Säule 3a von True Wealth – Kontoverzinsung von 1% p.a. / sehr tiefe Kosten für die Anlagelösung

Säule 3a von True Wealth – Kontoverzinsung von 1% p.a. / sehr tiefe Kosten für die Anlagelösung

74

Auf das Säule 3a-Angebot von True Wealth bin ich über einen Discord-Beitrag der Piratin “Jasmin” aufmerksam geworden – entsprechend gebührt ihr ein besonderer Dank in dieser Hinsicht.

First of all: über die optimale Anlagestrategie lässt sich bisweilen trefflich diskutieren (bzw. streiten). Mit diesem “Deal” möchte ich denn auch keine Anlagetipps abgeben, sondern in erster Linie das unschlagbare Zinsangebot von True Wealth – also die reine Kontolösung – in den Piraten-Fokus rücken. (Korrekturen selbstredend willkommen!)

Nach anfänglicher Skepsis wurde mir mittlerweile auch vonseiten True Wealth bestätigt, dass sich im Rahmen ihrer Säule 3a eine reine Kontolösung mit einer Verzinsung von 1.00% p.a. (!!) umsetzen lässt. Mit einigen Anpassungen konnte ich den Ziel-Wert des Cash-Anteils in meinem Benutzerkonto auf 100% hochschrauben:

Hintergrund: da ich dem Treiben an Finanzmärkten gegenwärtig mit reichlich Argwohn gegenüberstehe und mir bis zu einem gewissen Grad auch anmasse, ein Market Timing-Genie zu sein, verfolge ich in der hochgradig standardisierten Säule 3a bis auf Weiteres eine reine Cash-Strategie… Ein Übertrag meiner bestehenden 3a-Guthaben an True Wealth wurde bereits in die Wege geleitet. Mit dem einen Prozent bin ich im aktuellen Anlageumfeld mehr als happy. Und hey: einem “wahren Piraten” ringt die Inflation sowieso nur ein müdes Lächeln ab… ^^

“Staatsgarantie bei der Depotbank: Die Wertschriften und die Cashbestände Ihrer Säule 3a liegen im Depot bei der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) – einer Bank mit Staatsgarantie.”

Obschon die Wertschriftenlösung für mich zum aktuellen Zeitpunkt nicht infrage kommt, möchte ich auch noch kurz ein Schlaglicht auf die extrem kompetitiven Kosten der Säule 3a-Portfolio-Lösung von True Wealth werfen. Nachfolgend ein Auszug aus den FAQs – bitte schaut euch via “Deal”-Link aber unbedingt sämtliche Punkte an, bevor ihr euch für eine Investition entscheidet! Es lohnt sich – True Wealth ist nach meinem Empfinden sehr transparent.

“Wie viel kostet die Säule 3a von True Wealth?

Das Säule 3a-Angebot von True Wealth ist kostenlos und wir erheben keine Vermögensverwaltungsgebühr auf dem investierten Vorsorgevermögen. Bargeldbestände werden zu einem jährlichen Zins von 1.0 Prozent vergütet. Auch die Depotführung ist kostenlos und es fallen keine Handelskommissionen an.
Die ETF im Anlageuniversum verrechnen allen Anlegern Produktkosten (TER) direkt im Fonds – unabhängig davon, ob Sie die ETF individuell in ein Depot legen oder durch uns verwalten lassen. Diese betragen im Mittel unserer Portfolios etwa 0.20 Prozent (und etwas mehr für das nachhaltige Anlageuniversum).
Dank Pooling & Netting gelingt es uns, zahlreiche Transaktionen beim Börsenhandel ganz zu vermeiden und die verbleiben Kosten (etwa für Währungswechsel oder die eidgenössische Stempelsteuer) auf ein Minimum zu reduzieren. Für die verbleibenden Währungswechsel kommen vorteilhafte Konditionen zum Einsatz: 10 Pips resp. 0.10% auf das Fremdwährungs-Transaktionsvolumen.”

Damit sich die ausgewiesenen (Durchschnitts-)Kosten einordnen lassen, hier eine Übersicht zu den “Kosten von Säule 3a-Apps” aus der NZZ v. 27. Oktober 2022:

Zusammenfassung: ich habe von True Wealth einen sehr guten (Erst-)Eindruck gewonnen. Die Verzinsung ist crazy, aber auch die Portfolio-Lösung scheint ziemlich durchdacht (oder sophistiziert…) zu sein. Die (Marketing-)Strategie von True Wealth, über eine “kostenlose” Säule 3a-Schiene neue Kundengruppen anzusprechen und diese ggfs. für die integrierte Vermögensverwaltungslösung zu begeistern, finde ich ebenfalls recht gelungen und sympathisch. Nun ja: an mir werden die Jungs von True Wealth gegenwärtig bestimmt keine grosse Freude haben – aber das kann sich ja noch entwickeln… ^^

Last but not least: die Kosten sind immer nur die eine Seite der Medaille. Letztlich werdet ihr euch  auch mit den einzelnen Strategien der relevanten Anbieter auseinandersetzen müssen, um eine für euch möglichst optimale Lösung zu finden. Überwindet euren inneren Schweinehund: die Zeit ist definitiv sinnvoll investiert

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    61 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    reraw
    Points: 1842
    vor 2 Monate

    War schon kurz davor zu fragen welche Bank mit dahinter steht – aber die Info war ja schon in der vorbildlichen Deal Beschreibung. Vielen Dank!

    Beerd
    Points: 186
    vor 2 Monate

    No hate, doch mit einer solchen “überdurchschnittlichen” Verzinsung wurde ich dazumal (vor der Finanzkrise) auch von Anbietern angelockt. Kaum waren genug Kunden gewonnen, sank die Verzinsung gefühlt im halbjahrlich Zyklus bis auf 0,0..%.

    Was ich damit aufzeigen möchte: Heutzutage braucht es wiederkehrende und konsequente Preisvergleiche. Lasst die Zinsvergleiche/Konditionen jährlich überprüfen und transferiert das Gesamtguthaben wenn nötig zum nächsten Anbieter. Seid bitte nicht naiv oder wechselfaul, es ist wie bei der obligatorischen Krankenkassenversicherung.

    Alois K
    Gast
    Alois K
    vor 2 Monate
    Antwort auf  vanderbilt

    Man muss aber schon mindestens 10’000 Franken als Bargeld auf dem Konto haben, dass sich 1% für vielleicht ein Jahr lohnen…

    Nuclearcity
    Points: 3048
    vor 2 Monate

    Und für alle nicht 3a Gelder am besten zu Yuh die verzinsen mit 0.50%

    prancer
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 6014
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Nuclearcity

    Krass, 0.5% auf alle Bareinlagen? Das muss ich mir echt überlegen…

    Nuclearcity
    Points: 3048
    vor 2 Monate
    Antwort auf  prancer

    Ja, aber bis höchstens 100’000.– soweit ich weiss

    cornichon
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 3791
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Nuclearcity

    Mehr sollten es eh nicht sein wegen der Einlagensicherung

    Knallteufel
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 11475
    vor 2 Monate

    Ich denke, das Angebot ist sicher nicht pauschal für jeden das Beste. Es kommen viele Faktoren hinzu, welche man jeweils berücksichtigen muss wie z.B.Anlagedauer/Anlagehorizont, geplanter Immobilienkauf, effektive Kosten etc. Vorallem bei den Kosten aufpassen: die TER (wo ja gerne damit gworben wird) sind nicht die TCO (total cost of ownership). Daher immer alles genau lesen 😉 Zudem bei den ETFs schauen, welche genau dabei sind (Stichwort World ETFs und das bekannte Klumpenrisiko). Bei 3a Säulen Konto macht wegen der gestaffelten Auszahlung ab 60 Jahren ein Maximum von 50k pro Topf nach wie vor Sinn (auch wegen der Steuerprogression je nach Kanton). Summa Summarum: gut informieren und gut diversifizieren 🙂

    Knallteufel
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 11475
    vor 2 Monate
    Antwort auf  vanderbilt

    Bin ganz deiner Meinung. Sich eine vorgerfertigte Lösung (vorallem zu diesem Thema) zu erhoffen, ohne sich selber darüber zu informieren, finde ich sehr fahrlässig. Ein bisschen Eigenrecherche (wenn einem das Thema wichtig ist) ist unabdingbar. Der Artikel ist aber sehr gut geschrieben, Chapeau vanderbilt!

    Zuletzt bearbeitet vor 2 Monate von Knallteufel
    Swen
    Gast
    Swen
    vor 2 Monate

    Vielen Dank für diesen ausführlichen Beitrag! Ich wollte es eigentlich auch posten, bin aber noch nicht dazu gekommen…

    Ich bin schon länger Kunde bei True Wealth und soweit gut zufrieden. Letzte Woche habe ich von diesem neuen Angebot erfahren, und es gleich aktiviert. Funktioniert super! Einzahlungen werden fast in Echtzeit verbucht und am gleichen Tag investiert.

    Achtung: nicht vom Zins blenden lassen, unbedingt investieren. Wegen der Inflation verliert man auch mit 1% real gesehen 2-3% pro Jahr. Aber auch die Investionsmöglichkeiten bei True Wealth find ich super günstig bei 3a.

    Aus diesem Grund hab ich schon den Transfer von Viac beauftragt. Viac scheint kalte Füsse bekommen zu haben: sie haben mir gleich am nächsten Tag eine Mail mit Punkten gesendet, welche mit nicht vollständigen oder falschen Argumenten mich vom Transfer abbringen wollten. Zum Glück arbeitet mein Bruder in der Finanzindustrie. Tschüss Viac!

    prancer
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 6014
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Swen

    Bin momentan auch bei Viac. Was ist der Vorteil von TrueWealth 3a? (Ich habe eine ~100% Aktien Strategie)

    Swen
    Gast
    Swen
    vor 2 Monate
    Antwort auf  prancer

    Du sparts dir einiges an Gebühren. Du bezahlst nur die Produktgebühren. Bei meinem Aktienportfolio sind es total 0.14%. Bei Viac war es 0.44% glaub ich. Transfer ging bei mir ganz eifach, nur ein Formular unterschreiben und an Viac senden.

    prancer
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 6014
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Swen

    Danke, muss ich mir wirklich überlegen.

    Whoisfoxmulder
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Bereits über 50 Deals geposted
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 13698
    vor 1 Monat
    Antwort auf  prancer

    Gleiche Situation hier, danke für die Frage

    Goldbeard
    Points: 85
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Swen

    Aber Swen wenn dein Bruder in der Finanzindustrie arbeitet, hat er sicherlich die vorgegebenen Anlagelösung von True Wealth bemengelt. Bei Truewealth must du in Emerging Markets investieren und die haben noch nie gut rentiert im vergleich zu EU, US oder CH. Bei Viac kannst du selber auswählen in was du investierst. Klar True Walth ist gratis aber bei 20% vorgeschriebenem totem Investment doch viel teurer als die 0,5% bei Viac. Grüsse ein Bruder aus der Finanzindustrie

    Darth
    Gast
    Darth
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Goldbeard

    Ich bin zwar nicht Sven, aber deine Aussage macht wenig Sinn… Arbeitest du für VIAC?

    Emerging Market haben auch positive hostorische Returns in den letzten paar Jahren und eignen sich perfekt, um das Portffolio zu diversivizieren. Ich möchte nicht nur in US investiert sein, auch wenn diese in den letzten paar Jahren sehr gute Returns hatten. Wer weiss, wie sich US in den nächsten 10 Jahren entwickelt?

    Und wenn du dir das Truewealth angeschaut hättest, würdest du wissen, dass man ganz einfach Emerging Markets deaktivieren kann, wenn man das Gefühl hat, man kann die Zukunft voraussagen.

    Hoffen wir mal, du hast keinen Kundenkontakte in der Finanzindustrie, bei welchen du solche Räubergeschichten auftischst. Bleib ruhig bei VIAC, wenn du deine Performance durch höhere Gebühren schmälern willst. Ein richtiger Pirat vergleicht immer wieder erneut, und wechselt, wenns was besseres auf dem Markt gibt. Umd das ist bei diesem Deal definitiv gegeben!

    Goldbeard
    Points: 85
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Darth

    Darth warum solche Unterstellungen, bleiben wir doch sachlich. Nein ich arbeite nicht bei Viac. Du kannst bei TW effektiv in der 3a die EM nicht deaktivieren. TW wählt die Instrumente aus, du hast also keine Kontrolle in welche Märkte dein Vorsorge fliesst und wo TW eventuel Cashback generiert.

    Und ja es gab positive Jahre der EM aber sei doch ehrlich die Renditen waren ein Albtraum im Vergleich zu US, CH oder EU. Egal wie günstig TW ist hättest du vor 10 Jahren bei TW investiert und EM erhalten so hättest du die günstigeren Verwaltungskosten gegenüber Viac nie mehr rausgeholt. In der Vergangenheit hat Viac gewonnen, natürlich steht die Zukunft offen aber der Rendite Vorsprung durch Viac dürfte kaum einzuholen sein. Dazu müssten schon EM deutlich besser rentieren als die mächtigen Wirtschaftsnationen und dies ist sehr unwahrscheinlich. Der einzige Geschichten erzähler bist also DU. Die Geschichte der EM die bald die Weltwirtschaft auf den Kopf stellen und die grösste Wertschöpfung weltwei erzielen, erzählt von Darth dem vermeintlichen Finanzprofi…. to be continued

    Darth
    Gast
    Darth
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Goldbeard

    Stimmt nicht, dass du bei Truewealth 3a EM nicht deaktivieren kannst. Habe es eben versucht: https://ibb.co/QDp1z1G
    Einfach den orangen Teil im Kreis 2 Mal klicken, und dann das dunkelste Orange einmal klicken. Dann ganz nach rechts schieben auf 0%. Ehrlich gesagt glaub ich, dass du bei Truewealth deutlich mehr anpassen kannst (hatte aber nie ein VIAC Konto, drum kann ich es aber nicht mit Sicherheit sagen).

    Ich schreibe das nicht für dich, da mir da die Zeit schade wär. Aber ich möchte gerne andere Nutzer über solchen Falschinfos aufklären, die du hier verbreitest.

    Goldbeard
    Points: 85
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Darth

    Lieber Darth
    Ja du kannst den orangen Kreis verändern das ist korrekt. Es ist aber nicht relevant, da einzig die Instrumente massgebend sind und die kannst DU oder jemand anders ganz sicher nicht auswählen. Klicke unten auf das Fragezeichen (Wie werden die Instrumente ausgewählt). Zitat von True Wealth: „Wir wählen für Sie für jede Anlageklasse die besten Instrumente aus.“ Also liegst du einfach falsch und hast keine Ahnung oder Einfluss wo du investiert. Warum du so eingeschnappt bist ist mir nich klar. Wir diskutieren doch zusammen in diesem Forum wie es gedacht ist. Aber erneut erzählst du nicht nur Räubergeschichten von den Emerging Markets und deren tollen Renditen sondern auch noch von den frei wählbaren Instrumenten von TW. Lieber Darth ich kann nur hoffen dass DU deine ganze Vorsorge bei True Wealth hast, viel Spass bei deiner unbeholfenen Vorsorge.

    Darth
    Gast
    Darth
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Goldbeard

    Ich kann deiner Aussage nicht folgen. Wenn ich Emerging Markets aktiviert habe, sehe ich unten bei Instrumente, dass ich in “iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF” investiert werde. Wenn ich Emerging Markets auf 0% setze, verschwindet dieses Instrument. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Truewealth plötzlich doch Emerging Markets in die Strategie aufnimmt, wenn ich es explizit deaktiviert habe. Die von dir zitierte Anzeige bezieht sich doch auf die Auswahl der Instrumente pro Anlageklasse, und nicht auf die Anlageklassen selbst.

    Goldbeard
    Points: 85
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Darth

    Hi Darth
    Die Anlageklasse ist in diesem Fall Aktien und die (Anlagen-) Instrumente sind die jeweiligen ETF. Zeigt es bei dir nicht die jeweiligen Instrumente in % am rechten Rand an? Gut möglich dass dies ungünstig konzipiert wurde und man die jeweiligen ETF erst in % nach einem Kauf sieht, dies würde erklären warum es bei mir nichts anzeigt. Aber du müsstest es sehen falls du schon investiert bist. Überlegst du dir bei den EM auszusteigen?

    Knallteufel
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 11475
    vor 2 Monate

    Kann True Wealth nur empfehlen, eine sehr gute und transparente Lösung im Bereich Sparen und jetzt neu auch in der gebunden Vorsorge. Die Kosten sind sehr moderat.

    Zuletzt bearbeitet vor 2 Monate von Knallteufel
    flatout23
    Points: 1201
    vor 2 Monate

    Habs mir auch schon angesehen wegen werbung im fb. Bin von miniliar auf finpension gewechselt da man dort dividenden etc ohne steuer aufs 3a bekommt. Bei anderen anbietern kann es sehr schnell passieren, das die erträge von Dividenden normal versteuert werden müssen im land, in dem dividenden anfallen, zb usa Aktien und etf.
    Zudem wurde gesagt von TW das die kostenfreie anlage in der 3a bis 2024 garantiert ist, was danach kommt ist noch offen. Wollen es so bei behalten, doch jenach etf anbieter können gebühren entstehen, welche dann auf die kunden übergehen.
    Finpension hat ne gute app und kann ich jedem empfehlen diese ma anzusehen, zumal ne anlagestrategie wirklich sehr schnell gewechselt werden kann (3tage) was besonders in der jetzigen zeit interessant sein kann. Persönlich hab ich alles in schweizer obligationen und werde bei der marktwende (timen kann mans eh nicht perfekt) wieder auf volle aktien depo wechseln.
    Gebühren 0.39% pro jahr OHNE zusätzliche mwst

    prancer
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 6014
    vor 2 Monate
    Antwort auf  flatout23

    Von Finpension habe ich auch schon gehört. Wäre evtl. ein Deal wert? Oder vielleicht sogar mal eine Übersicht über alle 3a Lösungen? 😉

    Früher war ja Viac klar der beste Anbieter, aber das scheint sich gewandelt zu haben.

    Xamax
    Gast
    Xamax
    vor 1 Monat
    Antwort auf  prancer

    Ja, einverstanden. Ein solcher Vergleich wäre super. Gemäss meinem Vergkeich ist dieses Angebot das aktuell beste auf dem Markt. Gerade Ende Jahr ist es ein Wichtiges Thema. Wenn man die 3a Einzahmung verpssst, kann es nicht nachgeholt werden. Evtl. wäre es aus diesem Grund sogar Wert, diesen Deal nochmals auf die Startseite zu nehmen?

    Whoisfoxmulder
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Bereits über 50 Deals geposted
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 13698
    vor 1 Monat
    Antwort auf  flatout23

    Frage zum Wechsel. Wenn mein 3A Portfolio Verlust eingefahren hat, erhalte ich dann beim Wechsel trotzdem das investierte Geld oder nur noch das nach Abzug Verlust? Falls 2teres, dann lass ich es einfach im VIAC Töpfchen und lege ein neues TW Konto an mit Start 0.-

    BlaueMauritius
    Points: 988
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Whoisfoxmulder

    Da dir noch niemand geantwortet hat mache ich das gerne; Nein, du erhältst den aktuellen Wert deines Portfolios und nicht genau das, was du insgesamt in CHF investiert hast. Solltest du aktuell im Minus sein, lege ich dir sehr ans Herz, dass du dein Geld NICHT abhebst. So fährst du effektiven Verlust ein. Setze dich am besten mit dem Thema investieren auseinander 🙂 und ansonsten kannst du dich an folgende Regel halten: „Buy and hold“ oder „hin und her macht Tasche leer“.. sei nicht zu ungeduldig und gib deinem Geld / investment Zeit.

    Xamax
    Gast
    Xamax
    vor 1 Monat

    Habe heute folgenden Artikel in Handelszeitung gefunden, welcher aus bestätigt, dass Truewealth das aktuell beste Angebot hat:
    https://www.handelszeitung.ch/insurance/massive-zins-und-kostenunterschiede-das-sind-die-besten-3a-sparkonten-555357

    @vanderbilt: Du kannst diese Link gerne aufnehmen in deinen initialen Beitrag. Dann wird er hoffentlich wieder nach oben geschoben und ist auch wieder unter “Hot” Deals zu finden und es können noch viele davon profitieren in diesem Jahr.

    Nicolai
    Points: 756
    vor 2 Monate

    Danke für den Bericht, habe mich schon als es bekannt wurde angemeldet und bin positiv überrascht.

    Darf ich fragen, wie Du auf 100% Cash gekommen bist? Danke!

    sepp2
    Gast
    sepp2
    vor 2 Monate
    Antwort auf  Nicolai

    Strategie manuell anpassen und Cash auf 100% setzen.

    Nicolai
    Points: 756
    vor 2 Monate
    Antwort auf  sepp2

    danke, habs in der App nicht gefunden, via Web dann alles klar 🙂

    Roger
    Gast
    Roger
    vor 22 Tage

    Ist nicht abgelaufen, das angebot gibts immer noch…

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen