Was ist der Black Friday?

Was ist der Black FridayObwohl der Black Friday auch in der Schweiz nicht mehr wegzudenken wäre, stellen sich viele die Frage: Was ist der Black Friday überhaupt? Und wieso geben viele Händler an diesem Tag hohe Rabatte?

Etwas vereinfachend: Der Black Friday ist nach dem Single’s Day der beliebteste Shoppingtag weltweit. In der Schweiz ist der Black Friday seit 2016 der beliebteste Shoppingtag überhaupt.

Die Entstehung des Black Fridays

Festlich gedeckter Tisch an Thanksgiving.

Festlich gedeckter Tisch an Thanksgiving.

Der Black Friday wurde in den USA von Detailhändlern kreiert. Er findet immer einen Tag nach Thanksgiving statt. Thanksgiving, das Erntedankfest, ist einer der wichtigsten Feiertage in Amerika. An Thanksgiving werden Familie und Freunde eingeladen und es wird zusammen ein gemeinsames Mahl eingenommen. Beliebt ist vor allem Truthahn. Von der Wichtigkeit her ist Thanksgiving für Amerikaner ähnlich wie Weihnachten für Schweizer. Die ganze Familie kommt zusammen, man verbringt eine gemütliche Zeit miteinander. Da Thanksgiving immer auf den vierten Donnerstag im November fällt, wird der anschliessende Freitag oftmals als Brückentag freigenommen. Viele Familien beginnen am Freitag nach dem Erntedankfest und am folgenden Weekend mit den Weihnachtseinkäufen. Die Detailhändler haben sich diesen Umstand zu Nutze gemacht, und geben seit vielen Jahren zum Auftakt der Weihnachtseinkäufe sogenannte Black Friday Rabatte.

Zwar gibt es keine offiziellen Zahlen, Schätzungen zufolge werden in den USA am Black Friday inkl. des darauffolgenden Weekends knapp 51 Milliarden US-Dollar im Detailhandel umgesetzt. In Deutschland wurden am Black Friday 2015 über 300 Millionen Euro Umsatz erzielt. Zahlen für die Schweiz fehlen leider.

 

Woher kommt der Name Black Friday?

Es ist nicht ganz klar, woher der Name Black Friday kommt. Zum ersten Mal tauchte der Begriff in den 50er Jahren auf. Es gibt zwei Theorien, woher der Name Black Friday kommt.

Einerseits könnte der Name daher stammen, dass Detailhändler wegen der sehr hohen Umsätze an diesem Tag wieder „schwarze“ Zahlen schreiben und die „roten“ Zahlen bzw. schlechten Umsätze der Vormonate aufholen. Dass also am Black Friday die Bilanz von „roten“ Zahlen (einem Minus) in „schwarze“ Zahlen (in ein Plus) gedreht werden kann.

Eine andere Theorie besagt, dass der Name von den Verkehrsstaus und den grossen Menschenmassen, die an diesem Tag unterwegs sind, stammen könnte. Diese „schwarze“ Menge an Autos und Menschen zog am Tag nach Thanksgiving durch die Städte und deren Einkaufspassagen.

Wann ist Black Friday und seit wann gibt es den Black Friday in der Schweiz?

Das 20min Black Friday Cover 2016.

Das 20min Black Friday Cover 2016.

Der Black Friday findet immer am vierten Freitag des Novembers, bzw. am Tag nach Thanksgiving, statt. Das nächste Mal ist am 24. November 2017 Black Friday.

Der Black Friday ist in der Schweiz erst seit dem Jahr 2015 ein wirkliches Thema. In diesem Jahr schaffte es der Warenhauskonzern Manor, alle seine Mitbewerber zu überraschen und bot 30% Rabatt aufs gesamte Sortiment an. Der Erfolg dieser Aktion blieb nicht aus und Manor hatte am Black Friday 2015 einen der verkaufsstärksten Tage des Jahres. Im 2016 folgte dann die ganz grosse Rabattschlacht, praktisch kein grosser Schweizer Händler entzog sich dem Black Friday. Viele Onlineshops erlagen gar dem Ansturm der Kunden und waren zeitweise nicht mehr erreichbar. Mehr zum Black Friday 2016.

Du darfst davon ausgehen, dass sich seit 2016 der Black Friday in der Schweiz definitiv etabliert hat und auch in den nächsten Jahren von den Händlern an diesem Tag tolle Rabatte zu erwarten sind.

Ähnliche Shopping Events

In der Schweiz kennen wir keine ähnlichen Shopping Events mit dem Ausmass des Black Fridays. Zwar gab es kleinere Aktionen am Cyber Monday und übers Black Friday Weekend hinweg, an den Erfolg des Black Fridays kamen sie nicht heran.

Weltweit gibt es aber noch einen Shopping-Event, der grösser ist als der Black Friday. Der Single’s Day, der immer am 11. November (11.11) stattfindet, ist vor allem im asiatischen Raum sehr beliebt. Alleine der Händler AliBaba konnte am Single’s Day 2016 innert nur fünf Minuten einen Umsatz von einer Milliarde US-Dollar erzielen. Eine enorme Zahl! Mehr zum Single’s Day.

1 Comment
  1. Reply
    Evelyn
    31. Dezember 2016 at 16:19

    Top Entstehungsgeschichte.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Preispirat
    Register New Account
    Reset Password