Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Powerhouse-Convertible ASUS Zenbook 14 Flip OLED (14″ 2.8K-OLED, R7 6800H, 90Hz, 16GB/1TB) bei Interdiscount – kaum erschienen schon 600 Franken günstiger

Powerhouse-Convertible ASUS Zenbook 14 Flip OLED (14″ 2.8K-OLED, R7 6800H, 90Hz, 16GB/1TB) bei Interdiscount – kaum erschienen schon 600 Franken günstiger

CHF 999.90 CHF 1599.- -37% Zum Deal
79

Bei Interdiscount knallt’s mit den Deals! Denn das erst vor kurzem auf den Markt geworfene Premium-Convertible Asus ZenBook Flip 14 OLED mit dem neusten AMD Ryzen 7 6800H Prozessor wird bereits jetzt um satte 600 Franken reduziert angeboten! Meiner Meinung nach einer der besten Deals, die man dieses Jahr noch machen kann.

Das Angebot gilt bis zum 04.12. oder solange Vorrat.

  • AMD Ryzen 7 6800H Octa-Core-Prozessor (3.2 bis 4.7 GHz)
  • 16 GB LPDDR5-Arbeitsspeicher und 1 TB SSD mit PCIe/NVMe-Anbindung
  • 14″-OLED-Touchdisplay mit 360°-Scharnier und einer Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln (WQXGA+, 16:10)
  • 802.11ax WLAN, Bluetooth 5.0, 2x USB 3.2 Gen2 (Typ-C mit DisplayPort und PowerDelivery), 1x USB 3.1, HDMI, MicroSD-Cardreader
  • Fingerabdruckscanner, TPM, Tastaturbeleuchtung, HD-Webcam, «NumberPad» (Touchpad mit Ziffernblock-Zusatzfunktion)
  • Windows 11 Home (vorinstalliert), Schlankes, leichtes Gehäuse (15.9 mm, 1.3 kg)

Vorallem die iGPU der neuen Ryzen 6000 Series CPUs hat sich stark verbessert. Diese erreicht je nach Spiel das Niveau einer dedizierten GTX 1650 Grafikkarte!

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    21 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    kilasat
    Points: 243
    vor 17 Tage
    Antwort auf  MaryLutzTechnogeek

    das sollte ja noch besser sein mit dem i7 oder?

    Alessandro
    Gast
    Alessandro
    vor 16 Tage
    Antwort auf  kilasat

    Nicht wirklich. Dieser i7 ist älter und in vielen Bereichen schwächer als der AMD-Prozessor. Vorteile der Digitec-Variante sind das 4K-Display und Thunderbolt4. Ich habe mir noch vorgestern für die Interdiscount-Variante entschieden, wäre aber aufgrund des heutigen Deals hin- und hergerissen. Letztendlich dürfte aber der bessere AMD-Prozessor auf Dauer mehr Vorteile bringen.

    Daniel
    Gast
    Daniel
    vor 15 Tage
    Antwort auf  Alessandro

    Das Display würde ich jetzt nicht als Vorteil bezeichnen. 2880 x 1800 sind bei einem 14″ Gerät nun wirklich mehr als genug und dafür hat man bei dem hier 90Hz, während die Variante von Digitec nur 60Hz hat. Wer einmal mit 90Hz und mehr gearbeitet hat, will nicht wieder zurück.

    nicolale
    Points: 24
    vor 15 Tage
    Antwort auf  Daniel

    Stimmt! Ich dachte, beide hätten 90Hz.

    Urgot
    Points: 1522
    vor 16 Tage
    Antwort auf  MaryLutzTechnogeek

    der ist aber um einiges teurer! oder war der Preis anders?

    tinu
    Points: 3284
    vor 19 Tage

    Der sieht richtig FETT 👀🔥

    bluefox
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 5689
    vor 19 Tage
    Antwort auf  tinu

    Da kann ich dir nur zustimmen 🤩

    win_hands_down
    Points: 17
    vor 11 Tage

    Der einzige Black Friday Deal, dem ich hinterher trauere.

    preisistnice
    Points: 1153
    vor 4 Tage
    Antwort auf  win_hands_down

    Ich auch…

    Wollte ihn kaufen, es war spät in der Nacht und ging schlafen, wollte ihn dann kaufen am nächsten morgen, aber war nicht mehr verfügbar 🙁

    Guuge
    Points: 672
    vor 15 Tage

    Echt geiles Teil. Ich hab ihn am Montag bestellt und am Dienstag bekommen. Super schönes OLED Display mit 90Hz, ein schön kompaktes USB C Netzteil mit 100W und die Verarbeitung ist super. Die 680M IGPU im Prozessor ist auch sehr leistungsstark und der Intel Variante hochaus überlegen. Einziger kleiner Kritikpunkt ist dass er nur so eine halbe Enter Taste hat. Das ist gewöhnungsbedürftig.
    Der Preis ist sicher super für die verbaute Hardware.

    D
    Points: 1653
    D
    vor 18 Tage

    Das Teil ist geil aber würde bedenken, dass nächstes Jahr die AMD APUs mit RDNA 3 Grafik kommen. Klar, die nächste Technologie ist immer 1-2 Jahre entfernt, aber ich denke RDNA3 + plus neues Fertigungsverfahren wird die Grafikleistung auf ein Niveau bringen, dass man mit integrierter Grafik dann tatsächlich einigermassen ordentlich zocken kann, ohne dedizierte GPU und unhandlichem gaming Laptop.
    Ist schwer zu widerstehen aber werde persönlich auf die Ryzen 8000er mobile Prozessoren warten und mir nächstes Jahr dann so ein Zenbook holen.
    Trotzdem exzellenter Deal!

    tt219
    Points: 29
    vor 18 Tage

    Super Deal, Merci! 🙂 
    Weisst jemand ob:
    – RAM zu Hause evtl. Upgradable ist? (16->32GB LPDDR5)
    – Stylus verwendbar bzgl. unterstützt ist?

    nicolale
    Gast
    nicolale
    vor 16 Tage
    Antwort auf  tt219

    RAM ist fest verlötet, soviel ich weiss.
    Der Stylus ist unterstützt, liegt aber leider nicht bei.

    Moomoo
    Gast
    Moomoo
    vor 18 Tage
    Gohst_oc
    Gast
    Gohst_oc
    vor 18 Tage

    Laut Gerüchten kann (oder konnte) dieser Laptop auch Thunderbolt. Die Hersteller können das seit USB 4.0 Lizenzfrei einsetzen.

    Wäre doch was mit einem Thunderbolt GPU Dock?
    Die CPU liegt nicht weit von einem Ryzen 3700X (Desktop) entfernt.

    Moomoo
    Gast
    Moomoo
    vor 18 Tage
    Antwort auf  Gohst_oc

    Diesem notebook hat gar kein USB4, es hat nur
    USB 3.2 Gen 2 Typ-A und 2 x USB 3.2 Gen 2 Typ-C. Zenbook 14 Flip OLED UN5401RA-KN089W – 90NB0XP1-M003H0 (storage.googleapis.com)

    frinton
    Gast
    frinton
    vor 18 Tage
    D
    Points: 1653
    D
    vor 18 Tage
    Antwort auf  frinton

    Beim Lenovo ist so ziemlich alles massiv schlechter: Display (schlechtere Auflösung, kein oled!), schlechtere cpu und dann auch noch die vom Vorjahr, langsamerer RAM Speicher usw.

    Ja, der Aufpreis lohnt sich mehr als genug. Der Lenovo ist auch bei dem aktuellen Preis noch überteuert

    MaryLutzTechnogeek
    Points: 1679
    vor 18 Tage
    Antwort auf  frinton

    Ich habe bis jetzt bessere Erfahrungen mit ASUS als Lenovo gemacht. In der Familie haben wir zwei Zenbook Flip (einmal mit Oled) und wir sind beide sehr sehr zufrieden. Sind auch schon mal runtergefallen, aber nie Probleme gehabt. Sind sehr leicht, aber auch stabil.

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen