yallo Home Max für CHF 44.-/Mt. – inkl. yallo TV und bestmöglichem Speed (bis zu 10Gbps)

yallo Home Max für CHF 44.-/Mt. – inkl. yallo TV und bestmöglichem Speed (bis zu 10Gbps)

CHF 44.- / Mt. CHF 79.- / Mt. -44% Zum Deal
15

Bei yallo könnt ihr derzeit wieder von einem Angebot für das Internet-Abo yallo Home Max profitieren. Dieses gibt’s derzeit für 44 Franken im Monat und beinhaltet auch das Abonnement yallo TV. Ein grosser Vorteil dieses Abos ist aber gewiss, dass euch immer der bestmögliche Speed garantiert wird, der an eurer derzeitigen Adresse baubedingt möglich ist. Für meine am Glasfasernetz angeschlossene Wohnung wären das beispielsweise die volle Bandbreite für 10 Gbit/s. Die einzigen Nachteile wären die Mindestvertragsdauer von 2 Jahren sowie die Aktivierungsgebühren von 99 Franken. Dafür profitiert ihr lebenslang von diesem Rabatt, falls ihr länger bleiben wollt.

Update - 2022.05.12Letzte Gelegenheit bis um Mitternacht!
Update - 2022.05.11Nur noch bis morgen gültig!
  • Netzabdeckung durch Sunrise (Glasfaser) / UPC (Cable)
  • yallo TV inklusive (normalerweise CHF 20.- / Mt.)
    • Mehr als 270 Sender in verschiedenen Sprachen, davon über 70 in Full HD und Dolby Digital.
    • 7 Tage Replay: Von Anfang an abspielen, pausieren sowie vor- und zurückspulen
    • Schaue auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig
  • Unbegrenztes Internet (mit Home Max Fiber bis zu 10 Gbit/s oder mit Home Max Cable bis zu 1 Gbit/s)
  • Internet-Box inkl. im Preis

Das Angebot gilt dieses Mal noch bis zum 12.5.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    30 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Andi
    Gast
    Andi
    vor 16 Tage

    Heute haben die Typen mich angerufen und wollten mir ein Handyabo mit schlechteren Konditionen als ich schon habe andrehen 😀

    HIGHTOWER
    Points: 813
    vor 16 Tage

    Denke, es ist ein gutes Produkt, da es das gleiche wie bei UPC ist..allerdings kein Festnetztelefon möglich. Schade

    Konniiii
    Gast
    Konniiii
    vor 9 Stunden

    Habe dort angerufen und das fiber Paket für 39chf und ohne Aktivierungsgebuehr bekommen.

    Komisch irgendwie. Hoffe das hat keinen Haken.

    skytown
    Points: 320
    vor 6 Stunden
    Antwort auf  Konniiii

    Danke für den Tipp. Hat auch per Chat geklappt (Erlass Aktivierungsgebühren)

    Konniiii
    Gast
    Konniiii
    vor 41 Minuten
    Antwort auf  skytown

    Genau. Per Chat geht es auch. Dann 39chf und ohne Aktivierungsgebuehr. Falls noch jemand abschliessen will.

    kadx1
    Points: 132
    vor 15 Tage

    Gabs um Oster noch für 39 CHF … scheint sich gut verkauft zu haben wenn das jetzt 5 CHF teurer geworden ist. Ich bin auch mal gespannt wie sich die Performance langfristig verändert wenn jetzt so viele Neukunden kommen.
    Bzgl. der Frage Aktivierungsgebühr bekam ich im Chat die Info (als UPC Kunde) das es keine Aktivierungskosten gäbe … ich bin mir aber nicht sicher ob mich die Dame im Chat richtig verstanden hat…

    R3lay
    Points: 1767
    vor 15 Tage

    Hat hier jemand Erfahrungen mit yallo cable? Zwei Jahre Laufzeit sind echt lange für ein Produkt das es erst seit paar Monaten gibt.

    Checker
    Points: 1236
    vor 15 Tage
    Antwort auf  R3lay

    Habe es ein paar Monate. Läuft wenns läuft ausser dass man manchmal 2 mal neu starten muss gar nicht übel!

    R3lay
    Points: 1767
    vor 15 Tage
    Antwort auf  Checker

    Was heisst manchmal? 🙂

    reku
    Points: 1028
    vor 15 Tage
    Antwort auf  R3lay

    Ich selber hatte bis jetzt null Unterbruchsprobleme..Es ist übrigens dasselbe Modem wie bei UPC/Sunrise wo ich früher Kunde war.
    Leider eine kastrierte Modem-Version Bei diesem Yallo-Modem ist kein Bridgemodus oder Festnetztelefonanschluss möglich.

    Zuletzt bearbeitet vor 15 Tage von reku
    Checker
    Points: 1236
    vor 15 Tage
    Antwort auf  Checker

    Manchmal heisst leider öfters!

    ahoy
    Points: 2096
    vor 15 Tage
    Antwort auf  R3lay

    Bin mit meinem Cable (zum Einführungspreis von 15 Fr.) zufrieden. Läuft zuverlässig und schnell. Natürlich ist es Kabel und nicht Fiber, das heisst die Geschwindigkeit wird je nach Netz-Auslastung manchmal etwas schwanken. Bei meinen Speedtests habe ich aber generell >80% der versprochenen Geschwindigkeit erreicht.

    Einschränkungen gibt es aber bezüglich externer IP (nur IPv6) und das Modem unterstützt keinen Bridge-Modus. Das heisst du kannst ohne Umwege nicht von aussen auf dein Netzwerk zugreifen. (Cloudflare Tunnel/Access ist dafür eine gute und sichere Lösung.)
    https://support.yallo.ch/hc/de/articles/4406397624093-Kann-ich-meinen-eigenen-Router-mit-der-yallo-Home-Cable-Box-nutzen-

    Andi
    Gast
    Andi
    vor 9 Tage
    Antwort auf  ahoy

    Welchen Service von Cloudflare benutzt du da und zu welchen Kosten? Ich vermisse den VPN Zugang nach Hause nur selten, aber wenns eine günstige Lösung gibt… ggf auch mit Raspi

    ahoy
    Points: 2096
    vor 9 Tage
    Antwort auf  Andi

    Du erstellst über Cloudflare Tunnel eine Verbindung zwischen den Cloudflare Rechenzentren und einem Gerät in deinem Zuhause. Die Zugriffskontrolle läuft über Cloudflare Access. Beide Produkte sind teil von Cloudflares “Zero Trust” Plattform und bis zu 50 Nutzern gratis.
    Was du aber brauchst ist eine eigene Domain für die du dann Cloudflare als Nameserver angibst. Für Domains gibt es auch Anleitungen wie du eine gratis bekommen kannst (Google: Cloudflare free Domain), aber ich würde dir eher eine “normale” Domain empfehlen. Eine .com kriegst du ab etwa 8$ pro Jahr. Falls du alles auf einer Plattform behalten möchtest kannst du die auch gleich bei Cloudflare registrieren, die Preise dort sind gut. Wenn andere Anbieter günstiger sind dann nur über vorübergehende Aktionen.

    ahoy
    Points: 2096
    vor 9 Tage
    Antwort auf  ahoy

    Über Cloudflare kannst du fast alles machen was technisch vorstellbar ist, da das Produkt eigentlich für Firmen gedacht ist.
    Je nach deinen Ansprüchen wären aber Tailscale oder ZeroTier vielleicht einfacher/besser geeignet.

    reku
    Points: 1028
    vor 15 Tage
    Antwort auf  R3lay

    Also: ich habe bei dem Super Yallo Home Max Cable (1GB) Angebot für 14.95 CHF zugegriffen. Da ich zusätzlich dazu das Salt Fiber Angebot und Zattoo TV separat auch abonniert habe ,denke ich dass ich hier etwas aus Erfahrung schreiben kann.

    Ich finde Yallo Home Max Cable und TV wo dazugehört qualitativ sehr gut Das Gigabite download und 100 Megabite Upload werden fast durchwegs vollkommen erreicht.
    Yallo TV wird so nebenbei mit dem “Strong” Android Empfänger beim Abo
    ” gratis” mitofferiert. Im Gegensatz zu Zattoo TV Premium ist YalloTV mit 70 diversen UHD Sender inklusive. Bei Zattoo müsste man Ultimate für 20 CHF abonnieren damit man auch die UHD Sender hätte.Im Premium Angebot von Zattoo gibt es für 12 CHF nur HD Sender.

    Auch ist Replay TV bei Yallo TV vorhanden. Einziger Wehrmutstropfen ist dass Yallo TV auf Apple TV noch sehr verbuggt ist. Yallo TV wird auf Apple TV erst seit kurzem angeboten.Dort muss noch manches Update gemacht werden. Über Chromecast und Android Apps funktioniert Yallo TV (ehemalig Wilmaa TV von UPC Sunrise aufgekauft) nicht immer ganz fehlerfrei aber schon recht gut .Es verbessert sich nach jedem Update.

    Salt TV ( Ein billiges 2 Klasse Zattoo Ableger Produkt ) wo mit Salt Fiber angeboten wird ist da um einiges schlechter als Yallo TV.

    Schlussendlich wenn Ihr keinen Bridgemodus braucht – Da dies mit diesem Angebot komischerweise mit demselben Modem wie bei UPC/ Sunrise wo der Bridgemodus funktioniert nur bei “Yallo Cable” kastriert wurde- kann ich Yallo Home Max Cable bedenkenlos empfehlen.

    Was aber das Produkt yallo Home Max Fiber anbetrifft kann ich nicht beurteilen..Ich denke es wird so sein wie bei allen reinen Glasfaseranschlüsse. Wie sich der Bridgemodus dort verhält weiss ich nicht.
    Bedenkt einfach dass es keinen Festnetzanschluss zu diesem Abo gibt.
    Wobei ein Festnetzanschluss heute sowieso mit Werbeanrufen bombardiert wird.Dass habe ich erlebt als ich diesen zwei Jahre Inaktivität bei SALT wieder aktiviert habe.
    Fazit: Dem Stecker zum Festnetztelefonanschluss habe ich beim Modem wieder rausgezogen.;-)

    Zuletzt bearbeitet vor 15 Tage von reku
    R3lay
    Points: 1767
    vor 15 Tage
    Antwort auf  reku

    Danke für die lange Antwort. Gibt leider (noch) kein Glasfaser dort wo es gebraucht wird. TV ist auch nicht so wichtig, hauptsache ist das Internet. Ich denke ich werde es mal weiter empfehlen.

    reku
    Points: 1028
    vor 15 Tage
    Antwort auf  R3lay

    Ich wohne in Biel. Da habe ich einen separaten Glasfaseranschluss und Kabelanschluss über die TV Dose aktiviert.Vermutlich habe ich auch das Glück dass bei mir zuhause alles sehr gut angeschlossen ist. Ich bin bei beiden Anschlüssen qualitativ mit sehr guten Signalen bedient. Dies ist ja von Ort zu Ort verschieden. 😉

    Zuletzt bearbeitet vor 15 Tage von reku
    Marcel_1976
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 20604
    vor 15 Tage
    Antwort auf  R3lay

    Läuft einwandfrei, in den letzten Tagen zeigt mir ein Verbindungscheck (Abfrage alle 5 Sekunden) keinen einzigen Unterbruch an. Speed sehr hoch, auch Abends etc

    Tim
    Gast
    Tim
    vor 9 Tage
    Antwort auf  R3lay

    Box und Upstream ist von UPC, ist also nichts anderes als ein Whitelabel. Und das meine ich nicht schlecht, sonden: Wenn du UPC vertrast, dann geht Yallo Cable klar.

    Checker
    Points: 1236
    vor 1 Tag
    Antwort auf  R3lay

    läuft einwandfrei.

    skytown
    Points: 320
    vor 16 Tage

    Gibt es hier analog zu den Handyabos die Chance, dass die Aktivierungsgebühren via Chat/Hotline erlassen werden?

    Brainman
    Points: 700
    vor 15 Tage
    Antwort auf  skytown

    Frag doch mal bei Chat/Hotline nach…

    skytown
    Points: 320
    vor 15 Tage
    Antwort auf  Brainman

    Hätte ich Zeit für stundenlange Warteschlangen würde ich dies tun. Aber ich frage lieber hier, wo es allenfalls bereits Erfahrungen dazu gibt.

    reku
    Points: 1028
    vor 15 Tage
    Antwort auf  skytown

    Beim Internetanschluss ist dies eher nicht gang und gebe.Der Aufwand einer Aufschaltung bei einem Internetanschluss ist kostenintensiver als beim aktivieren einer Handy SIM-Karte..

    • Modem verschicken.Bei Neuanschluss manchmal zusätzlich : Glasfaserkabel bis in die Mietwohnung ziehen und vorbereiten, Dose montieren usw…

    Darum wird ehrfahrungsgemäss von den Anbieter sehr selten von einer Befreiung der Aufschaltgebühren gebrauch gemacht.

    Zuletzt bearbeitet vor 15 Tage von reku
    skytown
    Points: 320
    vor 6 Stunden
    Antwort auf  reku

    Hat doch geklappt. Die Aktivierungsgebühren wurden per Chat erlassen.

    kleiner Preisfreund
    Gast
    kleiner Preisfreund
    vor 15 Tage

    laut Yallo Homepage kann man keinen eigenen Router nutzen, da es keine IPv4 Adresse gibt. Weiss jemand, ob mit aktuellen Routern hier ein IPv6 NAT o.ä. hinter dem Yallo-Modem genutzt werden kann wie es mit IPv4 auch geht, oder kann man wirklich nur die Yallo-Box alleine nutzen?

    Schnaepplijaeger
    Points: 2020
    vor 15 Tage

    Wer lieber in Person abschliesst, gleiches Angebot derzeit bei der Post.

    IMG_20220422_114050.jpg
    Tintenfisch
    Points: 1060
    vor 16 Tage

    Bei mir nicht verfügbar, weder Halsfaser noch cable 😮‍💨💩🎅☠️

    hey signore
    Gast
    hey signore
    vor 16 Tage
    Antwort auf  Tintenfisch

    ja, ber der deal wurde gepostet. hauptsache die seite mit solchen schrott zumüllen.

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen