürlich, ob jemand Erfahrungen damit hat.

    Ich hatte von Aliexpress solche Li-Ion AA Batterien gekauft. Die hatten dann schon 1.5V, aber sie hielten nicht lange. Man müsstse auch wissen, wie schnell sich die Batterien von selbst entladen. Wenn weder die Kapazität noch Angaben zur Selbstentladung fehlen, würde ich die Finger davon lassen.

    claudio.r@gmx.ch
    Points: 435
    vor 10 Monate
    Antwort auf  christian

    Dein Angebot möchte ich mal sehen.. 😉

    christian
    Plappergei
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 14033
    vor 10 Monate
    Antwort auf  [email protected]

    Ganz ohne Angebote als Standardpreis bei Ikea:

    Ladegerät incl 4 AA Akkus: 22.90
    4 AA Akkus: 12.95

    Macht 48.80 für 12 Akkus incl. Ladegerät. Die Akkus sind sehr gut, sind baugleich mit Eneloop. Und gibt es sehr regelmässig in Aktion. Wem weniger Kapazität reicht (die aus dem Angebot liegen genau in der Mitte), der bekommt für 49.90 Ladegerät plus 16 Akkus.

    OK, das Ladegerät ist nicht das Beste, aber für ein paar Franken mehr bekommt man sehr gute.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 10 Monate
    Antwort auf  christian

    Diese sind wirklich nur für Geräte eine Option, die mit 1.2V Batterien nicht laufen. Das sind vor allem ältere oder günstige Geräte.

    Budcher
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei
    Points: 3646
    vor 10 Monate
    Antwort auf  christian

    Bei AA hatte ich es noch nie.
    Leider musste ich feststellen, dass sehr viele Kinderspielzeuge mit AAA-Batterien grosse Mühe mit der Spannung haben (z.B. LEGO Duplo Lok).
    Mit den 1.2V Leerlaufspannung meinen diese Geräte bereits im vollen Zustand, dass der Akku leer sei. Dort kommst du mit normalen Akkus nicht so weit.

    Aber ich gebe dir bezüglich Preis recht:
    Ich finde ihn auch zu hoch und frage mich, wieso die Kapazität niedriger ist als bei NiMH-Akkus, welche ja technologisch gesehen eine niedrigere Energiedichte hätten.

    christian
    Plappergei
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 14033
    vor 10 Monate
    Antwort auf  Budcher

    Billige LED-Lichterketten sind auch so ein Beispiel, die sparen sich die Elektronik und hängen die LEDs einfach direkt an die Batterie.

    Bzgl der Kapazität: die AA aus dem Angebot haben 2550 mWh, das entspricht 2100 mAh bei normalen Akkus. Wenn man bedenkt, dass ungefähr ein Drittel des Volumens der Akkus für die USB-Buchse und Ladelektronik und Spannungsregler draufgeht, passt das schon mit der höheren Energiedichte.

    MonkeyIsland
    Points: 176
    vor 10 Monate
    Zuletzt bearbeitet vor 10 Monate von MonkeyIsland
    DCH36
    Plappergei
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 7130
    vor 9 Monate
    Antwort auf  MonkeyIsland

    Also hübsch sind die IKEA-Akkus ja nicht – in dieser militärgrauen Farbe …

    ABER sie haben durchs Band eine 5v5 Sterne Bewertung sowie sehr günstige Preise – speziell zum bisher genutzte eneloop System.

    Danke vielmals für den wertvollen Hinweis.

    PS: Macht IKEA heute auch auch Versand? Vor 20 Jahren gabs nur Abholung 🙁

    HomerDeal
    Points: 22
    vor 10 Monate

    Ich habe diese Akkus aus Neugier gekauft und kann folgendes dazu sagen

    Sie sind nicht geeignet für hohe Stromverbraucher wie LED Taschenlampen – sie werden extrem heiss und schalten ab. Die Ladezeit von einer Stunde denke ich ist sehr optimistisch – allerdings ist das ‘gefühlt’ und nicht gemessen also ist die Aussage nicht auf die Goldwaage zu legen… 😉

    Ein Vorteil ist aus meiner Sicht ist dass man kein Ladegerät benötigt – und das ist genau mein Usecase. Die Akkus sind via USB vernünftig aufladbar und die mitgelieferte Box bietet Platz für Ersatzakkus und das sehr kompakte Ladekabel – wobei man problemlos darauf verzichten kann wenn man ein USB-C Kabel herumliegen hat.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 10 Monate
    Antwort auf  HomerDeal

    Deckt sich ungefähr mit meinen Erfahrungen mit den China-Batterien, die ich vor ca 1.5 Jahren dort gekauft hatte. Für Fernbedieungen und andere Dinge, die nicht viel Strom brauchen, kann man auch günstige Alkaline-Batterien drin lassen. Die halten dann auch 1 Jahr und sie kosten vielleich 30-50 Rappen. Das Recycling funktioniert mittlerweile ja auch. Und Quecksilber enthalten die meisten nicht mehr.

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen