Alle Infos zum Black Friday bei IKEA

IKEA ist ein bekannter schwedischer Möbelhersteller, der viele Fans auf der ganzen Welt gewonnen hat. Bei IKEA kann man sowohl Möbel als auch Heimtextilien, Dekoration und weitere Einrichtungsgegenstände kaufen. Die Möbel sind in der Regel in einem skandinavischen Stil gehalten, sodass man viele natürliche Materialien, angenehme Muster und kuschelige Stoffe findet. IKEA ist gerade wegen der niedrigen Preise sehr beliebt.

Die Angebote von IKEA zum letzten Black Friday

Bei IKEA in der Schweiz gab es im letzten Jahr erstmals Deals zum Black Friday. IKEA ist, wie man an der Aktion leicht erkennen kann, aber kein grosser Fan des Black Fridays. So war die Aktion nicht allzu kreativ und einladend gestaltet. Aber ein Rabatt zum Black Friday ist besser als kein Rabatt.

Die Aktion von IKEA zum letzten Black Friday war wie folgt gewählt:

Die Kunden konnten von einem pauschalen Rabatt in Höhe von 10% auf das gesamte Sortiment profitieren. Allerdings musste man mit seinem Einkauf zwei Voraussetzungen erfüllen, um von diesem Rabattangebot profitieren zu können: Man musste einerseits ein IKEA Family Mitglied sein und eine Kundenkarte besitzen. Andererseits musste man mindestens im Wert von CHF 100.- einkaufen.

An diesen zahlreichen Bedingungen und dem recht niedrig gewählten Rabatt erkennt man schnell, dass IKEA den Black Friday nicht grossartig feiert. Allerdings überrascht es uns nicht, dass IKEA seine Rabatte zum letzten Black Friday nur für Family Mitglieder geschaltet hat und zudem noch einen Mindestbestellwert gefordert hat. Schliesslich ist das bei den Rabattaktionen von IKEA meist der Fall.

Es ist auch verständlich, dass IKEA seine Rabattaktionen in dieser Form gestaltet, wenn man sich einmal das Geschäftsmodell von IKEA etwas näher ansieht. Hier findet man grundsätzlich schon sehr günstige Produkte, was für IKEA heisst, dass das Unternehmen mit einer geringen Profitmarge arbeitet. Mit diesem Modell kann IKEA es sich schlicht und einfach nicht leisten, den Kunden exorbitant hohe Rabatte zu gewähren. Daher ist es wenig verwunderlich, dass IKEA, wenn es denn einmal Rabatte gewährt, diese an einige Bedingungen koppelt, damit weniger Einbussen bei den Profiten entstehen. Vor diesem Hintergrund ist es durchaus löblich, dass IKEA seine Stammkunden mit der Family Card für ihre Treue belohnen möchte.

Unsere Vorhersage für die Angebote von IKEA zum Black Friday 2020

Wir gehen davon aus, dass IKEA auch in diesem Jahr seinen Kunden einen Rabatt zum Black Friday gewähren wird. Allerdings erwarten wir nicht, dass dieser sehr hoch ausfallen wird oder ohne jegliche Bedingungen zugänglich sein wird. Vielmehr gehen wir davon aus, dass IKEA die Aktion ähnlich wie im letzten Jahr aufziehen wird.

So wird es am Black Friday 2020 vermutlich einen Rabatt von maximal 15% auf alles geben, den man als Stammkunde ab einem bestimmten Bestellwert nutzen kann. Zudem könnten wir es uns vorstellen, dass einzelne Artikel oder eine einzelne Produktkategorie etwas stärker rabattiert werden. Das könnte die Kunden zu zusätzlichen Käufen bewegen, was den Umsatz für IKEA erhöht.

Wieso aber gewährt IKEA seinen Kunden keine grosszügigen Rabatte? Nun, wir haben bereits weiter oben die eher niedrigen Profitmargen im Geschäftsmodell des Unternehmens angesprochen. Ein anderer möglicher Grund für die eher halbherzigen Rabattaktionen könnte sein, dass IKEA im Wettstreit mit den Konkurrenten um die Kunden bereits sehr gut dasteht. IKEA hat viele Stammkunden, die die Produkte des Unternehmens sowohl wegen ihres Designs als auch wegen der Qualität und den günstigen Preisen den Angeboten der Konkurrenz vorziehen. Daher muss IKEA sich weniger um die Kunden bemühen, um einen guten Umsatz zu erzielen.

Zum Abschluss können wir nur sagen, dass wir uns über die Rabatte von IKEA zum Black Friday 2020 freuen, aber höhere und vor allem einfacher zugängliche Rabatte deutlich besser fänden.

Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen