Poinz Swiss Loyalty Cards – Gratiskreditkarten mit CHF 30 Startbonus

Poinz Swiss Loyalty Cards – Gratiskreditkarten mit CHF 30 Startbonus

CHF 0.- Zum Deal
1
Ein neues Angebot im Bereich Gratis Kreditkarten ist auf dem Schweizer Markt.

Die POINZ Swiss Loyalty Cards werden von Swisscard AECS GmbH ausgegeben.

CHF 30 Startbonus
1% Cashback weltweit mit der Swiss Loyalty American Express Card

3% Cashback (bis max. CHF 100) in den ersten 3 Monaten mit der Swiss Loyalty American Express Card
0.25% Cashback weltweit mit der Swiss Loyalty Visa Card
Die Gutschrift erfolgt alle 24 Stunden in der poinz App

inkl. Mobile Payment
inkl. Warenrückgabeversicherung

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    44 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Hudi84
    Points: 12
    vor 1 Monat

    Ich habe mir das mal angeschaut. Vorteil zu meinen cashback cards:

    • etwas mehr cashback auf der visa
    • tägliche gutschrift (in der poinz app)

    Der grösste Vorteil ist wohl, dass man auch noch über andere kanäle den cashback maximieren kann. online wie auch in geschäften (gemäss poinz) kann auch ohne die karten cashback gesammelt werden. auch beim kauf von geschenkkarten in der app.. habe es noch nicht ausprobiert, werde aber mal die karten sicher bestellen.

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 7 Tage
    Antwort auf  Hudi84

    Das mit dem täglichen Gutschreiben ist ein leeres Versprechen von poinz, welches AECS nicht halten kann. Was täglich gutgeschrieben wird von den Karten sind in meinem Falle provisorische Guthaben – unbrauchbare Werte. Erst mit der monatlichen Rechnung wird der Betrag effektiv gutgeschrieben und brauchbar.

    Es wäre somit ehrlicher, wenn ausgeführt würde, dass die Vergütungen monatlich erfolgen – wie sonst auch.

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 1 Tag
    Antwort auf  Hudi84

    Die tägliche Gutschrift in der App ist nur eine imaginäre … da werden Dir schätzungsweise Pkte gutgeschrieben. Darunter heisst es denn “effektiv nutzbar”. Die AECS sind nun neu in der Lage den Umsatz täglich zu melden – aber wirklich gutgeschrieben werden die Punkte erst bei Rechnungsstellung. 1x pro Monat.

    Der Hauptvorteil von poinz ist mE die AMEX Karte, wo man für immer 1% Cashback hat (soviel wie Cumulus und Superpunkte) – das ist ein sehr guter Wert – theoretisch.

    Denn die Amex ist gefährlich, im Ausland (resp jedem Interneteinkauf im Ausland – auch wenn CHF) wird auf jede Zahlung ein Zuschlag von 2.5% erhoben. Da geht der Cashback flöten.

    Also die Amex nutzen – ABER nur in der Schweiz und Schweizer Internetshops.

    Das ist ja exakt, was das “Poinz Swiss Loyalty System” erreichen will.

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 1 Monat

    Die widersprechen sich :

    a) Im Kleingedruckten heisst es Das Swiss Loyalty Programm gewährt auf berechtigende Kartenzahlungen (2) eine prozentuale Rückvergütung. Das kumulierte Guthaben wird einmal monatlich auf das Swiss Loyalty Konto gutgeschrieben

    b) Überall sonst wird darauf hingewiesen, dass die Gutschrift in der App innert 24 Stunden erfolgt. Allerdings wird auch nicht klar, ob diese Gutschrift in CHF oder in Poinz-Punkten zum alleinigen Einlösen im neuen Poinz-Partner-Parallel-Universum genutzt werden können.

    Ich vermute, man soll während des Monats möglichst viele Poinz-Punkte in der Poinz-Welt ausgeben – und der Rest wird Ende Monat dem Kreditkartenkonto gutgeschrieben.

    Den Cashback wirst Du so oder so sicher NIE auf Deinem BankKonto/Twint sehen.

    Oder sehe ich das falsch? Danke für Klärung.

    Thaek
    Points: 1190
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Ab wann kann ich mein Cashback einlösen?
    Du kannst dein verfügbares Cashback jederzeit in eine Geschenkkarte umwandeln, sofern dein Cashback den gleich Wert hat wie der gewünschte Wert der Geschenkkarte.

    Wenn du einen Auszahlung deines verfügbaren Cashbacks wünscht, ist dies erst ab CHF 100.- möglich.

    Smcblade
    Gast
    Smcblade
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Thaek

    Ja ab 100.- oder du kaufst eine digitale Geschenkkarte von zalando, sony, xbox nintendo etc und darauf erhältst du auch bis zu 6% cashback. Alles ersichtlich in der app. Du gibst geld aus und erhältst immer cashback, du ziehst dir geschenkkarten und erhältst cashback, du buchst ferien, kaufst bei mediamarkt(über 80 onlinshops) ein und erhältst cashback. Die app ist nice…. Zusätzlich noch cashback bei vielen Swiss Loyalty partnern, so wie es aussieht… über den POS.

    Bei der amex hat man 1% cashback weltweit ohne limite… (3% cashback bis 100.- limite für die ersten 3 monate, danach 1% unlimitiert) bei der visa 0.25%

    PKPK2710
    Points: 492
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Hey ich hab das auch gelesen und nicht gecheckt und hab dann gestern den poinz support angerufen. Es gibt wohl unterschiedliche Möglichkeiten Cashback zu sammeln: bei Partnern von poinz die beim neuen Cashback Programm mitmachen online, offline, beim Kauf von Geschenkkarten und über die poinz Kreditkarten, das Cashback für die Kreditkarten wird dir alle 24h in der App angezeigt und bei allen anderen Varianten wird dir das Cashback sofort in der App angezeigt, auszahlen lassen kann man es sich ab CHF 100 auf sein Konto und ansonsten kann man es aktuell nur auf Geschenkkarten anwenden wie H&M, Zalando und co. in Zukunft wohl auch auf Deals etc. hab mir die Karten jetzt mal bestellt:)

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 14 Tage
    Antwort auf  PKPK2710

    Genau das hätte ich nach der Werbung auch erwartet – ” poinz Kreditkarten, das Cashback für die Kreditkarten wird dir alle 24h in der App angezeigt “.
    Die lügen – weil sie es nicht hinkriegen.

    Ich habe die Karten seit dem 26. April in Nutzung und habe sie rund 10x eingesetzt. In der App sah ich NIE einen Cashback angezeigt. Jede Nutzung, jeder Tag – es kam einfach nie Cashback.

    ABER dann erste Rechnung: Cashback 34.- ausgewiesen.
    Et VOILA: Am Tage nach der Rechnung hatte ich eine Cashback-Gutschrift auf dem Poinz Konto.

    Ich halte fest: Die Aussage dass der Cashback aus den Kreditkarten spätestens 24 Stunden später in der App auftaucht ist unhaltbar. FAIL.
    Der Cashback aus der Poinz Karte kommt genau gleich wie aus den AECS “Cashback” Karten EINMAL PRO MONAT – MIT DER RECHNUNG.

    Der Unterschied zu den normalen Cashback Karten? Da kriegst Du Cash – bei Poinz kriegst Du Poinz.

    Ein riesiger Marketing-Stunt – bislang nur viel Versprechen, aber sehr wenig halten. Enttäuschend.

    PS: Zu erwähnen der 3% Cashback auf der Amexco-Karte in den ersten 3 Monaten (max 100.- over all) – nachher immer noch “hohe” 1% unlimitiert in Betrag und Zeit. Liegt auch über Kreditkarten von Cumulus und Supercard.

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 7 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Wichtig, diese poinz-Karten NIEMALS im Ausland oder für Fremdwährungskäufe verwenden

    AECS schlägt unverschämte 2.5% drauf, auf einen schon nicht guten Kurs. Da legst Du immer drauf – im Ausland.
    In der Schweiz empfehlenswert.

    Frede
    Gast
    Frede
    vor 22 Minuten
    Antwort auf  DCH36

    Folgende Frage: Der Startbonus von CHF 30, ist das normales Geldguthaben oder auch nur Poinz? Und falls ich eine solche Karte eröffne, diese 30 CHF Startguthaben erhalte und anschliessend ca. 10 CHF Cashback sammle, kann ich diese dann nicht in Geld umwandeln (sondern erst ab 100 CHF Cashback), korrekt?

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 1 Monat

    Sorry, wieso ist dieser Deal im Minus?
    Ohne dass jemand Kritik äussert? Komisch – ich finde dies einen tollen Deal!

    Paladium
    Points: 965
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Weil sich Menschen leiten lassen und nicht selbst denken.
    Oder gedrückt ist schnell und dann sind viele zu faul im den das minus zum plus zu machen.

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 1 Monat

    Für 10 Minuten Arbeit kriegt man die 30 Schtutz und
    ZWEI richtige Kreditkarten (keine Debitkarten!).

    1xAmex und 1xVisa – Kreditlimite bis zu 10000 (über beide Karte)

    Zum Bestellen braucht man die Poinz App.

    Man kriegt den bewährten AECS Support. Machte bisher nur gute Erfahrungen, auch wenn ich mich jedesmal über die 2 Franken Gebühr ärgere.


    PS: Für Cembra wird es immer schwieriger – die wollen bis Q3 einen genialen Deal für alle bisherigen Cumulus-Inhaber bringen (weil Cumulus zu Migros Bank geht). Aber das kommt alles zu spät – wenn AECS ihnen vorher mit solchen Deals die Kunden wegfischt.

    Zur MigrosBank will ich nicht und Cembra hat einfach eine unterirdische schlechte IT. Da ist AECS anscheinend der bessere Partner – da verzichte ich auf die Cumulus-Pünktli.

    Nemeswiss
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4799
    vor 1 Monat

    Was ganz leicht besser ist hier als bei den Cashback Duo Cards, sind die 0,25% anstatt 0,2% CB bei Bezahlung mit Visa, wenn Amex nicht verfügbar ist.

    Schnaepplijaeger
    Points: 2032
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Nemeswiss

    Ich hab Cashback Duo mit Mastercard, bei Abschluss hiess es es gäbe 0.25% mit Visa/Mastercard. Aufgrund deines Kommentars hab ich nun mam nachgeschaut, auf deren Webseite steht tatsächlich 0.2%… Weiss jemand wl man nachschauen kann (ausser alte Abrechnungen nachzurechnen) wieviel der Satz bei den eigenen Karten ist?

    sonoro
    Points: 289
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Schnaepplijaeger

    Ich habe die “Cashback Cards” (also AMEX mit wahlweise Visa oder Mastercard dazu) schon seit sie von Swisscard damals lanicert wurden – es gab nie 0.25% auf die Visa oder Mastercard, es waren schon immer 0.20%. Nachprüfen kann man es nur anhand Nachrechnen der eigenen Kreditkartenabrechnungen, der Satz wird sonst nirgend explizit erwähnt.  
    0.25% gibt es jedoch auf die “Cashback-Karte” (nicht zu verwechseln mit “Cashback Cards”!), die ebenfalls aus dem Hause Swisscard stammt. Aufgrund des sehr ähnlichen Namens kann es sein, dass du es damit verwechselst?
    Die “Cashback-Karte” gibt es schon länger als die “Cashback Cards”; sie wurde damals erfunden, um die Kunden der Supercard-Kreditkarte zu behalten, als Coop von Swisscard zu TopCard wechselte.

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 1 Monat
    Antwort auf  sonoro

    Treffliche Beschreibung – die fast gleichen Namen bei nicht gleichen Konditionen sind in der Tat verwirrend.

    Altcoindialer
    Gast
    Altcoindialer
    vor 1 Monat

    Was ist die aktuell beste Alternative zu dieser Karte?

    Paladium
    Points: 965
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Altcoindialer

    Weltweit immer noch Revolut.

    Andi
    Gast
    Andi
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Paladium

    Weltweit geht auch Neon und Yuh. Und in der Schweiz sehe ich grade nicht was daran besser als die bisherigen Cashback cards von der gleichen Firma sein soll? Ausser dass der Cashback sofort statt nur jährlich kommt.

    reraw
    Points: 1445
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Andi

    Der Cashback kommt mit der normalen Karte monatlich, nicht jährlich

    RaZe90
    Points: 452
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Andi

    Aber dafür kommt er im „orgina“ 1 mal im Jahr in Cash und hier kann man das Guthaben nur gegen Gutscheine tauschen.

    Thaek
    Points: 1190
    vor 1 Monat
    Antwort auf  RaZe90

    Ab CHF 100 Auszahlung auf Konto

    Double_A
    Points: 355
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Andi

    Revolut hat bessere Umrechnungskurse für Fremdwährungen (die man Weltweit ja braucht). Neon ist auch fast so gut dank der Zusammenarbeit mit Wise. Aber Yuh haut einem fast 1% Gebühren drauf…

    Und Cashback haben keine dieser Karten.

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Paladium

    Oder noch besser WISE.
    Wenns eine CH-Karte sein muss: YUH

    Thaek
    Points: 1190
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Altcoindialer

    In der CH cashback cards. Weltweit Revolut

    Meko_006
    Points: 175
    vor 1 Monat

    Das sind einfach co-branded Cashback-Cards vom gleichen Issuer. Ich habe keine Unterschiede gesehen bis auf den schlechteren Startbonus. 🙃

    Thaek
    Gast
    Thaek
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Meko_006

    Ja aber man kann beide haben und 2x start Bonus holen. Ein echter preispirat schlägt doppelt zu.

    Nemeswiss
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 4799
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Thaek

    🥳

    Sneax
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 5448
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Meko_006

    Boni werden hier monatlich und nicht jährlich ausbezahlt…

    Antwort
    Gast
    Antwort
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Sneax

    „Die Gutschrift erfolgt alle 24 Stunden in der poinz App“

    Thaek
    Points: 1190
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Sneax

    aber auszahlung auf konto erst ab chf 100

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 7 Tage

    WICHTIGER HINWEIS – Diese Karten NIE im Ausland nutzen !!

    Ich kenne bei diesen Karten nach einigen Wochen nur einen Gewinner: Die AECS.

    Verlangen sie bei ihren normalen Karten bereits 1.5% Zuschlag, wird hier bei den Poinz-Karten aber voll zugelangt ==> satte 2.5% Zuschlag bei Auslandzahlung (Amex).

    Da ist ja auch der 3-monatige Sonder-Cashback mit 3% ein dummer Witz – von den 3% gehen 2.5% gleich an AECS. Und später hast Du 1% Cashback mit Amex – abzgl 2.5% im Ausland. Da legt man glatt 1% drauf.

    Ein grausam schlechter Deal – im Ausland. Da zockt Dich AECS ab.

    Wir lernen:
    In der Schweiz für Zahlungen an CH-Firmen in CHF ist die Poinz-Amex zu empfehlen. Aber im Ausland benutzt man am besten eine Wise (oder Revolut) Karte.

    Moopie
    Gast
    Moopie
    vor 1 Monat

    Habe mir die Karte ebenfalls bestellt, danke für den Tip. Ist man mit dem Startguthaben 30.- im Plus oder kann man 30.- ausgeben und erhält dann einfach eine Abrechnung mit 30.- Belastung plus -30.- Startguthaben=

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 1 Monat

    Das tönt doch sehr interessant. Ich schaue mir das mal an – auch wenn ich AMEX eigentlich nicht so schätze.

    Die ersten drei Monate wird der Cash Back rauschen (max 100) und nachher wird er tröpfeln wie bei den schon vorhandenen Karten, 0.2% oder 0.25% ist nicht der Riesenunterschied.

    ABER (und das ist wichtig): Es wird alle 24 Stunden gutgeschrieben – viel besser als monatlich, weil ich heute noch weiss, was ich gestern kaufte.

    Und natürlich völlig KOSTENLOS.

    Smcblade
    Gast
    Smcblade
    vor 1 Monat
    Antwort auf  DCH36

    Bei der amex hat man 1% cashback weltweit ohne limite… (3% cashback bis 100.- limite für die erdten 3 monate, danach 1% unlimitiert) bei der visa 0.25%

    Andi
    Gast
    Andi
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Smcblade

    Weltweit frisst der schlechte Kurs den Cashback wieder auf… die Cashback cards sind eigentlich nur in der Schweiz interessant. Im Ausland dann Neon Wise Revolut Yuh je nach Geschmack. Oder eine richtige Goldkarte wegen der Versicherungen (Mietwagen etc).

    Kugelkopf
    Points: 635
    vor 15 Tage
    Antwort auf  Andi

    Und neu KASPAR& mit Interbankenkurs 🙂

    DCH36
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 4279
    vor 14 Tage
    Antwort auf  DCH36

    Verd… da wird überhaupt nichts alle 24 Stunden gutgeschrieben … erst mit der Monatsrechnung.

    Das ist ein MEGA-FAIL, die bringen anscheinend die Schnittstelle zu AECS nicht hin, um die Werte alle 24 abzuholen.

    Poinz – viel Versprechen und wenig halten. Und auf Anfragen einfach nicht reagieren.
    Peinliches Marketingtool.

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen