Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Synology DS224+

Synology DS224+

CHF 289.- CHF 313.50 -8% Zum Deal
23

Synology DS224+ ohne Disks
Neu Bestpreis bei Digitec
Das beliebste NAS für allen 😉

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    16 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    giova
    Gast
    giova
    vor 6 Monate

    Bei MediaMarkt gibt es diese DiskStation DS224+ mit 2x 4TB WD Red Plus für 479.00 anstatt 549.00, dann noch Monerio und 10.00 Bonus.

    Alba1509
    Points: 309
    Alba1509(@alba1509)
    vor 6 Monate

    Mittlerweile leider abgelaufen…

    User09876
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 2347
    User09876(@sebpic)
    vor 6 Monate

    Was ist so die lebenserwartung von diesem NAS? Gibt es billigen Cloud backup speicher für Notfälle?

    Cokiz
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 2152
    Cokiz(@cokiz)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  User09876

    Meine Synology ist die 213+…also vom 2013 und die läuft und läuft und läuft

    Piraaat
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1526
    Piraaat(@piraaat)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  User09876

    Mein letztes Synology hatte ich fast 7 Jahre nachdem ich es gekauft hatte immer noch für 1/3 des Neupreises weiterverkauft. Die Synologys waren bisher extrem langlebig. Das Problem ist wohl eher die Lebensdauer der HDDs, wenn es um die Daten geht. Falls man aber alle paar Jahre mal die Kapazität erhöht und somit die HDD/SSDs austauscht, erübrigt sich das auch.

    Ich synchronisiere alle wichtigen Ordner auf dem NAS mit meinem OneDrive (1TB pro User im Microsoft 365 Family, man kann auch mehrere Accounts im OneDrive synchronisieren). So habe ich direkt ein Backup und kann die Daten auch im OneDrive nutzen und sharen. Backup geht auch mit HyperBackup lokal auf eine weitere Disk (auch USB) oder remote auf ein zweites NAS oder diverse Cloud Services.

    Für sensitive Daten kann man sogar die Daten verschlüsselt in die Cloud synchronisieren. Dann darf man aber nicht den Key verlieren, sonst sind die Daten futsch.

    derWeise
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 664
    derWeise(@derweise)
    vor 6 Monate

    Früher hatte ich auch ein NAS, heute mit den ganzen Clouds brauche ich es immer weniger, trotzdem überlege ich es mir, dieses zu kaufen. Was sind eure Nutzungszwecke?

    Linkie
    Points: 184
    Linkie(@linkie)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  derWeise

    Plex, Mail Server, Kalender, Home Assistant, Download Station, Adguard Home, Photo Backup

    Rheintaler
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 989
    Rheintaler(@rheintaler)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  derWeise

    File, FotoStation (Sync aller Familysmartphones), DLNA

    Alba1509
    Points: 309
    Alba1509(@alba1509)
    vor 6 Monate

    Lohnt sich der Umstieg von der DS216+II? Insbesondere würde ich gerne via Plex x265-codierte Videos ruckelfrei schauen, was mit der 216er nicht möglich ist.

    Schnipi
    Points: 368
    Schnipi(@schnipi)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  Alba1509

    Ich hab die DS 223+
    Sehr zufrieden. Plex läuft ruckelfrei. Speziell zu x265 kann ich leider nichts sagen

    gugus123
    Points: 1093
    gugus123(@gugus123)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  Alba1509

    funktioniert perfekt- habe auch noch RAM nachgerüstet und seither noch fliessender!

    Burner
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 384
    Burner(@burner)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  Alba1509

    Habe ein DS220+ und H.265 4K Inhalt via Plex geht problemlos (natürlich immer vorausgesetzt, dass dein Netzwerk auch mitkommt.
    Gerade kurz geschaut: 4K HDR10 (HEVC Main 10) am abspielen zeigts die CPU vom DS220+ mit ca. 25-30% ausgelastet an.
    Die CPU seit dem DS216+ wurde schon deutlich stärker: +86% Single-Core und +351% Multicore: https://nanoreview.net/en/cpu-compare/intel-celeron-n3060-vs-intel-celeron-j4125

    mannie
    Points: 1381
    mannie(@mannie)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  Alba1509

    Ich persönlich, würde das transcodieren nicht am Nas überlassen, sondern am Abspielgerät. Falls dein Abspielgerät h.265 unterstürtzt würde ich eher das Netwerk (LAN/WLAN) überprüfen, warum es rückelt. Auch ob dein Abspielgerät die unterschiedliche HDR-Formate unterstützt.

    Die Synology sind alle einwenig technologisch „veraltet“. Vorallem haben die Intel CPU mit QuickSync mühe, mit grosse h.265 Dateien und „besseren“ HDR, wie HDR+ oder Dolby Vision.

    Mit eine neuen Abspielgerät, Google Chromecast oder Apple TV, fährst du günstiger und besser weg…

    Ps: Ich habe selber ein Synology…

    Alba1509
    Points: 309
    Alba1509(@alba1509)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  mannie

    Danke für die Tipps. Ich dachte zwar, es liegt am NAS, aber evtl. müsste ich die Transcodierung mal Apple TV überlassen und so testen.

    Schade: Die DS224+ wurde zwar günstiger, jedoch hat Digitec vor ein paar Tagen die passenden 16GB-Ram Riegel von 55.90 auf 88.90(!!) erhöht.

    mannie
    Points: 1381
    mannie(@mannie)
    vor 6 Monate
    Antwort auf  Alba1509

    Für das Streaming ohne Transkodierung reicht ein DS216+ völlig aus. Wenn das Laden der Plex-Bibliothek langsam ist, liegt an den standardmässigen 1 GB Ram. Benötig wird nur ein Netzwerk der ca 20-50mbit/s Durchsatz hat.

    Die Intel Celeron-Prozessoren sind alle zu schwach für die softwarebasierte 4k-Transkodierung.
    Für die HW-Transkodierung ist QuickSync zuständig. Es gibt verschiedene Versionen. Die des DS224+ (QuickSync Version 6) kann max nur H.265/HEVC 10-Bit 4:2:0 (1 Stream) in Echtzeit kodieren. Also ungenügend für alle Blu-ray rips, Dolby Vision/HDR10+ Content (bzw. er kann allgemein kein HDR-Tone-mapping) etc…

    Die Apple TV 4K (alle versionen) können das transcodieren deutlich besser. Das Bild sieht auch besser aus, als bei QuickSync-Kodierung.

    shaker
    Gast
    shaker
    vor 6 Monate
    Antwort auf  Alba1509

    Gemäss Q&A auf Digitec müssten ja auch 16GB RAM von Kingston gehen. Die habe ich mir gerade bei Foletti für knapp 35.- bestellt. Bei Digitec selbst gibt es sie für 38.-…

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen