Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

2-in-1-Chromebook Lenovo IdeaPad Duet

0
Lenovo Store
Dealbewertung+9
CHF 284.- CHF 364.- Zum Deal
Dealbewertung+9
CHF 284.- CHF 364.- Zum Deal

War bei Daydeal gestern für 299.- zu haben und ziemlich schnell vergriffen (inkl Nachschub). Jetzt bei Lenovo nochmal 15.- günstiger zu haben und Sofort Verfügbar! (Daydeal Nachschub Lieferdatum bis 22.02)

Abonnieren
Benachrichtigung über
guest
13 Kommentare
bestbewertete
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments
scout
Points: 465
vor 5 Monate

Habe sehr lange nach einem Android Tablet gesucht, welches mit Tastatur auch zum Schreiben verwendet werden kann. Mir wurde erst vor kurzem bewusst, dass Chrome OS auch Android Apps ausführen kann. Habe daraufhin das IdeaPad Duet gekauft und bin damit sehr zufrieden!

Ich nutze es zum Schreiben, Surfen und als Reader (E-Papers, Readly, …). Die Performance ist gut und der Akku hält ewig.

Furri
Points: 786
vor 6 Monate

Preis ist auf 322.- gestiegen. Ist erst im Warenkorb zu sehen.

CrAnkLegend
Admin
Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 124277
vor 6 Monate
Antwort auf  Furri

bei mir sinds 284

Screenshot_20210121_160845_com.android.chrome.jpg
Furri
Points: 786
vor 6 Monate

Scheint, dass Lenovo am ändern der Preise ist. Über den Link von keverin16 geht 284.- noch, beim Einstieg über Lenovo kommt der neue Preis 322.-. Also noch schnell bestellen.

blubb0r87
Points: 1470
vor 6 Monate

Leider sehr langsam, aber man kann theoretisch auch Applikationen wie Darktable und Co nachladen.

DCH36
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3069
vor 6 Monate

Und was mache ich nachher mit dem Dings? Wenn ich mich erinnere ist es ein Chromebook …. was kann das? Und ist das wie Name Chrome suggeriert ein Wesen welches ohne die Google-Apps und Google-Cloud nicht funktionieren kann?
Oder liege ich völlig falsch dass das Gerät sehr eingeschränkte Möglichkeiten hat?

mast
Points: 167
vor 6 Monate
Antwort auf  DCH36

Ich besitze seit rund zwei Jahren ein Chromebook und bin sehr zufrieden damit. Momentan brauche ich es auch fürs Home Office. Wie der Name sagt, ist es in erster Linie Browser-basiert. Zudem können u.a. Android-Apps installiert werden. Auch Linux-Tools. Vorteil: Es ist innerhalb von Sekunden aufgestartet und auch sonst super schnell. Aber klar: Eine WiFi-Verbindung wird beötigt (Dokumente können aber auch offline gespeichert und bearbeitet werden) und wenn man z.B. Bild- oder Videobearbeitungsprogramme benötigt, dann ist man hier Fehl am Platz. Ich bin von einem Mac (wurde bei jedem Update langsamer) auf ein Chromebook umgestiegen und habe den Mac noch nie vermisst, resp. den Umstieg bereut. Für den Durchschnitts-User reicht ein Chromebook völlig aus. Leider sind Chromebooks hier überteuert (das Lenovo Duet kostet mit CHF 284 etwa soviel wie der reguläre Preis in den USA). In den USA sind sie jedoch sehr verbreitet und beliebt (und viel günstiger), v.a. im Bildungssektor.
Auf das Lenovo Duet bezogen: Wer einen handlichen Zweitcomputer oder ein Tablet braucht, sollte hier unbedingt zuschlagen (ich habs gemacht)!

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monate von mast
DCH36
Gast
DCH36
vor 6 Monate
Antwort auf  mast

Hei Mast, da habe ich echterdings wieder viel gelernt. Danke für Deinen Erfahrungsbericht mit Chromebooks und was das überhaupt für ein Ding ist.

So wie Du schreibst scheinen die Geräte ganz brauchbar. Könnte mir vorstellen, dsas es für Büro-orintierte Arbeiten gut geeignet ist, oder surfen, streamen…. Und vor allem hier hast Du Abdeckung, Ständer und Tastatur gleich alles dabei. Genial.

Was mich stutzig machte: Dass das Gerät hier bei einem guten Aktionspreis immer noch teurer ist als der Normalpreis im Laden. Da zahlen wir alle jeden Tag überall einen Risen-Schweiz-Zuschlag drauf, siehe hier.

Was mich ärgerte: Bei uns meinen die Schulen ohne die Surface oder Mac-Modelle in der Ausbildung nichts zu erreichen. Dabei sind diese Top-Marken-Geräte auch bei Schulpreisen immer noch 4 – 5 mal so teuer wie ein Chromebook. Da leisten sich unsere Lehrer einen prima Luxus und erziehen die Kinder zu Markendenken. Und wir Steuerzahler übernehmen die Kosten. Schlimm.

mast
Points: 167
vor 6 Monate
Antwort auf  DCH36

Gern geschehen. Leider sind – keine Ahnung warum – Chromebooks ausserhalb der USA, d.h. v.a in Europa (nicht nur in der Schweiz) – viel teurer. Tipp: Bei der nächsten USA-Reise (wann immer das auch wieder möglich sein wird) zuschlagen. Dort ist auch die Auswahl (z.B. bei Best Buy) viel grösser. Nachteil: US-Tastatur. Da ich aber eine externes Keyboard mit CH-Tastatur habe, kein Problem. Bei den Einstellungen kann man auch problemlos auf CH-Tastatur umstellen.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monate von mast
mast
Points: 167
vor 6 Monate
Antwort auf  mast
CrAnkLegend
Admin
Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 124277
vor 6 Monate

habe als vergleichspreis denjenigen von toppreise genommen, da ich bei daydeal das angebot nicht finden konnte 🙂

×







    Deal melden
    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen