Alles Wichtige zum Red Friday bei MediaMarkt

MediaMarkt ist ein deutscher Elektrogrosshändler, der mit zahlreichen Filialen inzwischen auch im Ausland aktiv ist. In der Schweiz finden sich 28 Märkte und man kann auch in einem Onlineshop einkaufen. Bei MediaMarkt kann man sich mit technischen Produkten für die Arbeit, die Freizeit und den Haushalt eindecken. So gibt es von Laptops über Smartphones bis hin zu Haushalts- und Küchengeräten ein breit gefächertes Sortiment.

Die Angebote von MediaMarkt zum letzten Red Friday/Black Friday

MediaMarkt hat seinen Kunden zum letzten Black Friday eine recht ungewöhnliche Aktion geboten, die man so bei wenigen anderen Händlern finden wird. Dazu hat das Unternehmen den Kunden Möglichkeiten gegeben, am Donnerstag und am Black Friday selbst zu sparen und am Samstag die Kosten für ihren Einkauf zurückerstattet zu bekommen.

Die Media Markt Black Friday Aktion war wie folgt gestaltet:

Für den Donnerstag, den Tag vor dem wichtigen Black Friday, hat sich Media Markt den „Red Thursday“ überlegt, an dem es ab 9 Uhr morgens zahlreiche tolle Angebote gab. Hier konnte man beim Kauf von vielen Produkten von Smartphones, Tablets und Notebooks über TVs und Kameras bis hin zu Haushaltsgeräten attraktive Deals machen. Zum Beispiel gab es das Notebook HP ENVY x360 15-bp154nz für CHF 699.- statt sonst CHF 1099.-. Einen Gutscheincode brauchte man nicht, um diese Angebote nutzen zu können.

Am Black Friday selbst gab es keine neuen Angebote mehr. Vielmehr konnte man an diesem Tag noch die Deals vom Red Thursday nutzen, wenn sie in den Filialen oder im Onlineshop noch verfügbar waren. Daran erkennt man aber schnell, dass MediaMarkt den Fokus bei dieser Aktion nicht auf den Black Friday, sondern vielmehr auf den Tag davor gelegt hat, wohl um die Kunden zum Kauf zu bewegen, während viele Konkurrenten noch keine Deals geboten haben. So konnte MediaMarkt sich gegenüber der Konkurrenz einen Vorteil verschaffen.

Am Samstag konnte man wie bereits oben angeführt nichts mehr zu besonderen Black-Friday-Preisen kaufen. Dafür aber konnte man das Geld von seinem Einkauf zurückgewinnen. Die Chancen hierfür standen bei circa 1:10, sodass durchaus eine Menge Kunden zu einem kostenlosen Einkauf gekommen sind.

Wir finden das Angebot von Media Markt zum Red Friday gut, da es zahlreiche Produkte wirklich stark reduziert gab, wie man zum Beispiel am oben angeführten Rabatt auf das Notebook erkennen kann. Allerdings ist es problematisch, dass MediaMarkt seine Angebote enden liess, bevor viele Konkurrenten ihre überhaupt geschaltet hatten. So konnte man als Kunde die Preise nicht vergleichen und sich daher beim Kauf bei MediaMarkt nicht sicher sein, dass man hier wirklich den besten Deal für ein Produkt machte.

Unsere Vorhersage für die Angebote von MediaMarkt zum Red Friday 2020

Wir gehen fest davon aus, dass MediaMarkt seinen Kunden auch in diesem Jahr tolle Deals zum Red Friday bieten wird. Das ist auch für das Unternehmen sehr wichtig, da der Wettbewerb in der Branche sehr vehement geführt wird und jeder Kunde zählt, den man mit einer Rabattaktion gewinnen kann.

Wird MediaMarkt aber in der Aktion zum Black Friday 2020 auch den Cyber Monday mit einspannen, der im letzten Jahr keine Rabatte bot? Das halten wir für unwahrscheinlich, denn MediaMarkt scheint den Fokus eher auf eine frühe als auf eine lange Aktion zu legen. So sollen die Kunden angelockt werden, bevor die Konkurrenten ihre Angebote überhaupt veröffentlichen.

Daher sehen wir es als wahrscheinlich an, dass man auch zum Red Friday 2020 bei MediaMarkt am meisten am Donnerstag und am Red Friday sparen kann. Vermutlich wird MediaMarkt auch in diesem Jahr wieder ausgewählte Produkte einzeln reduzieren, mit denen das Unternehmen gut werben kann. Wir halten es für unwahrscheinlich, dass es einen Rabatt auf alles oder einzelne Produktkategorien geben wird.

Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen