Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
UBS: CHF 500.- in KeyClub-Punkten bei Eröffnung Bankpaket mit Apple Pay

UBS: CHF 500.- in KeyClub-Punkten bei Eröffnung Bankpaket mit Apple Pay

CHF 500.- in KeyClub Punkten Zum Deal
47

Aktuell gibt es bei UBS ein unglaublich gutes Angebot (schade bin ich bereits Kunde). Folgende Punkte muss man für die CHF 500.- Gutschrift in KeyClub-Punkten erfüllen:

Update - 2021.03.06Anmeldung noch bis am Montag möglich!
  • Ein UBS Bankpaket bis am 08.03.2021 eröffnen inkl. der kostenlosen KeyClub-Mitgliedschaft.
  • Ihre neue UBS Kredit- oder Prepaidkarte bei Apple Pay registrieren, sobald Sie diese erhalten haben.
  • Mit Apple Pay und hinterlegter UBS Karte (z.B. Visa) mindestens 3x bis zum 31.03.2021 bezahlen.

Die KeyClub-Punkte kann man an extrem vielen Orten einlösen (als Geschenkkarte für Migros, Digitec, SBB, Zalando und viele mehr).

Vielen Dank an Roman für den tollen Hinweis, ein unglaublich gutes Angebot!

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    146 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Eiskalt
    Points: 962
    vor 1 Jahr

    Leider werden Kreditkarten Abrechung mit einem schlechten Kurs abgewickelt plus Umrechnugsgebühren. Es gibt kostenlose Anbieter, die verlangen keine Umrechnungsgebühren und fast mit Börsenkurs.

    Nemeswiss
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 5454
    vor 1 Jahr

    Die Bankpakete sind 6 Monate kostenlos, somit könnte man die 500.- CHF abstauben, ohne etwas für Gebühren auszugeben. 😉

    zuruckl
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Bereits über 50 Deals geposted
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 16247
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Nemeswiss

    mein Gedanke 🙂

    Desmond
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 9617
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Nemeswiss

    mein Plan 😉

    Stefan
    Gast
    Stefan
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Nemeswiss

    Hmm seit ihr sicher? Es steht:
    Spezialangebot
    • Kostenlos in den ersten 6 Monaten für neue oder bestehende Kunden ohne UBS Debitkarte

    Debitkarte scheint aber Pflicht zu sein…

    Blaaa
    Gast
    Blaaa
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Stefan

    Kannst du kurz erläutern wo du diesen Punkt “Kostenlos in den ersten 6 Monaten für neue oder bestehende Kunden ohne UBS Debitkarte” findest?

    henihen
    Points: 347
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Blaaa
    blubb
    Gast
    blubb
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  henihen

    Achso. Ich dachte das wäre auch explizit auf die 500.– Promotion bezogen.

    Lino Brand
    Gast
    Lino Brand
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Blaaa

    Ich arbeite bei der UBS, es ist legit, das Bankpaketenthält alles was man zum täglichen Zahlen und Sparen braucht, Für Neukunden ist dieses Paket gratis die ersten 6 Monate. Es ist auch für Kunden gratis die schon bestehend sind, allerdings noch kein Paket haben und KEINE DEBITKARTE. Wenn man eine Debitkarte als Einzelprodukt hat, muss man für die Gebühren auf kommen. Bis 22 Jahre zahlt keiner Gebühren da man bis dann das Bankpaket Generation in Anspruch nehmen darf welches komplett kostenlos ist.

    Blaaa
    Gast
    Blaaa
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Lino Brand

    Oh, habe soeben deine Antwort gelesen. Mich interessiert eben nicht nur das Paket, sondern die Promotion von 500.– in Verbindung mit dem Bankenpaket, KeyClub und Apple Pay.
    Da du das Paket aber nicht die Promotion erwähnt hast, bin ich mir jetzt nicht sicher.

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 5095
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Lino Brand

    Lächerliche Bedingung. Man könnte auch die Schuhgrösse oder den BMI als Indikator nehmen.

    Fixu
    Points: 550
    vor 1 Jahr

    Lohnt sich das, Aufwand und Ertrag? Ja CHF 500.- ist viel aber dafür hat man einen Knebelbertrag am Bein (mit monatlichen Kosten) welchen man nicht mehr loskriegt?!
    Habe auf die Schnelle hierzu nichts gefunden auf der UBS Seite, bin da aber eher vorsichtig – geschenkt wird einem nirgends etwas (schon gar nicht von einer Grossbank)

    florafaunafiori
    Points: 1399
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Pvlermo

    Niedrig?! Was die Bankpakete und die Fremdwährungsgebühren für die CC da kosten, wird eig. nur noch von den Bonviva Paketen der CS überboten.

    Und was meinst du mit soliden Produkten? Welche denn?

    Digital Banking kann inzwischen eig. jede Bank, selbst auch die Provinzbanken. Da man eh alles googlen kann, braucht es keinen teuren Bankberater. Für Trading DeGiro oder IKB nehmen und für 3a finpension oder viac.

    iaaac
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4001
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Pvlermo

    Welche denn?

    Dastonie
    Gast
    Dastonie
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Pvlermo

    Schon lustig, wie ihr hier immer wieder Neon, Zak und Co. fleissig bewerbt, weil es ja Provision gibt und dann am Ende doch UBS empfehlt?

    Und Neon (habe ich neben anderen Konten) ist kostenlos, hat sehr günstige Konditionen im Inland und besonders auch im Ausland.

    Von daher bin ich äusserst kritisch bei Posts, die aus dem Reihen der Preispiraten-Mitarbeiter kommen 😉 So langsam weiss ich nicht mehr, was wirklich Deals sind, oder wo nur Profitgedanken dahinter stecken

    .

    juelu
    Admin
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 239336
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Dastonie

    Verstehe ich dich richtig: Du findest neon super, aber es ist nicht gut, wenn wir ein exklusives gratis Startguthaben für Preispirat verhandeln, weil wir dann auch etwas dafür erhalten?

    Dastonie
    Points: 2027
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  juelu

    Nein, aber hier steht nichts von Sponsoring, oder? Basierend auf deiner Aussage gehe ich aber nun doch von einem solchen aus?

    Ich habe null dagegen, aber ich bin einfach für Transparenz. Hier wird in dem Deal suggeriert, dass etwas gefunden wurde.

    Sollte ich was übersehen habe, dann sorry.

    Dastonie
    Points: 2027
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Pvlermo

    Das nennt man kritisch und nicht negativ.

    Und ich trage sonst einiges anderes bei, aber gut redest Du von konstant negativ. Aber so kann man auch auf Kritik reagieren.

    Ich finde nicht schlecht was ihr macht, ich versuche nur aufzuzeigen wie das manchmal rüber kommt. Aber egal lassen wir das.

    blaaa
    Gast
    blaaa
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Dastonie

    Wo ist das Problem? Dieser UBS Deal ist ein echter Preispirat-Deal. Es ist dir überlassen, wo du deine Bank haben willst.
    Wenn dir ein Preispiratmitarbeiter den Vibrator xyz empfiehlt, ist das so abwegig, dass du zuerst selbst schaust, ob der für dich der Richtige ist?
    Verantwortungslos wäre es hingegen wenn einer von ihnen etwas gesundheitsschädliches oder kompletten “Seich” empfiehlt.

    Ich finde die Sponsored-Beiträge klar markiert. Der Rest wird eben mit Minus oder Plus bewertet.

    hunter
    Points: 1570
    vor 1 Jahr

    Die 500 CHF haben sie sich innert Monaten wieder reingeholt 🤣 Deshalb bin ich nicht mehr Kunde da

    Desmond
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 9617
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  hunter

    Bin dort auch nicht mehr Kunde, aber habe mit denen noch eine virtuelle Rechnung offen (damals unerhörte Gebühren bei der Aufhebung eines Sparkontos). Wenn ich mir so den offenen Betrag zurückholen kann “werde ich wieder Kunde” bis die 500 Keypunkte verprasst sind.
    Mal das Kleingedruckte studieren.

    preisistnice
    Points: 1143
    vor 1 Jahr

    Mit 500Fr. kann man 500 Briefmarken kaufen!

    iaaac
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4001
    vor 1 Jahr

    Macht euch bereit für 30 Minuten Videocall für die Eröffnung.

    Desmond
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 9617
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  iaaac

    Der Call dauerte bei mir knapp 10 Minuten und vorher noch etwa 3 Minuten auf die Verbindung gewartet.
    Hatte mich aber vorgängig bereits rasiert und den Pass bereitgelegt 😉

    kirsche
    Points: 1538
    vor 1 Jahr

    Die 500 sind da.

    Simu777
    Points: 234
    vor 1 Jahr

    Juhuuu! Die 500 Key Punkte wurden mir am 21.4. Gutgeschrieben. Heute Gutscheine bestellt und sobald die Kreditkarten für die Netflix Gratismonate verwendet wurden wird gekündigt 😉 Ist ein wirklich umständliches Bankpaket – Neon genügt mir vollends 🙂

    huggie
    Points: 1939
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Simu777

    😉 Warum machst Du dir keine grstiskarte von revolut wo virtuell ist und nur 1x genutzt werden kann jeweils?

    hello
    Gast
    hello
    vor 1 Jahr
    Antwort auf  Simu777

    Umständliches Bankpaket? Interessant. Wie ist das gemeint? Ich empfinde die UBS app und vor allem das eBanking als gut durchdacht und auch umfangreich.

    conair
    Points: 42
    vor 1 Jahr

    vielleicht weiss das ja direkt jemand: kann man als verheiratete zwei separate bankpakete beantragen oder läuft das zwingend auf ein partnerschaftskonto bzw. -bankpaket hinaus? wir haben mit der ubs noch nichts am hut, wären also neukunden. entsprechend müssten wir für die ersten 6 (probe-)monate rein gar nichts an pauschalen kontogebühren berappen. und da die key club-gutschrift offenbar quartalsweise erfolgt, sofern die erforderlichen apple pay-voraussetzungen erfüllt wurden, sollte man aus der geschichte vor der ersten effektiven gebührenbelastung auch problemlos wieder rauskommen bzw. die bankpakete rechtzeitig wieder saldieren lassen können, korrekt? überdies sollten die saldierungen basierend auf den dienstleistungenpreisen kostenlos, also ohne folgekosten über die bühne gehen. falls ich etwas falsch interpretiert haben sollte, wäre ich selbstredend um jeden noch so kleinen hinweis dankar… 😉 andernfalls sieht das für mich definitiv nach einem free lunch aus – sogar im wahrsten sinne des wortes, weil ja die migros auch unter den partnerfirmen figuriert… 😉 vorab danke für eure inputs !!

    Alte
    Gast
    Alte
    vor 1 Jahr

    Kann man wen man bereits kunde ist das konto schliesen undtneu eröfnen?

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen