[VPN UKR] NZZ Artikel gratis lesen

[VPN UKR] NZZ Artikel gratis lesen

gratis CHF 39.- -100%
44

Ganz einfach: Sich mit einem VPN nach Ukraine verbinden und danach taucht die nervige Paywall von NZZ nicht mehr auf. Wieso? Keine Ahnung, funktioniert einfach.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    14 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Nicolai
    Gast
    Nicolai
    vor 1 Monat

    nichtso piratig der Kommentar, ich weiss, aber unterstützt guten Journalismus, wenn ihr regelämssig lest.

    gtr
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 273
    gtr(@gtr)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Nicolai

    könnte man das nicht auch bei den Streaming-Diensten sagen? Natürlich ist guter Journalismus gesellschaftlich wesentlich wichtiger, aber vom Grundsatz her.

    Aarepirat
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1946
    Aarepirat(@aarepirat)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  gtr

    Der Unterschied: Schweizer Zeitungen kämpfen um ihr Überleben und die Meisten gehören nur noch den grösseren Medienhäuser. Dies hat zur Folge, dass es nur noch wenige Artikel/Meinungen gibt, die dann in mehreren Medien gestreut werden. Bei Netflix und Co. ist viel mehr Geld im Spiel. Mit ihren teilweise unverständlichen Einscheidungen zu den Preisen, Abomodellen, etc. fördern sie Piraterie immer mehr.

    Nicolai
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1221
    Nicolai(@nicksbrain)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  gtr

    nein, die Streaminganbieter nutzt Du ja nicht kostenlos, sondern mit Abo über ein Drittland. Damit kannst Du einfach die Kaufkraftabschöpfung umgehen. Das finde ich schon nicht ganz dasselbe. Zudem dürfte der Zugang zur NZZ für Menschen aus der Ukraine gratis sein, damit sie sich trotz Krieg unabhängig informieren können. Das auszunutzen und damit das Angebot als solches in Frage zu stellen finde ich ethisch schwierig. Aber natürlich nur meine Meinung.

    bay
    Gast
    bay
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Nicolai

    Guter Journalismus erzwingt keine Zahlungen, guter Journalismus basiert auf Spenden.

    tomcat1988
    Points: 606
    tomcat1988(@tomcat1988)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  bay

    Am besten Parteispenden. Dann hat man auch direkt die passende Meinung.

    frownwarrior
    Gast
    frownwarrior
    vor 1 Monat

    Wenn man es einfacher haben will, einfach auf https://12ft.io/ gehen und den link des Artikels kopieren.

    Funktioniert nicht immer, aber bei der NYT gehts. und wer die Jurnalisten unterstützen will, kann ja immer noch ein Abo abschliessen.

    Acid78
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1343
    Acid78(@acid78)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  frownwarrior

    12ft funktioniert bei den Schweizer Medienhäusern leider schon lange nicht mehr.

    JJ.33.EE
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 4226
    JJ.33.EE(@jj-33-ee)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  frownwarrior

    https://archive.is/ funktioniert nach wie vor.

    Ansonsten ist die NZZ mit meiner Bibliothekskarte auch kostenlos.

    Gdh
    Points: 584
    Gdh(@gdh)
    vor 1 Monat

    Hier aber ein Piraten Kommentar.
    Ihr habt keinen vpn aber seid etwas technisch visiert? Mietet euch einen vserver, zahlt den mit einem anonymen Zahlungsmittel und setzt auf den vserver einen WireGuard Tunnel auf. Tutorial kann man auf „Wolfgangs Channel“ bei YouTube finden. Das ist günstiger und man kann sicher gehen, dass da wirklich nichts geloggt wird.

    Reto Indereichel
    Gast
    Reto Indereichel
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Gdh

    Die rss.dll im fire_blo.nxs nicht vergessen auf 0 (null) zu setzen. Sonst bringt auch der NetX.lss nichts. Der würde umgangen werden.

    Gdh
    Points: 584
    Gdh(@gdh)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Reto Indereichel

    Und immer schön die troll.exe mit adminrechten ausführen. Die antivirenwarnung muss man wegklicken. Das ist immer ein false positive #trustmebro

    DealCHer
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 1557
    DealCHer(@hanspeter)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Gdh

    Nicht vergessen die Vertikalfrequenz auf Nz=0.5 setzen, sonst landet ihr noch bei 20min oder Blick

    roger.90
    Points: 108
    roger.90(@roger-90)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DealCHer

    chume nüme drus 😂

    Neuste Kommentare
    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen