Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
neon: Gratis Konto + neu ohne Auslandgebühren und fairem Wechselkurs + 10 Franken geschenkt

neon: Gratis Konto + neu ohne Auslandgebühren und fairem Wechselkurs + 10 Franken geschenkt

gratis Zum Deal
16

neon zieht mit Revolut und N26 gleich: Neu gibt’s das gratis Konto ohne Wechselkursaufschläge bei Auslandzahlungen.

Update - 2020.04.20Jetzt gibts bis zum 18.5. 20 Franken für die Kontoeröffnung mit einem Freunde-Werbung Code!
  • Keine Kontoführungsgebühr
  • 2x im Monat gratis Geld abheben an Schweizer Bankomaten
  • Bargeld im Ausland abheben: 1.5% Gebühr

Der Vorteil von Revolut und N26 ist also nur noch das gratis Geld abheben im Ausland. Für alle Zahlungen ist neon nun besser.

Als erster Schweizer Kontoanbieter streicht neon alle Kartengebühren weltweit – auch Wechselkursaufschläge. Und ist damit noch günstiger als vorher.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    109 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Florian
    Gast
    Florian
    vor 4 Jahre

    ich dachte Werbung (der Code frü 20 Franken MH0618) wird entsprechend Angezeigt? Wo ist hier der Deal?

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 387296
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  juelu

    Juleu hat den Kommentar geschrieben bevor ich den Ref-Code (MH0618) eingefügt habe – alles Geld was dort aufs Konto von eurer Anmeldung draufkommt wird natürlich nicht für persönliche Zwecke sondern für ein zukünftiges User-Treffen aufbewahrt, um eine (oder auch einige) Runde(n) Bier zu finanzieren 😉

    Paladium
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1922
    Paladium(@paladium)
    vor 4 Jahre

    Ich bin Revoluter und schick mir regelmässig CHF von der NAB über die CS an Revolut.
    Die haben ein IBAN bei der CS.
    Im Revolut wechsle ich dann das geld in USD and schick es dann weiter an das US Konto.
    Und das alles spesenfrei.

    2 Schritte für Spesen Transfer.
    Ps: Geht mit allen Ländern so.

    crystals
    Points: 71
    crystals(@crystals)
    vor 4 Jahre

    Hoffentlich kann die Karte bald auch im Apple Wallet bzw. in Samsung Pay hinterlegt werden.

    Neon
    Gast
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  crystals

    Apple Pay und Google Pay gibt es im Moment leider noch nicht.

    „wir arbeiten aber daran, unsere Mastercard dieses Jahr auch für Apple/Google Pay freizuschalten“

    „sobald wir ein konkretes Datum haben, sagen wir es dir“

    https://www.neon-free.ch/de/produkt/
    https://www.neon-free.ch/de/faq/?category=2&article=65

    Neon
    Gast
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  crystals

    Apple Pay und Google Pay gibt es im Moment leider noch nicht.

    „wir arbeiten aber daran, unsere Mastercard dieses Jahr auch für Apple/Google Pay freizuschalten“

    „sobald wir ein konkretes Datum haben, sagen wir es dir“

    blaaaa
    Gast
    blaaaa
    vor 4 Jahre

    Sehe ich das korrekt, dass keine Debitkarte (mehr) ausgegeben wird, sondern nur noch eine Kreditkarte?

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 387296
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  blaaaa

    kreditkarte würde ich es nicht nennen da es nur das geld draufhat was du auf dem konto hast, aber ansonsten sollte es die funktionen einer solchen haben… wobei ich bis jetzt nie etwas bei amazon damit bezahlen konnte ?

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7629
    DCH36(@dch36)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  blaaaa

    Noch schlimmer: Es ist weder eine Kreditkarte noch eine Maestrokarte.
    Neu bekommst Du eine Debit-Kreditkarte.
    Was ein blöder Witz ist, weil das eben keine Kreditkarte ist – ohne vorheriges Aufladen bewegt sich die Karte nicht. Wie ein E-Auto.

    bbbccc
    Gast
    bbbccc
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  DCH36

    Ähm, das klingt für mich in diesem Fall nach einer gewöhnlichen PrePaid-Karte.

    Revolut
    Gast
    Revolut
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  DCH36

    Genauso unnötig wie Revolut. Revolut ist ein blöder Witz – ohne Aufladen bewegt sich die Karte nicht.

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14110
    christian(@christian)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Revolut

    Was hast du denn von einer Prepaid-KK erwartet? Dass sie für dich einkaufen geht?

    Dani
    Gast
    Dani
    vor 4 Jahre

    Dann fehlt ja jetzt nur noch Google Pay Anbindung damit man mit dem Smartphone auch bezahlen kann.

    SR-Alfred
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 2251
    SR-Alfred(@sr-alfred)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Dani

    Mit Revolut funktioniert Google Pay einwandfrei. Sogar die virtuelle Karte kann hinterlegt werden.

    Sandro
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1716
    Sandro(@uw8xtraywauuut8)
    vor 4 Jahre

    Neon wirbt mit dem Mastercard-Kurs, Revolut wirbt mit dem Interbankenkurs. Weiss jemand, welcher Kurs für typische Währungen (EUR, USD) besser ist? Habe online nicht viel dazu gefunden, die Tendenz scheint aber zu sein, dass der Interbankenkurs besser ist. Ich bin typischerweise mit Revolut besser gefahren, als mit Transferwise.

    gofi
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 682
    gofi(@gofi)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Sandro

    Revolut hat aus persönlicher Erfahrung tatsächlich einen besseren Kurs. Ich denke es macht auch Sinn, dass Mastercard nicht ganz an den Interbankenkurs heran mag.

    TplusA
    Points: 618
    TplusA(@tplusa)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  gofi

    Bin nur neugierig, wie hast bisher die persönliche Erfahrung gemacht? In der Schweiz gibt dir aktuell keine andere Bank den Kurs von Mastercard weiter. Nur N26 nimmt diesen Kurs her, aber sie bieten nur Euro-Konto. Revolut verrechnet zb am Wochenende einen höheren Kurs als an Werktagen.

    gofi
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 682
    gofi(@gofi)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  TplusA

    An ein paar (zugegebenermassen wenigen, aber breit verteilten) Tagen habe ich in der Vergangenheit den Kurs von Revolut mit dem Kurs auf der Mastercard-Webseite verglichen. Den Aufpreis am Wochenende habe ich dabei nicht berücksichtigt (sprich nur unter der Woche verglichen), da sollte man für den absolut besten Kurs vorausplanen.

    Meine Erfahrung deckt sich auch mit dem Zitat aus Facebook; es waren nur Unterschiede im Promillebereich.

    TplusA
    Points: 618
    TplusA(@tplusa)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Sandro

    Zitat Facebook: Der Mastercardkurs ist sowieso fast auf Gleichstand mit dem Interbankenkurs. Auf 1000 CHF machts knapp einen Franken Unterschied.

    M.W.
    Gast
    M.W.
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Sandro

    Ich habe heute mit der Neon-Karte einen Kauf über 19.91 USD gemacht. Es wurde mir 19.32 Franken belastet. Das ist ein Kurs von 0.970 Fr/USD.

    Gemäss Swissquote ist das ziemlich genau der Interbanken-Kurs.

    Ron
    Gast
    Ron
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  M.W.

    M.W. Danke. Wird den Revolut-Jüngern Christian & CrAnkLegend kaum gefallen…

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14110
    christian(@christian)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Ron

    Get a life …

    Dan
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1935
    Dan(@dan1)
    vor 3 Jahre

    Liebe Preispiraten
    Da die Karte des Neon-Privatkontos nicht wirklich eine Kreditkarte / Mastercard ist: Könnte man z.B. eine Migros-Mastercard oder die Cashback-Cards (Swisscard AMEX) mittels Lastschriftverfahren (LSV) mit dem Neon-Privatkonto verknüpfen?
    Ich würde zum täglichen Zahlen die Migros-Mastercard oder die Cashback-Cards benutzen (da Cashback) und das Neon-Konto einfach als Privatkonto ohne Kontoführungsgebühren benutzen.

    Dan
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1935
    Dan(@dan1)
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Dan

    An alle, die es auch interessiert: Der Neon-Support hat mir bestätigt, dass dies gehen sollte

    prancer
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 7875
    prancer(@zoebby)
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Dan

    Danke für die Antwort

    suro
    Points: 599
    suro(@suro)
    vor 3 Jahre

    Überlege mir ein Neon Konto anzuschaffen. Ist der code MH618 mit den 20.- Startguthaben noch gültig? Und weiss jemand zu welchem Wechselkurs Euro Einzahlungen umgerechnet werden?

    X
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 3272
    X(@x)
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  suro

    Die erste Frage würde mich auch interessieren  juelu

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 387296
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  juelu

    ist noch gültig, allerdings sinds jetzt scheinbar nur noch 10 franken :/

    X
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 3272
    X(@x)
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Schade, aber danke für die Antwort.

    Eric
    Gast
    vor 3 Jahre

    Richtig guter Deal! Das vollständigste Review zu Neon findest du hier: http://www.schwiizerfranke.com/neon

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14110
    christian(@christian)
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Eric

    Das ist doch kein Review, das ist Werbung 😉

    Nachdem ich nun eine Zeitlang beides benutzt habe, ist mein Fazit aktuell etwas anders: bei der App ist Revolut immer noch weit voraus. Negative Punkte bei Neon:

    * Keine Echtzeit-Benachrichtigung. Es gibt zwar manche SMS (ernsthaft??), aber keine Pushs
    * Keine Infos, warum eine Zahlung abgelehnt wurde
    * Keine Details bei Zahlungen. Zum Beispiel sieht man nirgends den Originalbetrag, nur der umgerechnete Wert in CHF. In der SMS steht dagegen der Originalbetrag
    * Keine Steuerung der Sicherheitsmerkmale der Karte
    * Offene Buchungen (Reservierungen) werden zwar angezeigt, aber nicht, wie lange reserviert wurde
    * …

    bat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 8335
    bat(@ruba_cuorii)
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Eric

    “Mit dem Gutscheincode “Schwiizerfranke” gibts nun sogar 10CHF Startguthaben gutgeschrieben!”

    Wie die gesponserten Tabakstudien von Philip Morris 😛

    Eric
    Gast
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  bat

    haha der war gut!! 😀 10Chf haben oder nicht haben! Ganz ehrlich mit Neon bin ich super zufrieden und aus meinem Umfeld habe ich noch nichts negatives gehört. Vielleicht reicht es noch nicht für alle als 1. Konto aus, aber doch als 2. Immerhin ist es eine Schweizer Bank mit lokaler Regulierung, günstigsten Konditionen (!)und seit kurzem Auslandsgebühren wie bei Revolut.
    Habe ich deswegen kein einziges anderes Konto mehr? Nein. Aber vielleicht wird es das bald! 🙂

    christian
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 14110
    christian(@christian)
    vor 3 Jahre
    Antwort auf  Eric

    Als superzufriedener User weisst du aber sicher auch, dass jeder neue Kunden werben kann und beide dann jeweils 10 Franken bekommen. Hier im Deal gab es sogar 20 Franken, und ich meine in einer früheren Aktion gab es sogar noch mehr. Also kein Grund, einem gesponserten Blog die Provision zu schenken. Es sei denn natürlich, es ist deiner 😉

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7629
    DCH36(@dch36)
    vor 4 Jahre

    Das war Pech, Meine neon-Karte kam just vor der Quarantäne. Noch nie gebrauchen können.

    Dafür stelle ich fest, dass man sich meines Erachtens bei neon mehr um Kooperationen und Special Deals bemüht als beim Gegenspieler Cler ZAK. In den 2 Monaten gabs es mind 2 SW-Updates bei der APP und neue Angebote.

    Bei ZAK? Nichts. Kein Update und keine Special Deals. Für mich persönlich hat ZAK zwei grosse Vorteile:
    1: Eine Maestro-Karte (nix Prepaid…)
    2: Ist das Konto direkt in mein E-Banking integriert, so dass ich alle Bewegungen auch da verfolgen und Geld nachfüllen kann.

    Für mich ist ZAK aktuell wertvoller – noch. Wenn neon mit dem Tempo weitermacht (und wieder eine Maestrokarte anbietet) dann wird es eng an der Spitze.

    asdfblaaa
    Gast
    asdfblaaa
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  DCH36

    Das mit der Maestrokarte stimmt. Hätte ich auch noch lieber, da Akzeptanz minimal höher in der Schweiz. Allerdings, wenn man ZAK oder Neon sowieso nur als Zweitkonto braucht, kann man bei ZAK wohl sowieso nicht überziehen, wenn man mal vergessen hat, genug aufs Konto zu laden.
    Das E-Banking von CLER ist ziemlich besch…eiden. Habe es wenige Monate später gekündigt. Ich dachte es wird günstige Alternative sein und mein Hauptkonto werden.
    Ich habe mitbekommen, dass OptioPay bei den Gutscheinen der Spielverderber ist. ZAK würde, kann aber nicht. Mehr weiss ich auch nicht.

    Akzeptanz
    Gast
    Akzeptanz
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  asdfblaaa

    „Akzeptanz minimal höher“ ? Wo kann man nur mit Maestro zahlen?

    Kann bisher in allen Läden zahlen mit Visa (Revolut) und Mastercard (Neon).

    Kreditkarte
    Gast
    Kreditkarte
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  DCH36

    Schweiz: ZAK besser (Apple Pay)

    Ausland: NEON besser (Wechselkurs)

    ZAK
    Gast
    ZAK
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  Kreditkarte

    Hat jemand noch einen Code für ZAK?

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 387296
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  ZAK

    einfach auf preispirat nach zak suchen

    ZAK
    Gast
    ZAK
    vor 4 Jahre
    Antwort auf  CrAnkLegend
    Sparfuchs6666
    Points: 10
    Sparfuchs6666(@sparfuchs6666)
    vor 4 Jahre

    CHF 20 Neon Startguthaben-Code bei Kontoeröffnung: xyz

    (inkl. gratis Kontokarte)

    LG
    Sparfuchs6666

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen