Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

“Kleinster Feuerlöscher der Welt” – MAUS Switzerland Aerosol Xtin im Blickdeal

1
Dealbewertung-8
CHF 79.- CHF 96.- Zum Deal
Dealbewertung-8
CHF 79.- CHF 96.- Zum Deal

Im Blickdeal gibts diese Woche den selbsternannten kleinsten Feuerlöscher der Welt zum Aktionspreis von 79 Franken. Ob dies auch wirklich der kleinste ist, sei allerdings dahingestellt. Jedenfalls ist er etwa 3 Handgrössen klein und somit sehr handlich.

  • Brandschutzklassen: B und C sowie kleinere Brände der Klasse A und F
  • Keine Beschädigung durch patentiertes Löschmittel
  • Einfach zu bedienen und sofort einsatzbereit
  • Kompakt: 480g leicht und 24cm lang
  • Wartungsfrei und 5 Jahre haltbar
  • CE, BAM und Rina S.p.A zertifiziert

Laut Preisvergleichsseiten liegt der Vergleichspreis bei CHF 96.-

Abonnieren
Benachrichtigung über
guest
23 Kommentare
bestbewertete
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments
tazztone
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2735
vor 3 Monate

mit feuerlöschern wirds wohl nichts mit hot 😀

prancer
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3273
vor 3 Monate
Antwort auf  tazztone

🤗

R3lay
Points: 1486
vor 3 Monate

“Kleinster Feuerlöscher der Welt”
Stimmt gar nicht. Mein mit Wasser gefüllter Fingerhut ist deutlich kleiner!

meridiannet
Points: 462
vor 3 Monate

Seit wann ist klein bei Feuerlöscher ein positives “feature”? Klein bedeutet auch wenig Löschmittel… Wenn es ein Feuerlöscher sein soll, dann auch mit genügend Inhalt. Müssen ja nicht gleich 9Kg sein.

Mike (der Erste)
Points: 525
vor 3 Monate
Antwort auf  CrAnkLegend

‘s Punkt ist berechtigt: kleine Löscher gibts genug (bsp. von ReinoldMAX – jeweils 1LE in der Dose). Wenn natürlich in der Maus-Dose 2 oder 3 LE (Löscheinheiten) drin Platz finden – DANN ist’s gut, aber ohne diese Vergleichsmöglichkeit ists ..ein fragwürdiger Deal IMHO

meridiannet
Points: 462
vor 3 Monate
Antwort auf  CrAnkLegend

Da hast du Recht. Aber für die Küche ist eine Löschdecke etwas vom besten… kommt jetzt nicht aus der Raumfahrt. Tut aber seinen Zweck.

memberx
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2297
vor 3 Monate
Antwort auf  meridiannet

Bitte auch mal den Beitrag genauer anschauen, es geht hier um einen Feuerlöscher OHNE Löschmittel und ohne Rückstände für kleinere Brände

meridiannet
Points: 462
vor 3 Monate
Antwort auf  memberx

Natürlich hat es da drin ein Löschmittel. Die Erklärung finde ich persönlich etwas dürftig. Übertragen heisst es da: “Das Löschmittel kapselt das Feuer ein…” Das passt so nicht und da würde mich mir wenn schon, eine bessere Erklärung wünschen.

Altcoindialer
Gast
Altcoindialer
vor 3 Monate
Antwort auf  meridiannet

Habe mir die Videos angesehen. Klein wird wohl eher zum Nachteil, wenn man etwa einen Grill oder ähnliches Löschen muss. Für einen Kerzenbrand wirds wohl reichen.

Brainman
Points: 279
vor 3 Monate

Hast du Minimax im Haus,
Bricht bei dir kein Feuer aus.
Hast du Minimax im Keller
Brennt’s im Dachstuhl umso heller.
Doch: Minimax ist großer Mist
Wenn du nicht zu Hause bist !!!

Mike (der Erste)
Points: 525
vor 3 Monate

Falls jemand die LE von dem Maus-Ding kennt bitte erwähnen, DAS zählt nämlich!

“Gute” Feuerlöscher haben ne Angabe über die Löscheinheiten dabei. Da weis man wie man das vergleichen kann. Was am kleinsten Feuerlöscher der Schweiz gut sein soll, entzieht sich mir ohne Vergleichsmöglichkeit.

Und nein, ich seh den Zweck solcher Dinger schon:
Ich hab bsp. ne 1LE-ReinoldMAX-Dose bei meinen “Dauer-on-Geräten” stehen, und einen 6LE-Löscher im Auto.
Ja, die 6LE ist etwas grösser, dafür weis man aber das man entstehende und kleine Schwelbrände gelöscht kriegt, ehe die Feuerwehr eintrifft. Kauft man nen guten Feuerlöscher, ist die Wartung sogar inklusive (besonders Pulver-Löscher sollten regelmässig geprüft, und zu Hause auch mal etwas durchgeschüttelt werden, damit das Pulver sich nicht im Löscher festsetzt!)

christian
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3389
vor 3 Monate
Antwort auf  Mike (der Erste)

Pulverlöscher im Wohnbereich? Besser nicht. Wenn der Löscher reicht um den Brand zu löschen, dann ist nachher der Schaden durch den Löscher höher als durch den Brand.

Mike (der Erste)
Points: 525
vor 3 Monate
Antwort auf  christian

Wo hab ich was davon geschrieben, das ich Pulver im Wohnbereich habe? ReinoldMAX ist Schaum, Auto auch. Aber besonders Grosse müssen regelmässig geprüft werden (Treibmittel). Der Hinweis mit Pulverlöscher ab und an mal durchschütteln kam frei Haus. Pulver hat im Übrigen für mehrere Anwendungsbereiche durchaus seine Berechtigung (obwohl im Haus andere Lösungen (Schaum) genommen werden sollte).

Coschy
Points: 242
vor 3 Monate

Na da lob ich mir doch das Original – dort finden die Interessierten übrigens auch weitere Infos 😉 –> Link.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monate von Coschy
dberner
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1962
vor 3 Monate
Antwort auf  Coschy

Ist dein Link das Original? Finde den Deal hier besser. Auf den Videos Löscht die Maus wenigstens etwas obwohl es nur 9 sek. löscht. Der aus dem Link kann zwar 100 Sek., kann aber nichts Löschen.

meridiannet
Points: 462
vor 3 Monate
Antwort auf  dberner

Gibt bei allem immer einen Wirkstoff. Beim Maus scheint es ein Gas mit dem Wirkstoff Kalium zu sein. Nicht klar, was es beim anderen ist.
Finde, die leisten alle nicht viel, die Wirkung auch zu erklären und halten die Käufer für bescheuert.

dberner
Gast
dberner
vor 3 Monate
Antwort auf  meridiannet

Ich glaube das Produkt ist nicht schlecht, aber nicht billig.

Bene
Points: 302
vor 3 Monate

So einen packe ich in mein Elektroauto… man weiss ja nie

Hammerhai
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 3614
vor 3 Monate
Antwort auf  Bene

Du wärst der Erste der ein Elektroauto mit einem Feuerlöscher aus bekommt.
Nicht mal mit 1000 von denen Dingern…

Ansonsten sicherlich für Kleinigkeiten gut, wobei da wohl eine Löschdecke oder dergleichen besser oder zumindest gleichwertig wäre.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monate von Hammerhai
Mike (der Erste)
Points: 525
vor 3 Monate
Antwort auf  Bene

In’s Elektroauto würde ich allenfalls das Victorinox RescueTool reinpacken, damit du raus kommst.
Berlin war vor einigen Monaten in den Schlagzeilen; die haben ihr Löschkonzept für E-Autos veröffentlicht: da wird solange das Feuer eingedämmt, bis ein Kran das Auto in einen Container voller Wasser heben kann. Grund:

Zu viele Plastik-Teile, zu viele brennbare Materialien, vor allem in den Akkus; ohne Sauerstoff-Abschluss bekommst du E-Autos nicht gelöscht.

Da sorgst du dann besser dafür, das du Gurte, Fenster etc gut geöffnet kriegst nachm Unfall, und praktizierst Rettungsgriffe für Mitfahrende.

Ah ja: für alle mit Rekuperation, Hybrid, Teilhybrid oder E-Autos:
http://www.rettungskarte.ch – Kleber bestellen, Rettungskarte an die Sonnenblende.

Bene
Points: 302
vor 3 Monate
Antwort auf  Mike (der Erste)

Hey super.. danke für die Tipps 😉

dberner
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1962
×







    Deal melden

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen