Zur grossen Übersicht
BLACK FRIDAY AUF PREISPIRAT

Die besten Deals und Aktionen in der grossen Preispirat Übersicht

Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

Cashback Cards: 50.- Startguthaben + bis 100.- Willkommensbonus

Dealbewertung+10
Zum Deal
CB50r7Mu
Dealbewertung+10
Zum Deal
CB50r7Mu

Bei Cashback Cards laufen gerade zwei attraktive Promotionen, welche kombinierbar sind:

  • Mit dem Gutscheincode CB50r7Mu gibt’s ein Startguthaben von CHF 50.- (gültig bis 2. Oktober)
  • In den ersten drei Monaten gibt’s 5% Cashback bei Bezahlung mit AMEX (bis zu einem Maximalbetrag von CHF 100.-). Das heisst, man muss in drei Monaten für CHF 2’000.- mit der AMEX bezahlen, um vom maximalen Cashback zu profitieren
Update - 2020.10.22Aktion offenbar wieder gültig und bis Ende November verlängert!

Was sind die Cashback Cards?

Aus unserer Sicht sind die Cashback Cards derzeit die besten Kreditkarten für Bezahlungen in der Schweiz in Schweizer Franken.

  • Es gibt keine Jahresgebühr bei den Cashback Cards
  • Man erhält zwei Kreditkarten: Eine AMEX sowie wahlweise zusätzlich eine Mastercard oder Visa Kreditkarte
  • Nach den ersten drei Monaten gibt es:
    • 1% Cashback auf alle Bezahlungen mit der AMEX
    • 0.2% Cashback auf Bezahlungen mit Visa oder Mastercard
    • Der Cashback wird 1x jährlich dem Kartenkonto gutgeschrieben
  • Alle Karten unterstützen Apple Pay und Samsung Pay

Hier der Übersichtlichkeit halber noch eine bildliche Darstellung der wichtigsten Vorteile:

Alle Personen, die bis zum 02.10.2020 einen vollständigen Kartenantrag für ein neues Cashback Cards Gratiskreditkartenduo einreichen (Eingangsdatum massgebend), den Promo-Code «CB50r7Mu» an der entsprechenden Stelle im Antragsprozess eingeben und während oder nach dem genannten Zeitraum ein Cashback Cards Kreditkartenduo ausgestellt erhalten, haben die Möglichkeit, an dieser Aktion teilzunehmen. Pro Antrag ist nur ein Promocode möglich. Von dieser Aktion ausgeschlossen sind Mitarbeitende der Swisscard AECS GmbH. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Bedingungen für die Cashback Cards. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt.

28
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Kommentar Themen
16 Themen Antworten
16 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
21 Kommentatoren
PaladiumDario90Mar10Dkmakrom Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DCH36
Mitglied

Swisscard zeichnet sich leider dadurch aus, dass es 100’000 Aktionen für NEUE Kunden gibt.
Aber in die Pflege der bestehenden Kunden wird da wirklich NULL investiert. Schade.

ppp
Gast
ppp

Meine Kontakte mit dem Call-Center waren immer sehr professionell und gezielt hilfreich (also ohne langes unsinniges Blabla). Klar, man bezahlt einmalig 1.90, aber für etwas das ein/zwei Mal im Jahr passiert, ist es völlig ok. Ich weiss nicht, was unter Pflege der bestehenden Kunden gemeint sein soll?

woodl0ck
Mitglied

Zwischendurch vielleicht mal wieder eine Aktion, welche die Bestandskunden dazu anregen, die Karten zu verwenden. Da kann man viel machen, wie z.B. 5 Mal mit Apple Pay bezahlen und 50CHF Gutschrift erhalten oder mal den doppelten Cashback. Etwas die Karten attraktiv zu erhalten

Blaaa
Gast
Blaaa

Einmal 1.90? 1.90 PRO Minute! Verzeu ke Seich hiä!
Die App ist extra besch…eiden, um den Telefonsupport zu fördern. Kontakt via e-Mail gibt’s auch nicht.

Ausserdem war ich mir sicher, dass meine CashBack Aktion bis Ende Mai/Endi Juni gelaufen ist. Bekommen habe ich nicht’s. War mir nun zu blöd nachzufragen und will aus Prinzip die Hotline nicht benutzen.
Die kostenlose Amex ist der einzige Grund, um zu bleiben.

sonoro
Gast
sonoro

@Blaaa Der Telefonservice kostet 1.90 pro Anruf, wie schon korrekt geschrieben wurde. Nicht 1.90 pro Minute. Dass kein E-Mail-Kontakt zur Verfügung steht, ist aber in der Tat ein Nachteil. Will man nicht anrufen, bleibt nur noch der Postweg übrig, besonders Kundenfreundlich ist das nicht.

Nuclearcity
Mitglied

weiss nicht was euer Problem ist:

[email protected]

aus Sicherheitsgründen muss man aber einmalig ein Formular einreichen, welches der Bank erlaubt, elektrisch mit euch zu kommunizieren.

solidarnet
Gast
solidarnet

Wenn du mit Swisscard-Karten in ausländischen Shops einkaufst, hast du schlechte Umwandlungskurse. Da bin ich lieber bei neon. Gratis Debitkarte und deutlich bessere Umwandlungskurse.

Blaaa
Gast
Blaaa

Umwandlungskurse habe ich bisher nicht so verfolgt. Aber sie erheben 2.5% Fremdwährungsgebühren, was ich als hart an der Limit empfinde.

janii
Mitglied

Kann die Karte nur empfehlen. Habe sie seti über 1 Jahr und zahle in der Schweiz nur noch mit dieser. Man kann LSV aktivieren dann muss man sich nicht mehr um Rechnungen kümmern. Teilzahlungsoption ebenfalls deaktiviert.
Nutze Revolut fürs Ausland und lade Revolut ebenfalls mit dieser Karte augenblicklich auf.

kojacke
Mitglied

Und welche davon? Die Amex oder die zweite?

florafaunafiori
Mitglied

Das müsste die Zweitkarte sein, AFAIK akzeptiert Revolut keine AMEX-Karten zum Aufladen.

Dk
Mitglied

Vielleicht mal noch en positiven Kommentar für unentschlossene. Ich habe dazumal auch mitgemacht bei der 5% Aktion und 100 Cashback. Registrierung etc. Ging problemlos (unbedingt Google Chrome verwenden), als ITler verwendet man halt schnell mal einen anderen Browser wenn komisches Zeug passiert.
Karten bisher nur für Inland Käufe gebraucht, App ist ok, Ebill Rechnungen vollkommen transparent. Kundendienst noch nie gebraucht. Ps: Cashback gibt es 1 mal im Jahr.
Sehr zufrieden, natürlich wären Aktionen zwischendurch cool, mir aber genügt der Cashback bereits, da mit anderen Karten und deren Punktesystem nicht viel sinnvolles angestellt werden kann.
Gruss

kojacke
Mitglied

Ich habe vor Wochen oder Monaten bei der Amex Aktion mitgemacht,Haufen Umtriebe gehabt,ständig neue Unterlagen nachreichen sollen.
Passiert ist letztlich nichts,bin eventuell nicht würdig,LOL.

Fixu
Mitglied

Gibt es auch mit Chf 100.- Guthaben:

Beantrage jetzt gleich deine Cashback Cards und gib den Promo-Code «CB50y9Ge» im Eingabefeld «Promo-Code» während des Antragsprozesses ein. Als Neukunde schreiben wir dir bei deiner ersten Zahlung mit Apple Pay 100 CHF auf deinem Cashback Kreditkartenkonto gut. Diese Aktion gilt bis zum 31. Oktober 2020.

Bedingungen für die Gutschrift von CHF 100 nach der ersten Bezahlung mit Apple-Pay unter Einsatz von Cashback-Cards:
Alle Personen, die bis 31. Oktober 2020 einen vollständigen Kartenantrag für ein neues Cashback Cards Gratiskreditkartenduo einreichen (Eingangsdatum massgebend), den Promo-Code «CB50y9Ge» an der entsprechenden Stelle im Antragsprozess eingeben und während oder nach dem genannten Zeitraum ein Cashback Cards Kreditkartenduo ausgestellt erhalten, haben die Möglichkeit, an dieser Aktion teilzunehmen. Pro Antrag ist nur ein Promocode möglich. Von dieser Aktion ausgeschlossen sind Mitarbeitende der Swisscard AECS GmbH.
Um von dieser Aktion zu profitieren, muss bis zum 31. Dezember 2020 mindestens eine Bezahlung mit den Cashback-Cards über Apple-Pay (Bezahlung per iPhone, iPad oder Apple-Watch) vorgenommen worden sein. Weitere Informationen zu Apple-Pay finden Sie unter https://www.cashback-cards.ch/de/digital-services. Nach der Bezahlung mit Apple Pay unter Einsatz der Cashback Card werden Ihnen innert sechs Wochen einmalig CHF 100.– auf Ihr Cashback Cards Kartenkonto gutgeschrieben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Bedingungen für die Cashback Cards. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt.

https://www.cashback-cards.ch/de/microsites/apple-pay/terms-and-conditions

kojacke
Mitglied

Genau die Aktion war es.

wagaboom
Gast
wagaboom

Nun, bist Du sicher, dass mit dem Code AUCH die 5% bei AMEX in den ersten 3 Monaten auch gelten?

Dan
Mitglied

Akzeptieren die meisten CH-Onlineshops die AMEX-Karte? Mit der Mastercard / VISA erhält man ja lediglich 0.2 % Cashback.

CrAnkLegend
Editor

die wichtigsten ja, z.b. mediamarkt, melectronics, interdiscount, microspot, Fust, leshop/[email protected] wahrscheinlich auch, digitec-galaxus allerdings nicht

Anna Treu
Mitglied

gab es nicht vorher 100 CHF Apple Pay Guthaben?
aber 50 CHF Guthaben sind auch in Ordnung.

makrom
Mitglied

Gibt es nach wie vor. Der Trick an dem Angebot hier ist, dass man kein Apple Pay braucht, aber wenn man die Möglichkeit hat, würde ich auch das Angebot mit Apple Pay nehmen

Mar10
Gast

Hat jemand die 100.- Apple Pay Cashback bekommen? Wie lange hat es bei euch gedauert? Bei mir ists nun schon ~4 Wochen her und noch nichts gekommen

Dario90
Gast
Dario90

Hat bei mir etwa zwei monate gedauert.

meier
Gast
meier

Amex Karten sind pure abzokke. Amex berechnet den Verkäufern bis zu 5% vom umsatz. Wer bezahlt das am Schluss? Die Endkunden. Wenn alle amex benutzen führt das dazu das die Preise um die extra kosten von Amex steigen und das nur um 1% chacheback zu bekommen. Also: Bitte nicht mit Amex bezahlen.

makrom
Mitglied

Ich kenne nun nicht jeden einzelnen Vertrag, den Amex abgeschlossen hat, aber in vielen Fällen ist das 2% und weniger.
Und natürlich bezahlt das nicht die Allgemeinheit. Wenn Opportunitätskosten die eigene Marge übersteigen würde, würde der Händler schlicht keine Amex als Zahlungsmöglichkeit anbieten, so blöd wird der ja nicht sein.

Paladium
Mitglied

Wieso braucht man Kredit Karte?

Um Sachen zu kaufen die man nicht braucht um anderen zu gefallen die es nicht verdient haben?

Oder schlicht weil man nicht sparen kann?

Eine Kaufanregung mittels geladenem Guthaben und Cashback…

Super verschuldet euch und versklavt euch an die Banken…

×







Abgelaufenen Deal melden

Vollständiges Profil anzeigen

juelu ist Gründer von Preispirat und begeisterter Dealposter. Vor allem die tollen Deals am Black Friday haben es dem Schnäppchenjäger angetan.

Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen