[Preispirat Exklusiv] Alpian Bank: CHF 120.- Startguthaben + 12 Monate kostenlose Kontoführung

[Preispirat Exklusiv] Alpian Bank: CHF 120.- Startguthaben + 12 Monate kostenlose Kontoführung

CHF 120.- Startguthaben
Gutschein anzeigen
Zum Deal
-16

Wir konnten exklusiv für alle Preispirat Nutzer ein tolles Angebot sichern. 🔥 So gibt es CHF 120.- Startguthaben sowie 12 Monate kostenlose Kontoführung!

Alles, was dein Finanzleben braucht, vereint in einer einzigen App:

  • Konto in weniger als 5 Minuten eröffnet.
  • 4 Währungskonten: CHF, EUR, USD und GBP.
  • 1 IBAN für alle 4 Konten.
  • Exklusive Metall VISA-Debitkarte mit mehreren Währungen ohne Gebühren in der Schweiz und im Ausland.
  • Niedrigste Wechselkurse auf dem Markt.
  • Bis zu 1,25% Zinsen auf Einlagen in CHF (monatlich gutgeschrieben, ohne Bedingungen).
  • Möglichkeit, ab CHF 10’000.- zu investieren, mit persönlicher Anlagestrategie sowie wettbewerbsfähiger Anlagegebühr.
  • Französisch, Englisch, Deutsch und Italienisch sprechende Finanzberater stehen dir Montags bis Freitags von 8:30 bis 19:30 Uhr über die App zur Verfügung.

🛒 Wie kann ich von diesem Angebot profitieren?

Lade die App unter diesem Link: https://www.alpian.com/#download herunter und gib den Code ein, nachdem du deine persönlichen Daten eingegeben haben.

📁 Ist dieses Angebot kumulierbar?

Nein, der Promo-Code ist nicht mit einem anderen Rabattcode kombinierbar.

👉 Gut zu wissen

  • Das Angebot steht nur Steueransässigen der Schweiz zur Verfügung.
  • Das Angebot gilt nur für Neukunden, welche ein Bankkonto bei Alpian eröffnen.
  • Das Angebot ist auf ein Konto pro Kunde beschränkt.
  • Um sich für den Bonus zu qualifizieren, musst du innerhalb des ersten Monats nach Kontoeröffnung mindestens CHF 500.- auf dein neues Alpian Bankkonto einzahlen.
  • Deine Alpian-Debitkarte musst du innerhalb von 6 Monaten nach Kontoeröffnung für mindestens drei Transaktionen verwenden.
  • Die CHF 120.- werden deinem Alpian-Konto innerhalb von 45 Werktagen nach Aktivierung des Kontos gutgeschrieben.

Angebot gültig bis 31.05.2024

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    126 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Alpian Bank
    Points: 26
    Alpian Bank(@jean-baptistedevevey)
    vor 1 Monat

    Hallo,
     
    Wir bedanken uns für Ihre Kommentare und möchten einige Punkte klären, die oft angefragt werden:
     
    Die Gebühr für das Alpian-Konto beinhaltet für alle Benutzer das Mehrwährungskonto (CHF, EUR, USD, GBP), die VISA-Metalldebitkarte, die Zinsen für das CHF-Girokonto mit jederzeitigem Zugriff auf Ihr Geld und die besten Devisenkurse.
     
    Um jedem Benutzer diesen Service zu bieten, haben wir die folgende Gebührenstruktur nach der Gratifikationsperiode:
     
    weniger als 10’000 CHF Vermögen: 15 CHF pro Monat
    Zwischen 10’001 CHF und 50’000 CHF Vermögen: 7.5 CHF pro Monat
    Mehr als 50’000 CHF Vermögen: kostenlos
     
    Die Kontogebühren sind ALSO kostenlos als Vorteil für Kunden, die bei uns zu investieren beginnen.
     
    Unser Anlageangebot ist ab 10’000 CHF erhältlich.
     
    Wir sind überzeugt, dass dieses Angebot fair ist, um die beste Erfahrung zu bieten.
     
    All diese Dienstleistungen werden in der Branche oft mit zusätzlichen Gebühren angeboten.
     
    Schliesslich freuen wir uns auch, allen unseren Kunden Zugang zu einem echten Kunden zu verschaffen, der per Chat und Videocall erreichbar ist, um Ihnen bei der Verwaltung Ihres Vermögens zu helfen.
     
    Wir glauben, dass dies ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu anderen Fintechs ist, die keine menschliche Beratung anbieten und keine FINMA-Banklizenz haben.

    Danke,
    Jean-Baptiste

    Tixelator
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1320
    Tixelator(@seriacool)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Alpian Bank

    Danke für den aufschlussreichen Kommentar. Ist er richtig das bei dieser Aktion 12 Monate Kontoführung Gratis ist? In vielen Kommentaren von euch schreibt ihr immer wieder 6 Monate.

    Alpian Bank
    Points: 26
    Alpian Bank(@jean-baptistedevevey)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Tixelator

    Dieses Werbeangebot bietet 12 Monate Gratifikation anstelle der 6 Monate, die normalerweise jedem Kunden gewährt werden, um unsere Dienstleistungen zu testen. 

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 388806
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Alpian Bank

    Dass die Kontoführung gratis ist, wenn man mind. 10’000 Franken investiert ist ein wichtiger Punkt, den ich persönlich nicht bemerkt habe. Bei True Wealth sind ja z.B. 0.5% Verwaltungsgebühren fällig, dafür hat man kein All-In-One Banking-Paket. Also eigentlich 0.25% “Aufschlag” für a) persönliche Beratung und b) diverse Extras wie Multiwährungskonti, monatliche Verzinsung (Zinseszinseffekt nicht vergessen 😉 ), Metallkarte und vergleichsweise günstige FX-Raten

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von CrAnkLegend
    Alpian Bank
    Points: 26
    Alpian Bank(@jean-baptistedevevey)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Vielen Dank für Ihr Feedback und es tut uns leid, wenn dieser Punkt auf unserer Website nicht deutlich genug war. 

    Als Vorteil für die Anleger sind die Kontoführungsgebühren in der Tat kostenlos. 

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Muss leider CrAnkLegend voll unterstützen.

    Die Aussage “Dass die Kontoführung gratis ist, wenn man mind. 10’000 Franken investiert ist ein wichtiger Punkt, den ich persönlich nicht bemerkt habe”
    habe ich so NIE gesehen. Und ich habe die Webseite und Reviews x mal gelesen.

    Das bedeutet dass ich das minimale Investment von 10 000 machen könnte 😉 UND dann würden mir die bis zu 180 Fr Kontoführungsgebühren gestrichen?

    Aber hallo, einen so wichtigen Fact sollte man schon erwähnen. Peinlich.

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 936
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Je mehr ich hier lese, desto weniger sicher bin ich, dass ich das Produkt “Alpian” verstehe…
    Bin nicht mal sicher ob Alpian ihr Produkt versteht, zumindest vermitteln können sie es schlecht.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Ja, leider. Sieht so aus als ob das was hier geschrieben und die Webseite tw nicht übereinstimmen.

    schnaeppchenjaeger94
    Points: 1404
    schnaeppchenjaeger94(@schnaeppchenjaeger94)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Die Gebühren entfallen erst über 50’000.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat

    Da haben wir nun den Salat …

    Deine Aussage ist was ich bisher immer las (und weswegen das Produkt nicht geht) –
    aber der Jean-Baptiste d’Alpian hat hier deutlich und 2mal geschrieben, dass die Kontoführungskosten ab einem Investment von 10’000 CHF entfallen.Komplett – und dass 10 000 zugleich das Minimale Investment seien.

    Da kriege ich eben wirklich Probleme, wenn der Salesman und die Produktmanager NICHT der gleichen Meinung sind und das denn auch noch öffentlich breit walzen.

    Das ist für mich ein absolutes NoGo wenn eine Firma nicht einheitlich kommuniziert.

    Und es ist eben elend wichtig – denn die Kontoführungskosten sind extrem hoch und wenn ich sie mit 10 000 brechen kann, so kann ich dies vielleicht noch erreichen.

    Aber mit 50 000 streiche ich als Pirat einfach die Segel und sage
    “Alpian à-dieu”.

    Wenn man im Premium Segment spielen will, dann muss man auch Premium sein. Mein Eindruck: Alpian ist nicht Premium – die linke Hand weiss nicht was die recht Hand schreibt

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 388806
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 1 Monat

    Nein, bei dir ist die Rede von Cash auf dem Konto. Bei mir die Rede von 10’000 angelegt – ab dann ist die Kontoführung als ‘Investorenvorteil’ gratis.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat

    Ergänzung zu den Kosten

    Ich habe mir heute am “Tag nach der Diskussion” die Sache nochmals angeschaut und jetzt finde ich da einen (neuen?)
    “Investorenvorteil: Kostenloses Bankkonto” bei den Kosten der beiden Investmentlösungen.

    Spannend.

    Denn in der offiziellen Broschüre steht von diesem Investorenvorteil gar nichts. (siehe https://www.alpian.com/static/Fees_alpian_DE-c8049a75d668e94dfa0be1856ef6f631.pdf)

    Was gilt nun ??

    Wäre sehr begrüssenswert, wenn alpian hier eine verbindliche Aussage machen kann. Damit man nicht die Katze im Sack kauf. Danke.

    Alpian Bank
    Points: 26
    Alpian Bank(@jean-baptistedevevey)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Wir danken Ihnen für Ihre Kommentare und Ihr Feedback und möchten noch einmal bestätigen, dass die Kontogebühren für alle Anleger erlassen werden.

    Transparente Gebühren – Kontobedingungen & Mitgliedschaft (alpian.com)

    Wir werden die Gebührenbroschüre ändern, in der dieser Vorteil für die Anleger nicht deutlich erwähnt wird. Nochmals vielen Dank für diesen wertvollen Kommentar.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Alpian Bank

    Danke Jean-Baptiste für die schnelle Klärung!

    highstandards
    Points: 629
    highstandards(@highstandards)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CrAnkLegend

    Terms and conditions for the account are here:
    https://www.alpian.com/static/Fees_alpian_EN-e01eef48cc36cbd60ad469472acf4823.pdf

    Nowhere does it state that the banking services fees are waived when a customer invests CHF10’000.-. It’s only mentioned on the website.
    However, it does clearly state that one has to pay a management fee of 0.75%, which would be CHF75/year, so the bank account is not free.
    Also, you will probably have the Swiss stamp tax duty to pay when buying or selling, which can go up to 0.15%.
    And if you withdraw CHF100 a month to have cash on you, that’s an extra CHF24 a year. All these add up…

    After the 1st free year, all these fees eat all the benefits of having an account with 1% interest on the 1st CHF100k or “low” forex fees.
    And if you ever want to move your securities to a broker with lower fees, you will have to pay CHF120 per security.

    CrAnkLegend
    Admin
    Über 100’000 Punkte. Der exklusivste Badge auf Preispirat
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Bereits über 30 Deals geposted
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 388806
    CrAnkLegend(@cranklegend)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  highstandards

    Thanks for pointing this out! I’m sure this is probably just a small mistake  Alpian Bank
    Also imo it is very clear that the management fee of 0.75% is applied. As I’ve already pointed out, another famous competitor in this space is True Wealth, which charges 0.50% management fee (also not including TER). Keep in mind though, that True Wealth doesn’t offer personal advisory and no banking features like Alpian does. I think this truly is a very good option for people who don’t want to waste much time thinking about the best possibilities for each use-case and want a clean all-in-one setup.

    Kugelkopf
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 2539
    Kugelkopf(@kugelkopf)
    vor 23 Tage
    Antwort auf  Alpian Bank

    Hatte beim Eröffnen keine Probleme und teste es gerne in den 12 Monaten gratis. 🙂

    Fen
    Points: 2595
    Fen(@fen)
    vor 1 Monat

    Also ich finde die Kontoführungsgebühren horrend, ist wohl eher ne Bank für Besserverdienende. Da bleib ich bei Neon/Revolut.

    Hueremichi
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7437
    Hueremichi(@hueremichi)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Fen

    Die Bank macht man ja auch nur um die Prämie abzusahnen 😉

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Fen

    Ich denke das Kostenpaket ist mit eine Grund weswegen Alpian immer noch und immer dringender nach Kunden sucht. Wie in einem anderen Kommentar erwähnt: wirkt etwas verzweifelt.

    xerox5003
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 802
    xerox5003(@xerox5003)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Kannst mal nach Clear Minds Investment AG suchen, die hatten dasselbe Konzept und mussten aufgeben.

    Die UBS meint ebenfalls, dass der CH-Markt zu klein sei; in den USA hat die UBS – anlog zur alpian – eine digitale Lösung fürs Wealth Management. In der CH würde dies nicht zum Fliegen kommen, meint die UBS.

    Einerseits würde ich mir wünschen, dass alpian resp. Reyl hier den richtigen Riecher hatte, auf der andern Seite würde es mich nicht überraschen, wenn alpian in zwei Jahren dicht macht.

    blaaa
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4087
    blaaa(@blaaa)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Fen

    Es ist wirklch ein Nischenprodukt. Das Konto ist interessant für:

    • (Extrem)Vielreisende oder Leute im Ausland dank Sabbatical / Auslandsaufenthalt / Sprachkurs, die durch gute Wechselkurse so viel einsparen, dass “nur” 1% Sparzins damit wettgemacht wird
    • Leute, die glauben, dass Investitionen mit Alpin besser performen und die verbesserte Performance (und durch bessere Wechselkurse) die Zusatzkosten von etwa 0.25% (ggü Konkurrenten) wettmachen

    Das erste Use Case-Szenario kommt noch eher vor als das Zweite. Ich sehe noch keine gute Gründe mit Alpin zu investieren, aber vielleicht übersehe ich was.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  blaaa

    Sehr schön formuliert, danke. Ich sehe aktuell auch keine Gründe.

    Alpian sieht sich als Private Banking 2.0, im Premium Segment.

    Was die denn bei uns Piraten wollen? Wir haben den letzten Schatz auch vor langer Zeit gefunden – da ist nich viel übrig 😉

    PS: wichtig ist für Alpian dass sie wachsen. Deswegen wurde für dieses Angebot die Gratiszeit verdoppelt und die Cashprämie um 20% erhöht.
    Je mehr Kunden desto besser – weil ab und zu muss alpian wieder bei Investoren Geld abholen. Und die werden stutzig wenn die Kundenzahl nicht wächst.

    NB: yuh und neon sind beide nun über 200 000 User.

    xerox5003
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 802
    xerox5003(@xerox5003)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Fen

    Deshalb bin ich auch verwirrt, weshalb alpian ausgerechnet bei einem Schnäppchenportal an den Mann will.

    Das gibt mir kein gutes Gefühl; da wird Private Banking angepriesen, als potenzieller Kunde fühle ich mich dann vor den Kopf gestossen, wenn hier Werbung gemacht werden muss.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  xerox5003

    ZUtreffend.

    shadow2209
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1962
    shadow2209(@shadow2209)
    vor 25 Tage

    Mein Bonus über 120.- wurde mir bereits gutgeschrieben.

    shadow2209
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1962
    shadow2209(@shadow2209)
    vor 1 Monat

    Eben € in CHF getauscht bei Alpian und wiLLBe. Bei Alpian war der Kurs 0.9738 bei wiLLBe 0,9751. Ich bleib dann wohl bei wiLLBe.

    BlaueMauritius
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 2596
    BlaueMauritius(@blauemauritius)
    vor 1 Monat

    Wie es immer voll abgeht in der Kommentarsektion sobald ein Neo-Banken Deal kommt haha 😂👍🏻

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 936
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  BlaueMauritius

    Vielleicht sollte man einfach das Konto machen, das Geld abgreifen und nach 6 Monaten +1 Tag saldieren…

    Ist mir aber zu blöd, ich diskutiere lieber um was zu lernen und idealere Konstrukte für mein Geld zu finden. Banken, ob Neo oder old-fashioned sind nur Mittel zum Zweck und schneiden sich nach meinem Geschmack zu viel vom Kuchen ab (insbesondere die etablierten Banken). Darum gehen beim Thema Bank wohl auch die Emotionen schnell hoch.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Wie mir mein Bankenberater sagte:
    “In der Bankenwelt gibt es nichts gratis”.

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 936
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Die Bank will nur dein Bestes, dein Geld.

    oder

    Am Anfang hast du das Geld und die Bank die Erfahrung. Am Ende hast du die Erfahrung und die Bank dein Geld.

    😜

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von piratte
    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Weise Worte zum Wochenende. In der Tat.
    Herzlichen Dank.

    Master10
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1649
    Master10(@master10)
    vor 1 Monat

    Kann man die CHF 120 abkassieren und danach direkt kündigen?

    sonoro
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 2129
    sonoro(@sonoro)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Master10

    Gemäss AGB: “Wenn der Kunde sein Konto innerhalb von sechs Monaten ab dem Datum der Kontoeröffnung schließt, behält sich Alpian das Recht vor, den Bonusbetrag vom Konto zurückzufordern.”
    https://www.alpian.com/de/signupbonus-terms-of-use/

    samsons
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1679
    samsons(@samsons)
    vor 1 Monat

    Wie kann man das Konto kuendigen? Ich habe eines, bietet mir aber keinen Mehrwert gegenueber anderen Konten.

    Alpian Bank
    Points: 26
    Alpian Bank(@jean-baptistedevevey)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  samsons

    Sie können sich direkt per Chat an unser Kundenteam wenden. Sie werden Ihnen gerne helfen.
     
    Wir empfehlen Ihnen, vor dem Abschluss ein Videogespräch mit unserem Vermögensberater zu führen. Es ist kostenlos und Sie können es machen, wann immer Sie wollen. Er wird sicherstellen, dass Sie keine wichtigen Merkmale übersehen, die Ihrer persönlichen Situation zugute kommen können.

    Apy
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 2792
    Apy(@apy)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  samsons

    Habe persönlich sehr schlechte Erfahrung gemacht bzgl. Kündigung bei Alpian, im Chat wird zwar gesagt, dass es gekündigt wird, aber Konto blieb trotzdem offen. 2x dann noch Mail geschrieben, hilft auch nichts, wird ignoriert. Am Ende bleibt nur der eingeschriebene Brief.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Apy

    Auch das ist beschämend schlecht gelöst – wie bei Sunrise. Bloss dass man bei Alpian noch einen Video-Call machen soll – wo man sich dann x Überredungen anhören muss und das Konto doch offen bleibt.

    Andere Anbieter haben eine Menuoption “Vertrag auflösen?” – Klicken und bestätigen. Konto zu.

    Anscheinend geht Alpian mit immer höheren Summen auf Kundenfang – UND wenn sie denn mal haben, lassen sie sie nicht mehr gehen, bis sie gemolken werden können. Welch hässlicher Business Case.

    Alpian Bank
    Points: 26
    Alpian Bank(@jean-baptistedevevey)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Wir möchten klarstellen, dass unser Kunde das Konto nur mit einer Chat-Anfrage schließen kann. Wir empfehlen Ihnen, sich mindestens einmal mit einem Berater zu treffen, um Ihre persönliche Situation zu besprechen und herauszufinden, wie Sie davon profitieren können. 

    Natürlich ist dies nicht verpflichtend und der Kunde hat immer die Möglichkeit zu entscheiden, ob er uns treffen möchte oder nicht. 
     

    Mein Name
    Gast
    Mein Name
    vor 1 Monat

    Wer aktuall 1.3% Zins auf Cash will (Jährliche Rückzugslimite 10’000, danach 2% Gebühr) kann das ohne Probleme bei ZAK machen, die haben jetzt auch eine Art Sparkonto

    Lillo
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 979
    Lillo(@lillo)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Mein Name

    Bei Zak gibt es Zinsen bereits ab 1 CHF. Bei Alpian erst ab 100’000!!

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 936
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Pvlermo

    Bin zu faul um lange zu recherchieren/lesen:

    Wenn man 101’000.- auf dem Alpian Konto hätte 😉
    Kriegt man dann auf 100’000 1% Zins und auf 1’000 1.25% Zins?
    Oder kriegt man auf den vollen 101’000 die 1.25% Zins?

    sonoro
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 2129
    sonoro(@sonoro)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    In diesem Falle bekämst du 1% auf 100’000 und 1.25% auf 1’000.

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 936
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  sonoro

    Dann werden wohl nur sehr wenige von diesen angeblichen 1.25% Zinsen etwas sehen…
    Bei 101’000.- wäre der Misch-Zins auf den Gesamtbetrag nur 1.0025% 🙁

    Fuchs_Mc_Wolke
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1307
    Fuchs_Mc_Wolke(@fuchs_mc_wolke)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  piratte

    Vor allem, wer lässt schon 100k auf einem Bankkonto sitzen? Das Geld gehört investiert.

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 936
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Fuchs_Mc_Wolke

    Es war eine hypothetische Frage.
    Reiner Marketingtrick mit den 1.25%

    superking
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 400
    superking(@superking)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Fuchs_Mc_Wolke

    Das macht dann Alpian mit deinem Geld zu ihren Gunsten.

    Flozie
    Points: 771
    Flozie(@flozie)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Pvlermo

    Bekommt man die 1% Zinsen bei z.b 50000 investierten Franken ebenfalls? Oder gilt der Zins nur für nicht investiertes Geld auf dem Konto?

    piratte
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 936
    piratte(@piratte)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Flozie

    Eine Bank, die dir Zinsen auf investiertes Geld zahlt, DAS wäre mal was 😉
    Nein das läuft normalerweise andersrum dass die Bank dir eine Verwaltungsgebühr/Depotgebühr aufbrummt in % der Wertschriften!

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Pvlermo

    Die monatliche Zinszahlung ist WIRKLICH ein gutes Argument für Alpian. Eigentlich das Einzige.

    Wenn man die erforderlichen 50 000 auf dem Konto liegen hat (resp über 100 000 wenn man den Zins von 1.25 will) so macht dies für den Zinseszins viel aus.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Lillo

    Bei der WIR-Bank (ja, ist keine Neo-Bank) gibt es immerhin garantierte 1.8% bis ins 2025 hinein, ab 1.- Fr – ist meins Erachtens das beste Sparkonto aktuell.

    Die Kontoeröffnung ist nicht online – aber wer einfach ein stabiles Sparkonto will ist meines Erachtens da sicher.

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7246
    cornichon(@cornichon)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Mittlerweile ist die Kontoeröffnung auch online möglich bei der WIR

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von cornichon
    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  cornichon

    OH – danke für die wertvolle Ergänzung.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Lillo

    Das ZAK Sparkonto Plus (nicht zu verwechseln mit ZAK Sparkonto) ist in der Tat mit 1.8% Zins der Spitzenreiter mit WIR.

    Aber leider führt ZAK das Sparkonto Plus im Kleingedruckten mit sehr engen und eigentlich untragbaren Parametern.

    Denn der Zinssatz ist grundsätzlich 0.8% plus Bonus 1%.

    Aber der Bonus ist schnell weg – und dann bis Du nachträglich auf 0.8 (was zB auch die ZKB bietet).

    Du musst zB Dein Geld noch anderthalb Jahre (!!) auf dem Konto liegen lassen, nachdem die Zinsaktion vorbei ist.
    Du darfst nicht mehr als 20 000 pro Bonusperiode abheben.

    ==> imo erkauft man sich den höheren Zins indem man sich langfristig an Cler bindet.

    Zuviele Stellschrauben und kompliziert – für mich leider No Deal.


    Zitat Cler:

    Derzeit 0,80% Basiszins + 1% Bonuszins*

    Bonusmöglichkeit

    * Bei Kontoneueröffnung erhalten Sie für Nettoneugeldeinlagen einen Zinsbonus von 1% für ein Jahr ab Datum der Kontoeröffnung. Für Nettoneugeldeinzahlungen nach Ablauf des ersten Jahres erhalten Sie den Zinsbonus bis zum Ende des jeweiligen Kalenderjahres.

    Nicht bonusberechtigt sind Überträge von anderen Sparkonti der Bank Cler sowie Gelder, die im letzten Monat vor Jahresende abdisponiert werden und in den ersten drei Monaten im Folgejahr zurückfliessen.

    Neugeldeingänge bis maximal 250 000 CHF sind bonusberechtigt.

    Der Zinsbonus entfällt für die gesamte Bonusperiode bei:

    Rückzügen, die pro Bonusperiode höher als 20 000 CHF sind;

    Betragskündigungen mit Bezugsdatum innert 180 Tagen nach Ende der Bonusperiode.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von DCH36
    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7246
    cornichon(@cornichon)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Wie kommst du darauf, dass man das Geld noch 1.5 Jahre liegen lassen muss? Ich würde es so verstehen, mit einem Beispiel:

    Eröffnung am 01.05.2024
    Dauer der Bonusperiode bis 30.04.2025
    Zwischen 01.05.24 und 30.04.25 darf man max. 20k abheben, damit man die 1.8% Zins beibehält. Ab dem 01.05.25 kann man ohne Kündigung 50k beziehen. Für höhere Beträge gelten 6 Monate Kündigungsfrist. Kündigen darf man jedoch frühestens am 01.05.25, damit das Bezugsdatum nicht früher als 180 Tage nach Ende der Bonusperiode liegt.

    Man könnte dann also alles Geld abheben. Entweder sofort im Mai 2025 falls es weniger als 50k sind oder sonst mit Kündigung mit Bezugsdatum im November 2025. Also maximal 6 Monate nach Ende der Bonusperiode. Während dieser Kündigungsfrist gäbe es dann (mit den momentan geltenden Zinssätzen) noch 0.8%

    Theoretisch könnte man das Geld dann im Januar 2026 wieder einzahlen (von einer anderen Bank als Cler) und profitiert wieder ein Jahr vom Bonuszins.

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7246
    cornichon(@cornichon)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  cornichon

    Aber beim Angebot der WIR kann man definitiv weniger falsch machen 🙂

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  cornichon

    Du hast natürlich insofern recht, dass man das alles so machen kann – aber manchmal mache ich einen Rückzug ab dem falschen Konto – und dann ist der ganz Bonus weg.

    Besonders heimtückisch (um nicht fies zu sagen) finde ich die Vermischung der 50k und 20k Rückzüge.

    Cler schreibt
    unter dem Punkt “Verfügbarkeit” dass man 50k pro Jahr beziehen kann.
    unter dem Punkt “Zinssatz” dass der Bonus verfliegt wenn man mehr als 20k pro Bonusperiode bezieht

    Das Kalenderjahr und die Bonusperiode sind aber im ersten Nutzungsjahr NICHT deckungsgleich, also muss ich das elend gut unter Kontrolle behalten. Und das ist mir schlicht zu kompliziert. Meine Schwäche, aber ich bin sicher, dass sich da etliche Kunden den Bonus verlieren.

    Sehr schade – Cler hat schon viel einfachere Produkte erstellt –

    captainamerica
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1107
    captainamerica(@captainamerica)
    vor 13 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Sehe ich genau so (und spreche aus Erfahrung). Habe zu früh Geld zurückgezogen und mir wurde tatsächlich im 2024 rückwirkend der Zins von 2023 wieder belastet so dass mein Konto ins Minus fiel und ich Sollzinsen zahlen musste.

    Nur damit wir uns richtig verstehen; der Fehler liegt bei mir, aber ganz ehrlich, will ich mein Geld bei einer Bank mit so komplizierten Bedingungen? Auf dem Sparkonto habe ich eine Cashreserve welche sofort verfügbar sein soll und noch etwas Zinsen abwirft .. dafür ist ZAK/CLER nicht geeignet.

    chiefpatt
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1310
    chiefpatt(@chiefpatt)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  cornichon

    Die 180 tage zählen in deinem beispiel ab dem 30.04.25 Heisst bis am 01.11.25 kannst du max 20000 abheben ansonsten ist der bonus weg

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7246
    cornichon(@cornichon)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  chiefpatt

    Da vermischst du etwas. Die 180 Tage gelten nur für Kündigungen, also Beträge über 50k

    chiefpatt
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1310
    chiefpatt(@chiefpatt)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  cornichon

    Ja, aber wenn du ja über 20’000 abhebest verliert man den bonuszins = 12 monate + 6 Monate nach Bonusperiode wo man nicht mehr als 20’000 abheben sollte

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7246
    cornichon(@cornichon)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  chiefpatt

    Aber man verliert nur den Bonuszins für die 2. Bonusperiode (01.05.25 bis 31.12.25). Der Bonuszins für die 1. Bonusperiode (01.05.24 bis 30.04.25) wird einem nicht weggenommen, wenn man in dieser 1. Periode nicht mehr als 20k abgehoben hat.

    Aber ja, ist kompliziert 🙂

    chiefpatt
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1310
    chiefpatt(@chiefpatt)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  cornichon

    Habe mich vor einiger Zeit diesbezüglich an den Kundendienst gewandt. Die meinten dass du das einbezahlte Geld mind 1.5 jahre liegen lassen musst, um den Bonuszins nicht zu verlieren. 20000 können in dieser Zeit max bezogen werden, um den Bonuszins nicht zu verlieren. Nach einem Jahr hast du nur noch den Basiszins auf das einbezahlte Geld und könntest wieder den Bonuszins (1%) auf neu eingezahltes Geld erhalten.

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7246
    cornichon(@cornichon)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  chiefpatt

    Ich denke das war eine falsche Auskunft. Ich kann dies nirgends aus den Bedingungen herauslesen.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 12 Tage
    Antwort auf  chiefpatt

    Danke für Deine Abklärungen beim Kundendienst Cler.Entspricht genau meinem Verständnis der Konto und Bonus Bedingungen.

    Ich finde es extrem bedauerlich, dass Cler ein dermassen kompliziertes Angebot bringt. Und dieses denn auch ohne Kulanz durchboxt.

    Schade schade – da ist das WIR-Angebot wirklich viel einfacher – bei gleichem Zins.

    Und wer nicht zu WIR will, der kann sich bei Cembra MySavings für 1.6% immer noch einen tollen Zins holen. ABER dieser Zins ist nicht garantiert.

    Bei WIR sind die 1.8% bis Ende Feb 25 garantiert (so ihr Versprechen). Also das Cler Angebot ist entsprechend eher dritte Wahl.

    remo
    Gast
    remo
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Mein Name

    Hier CLER ZAK auch mit Startguthaben: https://www.preispirat.ch/zak-angebot/

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  remo

    Aber enorm kleinen Rückzug vom 10 000 pro Jahr – aber der Zins ist ordentlich

    shadow2209
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1962
    shadow2209(@shadow2209)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Mein Name

    1,3% gibts auch bei wiLLBe ohne Rückzugsquatsch oder ähnliches.

    Will.I.Am
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1615
    Will.I.Am(@will-i-am)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Mein Name

    Oder willBe, 1.3% vis 50k. Jederzeit Rückzug möglich. Zins kommt slle 3 Monate.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Mein Name

    Einen (nicht garantierten) Zins von1.75% gibt bis Ende 2024 sogar die CS, für Neugelder.

    Allerdings muss man ein Investment von 10 000 als Sockel machen, um diesen hohen Zinssatz zu erhalten. Alles höher als der Sockel wird dann mit 1.75 verzinst – nur bis Ende Jahr, jährlicher Abschluss (da ist alpian mit monatlichem Abschluss besser).

    https://www.credit-suisse.com/ch/de/privatkunden/sparen/sparkonto-anlegen.html

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7246
    cornichon(@cornichon)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Mein Name

    Beim Sparkonto Extra der BKB gibt es 1.4% Zins bis Juni 2025. Rückzug ebenfalls 10k pro Jahr

    captainamerica
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 1107
    captainamerica(@captainamerica)
    vor 13 Tage
    Antwort auf  Mein Name

    Lächerliche Rückzugslimite, da sind willbe/Radicant etc. um einiges besser!

    Will.I.Am
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 1615
    Will.I.Am(@will-i-am)
    vor 1 Monat

    Was kostet die Kontoführung nach 12 Monaten?

    Alpian Bank
    Points: 26
    Alpian Bank(@jean-baptistedevevey)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Will.I.Am

    Guten Morgen,

    Vielen Dank für Ihre Frage.

    Bei Alpian ist Transparenz Teil unserer DNA und es gibt keine versteckten Kosten.

    Sie finden alle Informationen auf unserer Website unter diesem Link: Konto & Membership – Alpian Digitale Privatbank. Swiss made.

    Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende

    Jean-Baptiste von Alpian

    Bob
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 22117
    Bob(@rlandolt)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Alpian Bank

    Oder hier den aktuellen Stand reinkopiert als Referenz wenn man mal nachschauen will:

    Bis zu einem Kontostand von 10’000 CHF 45 CHF pro Quartal
    Bei einem Kontostand von 10’001 CHF bis 50’000 CHF 22.50 CHF pro Quartal
    Ab einem Kontostand von 50’000 CHF Gebührenfrei
    Für die ersten 6 Monate Gebührenfrei

    sonoro
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 2129
    sonoro(@sonoro)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Pvlermo

    Naja, die “hochwertige Metallkarte” sieht bei mir überhaupt nicht hochwertig aus. Es ist zwar ein Metallplättchen, aber darauf wurde einfach eine schwarze Folie mit den taktilen “Alpian-Kreuzchen” geklebt – die Folie war bei mir schon bei Erhalt der nagelneuen Karte zerfleddert und halb abgefallen. Erster Eindruck: Grauenvoll. Google Pay gibts derzeit nicht, nur Apple Pay. Android-Nutzer brauchen also zwingend die physische Karte, wenn sie damit zahlen wollen.

    Aber ansonsten stimme ich dir zu, das Preispirat-Angebot ist top und die Wechselkurse sind auch durchaus wettbewerbsfähig. Man hat ein “Multiwährungs-Konto” unter derselben IBAN und kann da beliebig zwischen den Währungen CHF, EUR, GBP, USD hin- und herwechseln. Schön wäre es, wenn man einen “Limit Order” wie bei Revolut hinterlegen könnte, also, dass bei Erreichen einer bestimmten Wechselkurs-Schwelle der Betrag vollautomatisch in die gewünschte Währung getauscht wird.

    Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von sonoro
    CHeasy
    Gast
    CHeasy
    vor 1 Monat
    Antwort auf  sonoro

    Danke für den Hinweis betr. G-Pay. Somit ist alpian leider bei mir raus :/

    sonoro
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Points: 2129
    sonoro(@sonoro)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  CHeasy

    Der Kundendienst schrieb mir, dass sie von Apple eine zeitlich beschränkte “Einführungssperre” für weitere Mobile-Payment-Formen auferlegt bekamen, aber dass sie durchaus auch Google Pay implementieren wollen. Als erstes wollte Alpian Apple Pay einführen (was sie auch getan haben), sie müssen nun aber eine vertraglich vereinbarte Frist abwarten, bis sie weitere Bezahlarten einführen können. Eventuell kommt G-Pay noch dieses Jahr, ansonsten vermutlich 2025.

    cornichon
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 30 Deals geposted
    Points: 7246
    cornichon(@cornichon)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  sonoro

    Von dieser Sperre habe ich auch schon bei einem anderen Anbieter (jedoch in der EU) gelesen. Dort beträgt sie 30 Tage

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  sonoro

    Die Karte von Alpian sieht in der Tat voll billig aus, wie von Hand zusammengeklebt. Beschämend. Kein Vergleich mit Metallkarten anderer Anbieter.

    blaaa
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4087
    blaaa(@blaaa)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Pvlermo

    Das sind konkurrenzfähige Wechselkurse. Interessant für Leute, die immer mindestens 50k bei denen drauf haben (und dafür bis 100k nur den tieferen Sparzins bekommen).

    Mehr als 100k “sollte” man sowieso nicht bei einer Bank haben, wegen Einlageschutz.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  blaaa

    Grundsätzlich ja – aber ob bei einem echten Bankencrash die Mittel des Einlageschutzes (ESI) von 100 000 pro Kundenbeziehung (!) genügend sein werden – darüber diskutieren die Fachleute. Der ESI verfügt nicht über unlimitierte Gelder.

    xerox5003
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Points: 802
    xerox5003(@xerox5003)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Darum Gelder – die nicht investiert werden sollen aber einen höheren Betrag übersteigen -, in money market funds reinstecken.

    DCH36
    Plappergei – über 100 Kommentare geschrieben
    Schon an über 100 Tagen Preispirat besucht
    Über 200 Likes für Deals erhalten
    Points: 7681
    DCH36(@dch36)
    vor 1 Monat
    Antwort auf  xerox5003

    Korrekt – oder Kassenobligationen

    Hueresepp
    Gast
    Hueresepp
    vor 1 Monat

    Sieht man irgendwo, dass man die Aktion aktiviert hat?

    Preispirat
    Neuen Preispirat Account erstellen
    Passwort zurücksetzen