Gratis Revolut Prepaid-Kreditkarte bestellen und 16.- Willkommensbonus erhalten (nur Neukunden)

Dealbewertung+23
Dealbewertung+23

Neue Aktion bei Revolut: Jetzt gibt’s die Kreditkarte ohne Auslandeinsatz/Wechselgebühren nicht nur gratis, man erhält sogar noch 16.- geschenkt.

Update - 2019.10.13Wieder gültig – nun gibt’s sogar 16 Franken

Bestelle jetzt eine Revolut Prepaid-Kreditkarte. Sobald du das erste Mal mit deiner neuen Karte bezahlt hast, werden dir CHF 16.- gutgeschrieben.

Revolut ist ein Fintech aus England, welches Kreditkarten und Bankkonto anbietet, welche auch für uns Schweizer sehr interessant sind, insbesondere für Bezahlungen im Ausland: man bezahlt keine Auslandeinsatz-Gebühren und der Wechselkurs ist immer der aktuelle Interbanken-Kurs (den Kurs, welchen man z.B. jeweils auf Google sieht wenn man Währungen umrechnet; z.B. mit der Sucheingabe „250 CHF in Euro“; Ausnahme Wochenende (dies kann man jedoch problemlos umgehen, wenn man unter der Woche die Währungen bereits umtauscht). Mehr Infos zu Revolut im alten Deal mit vielen Kommentaren.

Bitte beachte: Ein Freund kann seine erste Karte nur dann kostenlos erhalten, wenn er sich nicht vorher bei Revolut angemeldet hat. Zu Verifizierungszwecken bitten wir unsere Kunden, ihr Konto mit 10 £ (oder einem entsprechenden Betrag) aufzuladen, bevor sie die kostenlose Karte bestellen. Dies ist keine Gebühr für die Karte und kann sofort über die Revolut-Karte ausgegeben oder auf dein ursprüngliches Bankkonto zurücküberwiesen werden.

Referral-Link von Preispirat – auch Preispirat erhält 16.- wenn du eine gratis Revolt Kreditkarte mit 16.- Willkommensbonus machst.

71
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
hamm3r
Gast

Tolle Sache

sarunto
Mitglied

und eine gute Möglichkeit Apple Pay in der Schweiz zu nutzen:)

arac
Mitglied

Vorsichtig: bei meiner Freundin werden bei der Aufladung über die BKB Kreditkarte Gebühren berechnet. Bei mir (Cumulus Mastercard) nicht.

mailtriage
Mitglied

Aufladen mit der NEON Debit Mastercard ist übrigens auch gratis (und cor allem instant, nicht si wie bei eBanking). Ach ja, und man kann allfällig zu vieles Geld wieder auf NEON zurücküberweisen. Kostenlos versteht sich. Habs jetzt selbst mehrmals getestet.

jrcpitcher
Mitglied

Und wie funktioniert die rücküberweisung?

christian
Mitglied

Gibt es die erste KK dann immer noch gratis? Das steht nämlich nirgends mehr da. Ausser in den Fussnoten, aber das könnte auch ein Copy-Paste-Fehler sein. Wenn es dumm läuft, gibt es also 10 CHF geschenkt, aber die KK kostet 7 CHF (oder so). Hat das mal jemand überprüft?

christian
Mitglied

Und was werden wir wieder benachteiligt. In der EU bekommen sie 15/15 EUR 😀

JRat
Mitglied

Ja speziell via mein link 😀

Cedi
Gast
Cedi

Ist nur der Betrag von ca. CHF 11.

schwizerdealer
Mitglied

Der Versand der Karte dauert rund 10 Tage und der Willkommensbonus (wird erst nach der ersten Kartenzahlung ausbezahlt) läuft nach 14 Tagen ab. Weiss jemand, ob der auch ausbezahlt wird wenn ich mit ApplePay zahle? Das geht nämlich auch bereits ohne physische Karte.

aaronjfk
Mitglied

Ja, das sollte klappen.
Kannst auch online was bestellen

JRat
Mitglied

Biete mich gerne an 😉

ppirat
Mitglied

Hat schon jemand mit der Revolut Visa an einem Schweizer Bancomat oder Postomat Euro bezogen?

christian
Mitglied

Nein, das geht nicht*. Und selbst wenn es ginge, wäre es nicht ratsam. Denn der Bancomat rechnet selber in CHF um und belastet die Karte in CHF. Mit einem Umrechnungskurs, der natürlich wesentlich schlechter ist als der von Revolut.

* Da es zu dem Thema tatsächlich keine Informationen gibt, habe ich das vor einiger Zeit an ein paar Bancomaten versucht. Mit je einer Visa, Mastercard und Maestro von Revolut, einer schweizer Mastercard, einer deutschen Visa, einer schweizer Bankkarte und einer deutschen Bankkarte. Die einzige Karte, mit der ich hätte EUR abheben können war die schweizer Bankkarte, bei allen anderen wurde nur CHF angeboten. Und manche Bancomaten scheinen EUR generell nur ein eigene Kunden auszugeben.

ppirat
Mitglied

Also für was gibt es dann so viele Bancomaten mit EUR gefüllt.. :-/

Hat schon jemand in DE an einem Bancomaten Bargeld bezogen?
Falls ja, bei welcher Bank? Gab es Gebühren?

CrAnkLegend
Editor

nicht in deutschland aber bulgarien, IAB (international asset bank, so eine art touristen-atm wo eigentlich abgezockt werden soll) und FIB (first investment bank), keine gebühren

edit: hab vergessen dass es leva waren und keine euro, sorry 😆🤦🏽

dawisi
Mitglied

Ja, im Seerhein Shopping Center in Konstanz. Leider weiss ich nicht mehr von wem der Bancomat war. Jedenfalls habe ich dort 50€ abgehoben ohne Gebühren. Ist aber auch schon ein paar Monate her. Müsste es wiedermal testen.

Edit: Ich depp kann ja bei Revolut nachsehen: Es war die Sparkasse Bodensee.

Roland
Gast
Roland

Kann man mehrere (unabhängige) Konten bei Revolut haben? Weiss das jemand?

Sandro2
Mitglied

Ich denke nicht, was willst du damit erreichen?

Traveler
Gast
Traveler

Habe die Kreditkarte bestellt, bekam aber eine Maestro, solche habe ich schon. Irgendwas lief hier falsch. Wollte die KK Mastercard.

Kawaii
Gast
Kawaii

brauch auch eine neue prepaid kredikarte , war vorher bei ecopayz doch zahle da jedes mal 30 rappen pro aufladung =/
kann mich jemand kurz aufklähren zu revoult =) ?

ist das wirklich alles kostenlos ? auch geld bezüge bei schweizer banken ?
und bezahlt man keine fremdwährungengebühren oder kontogebühren ? (auch in aktiv) ?

und ist es besser ein konto in euro zu machen oder chf ?

besten dank für die hilfe

CrAnkLegend
Editor

ja alles kostenlos, am wochenende zahlst du 1.5% zuschlag auf den interbankenkurs wegen geschlossenen märkten und bei speziellen währungen auch zwischen 0.5-2%. wenn du ein standard-konto hast sind bezüge bis 200 franken gratis, danach 2% gebühr, am besten chf konto machen dann hast du einen „besseren überblick“ (resp. du kannst kein anderes machen sofern du nur einen schweizer wohnsitz innehast)

Kawaii
Gast
Kawaii

okay habe mich jetzt mal regiestriert
langt für eine verifizierung ein foto von der id karte visa handy
oder muss man extra ein neues foto machen am automaten ?

danke

ZahliBaba
Mitglied

Am Wochenende sollten es 0.5% markup sein für alle gängigen Währungen ausser illiquiden wie Rubel, Baht.

flaschenwein
Gast
flaschenwein

weiss jemand ob man zur der gratis plastik karte auch eine
oder zweit virtuelle bekommt ? und ob die was extra kosten ?
habe nichts gefunden über weiter kosten auf revolut =/
virtuelle karten scheinen aber glaubs auf 5 zahlungen am tag zu sein

CrAnkLegend
Editor

christian
Mitglied

Du kannst maximal 5 virtuelle Karten haben. Als Standard-Nutzer musst du aber 7 oder 8 Franken pro Karte zahlen. Ein Transaktionslimit gibt es nicht, ich hatte schon deutlich mehr als 5 Transaktionen pro Tag. Einwegkarten gibts erst ab Premium.

gupa
Mitglied

Musste heute zum ersten Mal den Revolut Kundendienst bemühen und muss sagen es war weniger schlimm als befürchtet 🙂

2brix
Mitglied

hat jemand zufälligerweise schon mal in Südafrika damit bezahlt?

Franz
Gast
Franz

Hi zusammen
Ich hatte mich darüber auch registriert, finde aber eine Sache sehr suspekt.
Ich kann keine weitere Summe einzahlen, bevor man sich nicht vollständig verifiziert hat. So weit so gut, aber verifizieren heisst nicht eine aktuelle Betriebskostenabrechnung oder Personalausweis sondern Sie wollen von jedem die letzten Gehaltszettel und am besten die Steuererklärung. Wie sehr soll man denn sein gesamtes Gehalt für diese offen legen? Das muss ich sagen hatte ich bis jetzt bei keiner anderen online Bank wie Skrill usw. nachdem ich mehrmals im Chat gefragt hatte (anfangs war nie jmd verfügbar, musste sie über „Facebook“ kontaktieren) was auch schon suspekt ist, hiess es das keine Möglichkeit besteht ohne den Lohnzettel das Konto zu verifizieren. Legt ihr von euch alles offen?

christian
Mitglied

Bild von ID/Führerausweis plus Selfie. Mehr wollten sie noch in keinem mir bekannten Fall. In den AGB steht zwar, dass sie bei Verdacht auf Missbrauch weitere Nachweise einfordern können. In erster Linie um nachzuweisen, dass das Geld wirklich deins ist. Bei mehreren Tausend Franken Umsatz haben sie so was bisher bei mir nicht sehen wollen. Wie hast du denn das Geld initial aufgeladen? Vielleicht stehst du auch auf einer Blacklist?

Franz
Gast
Franz

Ganz normal per Kreditkarte, ging glaube mir bis 150 Franken und dann war Schluss. Hier die Aussage des Chats:
also die Unterlagen müssen die Herkunft des Geldes belegen können. Leider reicht dafür ein Personalausweis derzeit nicht aus.

Das wäre nicht ganz ausreichend. Es würden solche Dinge wie Gehaltabrechnung, Steuerrückzahlung, Verkauf von Eigentum, usw. zählen.

Das kann doch nicht deren Ernst sein??

Siraxta
Gast
Siraxta

Der Einladungslink funktioniert nur für die ersten 100 Einladungen. Aber mit diesem Link gibt es ebenfalls CHF 10.- geschenkt https://revolut.com/referral/sophiei4m!G10D21

Mail
Gast
Mail

Nur für neukunden?

bobbyfolk
Mitglied
christian
Mitglied

Alles noch viel schlimmer !!!1!!111!!! Der seriöseste aller Blogs 🙂

Lustig, dass sie Revolut vorhalten nicht zu handeln („Laut einem Betroffenen hätte dieses spätestens nach zwei rasch erfolgenden Geldtransfers das Konto blockieren sollen. „Die traditionellen Banken machen das“). Dabei war es doch gestern die UBS, die nicht gehandelt hat. Deren Kreditkarte hat es schliesslich zugelassen, innerhalb weniger Minuten 30’000 Fr zu transferieren.

Seltsam auch, das Revolut Schuld sein soll, dass die Kunden auf Phishing reinfallen.

Aber am Ende haben sie natürlich mit Schuld. Sie sollten definitiv das Aufladen per KK per zweitem Faktor absichern.

ZahliBaba
Mitglied

Guter Punkt bez. 2FA-Absicherung. Ich wüsste allerdings nicht, wie das bspw. bei der Cashback Visa geht. Anrufen?

Simon
Gast
Simon

gelöscht

BrunoBanane
Gast
BrunoBanane

Ähm nein, wenn dann unterstützen wir Preispirat und keinen Simon -.-

Loli
Gast
Loli

@BrunoBanane Das war der gleiche link für Revolut, was hat das mit Unterstützen zu tun🤦🏼‍♂️

CrAnkLegend
Editor

das war ein referral-code von ihm selber, also hats sehr wohl was mit unterstützen zu tun

Loli
Gast
Loli

LOL Unterstützung von Preispirat mit einem Referral Code von Julian HAHAHA

Roman
Mitglied

Preispirat ist ein Projekt der Patoc GmbH Vertreten durch:
Julian 🙂

Julian
Gast
Julian

Julian = mir egal

Traveler
Gast
Traveler

Das ist der grösste Schrott zum Anmelden, entweder Deutsch oder was? Immer kommt diese beschissene Telefonnummer und x mal der Code. Es will nicht funktionieren.

×






Abgelaufenen Deal melden
Vollständiges Profil anzeigen

juelu ist Gründer von Preispirat und begeisterter Dealposter. Vor allem die tollen Deals am Black Friday haben es dem Schnäppchenjäger angetan.

Die besten Deals per Mail

Erhalte 1x pro Tag die besten Schnäppchen der Schweiz per E-Mail
Jetzt anmelden
close-link
Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen