Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

Expedition zum Nordpol auf einem Atomeisbrecher

Dealbewertung-26
EUR 38280.- EUR 40295.- Zum Deal
Dealbewertung-26
EUR 38280.- EUR 40295.- Zum Deal

Für alle Traveler eine einmalige gelegenheit euer Social Media Profil mit Reisebilder von einem Ort zu füllen an denen wohl nur wenige vor euch wahren:

SCHIFF
Atomeisbrecher I/B 50 Years of Victory

ZEITRAUM
10 Juli – 22 Juli 2021

EINSCHIFFUNG
11. Juli, Murmansk (Russland)

AUSSCHIFFUNG

22. Juli, Murmansk (Russland)

BORDSPRACHEN

  • Deutsch
  • Englisch

GESAMTREISEDAUER
13 Tage

KREUZFAHRTDAUER
12 Tage

IM EXPEDITIONSPREIS INBEGRIFFEN:

  • 1 Übernachtung vor Expedition in Murmansk im Hotel Azimut o.ä. inkl. Frühstück (Tag 1);
  • Transfer in Murmansk vom Flughafen zum Hotel (am Tag vor der Einschiffung);
  • Gruppentransfer in Murmansk vom Hotel zum Hafen (am Tag der Einschiffung);
  • Gruppentransfer in Murmansk vom Hafen zum Flughafen oder alternativ ins Stadtzentrum (am Tag der Ausschiffung);
  • Expedition zum Nordpol in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension (FR/M/A) an Bord;
  • 24-Stunden Tee- und Kaffeestation an Bord;
  • Alle Land- und Eisgänge, Zodiacfahrten und Helikopterflüge (wetterabhängig);
  • Trinkgelder;
  • Erfahrenes deutsch/englischsprachiges Expeditionsteam;
  • Interessante Vorträge mitreisender Lektoren;
  • Informationsmaterial und digitales Logbuch der Reise;
  • Expeditionsparka;
  • Leihweise Gummistiefel für Land- und Eisgänge;
  • Erstellung des offiziellen Einladungsschreiben zur Einholung des russischen Visums.

WICHTIG bei Doppelbelegung der Kabine!!!
Preise pro Person bei Doppelbelegung der Kabine.

  • Einzelkabinenzuschlag: x1,7 in Standard Kabine
  • x2,0 in Mini-, Junior-, Grand-, Victory-, und Arktika Suite.

PREISKLASSEN

STANDARD KABINE
€ 26.310

MINI SUITE
€ 30.585

JUNIOR SUITE
€ 34.480

GRAND SUITE
€ 35.335

VICTORY SUITE
€ 37.425

ARKTIKA SUITE (hier im Deal)
€ 38.280

 

17
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Kommentar Themen
9 Themen Antworten
9 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
grafs2RonMarkBrunoTimbrit Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
InstaPlaya
Gast
InstaPlaya

Sehr geil, gerade gebucht danke. Gibt sicher wieder paar coole Fotos für meine Insta-Story!

Ron
Gast
Ron

Bestimmt haben wir alle auf Deine geile Story gewartet ;.) Umweltbelastung völlig egal. Russen unterstützen völlig egal.

christian
Mitglied

Scheinbar haben die Deutschen mehr Humor – oder stehen auf sinnlose „Deals“. Dort ist das Tageshighlight mit 8000°. Aber irgendwie sind mir die -13 sympathischer.

makrom
Gast
makrom

Diese „Spassdeals“, die nicht mal besondere Angebote sind, lösen bei mir auch nichts aus.
Als nächstes bitte ein Angebot für einen Wolkenkratzer oder ein Verkehrsflugzeug einstellen, total lustig…

1
Mitglied

Diese „lustigen“ Deals können gerne auf MyDealz bleiben. Da zählt inzwischen Dealfoto, Unterhaltungswert und Provisionshöhe mehr als das Angebot selber.

Wäre schade, wenn das hier auch um sich greift.

CrAnkLegend
Editor

preis für die reise nach murmansk fehlt 😂

grafs2
Mitglied

Für 60’000 Euro kann man auch auf den Mount Everest, müsste man allerdings die Frau zu Hause lassen wenn das Budget eine Rolle spielt. Dafür kriegt man aber einen eigenen Sherpa. Wie relevant der Umgang mit Steigeisen auf dem Gipfel noch ist, kann ich bei der aktuellen globalen Erwärmung nicht beurteilen. Wenn schon klotzen, dann richtig.
https://www.amical-alpin.com/expeditionen/tibet/mount-everest-8-848m/
Oder zuerst mit Frau aufs Atomschiff und dann noch selber auf den Berg.

Timbrit
Mitglied

Schön kalt da, so wie der Deal. Moment, der Deal ist ja hot, gut das die Temperaturen oben auch steigen.

Danke für Deal @altcoindealer

CHnoergler
Gast
CHnoergler

Meine Güte seid ihr alles griesgrämige Nörgler… da trifft mal wieder jedes Vorurteil über Schweizer zu -.-
Und all diese Greta-Schäfchen welche wahrscheinlich ihre Kinder mit dem SUV in die Schule fahren und in die Migros um einzukaufen nerven… Wie sollen die Frachtschiffe ohne Eisbrecher über die Polarmeere kommen? Eure T-Shirts welche ihr dann mit Umwelt-Parolen bedruckt müssen ja schliesslich irgendwie in die Schweiz kommen?!

Bruno
Gast
Bruno

Das Problem mit dem Eis an Nord- und Südpol löst sich in ein paar Jahren ganz von selbst, denn dann gibt es gar kein Eis mehr.
Und noch ein paar Jahre später braucht es dann auch keine Frachtschiffe mehr für diese Strecke, weil es dann Eine Bahntrasse und/oder Strasse geben wird, die auf dem ganzen Plastik gebaut werden können, der vorher im Meer war.
Nach ein paar tausend Jahren kommt dann irgendwann wieder das Eis zurück. So war es schon immer in der Geschichte dieses Planeten.
Dann wird vielleicht – oder hoffentlich?! – auch der Mensch ausgestorben sein. Kein einziges Lebewesen hat die Erde so schlecht behandelt wie wir Menschen. Kein einziges Lebewesen ausser den Menschen hinterlässt während seines Lebens und nach seinem Tod Abfall, Dreck, giftige Stoffe und Müll, die oft hunderte von Jahren noch sichtbar sein werden, oder sogar für „immer“ Schaden anrichten.
„Bravo“ Menschen!

Ron
Gast
Ron

Danke Bruno. Erschreckend wie selbst hier, wo ein minimales Mass an Bildung erwartet werden darf, eine massive Umweltbelastung unter Dazugabe von Atom für eine annektionssymbolische Verschwendung hochgelobt wird.
Die Annektion der Polkappen durch Russland hat bereits begonnen. U.a. finanziert durch die Dummen die solche Fahrten bezahlen.

Ron
Gast
Ron

STOPP teure UMWELTBELASTUNG um unten weiss und oben blau zu sehen. Verstrahlungsgefahr! Falls das Angebot überhaupt seriös ist mag diese Orthographie und schräge Motivation zu bezweifeln [Zitat] „Für alle Traveler eine einmalige gelegenheit euer Social Media Profil mit Reisebilder von einem Ort zu füllen an denen wohl nur wenige vor euch wahren“ [Ende Zitat]
EMPFEHLUNG für Fans des Nordens nur im Sommer: Segeln oder Fahrradfahren im SAIMAA-Seengebiet in Finnland.

HerrShopping
Mitglied

Und wie kommt man ohne UMWELTBELASTUNG nach SAIMAA?

Mark
Gast
Mark

– zu Fuss
– mit dem Velo
– Inline-Skates
– Ruderboot
usw.

Wer Dummes fragt, bekommt auch dumme Antworten.

Ron
Gast
Ron

„ALLES IST EINE FRAGE DES MASSES“ Paracelsus

×







Abgelaufenen Deal melden

Die besten Deals per Mail

Erhalte 1x pro Tag die besten Schnäppchen der Schweiz per E-Mail
Jetzt anmelden
close-link
Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen