Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

Pinnacle Studio 24 Ultimate für 1€ im Humble Software Bundle

0
Dealbewertung+17
Dealbewertung+17

Im Humble Software Bundle gibt’s gerade die Software Pinnacle Studio 24 Ultimate für 1 Euro. Die Software als Box kostet in der Schweiz ab 96 Franken. In diesem Deal erhält man aber “nur” einen Key.

Vollständiges Profil anzeigen

juelu ist Gründer von Preispirat und begeisterter Dealposter. Vor allem die tollen Deals am Black Friday haben es dem Schnäppchenjäger angetan.

Abonnieren
Benachrichtigung über
guest
13 Kommentare
bestbewertete
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments
GIGALABS
Points: 909
vor 6 Monate

Danke 🙂
Gekauft für 1€

DCH36
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3069
vor 6 Monate

Abgesehen davon, dass 1 EUR viel billiger als CHF 25.- ist:

Für mich als Laien, wie muss ich Pinnacle Studio und Affinity Software einstufen?

Dass beide nicht an die Original von Adobe hinkommen ist klar, die sind aber auch MASSIV teurer. Aber unabhängig vom Preis, welches ist die bessere SW? Danke

blubb0r87
Points: 1470
vor 6 Monate
Antwort auf  DCH36

Affinity kommt definitiv an Adobe ran.

DCH36
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3069
vor 6 Monate
Antwort auf  blubb0r87

Danke vielmals für Deine Einschätzung – wieder was gelernt.

Dann muss ich mir die Programme da mal anschauen, weil man wohl kaum sonstwo für so wenig Geld soviel Leistung erhält. Schon die Standardpreise sind ja menschlich im Vergleich zu Adobe … und im Discount erst recht.

Zorro
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2191
vor 6 Monate
Antwort auf  DCH36

Ich hatte mal vor vielen Jahren Pinnacle Studio, war aber nie richtig zufrieden und bin dann zu Magix Video gewechselt. Damit arbeite ich schon sehr lange in den unterschiedlichsten Versionen. Es ist vor allem sehr einfach zu bedienen, und hat trotzdem einiges drauf.
Was ich momentan auch sehr empfehlen kann ist DaVinci Resolve. Die Standardversion ist komplett kostenlos und kann extrem viel. Soll laut YouTube Videos sogar mit teuren Profiprogrammen wie Adobe Premiere mithalten können. Ich habe es selber auch schon ausprobiert und es kann wirklich sehr viel. Ist für eine Laien aber auch nicht ganz einfach zum bedienen, wegen dem Funktionsumfang. Ich würde das Programm aber unbedingt mal ausprobieren. Kostet ja nichts: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/davinciresolve/

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monate von Zorro
blubb0r87
Points: 1470
vor 6 Monate
Antwort auf  Zorro

Kann DaVinci Resolve für Videoschnitt auch empfehlen.

Ziemlich steile Lerncurve, aber geniales Programm.

DCH36
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3069
vor 6 Monate
Antwort auf  Zorro

Danke Zorro für die Empfehlung. Ich habe in meiner Einfalt die Programmer von Franzis oder Magix immer als “möchte-gern”Programme abgestempelt – voreingenommen.
Ich nehme nach Deinem Statement die Programme aus dem grossen Kanton ernst und werde mir bei Gelegenheit Magix Video anschauen. Und/oder auch Blackmagicdesigns davinci.
Ich lerne immer wieder dazu, danke Zorro.

Screwaholic
Points: 402
vor 6 Monate

Kennt jemand auch die zusätzlichbestellbare Software “MultiCam Capture XL”?
Ich nehme Zoommeetings über Windows XGamebar auf, diese brechen aber beim teilen oder maximieren des Bildschirmes beim Host immer ab.
Lässt sich dieses Problem damit lösen? 😁

DCH36
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3069
vor 6 Monate
Antwort auf  Screwaholic

Will ja nicht Spassverderber sein: ABER fragst Du jeden Teilnehmer vorher explizit ob Du ihn aufnehmen darfst, über das ganze Meeting hinweg? Datenrechtlich nicht unproblematisch.

Screwaholic
Points: 402
vor 6 Monate
Antwort auf  DCH36

Ja, das tue ich. Wir sind nicht viele (8 Studis). Keiner hat bei uns Mikrofon oder Kamera an. Es sind Slides die gezeigt werden und unser Dozent, vergisst gerne eine Aufnahme zu machen.
Hab das sogar schriftlich mit Unterschriften aller Teilnehmer. ^^

DCH36
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3069
vor 6 Monate
Antwort auf  Screwaholic

Das nenne ich vorbildlich Vorbereitung Deinerseits, Kompliment.

preisistnice
Points: 553
vor 6 Monate

Würde gerne zuschlagen für 1 Euro.
Mein Problem,ich habe keine Kreditkarte 😅

DCH36
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3069
vor 6 Monate
Antwort auf  preisistnice

Schlecht – generell im Internet bist Du ohne Kreditkarte komplett aufgeschmissen.
Es wird ja auch nicht nach einer Kreditkarte verlangt, in über 99% aller Fälle bist Du mit einer Prepaid-Karte genauso happy.

Also wenn DU hier wieder mal einen Deal siehst, wo ein gratis Konto wie Cler ZAK oder Neon oder Credit Suisse CSX angeboten wird ggfs mit Zusatz-Cash dazu, dann greife doch bitte zu.

Denn Du kriegst nicht nur ein Gratis-Konto, sondern immer auch eine “Kreditkarte” dazu, meistens gratis und mit besten Kursen wie bei Neon (empfehlenswert) – das ist dann zwar keine richtige Kreditkarte, sondern eben eine Prepaid CreditCard. Dh jede Deiner Bestellungen wird direkt Deinem Konto belastet – eigentlich wie bei Maestro.

Der Trick ist aber, dass diese Prepaid CreditCards von MasterCard oder VISA ausgegeben werden und damit von den allermeisten Zahlungsabwicklern im Internet und Real Life als normale Kreditkarte akzeptiert werden.

Allerdings wird Deine Bestellung NICHT aus geführt, wenn nicht genügend Geld auf dem zugeordneten Konto ist. Das ist der Unterschied zur richtigen Kreditkarte, aber so kannst Du auch keine teuren Schulden anhäufen.

×







    Deal melden

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen