Alles zum Black Friday 2020

Bereits jetzt alle Infos zum Black Friday 2020 gibt's hier

Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

Neon 30 CHF Startguthaben für Ladies

Dealbewertung-2
Zum Deal
Huawei
Dealbewertung-2
Zum Deal
Huawei

Bis zu 30 CHF im OKTOBER, CH online Bank, einfach und unkompliziert

Deal ist nur für Frauen

Im Oktober gilt: lädst du eine Frau oder nicht-binäre Person erfolgreich ein, gibt’s zusätzlich 20 CHF – für dich und für sie.

Die 20 CHF bekommt man im November gutgeschrieben.

Statement von neon:

1) Das ist so kein Deal von neon und inhaltlich so nicht richtig! (Anmerkung Preispirat: Im Deal stand ursprünglich, dass es 60 Franken Startguthaben gibt)

2) Zum Hintergrund für die zitierte Oktoberaktion für bestehende neon Nutzer: es geht uns hier nicht um Modeerscheinungen. Wir haben unsere aktiven Nutzerinnen gefragt und mehr als 1000 Rückmeldungen bekommen. Ergebnis war, dass (persönliche) Gespräche über das Thema wichtig sind und wir mehr im Bereich Referral (für Frauen) machen können und sollen. Das wollen wir probieren. Den Geldanreiz für das Gespräch / Referral bekommt jeder empfehlende Nutzer, unabhängig vom Geschlecht.

Aus unserer Sicht war und ist unsere Intention hier positiv. Das reicht in der Tat manchmal nicht. So gesehen akzeptieren wir die Kritik!

Schreibt uns am besten direkt, dann können wir das diskutieren.

24
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
13 Kommentar Themen
10 Themen Antworten
14 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
16 Kommentatoren
florafaunafiorijueluAndrea LorenzMikeCyman Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
juelu
Admin

Statement von neon:

1) Das ist so kein Deal von neon und inhaltlich so nicht richtig! (Anmerkung Preispirat: Im Deal stand ursprünglich, dass es 60 Franken Startguthaben gibt)

2) Zum Hintergrund für die zitierte Oktoberaktion für bestehende neon Nutzer: es geht uns hier nicht um Modeerscheinungen. Wir haben unsere aktiven Nutzerinnen gefragt und mehr als 1000 Rückmeldungen bekommen. Ergebnis war, dass (persönliche) Gespräche über das Thema wichtig sind und wir mehr im Bereich Referral (für Frauen) machen können und sollen. Das wollen wir probieren. Den Geldanreiz für das Gespräch / Referral bekommt jeder empfehlende Nutzer, unabhängig vom Geschlecht.

Aus unserer Sicht war und ist unsere Intention hier positiv. Das reicht in der Tat manchmal nicht. So gesehen akzeptieren wir die Kritik!

Schreibt uns am besten direkt, dann können wir das diskutieren.

maxwell00
Mitglied

ist die Oktober Aktion noch gültig für Werber und Geworbene ?

bat_deals
Mitglied

Und das im 2020?!

florafaunafiori
Mitglied

Das Patriarchat hat die Frauen seit Anbeginn der modernen Menschheit auf übelste Weise unterdrückt. Um überhaupt nur einen Funken Gerechtigkeit und Genugtuung zu erlangen, soll jeder Mann im 21. Jahrhundert mit jeder seiner Faser die Scham für die Gräueltaten seiner männlichen Vorfahren spüren, Busse tun und es bereuen als Mann geboren worden zu sein! /Ironie off

Cyman
Mitglied

Ich möchte mich gerne vom Mann zur nicht-binären Person erklären lassen und die zusätzlichen 20 Franken erhalten, ginge das? Wäre sonst doch irgendwie – nun ja – diskriminierend von Neon, nicht?

sardistes
Mitglied

Frauen erhalten in der Regel 20% weniger als Männer für die gleichen Jobs in der Schweiz. Sollten wir auch verlangen, dass die Gehälter von Männern gesenkt werden, damit wir nicht diskriminieren?

Thorsten
Gast
Thorsten

Das mit den 20% weniger wurde doch vom Seco letztes Jahr zum wievielten Jahr in Folge widerlegt? Ist sogar so, das Frauen im GLEICHEN JOB (also nicht, wenn man das Durchschnittseinkommen berechnet) 30% mehr bekommen als Männer.

Cyman
Mitglied

Wenn schon Whataboutism bemühen, dann bitte doch mit Fakten. Das mit den 20% wird nämlich nicht wahrer, wenn es noch so häufig auf Demo-Transparenten oder in Online-Kommentaren gebracht wird. Fakt ist, dass:
a) die NICHT ERKLÄRBAREN Lohnunterschiede gemäss Bund 7.7% betragen, nicht 20. Sonst nehmen Sie nämlich z.Bsp. meine Bürokollegin in Ihr Argumentarium, die zwar einen höheren Lohn als ich hat, wegen weniger Pensum aber weniger verdient als ich…
b) “in der Regel” – wie ich das liebe. Fakt ist, dass Lohndiskriminierung verboten ist. Dass es dennoch stattfindet ist ein Problem und muss angegangen werden, es gibt aber keine institutionalisierte Ungleichbehandlung (Wie dies etwa bei der Dienstpflicht oder hier bei Neon praktiziert wird). Ok?

Andrea Lorenz
Gast
Andrea Lorenz

Märchen. Von den 20% kann man den grossteil erkähren.: Weniger Erfahrung, geringere Ausbildung usw. Oder finden Sie, eine Frau mit 1. Jahr Erfahrung sollte gleich viel verdienen wie ein Mann mit 8 Jahren Erfahrung? Aber der Mann mit 1. Jahr verdient weniger?
Zu den “nicht” erklärbaren Teilen gehört u.a.:
Frauen werden durchschnittlich 3 Jahre früher pensioniert. Bedeutet: Am ende der Karriere können Männer noch eine Gehaltsstufe höher steigen, einfach weil sie länger arbeiten.
Frauen lassen sich durchschnittlich fast 2 Semester länger Zeit fürs Studium. U.a. aufgrund von Auszeiten, Weltreisen usw.
Und als HR Spezialisten muss ich einfach sagen: Frauen sind schlechter bei Lohnverhandlungen. Bei Frauen haben wir oft gar keine Lohnverhandlung, da sie auf dem angedachten Lohnniveau einsteigen, bzw mit dem Lohnvorschlag zufrieden sind. Wir hatten schon Männer, die zuerst 50% mehr wollten als angedacht… am Ende waren es dann 10% mehr. Aber halt doch deutlich wenn man sich mit dem Lohnvorschlag zufrieden gibt.

christian
Mitglied

Der Titel ist übrigens falsch. Es gibt je 30 CHF Prämie für Werber und Geworbene. In Summe 60 CHF, ja. Aber keine 60 CHF Startguthaben.

sparkojote
Mitglied

WTF!! Wenn das andersrum wäre, würde neon in den Medien zerstört werden! Aber Männer zu diskrimminieren geht natürlich klar. Absolute Frechheit, Gleichberechtigung ja, aber bitte für Frau und Mann!

Siuni
Mitglied

Gleichberechtigung ist bei neon wohl kein Thema.

christian
Mitglied

Der Werber darf natürlich auch ein Mann sein. Nur die Geworbene muss eine Frau sein.

Thorsten
Gast
Thorsten

oder der Alphabet-Community angehören.
Wobei ich mich frage wie Neon das prüfen will…

hogger
Mitglied

Für die beidseitigen 20 CHF braucht es ja bei der Registrierung den persönlichen Code des anderen. Kann dann der zweite Code (Huawei) auch noch verwendet werden?

christian
Mitglied

Nein

2brix
Mitglied

somit stimmen die 60.- nicht

christian
Mitglied

Nein, sie stimmen wahrscheinlich nicht. Die 60 CHF bekommen Werber und Geworbene zusammen, jeder 30 CHF. Dass es die 20 CHF Extraprämie für alle Frauen gibt, auch nicht Geworbene, ist reine Spekulation und geht aus der Email nicht hervor.

2brix
Mitglied

sehe das auch so.
ohne den pers Code wird es die Extraprämie nicht geben, da ja keine Empmfehlung

Mary Cone
Gast
Mary Cone

Also in der Mail, die ich bekommen habe steht: Das wollen wir ändern – und geben im Oktober 30 CHF an dich weiter, wenn du uns hilfst, diese Änderung voranzutreiben. Das können wir nämlich nicht alleine und das Feedback unserer Nutzerinnen hat gezeigt,….

Kinderino
Gast
Kinderino

wir sollten alle auf die strasse
gehen demostrieren für mehr gleichberechtigung
für männer , so kann das echt nicht mehr weiter gehen

dimage
Mitglied

Männer benachteiligen ist okay und normal.

Wenns umgekehrt wäre: Riesengekreische in den Medien und den Besserstellungs-Kreisen (früher mal Gleichberechtigung…).

Peinlicher Deal.

Mike
Mitglied

Ich hab das Mail ja auch erhalten, aber so verstanden, das Neon zu viele Cis/Hetero-Männer als Kunden hat
…was gibts so an schweizer Alternativen mit konditionen ähnlich Neon?

(wie stellt Neon sich das eigentlich vor?! MÄNNER sollen Frauen SAGEN das Neon gut sei?? Aktiv Mansplaining betreiben?!)

Irgendwie hallt da die Bundesverfassung (Artikel 8, Absatz 2) in meinen Hirnwindungen; und zwar in der Betrachtungsweise, das einseitige Bevorzugung zu einseitiger Benachteiligung führt…. Und das von einer “Bank”, also nei au…

dimage
Mitglied

Habe soeben mein Neon Konto gekündigt. Revolut bietet eh mehr. Was soll ich beim sexistischen Abklatsch Neon bleiben.

×







Abgelaufenen Deal melden

Tags:

Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen