Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

Heute letzter Tag: neon Neukunden: 25 Franken Gutschrift nach erstem Top-Up (mind. 1 CHF) beim Kassensturz Testsieger

Dealbewertung+33
Zum Deal
neonPirat
Dealbewertung+33
Zum Deal
neonPirat

Das Angebot von neon wurde vor wenigen Wochen vom Kassensturz zum Testsieger für Privatkonten und Kreditkarteneinsatz im Ausland ernannt. Sowohl für Vielnutzer als auch für Wenignutzer von Kreditkarten ist neon laut Kassensturz noch günstiger als beispielsweise Revolut, Zak oder Transferwise.

Update - 2020.03.21Heute letzte Chance.

Das liegt vor allem daran, dass bei Bezahlung im Ausland mit der neon-Karte der Mastercard Referenzkurs verrechnet wird. Die Aufschläge bei Zahlungen in Fremdwährung wie bei klassischen Kreditkarten entfallen.

Mit unserem Gutscheincode neonPirat machen wir Euch den Start noch einfacher! Nach der ersten Aufladung des Kontos (mindestens 1 Franken) erhalten Neukunden eine Gutschrift von 25 Franken. Gültig bis am 21. März.

Weitere Vorteile von neon:

  • Gratis Mastercard mit kostenfreien Abhebungen an jedem Bancomat der Schweiz (2x pro Monat)
  • Echtes Schweizer Konto ohne Gebühren
  • Kontoeröffnung in 10 Minuten einfach übers Handy
  • Schweizer Einlagensicherung bis 100‘000 CHF
  • Schweizer IBAN für Zahlungseingäge und Überweisungen
  • eBill
  • Scanner für IBAN und Einzahlungsscheine

Zum Kassensturz Test.

138
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
21 Kommentar Themen
117 Themen Antworten
48 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
49 Kommentatoren
juelumemberxKein Revolut (nicht "Ron")ondrasechiboyRon Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
christian
Mitglied

Zum Thema “Testsieger” resp die Vor- und Nachteile von Neon und Revolut verweise ich gerne auf die Kommentare unter den alten Deals: https://www.preispirat.ch/neon-gratis-konto-neu-ohne-auslandgebuehren-und-fairem-wechselkurs/ und https://www.preispirat.ch/gratis-revolut-prepaid-kreditkarte-bestellen-und-10-willkommensbonus-erhalten-nur-neukunden/

Zusammenfassung: Revolut ist realistisch betrachtet fast immer günstiger als Neon, der Test hat genau das einzige Szenario rausgepickt, in dem Neon günstiger ist, und sämtliche Aktionen (kostenlose KK, Startguthaben) ignoriert.

Trotzdem kann ich Neon als echtes schweizer Konto nur wärmstens empfehlen. Als echter Pirat empfiehlt es sich natürlich beides zu haben und jeweils das richtige Produkt passend zum Einsatzgebiet zu nutzen 😉

Ben
Mitglied

Kommt es nicht darauf an, wann man die Karte von Revolut brauch? Wochenende ist teurer z.B.? Oder lese ich die Tabellen vom Kassensturz falsch?

Roebu
Mitglied

Wer viel in einer bestimmten Währung einkauft (z.B.€), der erstellt sich in der Revolut-App ohnehin ein entsprechendes Wallet. Somit muss man nur einmal (am besten eben nicht am Wochenende) seine Franken in Euro tauschen und schon kann man zu jeder Zeit (auch am Wochenende) ohne Zuschlag in Euro bezahlen.
Das geht sogar soweit, dass man festlegen kann, dass die Währung erst bei einem bestimmten Kurs getauscht wird. Gut für diejenigen, die wirklich noch den letzten Rappen rausschlagen wollen. 😉

Ron
Gast
Ron

Zu Zeiten eines schwächer werdenden Euros und allenfalls bald gesperrter Grenzen nicht wirklich zu empfehlen. Denn wer trifft beim Vorauswechseln den genauen Betrag den er dann braucht ? Viel zu viel getauscht oder doch zuwenig. Währungsverlust im einen Fall, Wochenendekurs beim andern.
Viel gravierender ist jedoch ein Totalverlust bei Konkurs von Revolut. Oder PLÖTZLICH KARTE GESPERRT – ERST NACH WOCHEN FREIGEGEBEN: darüber beschweren sich viele (-googeln). Oder Kosten wo es keine geben sollte.
Persönlich habe ich eine Verzögerung von 3 Tagen bei Rückvergütung erlebt. Der Kundendienst war dabei i.O.
Ziehe NEON der Revolut vor. Wer erst im Mai bestellt zahlt für die Plastikkarte leider Fr. 20.-

Roebu
Mitglied

Jeder muss für sich rausfinden, welche Karte für seine Zwecke die beste ist.
Für mich passt Revolut, da ich mit ihr ausschliesslich in Fremdwährungen bezahle, die ich vorher in Revolut umtausche.
Das mit dem „zu viel“ oder „zu wenig getauscht“, kann ich nicht nachvollziehen. Es ist eine Prepaid-Karte (wie Neon auch). Da muss man immer vorausschauend handeln.
Und der mit „Karte gesperrt“ ist auch sowas… Der aktuell in den Medien (Kassensturz) breitgetretene Fall handelt von einer Karte, auf die grössere Beträge in der Schweiz, von verschiedenen Personen eingezahlt wurden und dann im Ausland zur Zahlung eingesetzt wurde. Da muss man kein Bänker sein, damit der Verdacht auf Geldwäscherei auftaucht. Also muss Revolut die Karte sperren.
Aber easy! Leben und leben lassen! 🙂

Ron
Gast
Ron

NEON ist für in der Schweiz wohnhafte ganz klar Revolut vorzuziehen. Warum vorher umtauschen ? Diese Überlegung kommt lediglich wegen dem irren Wochenend-Aufschlag von Revolut. Bei NEON niente-im-voraus-umtauschen: einfach zahlen und gut so. Beispiel: Bei Revolut tauscht man im voraus CHF 1000 in den aktuell schwächelnden €. Schlussendlich kauft man lediglich für 50 €, egal wieso. Restliche 950 € tauscht man 3 Mte. später entnervt zurück. Verlust 22 € (wegen EUR-Schwäche). Für wie blöd hälst Du uns ?
Ich tausche wenn ich’s brauch. Revolut kann mir mal.
NEON arbeitet an: Apple / Google Pay, Kartenkontrolle in der App (Kartensperrung, Limitsetzung und mehr), Push-Mitteilungen (aktuell SMS), NEON bietet im Gegensatz zu Revolut:
– Privatkonto für alltägliche Bedürfnisse – Lohn, Freizeit, Reisen
– Verliere nie mehr wichtige Quittungen – hänge sie als Foto direkt an die Zahlung an
– Verzichte auf lästige zweite Apps, Kartenleser oder Code-Generatoren dank deiner eigenen In-App-Überweisungs-PIN
– Überweise Geld an neon-Kontakte aus deinem Telefonbuch
– Scanne orange Einzahlungsscheine direkt ein
– Tippe nie mehr IBANs ab – scanne sie einfach
– IBAN-Überweisungen in CH und im SEPA-Raum
– Daueraufträge und eBill
– Login mit Fingerabdruck / Face ID
– Zwei-Faktor-Authentifizierung – Überweisungen sind nur von deinem aktivierten Smartphone mit deiner Überweisungs-PIN möglich
– Verwaltet von der Hypothekarbank Lenzburg
– Einlagensicherung (bis 100’000 CHF) und Finma-reguliert
– Alle Daten nur in der Schweiz gespeichert
MIT NEON UNTERSTÜTZEN WIR EIN SCHWEIZER PRODUKT EINER RENOMMIERTEN SCHWEIZER BANK und helfen hier Arbeitsplätze zu sichern !

Roebu
Mitglied

👍🏻

christian
Mitglied

Unser Troll mal wieder 😏

Du kannst nicht akzeptieren, dass das zwei grundverschiedene Produkte sind, die du hier vergleichst, oder? Du vergleichst die Prepaid-KK bei Revolut mit dem Privatkonto bei Neon. Natürlich hat Neon da Vorteile. Aber genauso hat Revolut Vorteile. Und das Umtauschen zu beliebigen Zeitpunkten gehört definitiv dazu. Das hat mir in den letzten Jahren schon mehrere Hundert Franken gespart, auch wenn du das nicht glauben kannst. Aber ich kann nur wiederholen: clever ist, wer das passende Produkt zum passenden Zweck einsetzt und nicht stupide das andere verteufelt.

Ron
Gast
Ron

CHRISTIAN-TROLL arbeitet für Revolut und hat Mühe mit der Wahrheit. Nein, mit der Geldumtauscherei macht man der Normalbürger über die Zeit kein Geld. Im Gegenteil, da die meisten Fremdwährungen schwächeln gibt’s VERLUST. Und wenn Revolut den Stecker ziehen muss IST ALLES VERLOREN. Auf Hellseher-Trolle kann bei Währungsentwicklung verzichtet werden…
Revolut bietet viel WENIGER als NEON. Und dass auch ein Christian-Troll Den Umkehrschluss versteht: NEON bietet sehr viel mehr als Revolut. Bei Revolut alles in Englisch oder Russisch – kein Deutsch, keine Anlaufstelle in der Schweiz.
Freue mich auf Deinen Bericht, wenn Dir Revolut die Karte sperrt, nicht anrufen kannst und schlussendlich alles verlierst. Dein Geld.

christian
Mitglied

Mist, jetzt bin ich enttarnt. Kann ich also in Zukunft als Vladimir schreiben…

Nochmal ganz einfach für dich formuliert. Neon bietet Funktionen, die Revolut nicht hat. Revolut bietet Funktionen, die Neon nicht hat. Allein schon deshalb kann nicht eines von beiden das bessere Produkt sein. Es kann nur für den Anwendungsfall besser sein.

Aber glaubst du wirklich, so etwas wie neon gäbe es, wenn nicht der Druck durch die ausländischen Fintechs da wäre? Dann würden Herr und Frau Schweizer wahrscheinlich noch die nächsten Hundert Jahre überhöhte Gebühren bezahlen.

So und nun zum allerletzten Mal auch für dich: ich habe absolut nichts gegen neon, ich habe dort sogar ein Konto. Schockierend, nicht wahr?

BTW: die HBLN steht tatsächlich recht gut da: https://www.finanzen.ch/aktien/hypothekarbank_lenzburg-aktie

Ron
Gast
Ron

Endlich eine richtige Bemerkung: Konkurrenz belebt das Geschäft und senkt die Preise. Grosse Leistung, Christian !
WELCHE Funktionen bietet Revolut genau – ausser der zweifelhaften Umtausch- – die NEON nicht schon oder bald bietet ? Welche genau ? Dass Revolut KEIN Deutsch kann ? Dass man bei Revolut mit einem TOTALVERLUST rechnen muss ? Dass man bei Revolut KEINE Rechnungen via IBAN-scanning bezahlen kann ? Dass Revolut KEIN Privatkonto mit Lohnzahlung etc hat ? Dass Revolut mit all Deine persönlichen Daten irgendwo ausserhalb der Schweiz arbeitet ? Dass Revolut KEIN Schweizerisches Produkt ist ? Dass man bei Revolut mit einer wochenlangen Kontosperrung rechnen muss obwohl das Geld von einer Schweizer Grossbank darauf transferiert wurde ? WELCHE FUNKTIONEN bietet Revolut GENAU die NEON nicht bietet oder bieten wird ?
Für in der Schweiz wohnhafte ist Revolut tatsächlich KEIN Konkurrent zu NEON mehr. Glücklicherweise ist jeder frei sein Geld irgendjemandem anzuvertrauen. Viel Glück dabei !

christian
Mitglied

😂😂😂

Du musst den Link nicht in jedem Kommentar posten. Wir sind hier in einem Werbedeal, der Link ganz oben führt da schon hin.

Zwei Dinge, wegen denen ich Stand heute nicht auf Revolut verzichten kann:

Kostenfreie SEPA-Überweisungen
Kostenfreier Bargeldbezug im Ausland

Für beides nimmt neon leider (noch?) 1.5% Gebühren.

Auf deine restlichen Nonsens-Negativpunkte gehe ich nicht nochmal ein, die sind im Revolut-Deal schon mehr als genug diskutiert worden.

Ron
Gast
Ron

Typisch Revolut: 100 Franken überwiesen 88.- erhalten. Siehe hier:
https://www.20min.ch/finance/news/story/-Gratis-Transaktionen–kosten-trotzdem-Geld-16680307

Wie kann man da behaupten, Revolut wäre günstiger ?

NEON: SEPA-Überweisung kostet nahezu nichts und Bargeldbezüge im Ausland sind bei Revolut limitiert, dann wird’s teuer. Nach all den Vorfällen fehlt das Vertrauen in Revolut. Lieber 1.5% wenn ein Bargeldbezug im Ausland nötig ist. Als das volle Risiko: Siehe unten.

VORSICHT: Kostenmässig richtig ins Gewicht fällt ganz anderes wie bei Revolut: Unerwartete Gebühren – obiger Link nur ein Beispiel unter vielen. Und zusätzlich auf der Ärgerseite mit riesigem Aufwand und Zeitverlust: WILLKÜRLICHE SPERRUNG. Zudem Risiko Totalverlust.

NEON ist der wahre Champion – mit Abstand und nicht nur bei Kassensturz !

christian
Mitglied

Gegen einen wahren CHAMPION habe ich natürlich NICHT den Hauch EINER Chance, da muss ich mich EINFACH geschlagen GEBEN.

Wenn DU gerne 1.5% Gebühren ZAHLST, bitte GERNE. Ich VERZICHTE lieber darauf.

Und WENN du jetzt NOCH einen bestätigten FALL liefern kannst, wo das KONTO willkürlich gesperrt wurde, also OHNE begründeten Verdacht, UND das Guthaben TATSÄCHLICH einbehalten wurde, dann WERDE ich mein Konto DORT direkt kündigen.

PS: das mit den Überweisungsgebühren ist wirklich assi, auch wenn es in dem Fall nicht Revolut war, der die Gebühren kassiert hat. Ich habe mich aber ausdrücklich auf SEPA-Überweisungen bezogen, und die sind kostenfrei.

Ron
Gast
Ron

Grundregel: Wenn der Kunde vermeintlich kostenfrei weg kommt, wird es hintendurch richtig teuer. Es widerspricht dem Zweck einer Firma profitlos zu arbeiten. Für ein gutes Produkt bezahle ich gerne mal 1.5% im Ausland , im Wissen, dass niemand gratis arbeiten kann. Kostenfrei ist reine Augenwischerei um hinterdurch abzuzocken z.B. plötzlich ist der Laden zu, das Guthaben verloren. Gierig-geizige Menschen eignen sich am bestem zum Melken.

TOTALVERLUST bei Todesfall
Revolut: Nach Todesfall des Inhabers das Karten-Guthaben von z.B. CHF 10’000 durch die Erbgemeinschaft auslösen? Vergiss es. Aufwand unendlich – Erfolg ungewiss.
NEON: Problemlos auslösbar.

CrAnkLegend
Editor

spätestens jetzt hab ich das gefühl dass er einige aktien von neon bunkert 😂

Ron
Gast
Ron

NEON ist mind. 10 X besser als Revolut. Da kannst mit Aktien kommen die es nicht gibt oder was auch immer. Kenne beide Karten und wundere mich über das enorme Mass an Negativberichten bei Revolut für die Christian & CrAnkLegend-TROLLE arbeiten.
NEON mit der Einlagensicherung und den enormen Möglichkeiten. Bald bietet die noch mehr. Für Schweizer doch ein Schweizer Produkt. Solide und fair. Bei Revolut wandern Deine Daten nach Russland.

kingfaebe
Mitglied

Ich benutze Neon und Revolut. Neon ist für mich sicherer weil es in der Schweiz ist. Aber sagen wir mal du gehst ins Ausland. Du hast deine Neon dabei, merkst dann, dass du viel mehr Geld brauchst als ursprünglich gedacht. Mit Revolut kannst du innert wenigen Sekunden per Smartphone (KK) aufladen. Oder in Notfall einem Freund anrufen/SMS er soll dir kurz etwas überweisen. In wenigen Sekunden ist dein Revolutkonto geladen. Bei Neon geht das nicht. Die Überweisung und Gutschrift dauert immer min. 1 Tag.

Ron
Gast
Ron

Viel im Ausland: unbedingt MEHRERE unterschiedliche Karten/Zahlungsmittel unterschiedlicher Herausgeber! Und wegen Verlustgefahr an unterschiedlichen Orten aufbewahren. Da NEON auch ein Konto ist, legst so viel drauf, dass Dir Guthaben nicht plötzlich ausgeht. Zudem kann ein Freund Dir auf NEON ebenfalls überweisen. Wann brauchst schon null-Komma-plötzlich soooo viel mehr Geld als geplant ? Wenn, dann vorzeitig nachladen – zudem ist 1 Tag wenig. Bei Revolut hast Risiko der willkürlichen Total-Sperrung – über Wochen.

christian
Mitglied

Eben. Neon ist ein Konto, mit Einlagensicherung, jederzeit verfügbar. Es macht also absolut keinen Sinn, das nur als Prepaid-KK zu benutzen. Und selbst wenn, kann man mit ruhigem Gewissen genug Geld vorhalten. Es sei denn, man hat das Bargeld nicht zur Verfügung, aber dann sind mehrere (echte) Kreditkarten aus anderen Gründen gefährlich.

Magst du uns mal noch einen Beleg liefern für eine bestätigte willkürliche Kontosperrung bei Revolut? Bei den Fällen, die ich in der Presse finden konnte, hätte dir auch jede andere Bank das Konto gesperrt. Wenn Revolut da nicht sperren würde, wäre das Geschrei auch gross. Siehe die Phishing-Welle letztes Jahr. Ist n aber atürlich möglich, dass du das Konto bei einer Schweizer Bank schneller entsperrt bekommst, ich habe aber glücklicherweise keine Erfahrung damit.

Ron
Mitglied

Hallo christian,
Gerne, Siehe Beschwerden auf Site von Revolut unten. Zusätzliches Problem bei Revolut sind die versteckten/unberechtigten Gebühren.
Revolut gesteht auf ihrer eigenen Website automatische Blockierung in grossem Mass. Ja, auch immer mal gibt auch gute Gründe dafür.
https://blog.revolut.com/why-has-my-account-been-locked-and-how-to-regain-access/
Revolut hätte folgendes längst gelöscht, falls nichts daran gewesen wäre. Um nicht noch mehr Reklamationen wegen Schliessung zu erhalten wurde Thread am 26 Jul geschlossen.
https://community.revolut.com/t/blocked-account-how-fix-it/48364
Bei YT beschweren sich Geschädigte mit Ihrem Gesicht und ID über Blockierung:
https://www.youtube.com/watch?v=9e-NBr8ulxc
https://www.youtube.com/watch?v=8XbWG_ZPmCk

Für die Sicherheit für Vermieter wie Mietwagen benötigt man leider immer noch eine “echte” Kreditkarte.

CrAnkLegend
Editor

Ich konnte bereits mehrere male mit revolut wagen mieten.

Ron
Mitglied

Danke CrAnkLegend. Schön, dass bei Dir die Wagenmiete mit Revolut funktioniert hat, aber verlassen darauf würde ich mich nicht. Besteht dann keine ‘echte’ Kreditkarte kriegst den Wagen womöglich nicht und musst die Miete trotzdem bezahlen, weil irgendwo in den Mietbedingungen versteckt kleingeschrieben steht, dass es eine solche braucht. Bei höheren Wagenkategorien werden nicht selten sogar zwei ‘echte’ Kreditkarten als Sicherheit verlangt. Schön wär’s natürlich.

kingfaebe
Mitglied

1. Ich will nicht zu viel Geld auf der Karte haben. Aus Sicherheit von Diebstahl. Bei Revolut kann ich stündlich dosieren wie viel Geld auf der Karte ist. Brauche ich mehr als gedacht, lade ich kurz auf.

2. Eben genau im Falle eines Diebstahls brauche ich innert Sekunden schnell Geld. Ich habe eine Revolut Master Card und eine Maestro, über zwei Telefonnummern. Natürlich nie beide gleichzeitig dabei. So habe ich höchste Sicherheit. Und Geld innert Sekunden verfügbar. Klaut mir eine die MC, sperre ich sie und überweise mir das Geld in Echtzeit auf die Maestro.

Du bist wohl nie in einem eher unsicheren Land gewesen? Dass man das als Einkaufstourist in Deutschland nicht unbedingt braucht ist mir klar….

Ron
Mitglied

Frage: Was, wenn mir das Handy mit der SIM-Karte im Ausland entwendet würde ? Kann ich dann auf einem völlig fremden Handy in die App einloggen ? Meistens wird doch dann ein SMS-Code auf die hinterlegte Nr zugestellt die mir ja entwendet wurde ?

Revolut ENTSPERRE ich mit der App unter ‘Karten’ ‘Karte sperren’ jeweils nur kurz für die Zeit der Transaktion, was eine Verbindung mit Handy voraussetzt.
Reise stets mit mehreren Karten (Prepay & “echte”), an unterschiedlichen Orten aufbewahrt, geschützt in NFC-Schutzhüllen/-box. Seit 40 Jahren weltweiten Reisens noch nie Probleme.

christian
Mitglied

Nanu, Account gekapert? Dann wurde das Plenken und Gross-schreiben aber gut imitiert 🙂

Ja, du kannst mit einem fremden Handy in der App einloggen, sofern du noch Zugriff auf deinen Email-Account hast. Mit Deinem Vorgehen hast Du aber natürlich die Sicherheit von der Karte auf dein Handy verlegt (was btw bei neon (noch) nicht geht ;). Würde ich so restriktiv nicht machen. Ich habe bei meiner Revolut-Karte normalerweise alles deaktiviert, ausser Offline-Zahlungen mit PIN. Also kein Magnetstreifen, kein Bargeldbezug, keine Onlinetransaktionen, kein NFC. (Letzteres schalte ich bei Bedarf ein, in vielen Ländern geht es gar nicht mehr ohne.) So bleibt die Karte für mich funktionsfähig selbst wenn ich das Handy nicht dabei habe. Im Verlustfall ist die Karte für den Finder oder Dieb aber praktisch wertlos.

kingfaebe
Mitglied

Ok Ron. Klar du machst das schon seit 40 Jahren so… 😂 Langsam machst du dich lächerlich..

PS: Wenn ich nicht viel Geld auf der Karte habe, muss ich die KK ja gar nicht so schnell sperren können. Macht ja nichts. Aber ich habe jetzt keine Lust mehr zu diskutieren. Reisen ist für dich in einem “All Inkl. Hotel” ein Auto mieten und 3 Stunden um eine Insel fahren 😂 Ich habe Neon, Revolut und eine Amex Cashback… die PERFEKTE Kombination für Preispiraten die von allem das beste, sicherste und günstigste wollen.

Ron
Mitglied

kingfaebe = Depp. Auf Nicht-mehr-Wiederschreiben. Scheisse unterstellen, was für ein Dummkopf.

christian
Mitglied

Eine Woche Grounding und schon so schlechte Laune?

kingfaebe
Mitglied

Besser auf “Nicht-mehr-Wiederschreiben” umstellen als, wie du, auf Beleidigungen. Dass du jetzt mich mit Wörtern Dummkopf und Depp beleidigen musst, sagt sehr viel über deine Persönlichkeit aus.

ondrasechiboy
Mitglied

Klingt für mich so als würde der für NEON arbeiten, wenn man sich die ganzen Kommentare in seinem Profil nur über NEON ansieht… (:

Revolut
Gast
Revolut

Klingt für mich so als würdest du für REVOLUT arbeiten… (:

ondrasechiboy
Mitglied

Alles klar Ron 🙂

CrAnkLegend
Editor

Ich verstehe nunmal das ganze Bashing gegen revolut nicht, bisher hat sich kein Einziger in meinem Umfeld der Revolut nutzt schlechte Erfahrungen gehabt oder von dergleichen berichtet unf sie sind nun mal de facto unter gewissen Bedingungen die günstigsten, das steht ausser Diskussion und wurde schon etliche Male erklärt.

Revolut
Gast
Revolut

Sie klingen auch wie ein Mitarbeiter

CrAnkLegend
Editor

ihr könnt gerne glauben was ihr wollt, solange das euch glücklich macht 🙂

ondrasechiboy
Mitglied

Ok Ron 🙂

Ron
Mitglied

Hallo CrAnkLegend,
Offenbar hast Du etwas verpasst. Siehe die Links unten aus Revoluts eigener Website von schlechten Erfahrungen. “Unter gewissen Bedingungen” ist sogar Ferrari günstiger als Dacia. Für wie blöd hälst Du uns ?? Zusätzliches Problem bei Revolut sind die versteckten/unberechtigten Gebühren.
Revolut gesteht auf ihrer eigenen Website automatische Blockierung in grossem Stil. Und ja, es gibt auch immer mal gute Gründe dafür.
https://blog.revolut.com/why-has-my-account-been-locked-and-how-to-regain-access/
Revolut hätte folgendes längst gelöscht, falls nichts daran gewesen wäre. Um nicht noch mehr Reklamationen wegen Blockierungen zu erhalten wurde Thread am 26 Jul geschlossen.
https://community.revolut.com/t/blocked-account-how-fix-it/48364
Bei YT beschweren sich Geschädigte mit Ihrem Gesicht und ID über Blockierung:
https://www.youtube.com/watch?v=9e-NBr8ulxc
https://www.youtube.com/watch?v=8XbWG_ZPmCk

CrAnkLegend
Editor

Nein Ron, ich habe absolut nichts verpasst. Offenbar bist du einfach viel zu ignorant um meine Sichtweise einzunehmen, damit ists für mich dann auch gegessen. Mit dir führe ich ab sofort keinerlei Korrespondenz in den Kommentaren mehr. Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute.

ondrasechiboy
Mitglied

Schade kann man hier keine user blockieren, dieser “Ron” trollt überall rum, glaub sogar der “REVOLUT” Gast-user oben ist auch Ron, klingt zumindest so. Preispirat ist ja dazu gedacht gute Deals mit anderen zu teilen, und nicht anderen Leuten seine Meinung aufzuschwätzen und zu beleidigen. Da müsste dieser “Ron” sich eine andere Ecke im Internet suchen.

christian
Mitglied

Nein, nein. Der hat eine ganz feine Nase. Immerhin hat er hier die einzigen beiden deutschsprachigen Revolut-Mitarbeiter aufgespürt, die es ja eigentlich gar nicht gibt 😉

ondrasechiboy
Mitglied

Ich hab Revolut nur gemacht um die 25.- cashback zu bekommen (; genau so wie ich Neon auch nur deshalb gemacht hab (:
Falls Ron das liest, ich nutze beides nicht, finde Revolut aber trotzdem besser als Neon 😀

Kein Revolut
Gast
Kein Revolut

Neon 25fr kann ich bestätigen

Revolut zahlt aber nichts

ondrasechiboy
Mitglied

Von Revolut gabs 25.-, bei Neon gabs leider nur 15.- deswegen mag ich Neon weniger (hihi)

Ron
Mitglied

Dear CrAnkLegend,
Was ignoriere ich denn? Mir fällt auf, dass sich über Transferwise, N26, NEON etc im Gegensatz zu Deiner Revolut in den (sozialen) Medien kaum Beanstandungen finden. Ein Bashing von Revolut welches organisiert sein soll ist nicht wirklich plausibel, da das Mass sowie die Verbreitung an völlig verärgerten Revolut-Kunden viel zu gross ist. Selbst wenn die Hälfte “erfunden” wäre, bliebe noch ein erhebliches Mass an Beanstandungen. Sogar auf der Website von Revolut findet sich davon einiges.
Was hast Du für eine Rolle bei Revolut ? Bist Du beteiligt? Weshalb setzt Du Dich für Revolut ein, als es Dein Baby wäre? Weshalb machst Du die Schweizerische NEON schlecht die bald noch mehr bietet?

ondrasechiboy
Mitglied

Hi Ron, ohne deinen Text zu lesen weiss ich schon dass du hier nur User beleidigst, deswegen würd ich dir raten damit aufzuhören (: Preispirat ist eine Webseite um Deals zu teilen und nicht um anderen Leuten die eigene Meinung aufzuzwingen und zu beleidigen. Wenns dir nur darum geht dass du jetzt in der Corona Kriese zu viel Zeit hast und rumfluchen willst, solltest du dir eine andere Ecke im Internet suchen.
Dass du hier mehrere Gast-Accounts machst um dir eine kleine Neon-Armee zu basteln finde ich mehr lustig als erschreckend (:
Und vllt. gibts hier auf Preispirat ja einige richtige Cyber-Piraten, die den lieben beleidigenden Ron aka Neon-Nazi finden könnten (:

Kein Revolut (nicht "Ron")
Gast
Kein Revolut (nicht "Ron")

Ich habe von NEON 25fr erhalten

Weil Revolut nicht zahlt, mag ich Revolut auch weniger

make
Mitglied

Da Revolut ein Multiwährungskonto ist, einfach CHF unter der Woche in die Währung umtauschen, die man am Wochenende braucht. Mit zwei drei Klicks in der App. So einfach ist es.

Marco
Gast
Marco

Ich habe diesen Deal benutzt und Anfang dieser Woche ein Konto bei neon eröffnet. Auf die Kreditkarte warte ich noch, aber ich denke die wird Ende nächster Woche eintreffen. Letztes Jahr habe ich ein Revolut Konto eröffnet und darum kann ich beide Angebote objektiv vergleichen.
Vorteile neon:
-Schweizer Banklizenz mit CHF 100’000 abgesichert
-Persönliche IBAN Nr. (kann dadurch als Lohnkonto verwendet werden)
-Einzahlungsscheine können per App eingezahlt werden
-Kein Wochenendzuschlag im Ausland (durch die Frendwährungskonten bei Revolut aber vernachlässigbar)
Nachteile neon:
-Mühsame Anmeldung (Videokonferenz)
-Keine virtuelle Kreditkarte
-Keine KK Sicherheitsfunktionen (Standort, kontaktlos Bezahlen deaktivieren, Bargeld abheben deaktivieren, online Transaktionen deaktivieren)
-Kein Apple, Google und Samsung- Pay
-Keine Fremdwährungskonten
-Keine Pushnachrichten sondern SMS
-Keine Echtzeitabbuchungen (laut Internet können mehrere Tage vergehen)
-Kein Handel von Aktien, Gold, Krypto- oder konventionelle Währungen usw.

Das ist ein aktueller Vergleich, soll heissen Fonktionen die erst angekündigt sind wurden nicht berücksichtigt, da momentan nicht verfügbar.

Fazit: Kassensturz ist nicht immer objektiv.

Marco
Gast
Marco

Bei Nachteil neon habe ich folgendes vergessen:
-Keine Ausgabelimitierung

Ron
Gast
Ron

NEON auf Website: “Wir arbeiten an: Kartenkontrolle in der App (Kartensperrung, Limitsetzung und mehr)”

Marco
Gast
Marco

Hast Du folgenden Satz in meinem Kommentar gelesen?
“Das ist ein aktueller Vergleich, soll heissen Fonktionen die erst angekündigt sind wurden nicht berücksichtigt, da momentan nicht verfügbar.”

Folgende Funktionen sind übrigens auch angekündigt, die irgendwann kommen sollen, wann ist aber nicht klar:
-Wir arbeiten an: 24/7 Foto-Ident
-Wir arbeiten an: Apple / Google Pay
-Wir arbeiten an: Push-Mitteilungen, damit du stets auf dem Laufenden bist.

Aber auch danach fehlen mir folgende drei Funktionen, die ich bei Revolut schätzen gelernt habe:
-Keine virtuelle Kreditkarte
-Keine Fremdwährungskonten
-Keine Echtzeitabbuchungen

Laut Internetrecherche dauert es bei neon Stunden bis zu Tage bis eine Zahlung mit der Kreditkarte in der App ersichtlich bzw. vom Konto abgebucht ist. Dies funktioniert bei Revolut innert Sekunden.

Ich finde es gut, dass ein Schweizer Revolut Konkurrent im Aufbau ist, darum habe ich auch ein Konto eröffnet, es gibt aber noch viel aufzuholen für neon.

Ron
Mitglied

Hallo Marco, Käufe werden aktuell sofort mit SMS bestätigt. Vielleicht hat NEON gute Gründe, dass sie sich für deren Ersichtlichkeit auf der App etwas mehr Zeit lässt.
Du hilfst, Indem Du NEON Deine Wünsche direkt mitteilst. Vielleicht lesen die hier ja mit (?).
Zusätzlich sind auch noch vorgesehen:
– Non-SEPA-Geldtransfer
– neon2neon (24/7 Geldtransfer)
– InApp-Kartenkontrolle

NEON hat Revolut bereits einiges voraus. Schön wäre ein weiterer Ausbau des Angebots. Daher Wünsche direkt an NEON mitteilen !

Marco
Gast
Marco

Hallo Ron, von einer Neo-Bank erwarte ich dass deren App die Transaktionen in Echtzeit anzeigt, Revolut kann das ja auch.

Gibt es eine offizielle Web-Site um Wünsche zu äussern?

Ron
Mitglied

Hallo Marco, Frag doch NEON warum die Verzögerung. Echtzeit geht technisch bereits seit Jahren, doch vielleicht gibt es plausible Gründe wie Sicherheit, Rechtliches etc um die Anzeige zu verzögern. Du kriegst ja jeweils sofort ein SMS.
Für mich sind neben den besagten Gründen ein gut erreichbarer und schnell antwortender Kundendienst in Deutsch bei einer Schweizer Firma (FINMA kontrolliert) wichtig.
NEON Kontaktformular – [email protected]
https://www.neon-free.ch/de/kontakt

Marco
Gast
Marco

Die Nachteile neon zu Revolut habe ich in der Android App als Bewertung geschrieben und von neon Switzerland AG folgende Antwort bekommen. Klingt so als ob sie Kritik annehmen und das meiste bekannt ist.

Hallo Marco, danke für dein Feedback! An vielen dieser Themen arbeiten wir, insbesondere die Kartenkontrollfunktionen aus der App heraus. Sobald wir die Schnittstellen von unserem Kartenanbieter haben, bauen wir die Features ein. Abbuchungen werden heute schon innert weniger Minuten angezeigt. Weiterhin viel Spass beim Ausprobieren 🙂

tready
Mitglied

Ich mag Neon und habe es kürzlich im Ausland ausgiebig getestet. Ein grosser Minuspunkt bei Neon ist, dass bei Fremdwährungen nur der Betrag in Schweizer Franken auf der Abrechnung erscheint, ich also nicht sehe, welcher Kurs angewendet wurde. Dies ist bei Revolut viel besser gelöst.

2brix
Mitglied

Hast du das mal gemeldet. Wäre was einfaches zum Anpassen

tready
Mitglied

Mache ich, gute Idee

Martin
Gast
Martin

Neon Gutschein: 30 CHF Guthaben erhalten!

ich weiss es
Gast
ich weiss es

Hier einmal wirkliche Unterschiede vom Experten:
Transferwise: Unbegrenzter Bargeldbezugslimit im Ausland zu ca. 0.3% (nur Softlimit), besserer Kundenservice, Zahlungen mit grösseren Beträgen, Debitkarte, profitables Unternehmen, keine Bank (somit auch kein Einlegerschutz), ausländisches Recht bei Problemen
Revolut: Günstigster Anbieter, ausser am Wochende (dann Neon, dann Transferwise), katastrophaler Kundenservice, nur geeignet für kleinere Beträge (ich halte ca. CHF 200 max. zu einem Zeitpunkt), mit Swisscard gratis aufladen, somit wie Kreditkarte, Prepaid Kreditkarte (-> Beachte Autoverleih, funktioniert nicht bei allen Anbietern (Kickstarter und andere Händler wurden geblockt seit Dezember, würde ich nur bei bekannten Händlern einsetzen (falls chargeback nötig sein sollte) wegen des schlechten Kundendienstes, stark in der Verlustzone, keine Bank, ausländisches Recht bei Problemen
Neon: Guter Kundenservice, kann bei stark schwankenden Wechselkursen günstiger sein, da Mastercard Wechselkurs nur einmal pro Tag festsetzt, keine Angabe zu Wechselkurs/ausländischer Betrag auf dem Konto, bis CHF 100’000 versichert, normales Bankkonto bei der Hypi, Überweisungen und Bargeldbezuge mit 1.5% wie traditionelle Bank, nur Einkäufe günstig
Das ist jetzt alles, was mir spontan eingefallen ist. Kosten bei Bargeldbezügen ist bei Kassensturz falsch (Transferwise wegen soft limit ist am günstigsten).
Also, als Schweizer gibt es keinen Grund Revolut und Neon zu haben. Revolut alleine reicht nicht. Neon schon.

Ron
Gast
Ron

DANKE ! Sehr informativ. Mit der Bestellung von NEON kann man also nichts falsch machen. Jederzeit kündbar.

Lucas
Gast
Lucas

NEON: Ist bei mir immer billiger als Revolut und hat den tieferen Wechselkurs. Sogar am Wochenende! Die Kreditkarte ist gratis.

REVOLUT: Vorteil bei Google Pay, ist mit Google Pay besser geeignet. Sonst aber immer teurer als Neon. Sogar die Karte von Revolut hat 10 Franken gekostet.

Ron
Gast
Ron

NEON siehe Website: “Wir arbeiten an: Apple / Google Pay (sobald wir ein konkretes Datum haben, sagen wir es dir 🙂 )”

JiSiN
Mitglied

@juelu
Heisst das wir sollten beim eröffnen gar keinen Code verwenden, damit wir die “Gutschrift von 25 Franken” bekommen?
Oder sollten wir einen anderen Code als “neonPirat” verwenden?

Sorry blicke hier nicht ganz durch 😶

DerBasler
Gast
DerBasler

Code:

Captain Blaubär
Gast
Captain Blaubär

Also ich habe mir letzten Freitag 6.3.2020 ein Konto eröffnet, damals war mir kein aktiver Code bekannt. Ich habe aber trotzdem bei der Eröffnung den Code neonPirat eingegeben. Heute wurden mir nun 25.- gutgeschrieben.

sarunto
Mitglied

Aktuell lange Wartezeiten bis zur Aktivierung des Kontos. Hoffe der Code ist auch danach noch gültig..

dawisi
Mitglied

Eine Frage: Brauche ich Neon wenn ich Revolut besitze? Und wenn ja, warum? Sehe nichts was günstiger/besser wäre?

CrAnkLegend
Editor

nur am wochenende und bei spezifischen währungen lohnt sich neon (resp. wenn du viel geld lagern willst wegen der einlagensicherung), ansonsten revolut

carimatia
Mitglied

Das Neon Konto hat eine Schweizer IBAN, kannst du also als Lohnkonto etc. gebrauchen.

Scheps
Gast

Revolut also has a Swiss IBAN….

christian
Mitglied

No. Revolut has one global (= same for all customers) Swiss IBAN to top up your account. Neon offers a real bank account with individual Swiss IBANs for each customer. No employer would send your salary to your Revolut account. And if he would, Revolut would reject the transfer.

Scheps
Gast

Oh! I see, its dedicated! Thanks for the clarification!

Johnny
Gast
Johnny

Bei Überweisungen aufs Konto gehts auch schneller. Am morgen bei der Hausbank (bei mir SGKB) versendet kommts am Mittag an. Bei Revolut auf das CS Konto erst um Mitternacht.

Reto
Gast
Reto

Gerne eine Frage an die Profis: Warum unterscheidet ihr bei Revolut zwischen “Wochenende” und “nicht Wochenende”?

Danke

Pedro
Gast
Pedro

Apple Pay scheint mit Neon nicht zu funktionieren … Kann ich trotzdem mit dem Handy bezahlen? Oder brauche ich die Plastik-Karte?

Hannes
Gast
Hannes

Apple Pay funktioniert

Lucas
Gast
Lucas

Ja, Apple Pay ist super

Marco
Gast
Marco

Nein, er funktioniert noch nicht.

Neon website: „Wir arbeiten an: Apple / Google Pay (sobald wir ein konkretes Datum haben, sagen wir es dir 🙂 )“

ondrasechiboy
Mitglied

Mal ne ganz blöde Frage 😀
Lohnt sich das diese Karte zu machen NUR um dann CHF 1.- aufzuladen – die CHF 25.- dann zu bekommen – diese CH 26.- auszugeben und dann nie wieder zu benutzen? Sprich – Free money?
Kann man die Karte/Konto danach problemlos direkt löschen oder ist das weil man ein “Echtes Schweizer Konto” dadurch macht/bekommt eher nicht so eine gute Idee? 🙂

Hab den Revolut Deal genutzt mit dem Startguthaben CHF 30.- warens glaub, wollts danach eigentlich auch wieder loswerden aber jetzt lese ich immer mehr dass Revolut der King ist wenn es um Auslandszahlungen geht wegen den Fremdwährungsgebühren – Revolut behalte ich deswegen.

Meine Hauptkarte habe ich bei der Viseca schon mehrere Jahre (Flugversicherung etc. automatisch abgedeckt wenn man mind. 50% des Flugs mit der Karte bezahlt – für Vielflieger super). – Deshalb brauche ich keine 2. “richtige” Kreditkarte.

Joachim
Gast
Joachim

Bei REVOLUT gibt es viele versteckte Gebühren. Aufladen mit Bankkonto kostet jedes Mal zwei Franken und Aufladen mit Kreditkarte kostet jedes Mal 1,5% Zuschlag.

Ist das bei NEON auch so?

christian
Mitglied

Aufladen mit Überweisung kostet nichts, wenn du die Schweizer IBAN nimmst.

Ob Deine KK Gebühren verrechnet zum Aufladen, darauf hat Revolut keinen Einfluss. Cumulus nimmt zum Beispiel keine Gebühren.

Bei Neon ist “Aufladen” via KK überhaupt nicht möglich. Das ist am Ende ein ganz normales Schweizer Privatkonto, das heisst du musst Geld dorthin überweisen.

Nino
Gast
Nino

1 Fr. muss aber aufgeladen werden. Dann geht es.

Fritz
Gast
Fritz

Hab ich gemacht. Warte jetzt auf die Überweisung.

Ron
Mitglied

Wegen solchen SCHMAROTZERN wie ondrasechiboy gibt es wenige solche Angebote. Traurig, solche Ego-Typen die nur eins im Schild führen, andere auszunehmen. Wer mit einer solchen Einstellung durchs Leben geht – und noch die Unverschämtheit hat unsere Zeit zu stehlen – muss sich über Misserfolg in vielen Lebensbereichen wie Beziehungen nicht wundern.
Viseca mit Jahresgebühr, Versicherungen ein ‘Tropfen auf den heissen Stein’ mit Risiko grosser Verlust bei Missbrauch. Fremdwährungskäufe unsäglich teuer (Wechselkurs-Abzocke). Bei Missbrauch von NEON, Revolut etc als Prepaid-Karten kann höchstens das Guthaben verloren gehen.

ondrasechiboy
Mitglied

Vielen Dank für deine Meinung 😀

fede_res
Mitglied

Kann man den Code auch nach der Aktivierung angeben?

CrAnkLegend
Editor

du kannst dich eventuell an den kundendienst wenden und sagen dass du das feld übersehen hättest, bei mir waren sie in einer anderen aktion kulant

fede_res
Mitglied

hat’s tatsächlich funktioniert, danke für den hinweis 😉

Fritz
Gast
Fritz

Gibt es die Chat Funktion in der App? Wo findet man das?

kaffeekapsel
Mitglied

Guten Tag 🙂
Habe soeben das erste mal 10.- überwiesen, jedoch ist noch keine Gutschrift verzeichnet worden. Kommt die erst ein wenig später?
Besten Dank für die Antwort im Voraus.

dawisi
Mitglied

Weisa nicht wie lange ihr schon wartet aber gemäss FAQ gehts 1-2 Arbeitstage. Geduld bringt Rosen

Neon Nutzer
Gast
Neon Nutzer

Am 19. war das Geld auf dem Konto. Ich warte noch mit einer Nachfrage. Es kommt bestimmt bald.

Swiss
Gast
Swiss

Neon ist ein vertrauenswürdiges Schweizer Unternehmen. Revolut ist Abzocke und Betrug.

Mitarbeiter
Gast
Mitarbeiter

Revolut Mitarbeiter sind hier am herunter Voten

Paul
Gast
Paul

Werden die 25.- auch noch Gutgeschrieben wenn der Betrag nach dem 21.3 auf dem Konto eintrifft?

Roman Scheibli
Mitglied

„boon.“: Die günstigere Alternative zu „Neon“ oder „Revolut“?

So weit dich das beurteilen kann, ist „boon.“ noch günstiger als „Neon“, „Revolut“, „ZAK“ und Konsorte.

Ich habe schon seit Längerem verschiedene dieser virtuellen Banken (und zusätzlich zudem auch „TWINT“) bei mir auf dem Handy und benutze aber eigentlich immer nur „boon.“, v. a. für „Apple Pay“ und fahre (auch im Ausland) ganz gut damit.

Ich habe auch das Gefühl, dass hier auf der Seite ein paar bezahlte Leute Werbung für „Revolut“ und „Neon“ machen. Ausserdem hat der „grosse Kassensturz-Test“:

https://www.srf.ch/play/tv/kassensturz/video/smartphone-banken-im-vergleich-mit-konventionellen-bankkonti?id=c22cbbdd-15c4-489d-941d-88dc37c9f4d2

…„boon.“ seltsamerweise (oder ggf. auch ganz bewusst) nicht mit-getestet.

Was haltet ihr von „boon.“? Ich selber habe mit der Finanzbranche nichts am Hut sondern interessiere mich lediglich hobbymässig dafür (beruflich bin ich im Gesundheitswesen tätig und habe somit keinerlei Interessenskonflikte was das Bankenwesen anbelangt).

Ein grosser Vorteil von „Neon“ ist allerdings sicher, dass die „Hypothekarbank Lenzburg AG“ (als Muttergesellschaft) eine Schweizer Firma ist.

afisch
Mitglied

Der grösste Nachteil von boon ist wohl, das boon an eine deutsche IBAN gebunden ist und somit in der Schweiz nur umständlich als alltägliches Konto genutzt werden kann.

Kreditkarte
Gast
Kreditkarte

Man kann auch mit Kreditkarte aufladen.

Roman Scheibli
Mitglied

Leider scheinen hier viele Angebote und Codes von anderen Usern gelöscht zu werden, weil Julian offenbar nicht mehr “neutral” ist.
Ich habe auch einen Deal zu “neon” eingereicht, welcher allerdings Julian’s Zensur nicht passiert zu haben scheint.
Schade: Die ursprüngliche Idee von Preispiraten war eigentlich wirklich gut. Aber offenbar bin ich nicht der Einzige, dessen Kommentare und Deals gelöscht bzw. nicht aufgeschaltet werden…

Website
Gast
Website

Er muss auch die ganzen Ausgaben für die Website irgendwie decken. Deshalb nachvollziehbar.

memberx
Mitglied

Wie lang hat es gedauert bis ihr die 25 chf erhalten habt? Ich hab gestern eingezahlt. Dauert es ein paar Tage oder sollte es direkt gutgeschrieben werden?

Pedro
Gast
Pedro

Ist NEON irgendwo billiger als Revolut? Schweizer IBAN scheint der einzige Vorteil zu Revolut zu sein …

CrAnkLegend
Editor

wie bereits mehrfach im beitrag erwähnt ist revolut unter der woche günstiger + man kanns mit der cumulus kk aufladen und cashback sichern

Lucas
Gast
Lucas

Neon ist bei mir immer billiger als Revolut.
Neon hat den tieferen Wechselkurs.
Sogar am Wochenende ist Neon billiger.

CrAnkLegend
Editor

das stimmt schlichtweg nicht. unter der woche ist revolut mind. 0.33% günstiger wenn man das konto mit z.b. der cumulus kk lädt (sogar noch mehr, da sie einen günstigeren wechselkurs berechnen als neon)
fürs wochenende stimme ich dir aber zu

X
Gast
X

Hat das jemand getestet? Ist dieser Link gültig? Der Link zu Revolut war falsch. Dort gibt es nichts gratis.

CrAnkLegend
Editor

Die Aktion ist offiziell bis am 21. Maerz gueltig, somit ja. Du musst lediglich den Gutscheincode angeben.

Frager
Gast
Frager

Wieviel kriegt Ihr für das Verwenden *Eures* Codes?

DerBasler
Gast
DerBasler

🤑🤑🤑

Hammerhai
Mitglied

Du kannst ja auch eine Schnäppchen Seite eröffnen und dich zurücklehnen.

Selten so ein Schwachsinn gehört….

DerBasler
Gast
DerBasler

Steige in das NeonPirat ein und melde dich bei Neon an und gibt den Code:

Lukas
Gast
Lukas

Mein schönen Code : *Code entfernt*
🙂

×







Abgelaufenen Deal melden

Tags:

Vollständiges Profil anzeigen

juelu ist Gründer von Preispirat und begeisterter Dealposter. Vor allem die tollen Deals am Black Friday haben es dem Schnäppchenjäger angetan.

Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen