Corona Selbsttest gratis & schnell als Abo online bestellen

1
Dealbewertung+68
gratis Zum Deal
Dealbewertung+68
gratis Zum Deal

Eigentlich kein Deal, weil man die Selbsttests auch gratis in jeder Apotheke abholen kann. So bequem und einfach kommt man sonst aber nicht an die Selbsttests.

Bei Fairmask bestellt man ganz einfach online die fünf gratis Selbsttests pro Monat als Abo. So lange die Selbsttests vom Bund finanziert werden, läuft das Abo weiter.

Man gibt seine Adresse sowie die Krankenkasse und Krankenkassenkartennummer ein und erhält dann die Selbsttests 1x pro Monat gratis per Post.

 

Update von Fairmask – Lieferverzögerung:

Unser Gratis-Selbsttest-Abomodell in Zusammenarbeit mit der Hirsch-Apotheke stösst auf enormes Interesse. Wir danken Ihnen für das Vertrauen und möchten Sie proaktiv über die aktuellen Lieferzeiten und deren Hintergrund informieren:

Einerseits hat Roche aktuell noch Lieferverzögerungen. Andererseits dauert die einmalige Prüfung der Krankenkassen-Angaben aufgrund der hohen Bestellmengen momentan rund 2-3 Tage.

Dies führt dazu, dass es vom Bestellzeitpunkt bis zur Auslieferung mit A-Post aktuell rund eine Woche dauert. 

Diese Verzögerung wird aber nur bei der Erstauslieferung auftreten. Danach werden Sie automatisch ca. alle 30 Tage 5 vom BAG freigegebene Gratis-Selbsttests für den Laiengebrauch nach Hause geschickt bekommen.

Denn die Prüfung der Krankenkassen-Angaben entfällt bei allen künftigen Abo-Auslieferungen und es ist davon auszugehen, dass Roche bis dann pünktlich liefern kann und/oder das BAG weitere Selbsttests zulassen wird.

Übrigens: Kündigen müssen Sie das Abo nicht selbst. Sollte sich an der Kostenübernahme von 5 Selbsttests pro Monat durch den Bund etwas ändern, endet das Abo automatisch.

Vollständiges Profil anzeigen

juelu ist Gründer von Preispirat und begeisterter Dealposter. Vor allem die tollen Deals am Black Friday haben es dem Schnäppchenjäger angetan.

Abonnieren
Benachrichtigung über
guest
58 Kommentare
bestbewertete
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments
CrAnkLegend
Admin
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 95209
vor 2 Tage

So, jetzt auch hier: Politische Diskussionen werden nicht mehr geduldet. Es werden einzig Kommentare zugelassen die sich auf den Deal beziehen (z.B. Vorteile/Nachteile, Erfahrungen, Methoden zur Probenentnahme)

tazztone
Points: 1830
vor 1 Tag
Antwort auf  CrAnkLegend

zensur! 🙁

CrAnkLegend
Admin
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 95209
vor 1 Tag
Antwort auf  tazztone

hat nix mit Zensur zu tun, eher dass das hier nicht ausartet 🙂 wie du auch siehst stehen die alten Kommentare noch bevor das Verbot ausgesprochen wurde

Zuletzt bearbeitet vor 1 Tag von CrAnkLegend
tazztone
Points: 1830
vor 1 Tag
Antwort auf  CrAnkLegend

kenne die Definition von Zensur nicht genau aber selektives Veröffentlichen ist nicht viel anders

Rick
Points: 1240
vor 2 Tage

Toll, was für eine Geschäftsidee: Einfach automatisch Tests raushauen und über die Krankenkasse abrechnen, egal ob die dann verwendet werden oder nicht. Am Ende zahlen wir das alles…

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  juelu

Die kommen bestimmt ganz innovativ an unsere Steuer- oder Krankenkassengelder… Von einem Webshop, der wohl schon mit Masken zu überteurten Preisen abkassiert hat.

567
Gast
567
vor 2 Tage
Antwort auf  Alois K

Dann lieber auf Aliexpress bestellen 😂

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  567

Ich denke, lieber bei der Migros oder einem anderen seriösen Händler, ich weiss nicht wie viel Vertrauen ich der “exquisite apps GmbH” in Sachen medizinischen Gütern entgegenbringen sollte…

Whoisfoxmulder
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3441
vor 2 Tage
Antwort auf  Alois K

Also ich teile Deine Meinung in Bezug auf Steuergelder usw.
Aber der Betreiber der Website ist ja nicht = Herausgeber der Tests. Er ist lediglich der “Mittelsmann” zwischen Apotheke und Endkonsument. Sehe den Einwand nicht ganz. Die Migros ist ja ebenfalls nicht medizinisch bewandt, sondern fungiert lediglich als “Mittelsmann”. Daher hinkt Dein Einwand etwas.

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  Whoisfoxmulder

Ich denke, er meinte, die Masken auf Aliexpress bestellen. Die Website heisst ja Fairmask.

Whoisfoxmulder
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3441
vor 2 Tage
Antwort auf  Alois K

ich meinte Deinen Kommentar 😉 , darum habe ich auch Dich zitiert.

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  juelu

Natürlich hat die Apotheke tiefere Kosten. Wenn man jedem gratis (auf Rechnung der Krankenkassen) eine Auswahl von anderen Medikamenten senden würde, die sie dann vielleicht brauchen – oder auch nicht, dann hätte sie auch tiefere Kosten und würde von unseren Steuer / Krankenkassenprämien noch besser leben…

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  Rick

Passend dazu gibt es heute noch den Sack der SP…

jschenk
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2752
vor 2 Tage

Für alle die rummeckern, hier die Empfehlung vom BAG

Der Einsatz eines Selbsttests ist vor einer Begegnung sinnvoll, welche ohnehin stattfindet (z.B.vor einem Grillabend draussen oder vor einem Trainingsbesuch im Jugend-Sportverein) und soll unmittelbar vor dieser Begegnung durchgeführt werden.

In folgenden Situationen empfehlen wir Ihnen, den Selbsttest nicht zu verwenden und sich durch eine Fachperson, bei Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, einer Apotheke, im Spital oder in einem Testzentrum testen zu lassen:

Wenn Sie Symptome des Coronavirus haben.

Wenn Sie Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten.

Wenn Sie sich in Quarantäne befinden.

Wenn Sie sich im Umfeld von besonders gefährdeten Personen aufhalten möchten.

Wenn Sie in die Schweiz einreisen und dafür ein negatives Testresultat benötigen.

Jede Infektionskette die unterbrochen werden kann erspart der Gesellschaft massive Kosten, also Testoffensive jetzt!

chrchrchr
Points: 751
vor 2 Tage

Wem fairmask.ch zu unseriös scheint: dieses Abo kann auch direkt bei der Hirsch-Apotheke abgeschlossen werden (ist ja die Partnerin von Fair-Mask).

https://www.facebook.com/hirschapothekezh/posts/1146968822412774

Thomas
Points: 736
vor 2 Tage
Antwort auf  chrchrchr

perfekt, danke!

jschenk
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2752
vor 2 Tage

Super Aktion! Je mehr Tests desto besser!

mailbot
Points: 645
vor 2 Tage

Wusste gar nicht, dass es die kostenlos gibt. Danke habe ich bestellt. Je mehr Leute mitmachen sich testen und dann impfen, desto schneller ist der Schwachsinn mit Lockdown und Beschränkungen vorbei 🙂

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage

So kann man auch Steuer- oder Krankenkassen-Gelder verschwenden. Man sollte mindestens einen kleinen Betrag dafür verlangen – sonst werden die bestellt und landen wohl zur Hälfte dann im Müll.

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  juelu

Entweder muss man flächendeckend testen, ohne System nützt es nicht viel – ausser dieser Apotheke und diesem unseriösen Web-Shop.

Thaek
Points: 762
vor 2 Tage
Antwort auf  Alois K

Jede gefundene Infektion hat einen direkten Nutzen für die Allgemeinheit.

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  Thaek

Sie sollten den Sack der SP bestellen, die denken wie Sie. Der Rest von uns, der die Krankenkassenprämien selbst zahlt und auch Steuern zahlt, der überlegt sich immer, was der Nutzen und was die Kosten sind – und ob man das Geld nicht sinnvoller, allenfalls für den selben Zweck ausgeben könnte.

Wieso nicht einen Verwandten in die Apotheke schicken, wenn man sich krank fühlt anstatt die Test auf Vorrat zu bestellen. Wenn sie etwas kosten würden (auch nicht die vollen Kosten), dann würden sich mehr Leute überlegen, ob das nicht sinnvoller ist.

Tests auf Vorrat zu verteilen, würde Sinn machen, wenn man sie flächendeckend einsetzt.

R3lay
Points: 1081
vor 2 Tage
Antwort auf  Alois K

Typisch SVP, hauptsache paar Franken sparen, egal ob es deshalb später tausendfach mehr kostet. Noch besser ist es nur das deine Idee das komplette Gegenteil der Empfehlungen des BAGs sind, diese schnelltests sollten NICHT bei Symptomen verwendet werden.

M.W.
Gast
M.W.
vor 2 Tage
Antwort auf  juelu

Eine ziemlich einfältige Idee. Der Staat muss schauen, dass er mit den vorhandenen Mitteln möglichst viel erreicht. Wenn wir um jeden Preis jede Infektion verhindern wollen, dann müssten wir die Leute 24 Stunden pro Tag einsperren…

Tests machen Sinn, aber nur wenn sie systematisch eingesetzt werden. Was nützt es, wenn ein paar “Schnäppchen-Jäger” hier einen Haufen Tests bestellten nur weil sie gratis sind und die Leute drum herum keine verwenden?

Thaek
Points: 762
vor 2 Tage
Antwort auf  M.W.

Wenn du die Tests kaufst und dann nocht einsetzt bist du Selberschuld. Jeder in der Schweiz hat anrecht auf 5 Tests pro Monat und soll diese auch regelmässig vor Kontakten anwenden.

mark9w
Gast
mark9w
vor 2 Tage
Antwort auf  Thaek

Ja ich bin der “Selberschuld”…

Das Problem ist, dass es zu viele Leute wie Dich gibt, die SP (oder die linke Art der Grünen) wählen und das Geld der Steuerzahler verschwenden und dann denken, andere würden schon bezahlen…

Es geht nicht darum, dass die Leute den Test bezahlen sollen, wenn sie ihn gratis bekommen sollen.

Ich finde, es ist nicht sinnvoll die Tests gratis abzugeben, wenn sie nicht flächendeckend verwendet werden. Wenn man sie so abgibt, wie heute, sollte man etwas dafür verlangen, weil sonst viele Tests verschwendet werden.

XonicPirate
Points: 809
vor 2 Tage
Antwort auf  mark9w

Beim Maskeneinkauf wurde auch Steuergeld verschwendet und zwar nicht von den “Linken”..

GreatEMU
Points: 297
vor 2 Tage
Antwort auf  Alois K

Damit die “Corona-Skeptiker” einen weiteren Grund bekommen sich nicht um die Gesundheit der Allgemeinheit zu kümmern?

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  GreatEMU

Versetehe nicht, was der Zusammenhang ist. Z.B. 5 Franken pro Test könnte sich jeder leisten (und jene, die es sich nicht leisten können, dürfen wohl die Rechnung ans Sozialamt schicken zusammen mit den Rechnungen für den Zahnarzt, über die sie sich auch keine Sorgen machen müssen…).

Rick
Points: 1240
vor 2 Tage
Antwort auf  GreatEMU

Hat doch nichts damit zu tun. Ich hole mir sicher auch die 5 Tests aber ich teste mich doch nicht 5x im Monat…. sondern wenn Verdacht besteht (Symptome)

Zuletzt bearbeitet vor 2 Tage von Rick
Thaek
Points: 762
vor 2 Tage
Antwort auf  Rick

Du soltest dich auch regelmässig ohne Symptome testen, nämlich bevor du Konktakt zu menschen ausserhalb deines Haushalts hast. Du kannst auch ohne Symptome träger des Virus sein.

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  Thaek

Das ganze bringt nicht viel, wenn nicht die Mehrheit der Leute das dauernd machen würden. Wenn ein paar gut informierte Schnäppchenjäger die Tests machen aber der Rest der Leute, die sie treffen, nicht, dann bringt das nicht viel – ausser Kosten.

Alois K
Gast
Alois K
vor 2 Tage
Antwort auf  Rick

Rick: eben, dann landen ein Teil der Tests – wenn nicht gar alle – im Müll. Wenn Du jemanden in die Apotheke schicken würdest, wenn Du krank bist, dann würde unser Geld sinnvoller verwendet.

Übrigens, das Problem mit Corona ist, dass es auch ansteckend ist, wenn man noch keine Symptome hat. Aber wenn man sie so verwendet, dann müsste man flächendeckend mit möglichst allen Bürgern zur gleichen Zeit einen Test machen und dann alle positiven Fälle isolieren – so wie das Länder wie Südkorea gemacht haben.

Hier wird halbherzig Geld verschwendet – wohl nicht zufällig unter der Regie eines SP-Bundesrats.

XonicPirate
Points: 809
vor 2 Tage
Antwort auf  Alois K

Ja der böse linke Bundesrat welcher zu 4/7 aus SVP und FDP besteht. Aber ruhig über Berset lästern, sonst passt es nicht in die Agenda. Selber was machen oder Lösungen bringen sollen andere…;)

zayoo
Points: 729
vor 2 Tage

Das ist keine Geldverschwendung. Die Bevölkerung kommt flexibel und flächendeckend an die Tests heran. Wenn das funktioniert, sinken die Fallzahlen-> schneller aus dem Lockdown -> schnellere Erholung der Wirtschaft-> Geld gespart.
Andere Methoden kosten mehr oder die Teilnahme ist geringer.

Bessere Idee wäre die Leute in Kurzarbeit dafür zu mobilisieren.

Tinu1976CH
Points: 26
vor 1 Tag
Antwort auf  zayoo

kleiner Denk-Fehler : je mehr Tests, umso mehr Positiv-Fälle. Denn all die negativen Resultate werden NICHT in die Berechnung mit einbezogen….
aber lassen wir das Thema… gehört nicht zum Deal……….

R3lay
Points: 1081
vor 1 Tag
Antwort auf  zayoo

Bessere Idee wäre die Leute in Kurzarbeit dafür zu mobilisieren.

Wieso Leute in Kurzarbeit mobilisieren wenn man doch die Zivilschützer und Militärs viel günstiger aus dem Leben reissen kann.

memberx
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2045
vor 2 Tage

ich finde es gut, die Apotheken sind ja bereits am meckern, dass jetzt alle deswegen hinrennen, so kann das Aufkommen nur für die Tests dort kleiner gehalten werden.

gazii
Points: 27
vor 2 Tage

Super Danke an den Dealersteller.
Habe grad 10 Bestellt (Für Frau und mich)

DCH36
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 2779
vor 1 Tag

Danke Juelu, Geniale Sache dieser Deal – gerade für Leute wie mich welche wegen Gefährdung nicht in Läden gehen. Allerdings hat mein Hausapotheker einen eigenen Liederdienst – und ich hatte die 2×5 Tests am 7. April schon zugestellt erhalten.

Wer nicht einen so dienstfertigen Apotheker hat, möge diese Seite fürs Abo nutzen. Super praktisch.

Da ich schon einen Test macht habe ich die Packungsbeilage genau gelesen und muss da dem Vertreiber entgegen halten, dass der Test leider mit Swissness gar nichts zu tun hat – Roche macht da gar wenig als einkassieren.

Ja und vielleicht die Säckli füllen. Aber der Teststab kommt nicht von Roche – und der Resttest kommt von einem Hersteller in Süd-Korea. Roche ist als Verkäufer erwähnt und dann gibt es noch ein Büro in Deutschland (Repräsentanz).
Ganz schön viele Zwischenstationen, welche da die Hand machen.
Und vor allem extrem wenig Roche.

Ich weiss nicht ob man der sehr berüchtigten Schweizer Armee-Apotheke auch diesen Auftrag wieder zur Evaluation gab. Würde auch erklären, wieso die Sadisten wieder einen Nasengrübler-Test wählen mussten – es geht genau so gut mit Spucke,

Man fragt sich ja als Laie schon, wieso unsere einst grosse und berühmte Pharma-Industrie nichts mehr selber auf die Beine bringt.
(Off Topic) Ich finde die sind alle unterdessen so peinlich wie unsere einst berüchtigten Schweizer Banken

Fritz
Gast
Fritz
vor 2 Tage

Eine allgemeine Frage: Sind 5 Test gratis PRO KALENDERMONAT (also etwa im April) ODER ALLE 30 TAGE? Danke für eine seriöse Rückmeldung (allenfalls mit Link)

Fritz
Gast
Fritz
vor 2 Tage
Antwort auf  juelu

Wobei dies, was der Anbieter schreibt ja nicht unbedingt mit dem übereinstimmen muss, was der Gesetzgeber sagt. So wie der Anbieter schreibt, könnte da ja auch in die Variante KALENDERMONAT reinpassen. Für den Anbieter ist es dann halt einfach am bequemsten immer am x-ten des Monats zu versenden anstatt etwa allen am 1. des Monats. Wenn es pro KALENDERMONAT wäre, so würde ich nämlich jetzt lieber die Ware in der Apotheke holen gehen, und dann etwa das Abo per 1. Mai lösen.

blaaa
Gast
blaaa
vor 1 Tag
Antwort auf  Fritz

Als Referenz: War gerade in einer Apotheke und dort hiess es beim Bezug “alle 30 Tage kostenlos”. Sie hat nicht Monat oder Kalendermonat erwähnt, sondern “30 Tage”.
Angaben ohne Gewähr.

johnny
Points: 105
vor 2 Tage

Gibt es irgendwo eine Meldung wann diese geliefert werden?
Will meinen Vater zum Geburtstag besuchen am Sonntag.

CrAnkLegend
Admin
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Bereits über 50 Deals geposted
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 95209
vor 2 Tage
Antwort auf  johnny

laut Email dauerts noch eine Woche :/

hans
Points: 318
vor 1 Tag

Ich hab meine über eine lokale Apotheke aus diesem Verzeichnis https://www.ihre-apotheke.ch/de/2126/Apothekenfinder-Corona-Schnelltest.htm geholt. über deren App nachts vorbestellt, mittags war es abholbereit.

Finde es super praktisch. Für mich ist mir das wurscht, aber muss demnächst das Kind von den Grosseltern (=Risikogruppe) abholen und da ist mir die spontane Testmöglichkeit doch sehr recht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Tag von hans
R3lay
Points: 1081
vor 1 Tag
Antwort auf  hans

Der Link ist für die Schnelltests die vor Ort durchgeführt werden, die Selbsttest gibts eigentlich in jeder Apotheke (wenn sie denn nicht ausverkauft sind).

hans
Points: 318
vor 1 Tag
Antwort auf  R3lay

Der Vorteil ist aber, dass wenn die schon auf die Tests spezialisiert waren, dass die dann auch die Ausgabe der Selbsttest systematisieren und das in deren Webseiten einbauen.

Whoisfoxmulder
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3441
vor 2 Tage


Politische Debatten auf Preispirat scheinen Anklang zu finden 😀
Ich fordere ein Preispirat-Polit-Stammtisch auf Discord 😀

bat
Points: 2280
bat
vor 2 Tage
Antwort auf  Whoisfoxmulder

Bitte nicht

Whoisfoxmulder
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3441
vor 2 Tage
Antwort auf  bat

War ein Scherz… 😉
Ironie kennen die Minusdrücker wohl nicht 😀

Zuletzt bearbeitet vor 2 Tage von Whoisfoxmulder
duri3
Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
Points: 2052
vor 2 Tage

Schön wie alle imo diesen Schwachsinn mitmachen. Meine 5 Stück kann gerne jemand haben, der diese braucht, genau auch wie die beiden Impfdosen. Leider kann man die nichteinfach so jemandem übertragen….

XonicPirate
Points: 809
vor 2 Tage
Antwort auf  duri3

Ok boomer

×







    Deal melden

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen