Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

Eat.ch – 10 Franken Rabatt auf die nächste App-Bestellung

eat.ch
Dealbewertung+31
Zum Deal
EATAPP10
Dealbewertung+31
Zum Deal
EATAPP10

Eat.ch bietet mit dem Gutscheincode EATAPP10 gerade 10.- Rabatt ohne Mindestbestellwert an. Lohnenswert natürlich vor allem für Click & Collect – wer das in der momentanen Situation noch macht..

* Der Gutschein-Code ist bis am 22. März 2020 bis um 23:59 Uhr und nur bei App Bestellungen gültig. Die Anzahl Gutscheine ist auf 2’000 begrenzt. Es gelten die EAT.ch GmbH AGB.

Danke an Moni für den Tipp!

28
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Kommentar Themen
21 Themen Antworten
12 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
aaronjfkRomanmonirahrafSedro Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
peter
Gast
peter

de Hammer

butters
Mitglied

NICE 😀

rahraf
Gast
rahraf

ist vorbei

8957x
Mitglied

Geil danke!

Kumot
Gast
Kumot

sorry das ich frage , aber kann man den gutschein nur einlösen
wenn man die bestellung abholt ? betriff Click & Collect ?
letztes mal fehlte irgendwie meine adresse beim liefern per app
(kann auch ein fehler von mir gewesen sein) danke

butters
Mitglied

Nein, geht auch bei Bestellungen. Abholen wird hier nur als Tipp angegeben um zB. einen Döner der zB. 10.- kostet gratis zu bekommen, da der Mindestbestellwert für Lieferungen je nach Restaurant meist weit über 10.- liegen. Wenn man abholt spart man sich den Mindestbestellwert.
Und dass deine Adresse bei click & collect fehlt ist anscheinend normal, weil das Restaurant dann ja deine Adresse nicht braucht, ist mir auch schon öfters aufgefallen (:

Kumot
Gast
Kumot

cool alles klar , döner geschäfte sollten ja auch offen haben momentan?
oder sind die auch geschlossen wegen corona ? danke

butters
Mitglied

Würde sagen wenn mans bestellen kann sollts klappen, wurd im anderen Deal schon kommentiert mit „Restaurants und Cafés dürfen weiterhin Mahlzeiten zubereiten und diese per Lieferdienst den Kunden zukommen lassen.“ Quelle: SRF: National- und Ständerat brechen Session ab
https://www.srf.ch/news/schweiz/aktuelle-infos-zum-virus-national-und-staenderat-brechen-session-ab?wt_mc_o=srf.share.app.srf-app.unknown

Sedro
Mitglied

Take aways/ Lieferdienste bleiben offen. Bedienung/Sitzplätze sind verboten.

Eigenverantwortung/ Gesunder Menschenverstand hin oder her.

Roman
Gast
Roman

Fuck hab da 30 einzelne Essen Bestellt und 20 Getränke einzeln, so geil eat.ch hat nicht einmal eine agb wo man verletzt beim erstellen mehreren konten, war ein festmahl, danke eat.ch für die ca. 500 Franken in den letzten 2 Wochen, haben verschiedenes ausprobiert und auch bewertet!

moni
Mitglied

Bist wohl auch noch stolz darauf, einfach nur daneben. Andere möchten vielleicht auch von diesem Angebot profitieren können.

Roman
Gast
Roman

ja bin ich weil sie limitierten 2000 franken a 10 bis zum 22.März waren und das auch bis zu diesem Datum völlig ausreichte.. darum kein schlechtes Gewissen

aaronjfk
Gast
aaronjfk

FInde es normalerweise nicht schlimm wenn man einen Deal etwas ausnutzt, aber man kann es auch übertreiben

LeCarl
Mitglied

Ist auch nicht so gut. Der Pizzaiolo hat seine Finger am Essen, dann noch mind. 1 weitere Person in der Auslieferung. Besser wäre in den Supermarkt gehen und TK-Pizza kaufen und am Selbstterminal bezahlen. Da hatte es nur einer zum Einräumen in der Hand und die Kälte der Kühltruhe vernichtet schon einige Viren

mudeki
Editor

Und wieviele hatten ihre Finger am Selbstterminal vor dir? 😉

LeCarl
Mitglied

Viele, aber man kann mit dem Knöchel den Tochscreen tippen und dann ganz leicht den Knöchel desinfizieren. So ist das Risiko viel geringer

butters
Mitglied

Der Knöchel ist am Fuss, du meinst wohl den Ellbogen? 😀

LeCarl
Mitglied

Ob Du retardiert bist? https://www.wikiwand.com/de/Fingergelenke, Suche “knöchel”

Chiefpat
Mitglied

Der Knöchel (lateinisch Malleolus, ‚Hämmerchen‘, Diminutiv von lateinisch malleus, ‚Hammer‘) ist ein Knochenhöcker am unteren Ende des Unterschenkels.

LeCarl
Mitglied

Die Fingergrundgelenke des zweiten bis fünften Fingers (Articulationes metacarpophalangeales II–V, auch „MCP II–V“ abgekürzt) sind die gelenkigen Verbindungen zwischen den Mittelhandknochen (Ossa metacarpalia) der Mittelhand (Metacarpus) und den der Körpermitte näher gelegenen (proximalen) Fingergliedern (Phalanges proximales ossis digiti), den so genannten Fingergrundgliedern. Sie werden umgangssprachlich auch als Fingerknöchel bezeichnet.

butters
Mitglied

“Fingerknöchel” kennt man, du hast aber trotzdem gesagt, dass du mit dem “Knöchel” – der sich am Fuss befindet – den Touchscreen in der Migros betätigst 😉 Schluss jetzt mit dem Seemannsgarn Piraten 😀

LeCarl
Mitglied

<3

HorsterOne
Mitglied

Naja, wenn du irgendwo noch tk pizza findest

LeCarl
Mitglied

OK, das ist ein Argument 🙁

HorsterOne
Mitglied

Es ist erschreckend wie leer doe tk Theken sind

Chiefpat
Mitglied

Carl? Heul leise!

Chiefpat
Mitglied

Für dich wäre wohl Muttermilch die beste Wahl 😂

LeCarl
Mitglied

Warum beleidigend werden, wenn der Gegenüber (auch) Recht hat?

×







Abgelaufenen Deal melden

Vollständiges Profil anzeigen

juelu ist Gründer von Preispirat und begeisterter Dealposter. Vor allem die tollen Deals am Black Friday haben es dem Schnäppchenjäger angetan.

Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen