Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Apple iMac 27 5K 3.1GHzi5 8GB 256GB SSD lokal bei melectronics (online Reservation möglich)

Apple iMac 27 5K 3.1GHzi5 8GB 256GB SSD lokal bei melectronics (online Reservation möglich)

CHF 1169.15 CHF 1745.- -33% Zum Deal
11

Update 21.06.22: nur noch das Ausstellungsgerät vorhanden!

Im melectronics Länderpark gibt es zurzeit im Ausverkauf den Apple iMac zu einem sehr guten Preis.

Kein Preis-Vergleich gefunden. Es muss in Stans abgeholt werden.

 

Technische Daten:

  • Modellreihe: Mid 2020
  • Prozessor: Intel Core i5 (3.1 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Speicherkapazität SSD: 256 GB
  • Grafik: AMD Radeon Pro 5300 – 4 GB GDDR6
  • Grösse: 27″
  • Auflösung: Retina 5K (5120×2880)

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    8 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 2548
    vor 7 Tage

    Hach ja, damals, als es noch 27″ iMacs gab…
    Und ich bekomm nicht mal das bildschirmmässig kaum bessere, aber dafür deutlich teurere Studio Display geliefert.
    So sehr ich die Apple Silicon Chips auch mag, in dieser Hinsicht hat sich die Situation nicht so positiv entwickelt.

    Zuletzt bearbeitet vor 7 Tage von makrom
    FOAD
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 2119
    vor 7 Tage
    Antwort auf  makrom

    MacMini + 27″ Display von EIZO oder BenQ = Preis vom iMac 24″ . Würd aber auf die M2 Version warten.

    Zuletzt bearbeitet vor 7 Tage von FOAD
    solustig
    Gast
    solustig
    vor 7 Tage
    Antwort auf  FOAD

    Dein Vergleich hinkt gewaltig. Warum muss man sich überteuerte Sachen immer schonreden? Vielleicht weisst Du das ja.

    FOAD
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 2119
    vor 6 Tage
    Antwort auf  solustig

    Verstehe deine Aussage resp. Frage nicht! Apple hat seinen Preis. Wem es das Wert ist und dafür div. Vorteile (wie auch Nachteile), eine Langlebigkeit (Ich nutze immer noch mein 11 Jahre altes MBP) und ein viel geringerer Wertverlust als bei einem Windows Computer zu erhalten, ist es doch ok? Das steht hier aber eig. garnicht zur Debatte.

    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 2548
    vor 6 Tage
    Antwort auf  FOAD

    Klar, kann man machen, aber 5k ist halt schon ein anderes Niveau als UHD. Und auch wenn der Mac Mini sicherlich nett ist, in einen 27″ iMac konnte man leicht zu Spottpreisen 32 GB RAM und mehr reinstecken, und optional auch eine GPU wählen, mit der der M1 kaum mithalten kann. Darauf konnte man dann zig VMs laufen lassen, oder bei Bedarf auch Windows.
    Diesen Nachteilen stehen natürlich auch Vorteile des M1 gegenüber, aber gesamtheitlich seh ich bei dieser Konbination keine Verbesserung.

    Ich hab mir das 14″ MBP geholt, da ich hin und wieder auch ein bisschen Leistung brauche. Dümple aber noch mit einem 27″ UHD-Monitor rum, bis Apple mal liefern kann. Insgesamt wird die Kombination dann natürlich mehr kosten, als ich je für einen iMac bezahlt habe.

    FOAD
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 2119
    vor 6 Tage
    Antwort auf  makrom

    Der MacMini M1 und der iMac M1 haben die gleiche Leistung und für den Preis kriegt man ein 4K Display.

    Zuletzt bearbeitet vor 6 Tage von FOAD
    makrom
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 2548
    vor 6 Tage
    Antwort auf  FOAD

    Das ist schon richtig, aber es ging ja darum, dass es für 27″ iMacs keinen Ersatz gibt.

    FOAD
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 2119
    vor 6 Tage
    Antwort auf  makrom

    Abwartend, kommt ev. mit dem iMac M2 wieder. Sonst eben MacMini+Display 😉.

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen