Angebot leider abgelaufen! Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Förderbeitrag von 40% (max. CHF 125.–) des Kaufpreises beim Ersatz einer Halogen- durch eine LED-Leuchte.

Förderbeitrag von 40% (max. CHF 125.–) des Kaufpreises beim Ersatz einer Halogen- durch eine LED-Leuchte.

11

Seit dem 1. September 2021 ist der Verkauf von stabförmigen Halogenlampen mit Sockeltyp R7s verboten. Der Ersatz der damit betriebenen Stehleuchten durch neue, im Vergleich dazu bezüglich Stromverbrauch deutlich genügsamere LED-Leuchten wird durch ProKilowatt dieses Jahr unter der Leitung des Bundesamtes für Energie unterstützt. Damit lohnt sich ein baldiger Umstieg grad doppelt: durch den Förderbeitrag einerseits und durch die geringeren Betriebskosten andererseits.

 

Halogen Stab R7s

Seit dem 1. September für den Verkauf nicht mehr zugelassen: Halogenlampe R7.

 

Bedingungen u.a.:

  • Der Kaufpreis einer neuen Leuchte muss mindestens CHF 125.– betragen.
  • Der Förderbeitrag beträgt maximal 40% des Kaufpreises (max. CHF 125.–).
  • Die Entsorgung der alten Leuchte muss fotodokumentiert und das Foto beim Antrag für das Fördergeld eingereicht werden.
  • Zwischen Kauf der neuen LED-Leuchte und Entsorgung der alten Halogen-Stehleuchte dürfen nicht mehr als 30 Tage vergehen.
  • Pro Person können Beiträge für maximal fünf Leuchten beantragt werden.
  • Die aktuelle Beitragshöhe gilt bis Ende 2021. Ab 2022 beträgt die Förderung dann noch 25%.

Details unter https://alledin.ch/faq.

Primär geht es in dem Förderprogramm um den Ersatz der weit verbreiteten Halogen-Stehleuchten. Gemäss obgenanntem FAQ können aber auch Anträge für andere Leuchten mit R7s-Halogen-Lampen eingereicht werden.

×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    9 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    christian
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 5714
    vor 6 Monate

    Cooler Deal, aber völlig blödes Förderprogramm. Statt die Leuchte zu ersetzen, wäre es doch deutlich ökologischer, die Halogen-Lampe durch ein LED-Equivalent zu ersetzen.

    Abgesehen davon: hat noch irgendwer solche Lampen in Betrieb? Ich habe meine schon vor über 40 Jahren ersetzt und auch schon lange keine mehr gesehen (ausser die LED-Versionen davon). Aber ich habe heute noch den Geruch in der Nase, wenn sich eine Fliege auf der Lampe niedergelassen hat. 🔥

    HIGHTOWER
    Points: 822
    vor 6 Monate
    Antwort auf  christian

    Das ist ja genau das Ziel. Halogen entsorgen und LED mit Förderung kaufen

    R3lay
    Points: 1767
    vor 6 Monate
    Antwort auf  HIGHTOWER

    Sinnvoller wäre es nur das Leuchtmittel durch LED anstatt die ganze Lampe zu ersetzen.

    christian
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 5714
    vor 6 Monate
    Antwort auf  HIGHTOWER

    Ziel der Förderung ist es, eine funktionierende Leuchte (das komplette Teil) für mindestens 125 Fr zu ersetzen statt einfach nur die Lampe (den Halogenstab) für 10 bis 20 Fr auszutauschen.

    Alchemist
    Points: 893
    vor 6 Monate

    Wegwerfen kostet auch Energie und Ressourcen. Ich finde ebenfalls, es gäbe einen besseren Weg um solche Lampen wieder zu verwenden. Es gibt tatsächlich LED-Retrofit-Glühbirnen auch mit Sockeltyp R7s von Philips, Osram und weitere. Leider sind sie etwas klobig, passen also nicht in jeder Lampe, und mit 1600-2500 Lumen weniger hell im Vergleich, aber für die meisten Anwendungen reicht es, denke ich mal.

    Folgekosten_Frage
    Gast
    Folgekosten_Frage
    vor 6 Monate

    Ich bin grosser Fan von LED Lampen und bis auf eine Lampe sind bei uns alle auf LED umgerüstet. Die letzte nicht-LED Lampe benötigt leider R7s Leuchtmittel (160W). Da es sich um eine teure Designer-Lampe handelt, welche durch einen Drehschalter gedimmt werden kann.
    Inzwischen gäbe es diese Lampe auch in LED-Variante, aber da reicht das Fördergeld nicht einmal um 10% der LED-Variante (inkl. Dimmer Ersatz) zu finanzieren.
    Klar kann man das Leuchtmittel durch eine LED-Variante ersetzen…dieses Leuchtmittel hat aber nur noch 2/3 Leuchtkraft als das Halogen-Leuchtmittel und der Dimmer müsste auch ersetzt werden.
    Somit werde ich noch 1-2 Ersatz Halogen Leuchtmittel beschaffen, damit ich länger Freude an dieser Lampe habe.

    ahoy
    Points: 2138
    vor 6 Monate
    Antwort auf  Folgekosten_Frage

    Aus den FAQ:
    Ich habe eine teure Designer-Stehleuchte, darf ich sie auf LED umrüsten lassen?
    Es gibt Firmen, die bei Halogen-Stehleuchten die ganze Optik und Elektronik auswechseln. Diese Umrüstung auf LED wird durch ‹alledin› unterstützt. Der reine Lampenwechsel wird hingegen nicht unterstützt.

    Zuletzt bearbeitet vor 6 Monate von ahoy
    Gentila
    Gast
    Gentila
    vor 6 Monate

    Cooler Deal, auch weil die Halogen-Lampen sich nicht mit LED-Lampen ersetzen lassen. Die Elektronik ist oft nicht kompatibel, die Lampen surren und geben auch deutlich weniger Licht (15 Watt LED entsprechen 130 Watt Halogen).
    Deshalb muss die ganze Leuchte ersetzt werden.

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen