Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Nischen-Deal: Förderung 200 oder 400 CHF für ein Balkonkraftwerk / Stecker-Solaranlage, Komplettset mit 640W bspw. 600 CHF

Nischen-Deal: Förderung 200 oder 400 CHF für ein Balkonkraftwerk / Stecker-Solaranlage, Komplettset mit 640W bspw. 600 CHF

CHF 600.- CHF 1000.- -40% Zum Deal
31

Im EKZ Shop gibt es für EKZ Stromkunden 200 oder 400 CHF (je nach dem ob 1 oder 2 Panele) Rabatt auf Stecker-Solaranlagen (Balkonkraftwerke).

Die Förderung gilt bis Ende Jahr oder wenn 200 Panele verkauft worden sind. Hierdurch ergibt sich ein sehr guter Preis für das Komplettset mit 640W bspw. (https://energieshop.ekz.ch/ekz_de/stecker-solaranlagen/ade-geranium-duo-640w-balkon-komplettset.html). Dort ist für 600 CHF alles dabei, 2 PV Module a 320W, Mikrowechselrichter, Kabel und Befestigung für Balkongeländer.

Mieter müssen vorher die Vermietung fragen, ob sie sowas am Balkon anbringen dürfen. Das ganze ist grundsätzlich Bewilligungsfrei aber Meldepflichtig (beim Stromanbieter).

Funktionsweise: Man steckt einfach das Kabel vom Wechselrichter in die Steckdose und schon ‘verbraucht’ man seinen eigenen Strom. Natürlich nur zu einem geringen Teil, aber pro Jahr sind gut 600kwh möglich schreiben sie, damit würde sich das ganze nach 3-4 Jahren lohnen, sollten die Strompreise bleiben, wie sie sind.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    40 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    nils8107
    Points: 3140
    nils8107(@nils8107)
    vor 1 Jahr

    Habe eine seit einem Jahr. 600w AC output. 2x 340w panels.

    Erreiche rund 1000kwh im Jahr.
    Die panels sind bei mir südausrichtung auf dem Dach und haben nie Schatten.

    Theoretisch: 1000kwh X 0.17chf = 170chf Ersparnis pro Jahr.

    Habe beim EWZ angemeldet.

    Rust
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 2283
    Rust(@blocher)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  nils8107

    Welchen Aufstellwinkel? Eigengebrauch ist wohl etwa 50% davon?

    zarkonj
    Gast
    zarkonj
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Rust

    Meistens macht man sie ja am Balkongerüst o. Ä. fest und hat daher einen Aufstellwinkel von 90°. Nicht ideal, aber trotzdem besser als nichts.

    Denke der Eigenverbrauch bei zwei dieser Panels liegt schon sehr hoch. 80-100% erreicht man schnell. Mit Peak-Leistung liefern sie ja zwischen 600-700 Watt. Kühlschrank, Tiefkühler, Geräte-Standy, WLAN/Netzwerk usw. Dinge die halt einfach laufen, werden zu viel Eigenverbrauch führen, zumal die Panels nur Gelegentlich Peak-Leistung liefen.

    nils8107
    Points: 3140
    nils8107(@nils8107)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Rust

    Winkel kann ich nicht genau sagen. Ist ein schrägdach. Nach meinen Gefühl ein perfekter Winkel.

    Messen tue ich Ich mit einem mystrom stecker.
    Bekommt man eine tolle übersicht.

    Dank ekz smartmeter ist der Verbrauch zu manchen Zeiten bei 0…

    Ich finde es eine tolle Sache.

    Hisoka
    Points: 2984
    Hisoka(@hisoka)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  nils8107

    Welches Modell hast du gekauft für wieviel und wo?

    Michael
    Gast
    Michael
    vor 1 Jahr

    Nur damit ich das richtig verstehe, diese Panels steckt man in die normale Steckdose ein und die Geräte im Haushalt verwenden dann den Strom von den Panels anstatt vom EW?

    Und wenn die Sonne nicht scheint, dann nimmt es den Strom vom EW automatisch?

    Erhält man da eine Abrechnung um zu sehen wieviel Strom man so gespart hat?

    Gruss
    Michael

    Sterniman
    Points: 1641
    Sterniman(@sterniman)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Michael

    Das würde mich auch interessieren. Dachte immer, da muss kompliziert etwas ins bestehende Netz integriert werden – also sehr hohe Installationskosten.

    Rheintaler
    Gast
    Rheintaler
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Michael

    Der Strom den du direkt verbrauchst geht über keinen Zähler, also kann es nicht abgerechnet werden, du beziehst einfach weniger. Falls es eine Einspeisung gibt (wenn du mehr produzierst als dein Standby), dann ist diese Einspeisung auf der Abrechnung. Für die eigene Produktionsstatistik kann ich dir die myStrom Smartplug empfehlen.

    Bene
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1132
    Bene(@bene)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Michael

    Du kannst das Kabel in die Steckdose stecken und so den Strom einspeisen. Wenn kein Zähler dabei ist, kriegst du die günstig auf AliExpress oder so. Wenn du den Strom nicht selber brauchst wird er meistens recht tief vergütet. Je nach Ort vielleicht so 6Rp./KWh. Ich finde es lohnt sich aber trotzdem… schon nur fürs Gewissen.

    Muelli
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 13240
    Muelli(@muelli)
    vor 1 Jahr

    Bei uns würde sich leider der Vermieter quer stellen, bei allem was sich ausserhalb des Balkons befindet.

    superking
    Gast
    superking
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Muelli

    Genau wegen solchen Leuten wie Ihnen ist das ganze so kompliziert in der Schweiz. Komme gerade von Mallorca zurück und dort ist quasi auf jedem Dach eine Solarzelle. Und wissen sie was, es stört keine Sau! So bünzlig wieder mal in CH, könnte kotzen.

    Downvote
    Gast
    Downvote
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Muelli

    WO SIND MEINE KOMMENTARE HIN ?

    Muelli
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 13240
    Muelli(@muelli)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Downvote

    Was fragst du mich? Stell dir selber die Frage. 😜

    MMFD86
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 4522
    MMFD86(@mmfd86)
    vor 1 Jahr

    Hier noch eine gute Übersicht mit verschiedenen Sets von verschiedenen Anbietern mit verschiedener Leistung

    https://www.topten.ch/private/products/solar_panels?_togaf7f570a=all

    Schnaepplijaeger
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 6233
    Schnaepplijaeger(@schnaepplijaeger)
    vor 1 Jahr

    Mich irritiert etwas, dass hier nirgends über die offenbar vorgeschrieben FI Typ B Schutzschalter geschrieben wird. Nicht hier und auch nicht bei EKZ. Das finde ich besonders komisch, denn gerade die müssten die Gesetze doch kennen…

    Soweit ich recherchieren konnte (und auch beim letzten Balkonsolaranlagen-Deal wurds in den Kommentaren diskutiert) ist dieser zwingend vorgeschrieben. Problem: Das Ding alleine kostet 500.- aufwärts!

    Soll keine Werbung sein, aber hier ist die Sache gut beschrieben:
    https://www.solar-komplett.ch/allstromsensitive-schutzschalter

    Bei diesen Sets ist der jeweils nicht dabei!

    dberner
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 3614
    dberner(@dberner)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Schnaepplijaeger

    In den neuen Geräten ist die Sicherung integriert. Sicher kann man aber nie sein. Aber wenn die EKZ so etwas verkauft, so wird es nicht dein Problem sein.

    Schnaepplijaeger
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 6233
    Schnaepplijaeger(@schnaepplijaeger)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  dberner

    Wenns ne klare Richtlinie gibt und das Teil extern vorhanden sein muss, dann wirds aber eben wohl schon mein Problem sein. Solangs läuft nicht, aber wenn die Hütte abfackelt wird sich das dann schon angeschaut.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Schnaepplijaeger
    Andi
    Gast
    Andi
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Schnaepplijaeger

    Das ist wohl eine Grauzone, in der aktuellen c’t wird die Situation übrigens für Deutschland und deutsche Strompreise beschrieben ist noch interessant zu lesen.

    flo
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1595
    flo(@flo)
    vor 1 Jahr

    Bin leider nicht im EKZ-Gebiet. Hat jemand einen Tipp für andere preiswerte Balkonkraftwerke?

    n1ckster
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 768
    n1ckster(@n1ckster)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  flo

    Ich habe gerade bei Solarion bestellt, 2x 410 WP Panels mit Wechselrichter. Kundenservice top, die verwendeten Komponenten sind sehr sauber dokumentiert und machen einen guten Eindruck. Nächste Woche sollte ich es abholen können. Ich kann dir dann wieder berichten, wenn du willst 🙂

    Hisoka
    Points: 2984
    Hisoka(@hisoka)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  n1ckster

    Aber dann bist du doch über 600 Watt Limit ohne Genehmigung?

    Rheintaler
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1013
    Rheintaler(@rheintaler)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Hisoka

    Die Leistung der Panels ist “egal”. Der Wechselrichter darf einfach nur 600W einspeisen, der Überschuss verpufft auf der Panele. Dafür kannst du länger konstant 600 Watt einspeisen (bei Dämmerung / oder schlecht Wetter).
    Ist jedoch eine Kostennutzen Rechnung.

    Ich habe sogar mit 8panel a 250W gestartet auf einem WR mit 600Watt. Den ab 2KW “Leistung” gab es damals die Förderung vom Pronovo Vorgänger.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Rheintaler
    nils8107
    Points: 3140
    nils8107(@nils8107)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  n1ckster

    Habe meine auch von SOLARiON. Top Beratung und faire Preise.

    Erbsenzaehler
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 941
    Erbsenzaehler(@erbsenzaehler)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  flo

    Auf Tutti und Ricardo gibt es viele preiswerte Anbieter die dir die Grundkomponenten (Wechselrichter & Panel) anbieten. Montagematerial wir oft nicht mitgeliefert, weil es jeweils individuell ist.

    manna0987
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 10078
    manna0987(@manna0987)
    vor 1 Jahr

    Ich würde auch einen EKZ-Kunden entlöhnen für eine Bestellung. Bitte melden falls wer Interesse hat.

    Phoenix🦅
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 948
    Phoenix🦅(@phoenix)
    vor 1 Jahr

    Kann ein EKZ Kunde dieses Produkt bestellen und dann weitergeben oder muss es selbst verwendet werden? 😉 Ich hätte Interesse und würde auch einen Bonus zahlen. 😉

    Freezer
    Gast
    Freezer
    vor 1 Jahr

    Hat jemand Erfahrungen gemacht als nicht EKZ-Kunde? Habe ein Login erstellt, aber der Rabatt wird nicht abgezogen

    Muelli
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 13240
    Muelli(@muelli)
    vor 1 Jahr

    Man könnte mit einer Solaranlage auch eine Power Station aufladen.
    Wer weiss ob wir nächsten Winter mit einem Stromunterbruch rechnen müssen. 🤷‍♂️
    z.B. so eine
    https://www.brack.ch/ecoflow-power-station-delta-1300-1260-wh-1116637
    Gibt es auch eine Nummer kleiner 😉

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Muelli
    JustSomeAfterthought
    Gast
    JustSomeAfterthought
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Muelli

    Seid ihr sicher, dass diese einfach Solarsysteme, welche man in Steckdosen einspeist noch laufen würden, wenn das Stromnetz down ist. Ich habe auch meine Zweifel.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von JustSomeAfterthought
    Andi
    Gast
    Andi
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Muelli

    Aber nicht mit der Balkonanlage, die stellt bei Stromausfall ab (sonst wäre ja auch Spannung auf dem Stecker wenn den jemand auszieht). Wennschon dann direkt von einem Solarpanel in diese Powerstation, das ist auch effizienter.
    Wobei es natürlich geht solange noch Netz da ist, aber bei einem Stromausfall könntest du nicht mehr nachladen.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Andi
    Muelli
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 13240
    Muelli(@muelli)
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Andi

    Ok, dann müsste man ein Solarpannel dazu kaufen und von dieser direkt in die Powerstation einspeisen.
    Danke für den Ratschlag.
    Man kann die Powerstation vom Link auch innerhalb 90 Minuten 100% vom Netz laden.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Muelli
    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen