Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

CSX Young Konto mit GRATIS Debitkarte, 50.- Startguthaben, komplett Online, für alle zwischen 12 – 25 Jahren

7
Dealbewertung+5
Dealbewertung+5

CSX Young ist das umfassende digitale Banking-Angebot der Credit Suisse für alle zwischen 12 und 25 Jahren. Es bietet alle wichtigen Bankdienstleistungen, die Sie in Ihrem Alltag benötigen, einschliesslich der CSX Premium Black Debit Mastercard. Einfach, sicher, digital – und kostenlos.

Abonnieren
Benachrichtigung über
guest
21 Kommentare
bestbewertete
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments
florafaunafiori
Points: 750
vor 1 Monat

Nice, endlich mal wieder CSX am Start!

M.M.n. ist CSX besser als neon und Zak! Wieso?

CSX Vorteile

  • eBill (hat Zak nicht, wird seit 2 Jahren versprochen und immer wieder verschoben)
  • eBanking (haben Zak und neon nicht)
  • man kann Geld (Noten und Münz!!!) einzahlen (bei neon grundsätzlich nicht möglich, bei Zak AFAIK nur Noten)
  • gute Verfügbarkeit der App/eBanking (Zak ist immer mal wieder nicht verfügbar entweder wegen Bugs, z.B. Crash der App bei Öffnen oder sonstigen Wartungsarbeiten)
  • MasterCard Debit (haben Zak und Neon beide nicht, versucht mal mit der Neon Prepaid Mastercard Karte in einer Poststelle zu bezahlen…)
  • Viele Einstellungen für die MasterCard Debit in der App (neon wird auch immer besser diesbezgl. Bei Zak kann man nur die Karte in der App sperren, sonst nix…)
  • Weniger Werbung in der App (neon und zak haben m.M.n. mehr resp. zu viel Werbung in der App, auch für Produkte, die man schon verwendet…)
  • Geld abheben und einzahlen am CSX Bankomat benötigt keine Karte, man kann in der App einen QR Code generieren und diesen verwenden – wie geil ist das denn?
  • Native Twint App

Ja, neon und Zak haben auch ihre Vorteile, jedoch benutze ich CSX als Hauptkonto für mein Bankengedöngs (und neon/Revolut für FX Transaktionen). All diese Influencer in der Finanzbranche pushen halt Zak und neon weil es dort für sie lukrative Referrals gibt, was bei CSX nicht der Fall ist.

Disclaimer: Arbeite nicht für die CS. ☺️

janii
Gast
janii
vor 1 Monat
Antwort auf  florafaunafiori

Habe zwar keine csx aber bin selbst bei CS und habe all diese “vorteile” und noch mehr.
Sehr zufrieden mit der Bedienbarkeit. Und man hat alles.
Denke sowieso nicht das die meisten Neon/Zak/revolut als ihr Hauptkonto nutzen. Sondern eher für kleine Transaktionen (bzw. gratis)

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von janii
dberner
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 1962
vor 1 Monat
Antwort auf  florafaunafiori

Das Problem ist halt, dass es bei Neon und Zak nicht weitergeht. Sie machen ihre Karte grün und alle sind zufrieden. CSX möchte ich schon lange testen. Warte noch darauf, dass ich auch 50 fr. bei der Eröffnung erhalte.

Nemeswiss
Über 1000 Likes für Deals erhalten
Schon über 300 Kommentare geschrieben
Points: 3444
vor 1 Monat
Antwort auf  dberner

100% Zustimmung, von Neon und Zak bin ich noch nicht 100% überzeugt, sonst wäre ich schon lange komplett “umgezogen”… yuh von Swissquote und Postfinance muss ich auch noch mal genauer unter die Lupe nehmen…

blaaa
Points: 404
vor 1 Monat
Antwort auf  florafaunafiori

Grundsätzlich hast du Recht. Ich finde das Online-Banking von der CS ehrlich gesagt aber jetzt auch nicht der Burner.
Hab ein Konto kreiert, weil die keine Währungsgebühren haben. Die böse Überraschung war dann der eigene Pseudo-Kurs, der weit vom Mastercard-Devisenkurs abweicht. Und zwar so sehr, dass es dann eben soviel ausmacht wie die üblichen 1.75% bis 2% Währungsgebühren.

Seither nutze ich nur noch Neon für Auslandstransaktionen. Oder Revolut im Notfall (schnell aufladbar).
Ich dachte Wise (ehemals Transferwise) wäre gut, aber mit 1.75% verrechnen die sogar mehr als Neon (1.5%).

Andi
Gast
Andi
vor 1 Monat
Antwort auf  blaaa

https://library.yuh.com/shared-images/currency-exchange-comparison-chart-de yuh macht grade damit Werbung, wobei das für 10eur ist… teilweise ist der Kurs ja vom Betrag abhängig. Auf jeden Fall zeigt es wie schlecht Zak und Cembra/Cumulus dastehen.

gupa
Points: 1640
vor 1 Monat
Antwort auf  Andi

Meine persönliche Erfahrung ist Yuh auch am Besten für Fremdwährungstransaktionen (in einer der 13 angebotenen Währungen). Danach Neon und Revolut etwa gleichauf. Aber ist in so einem kleinen Bereich verglichen mit anderen Karten dass es echt keine Rolle spielt (paar Rappen auf CHF 1000).

xerox5003
Points: 25
vor 1 Monat
Antwort auf  florafaunafiori

Ganz bei dir. Habe bei der ZKB meinen Hauptaccount, CSX ist mein backup aus deinen genannten Gründen. neon dient für mich nur für vernachlässigbare FX-transaktionen.

Wichtige FX-transaktionen (z.B. Hotel, Flug, etc.) tätige ich mit einer kostenpflichtigen Kreditkarte, da mir 2.5% fees wert sind, wenn ich dafür alle Risiken auf die Kreditkartenfirma abwälzen kann (siehe Versicherungsangebot diverser KK-Firmen).

Bezüglich den von dir genannten referrals: jetzt macht alles Sinn, habe dies auch auf einigen boards beobachten können, dass ZAK und neon ohne echt Begründung gepusht werden, danke hierfür 👌

Andi
Gast
Andi
vor 1 Monat
Antwort auf  xerox5003

Und welche Kreditkarten haben heute noch Service? Teilweise musst du im Beschwerdefall unterschreiben dass du 80chf zahlst wenn die KK Firma die Beschwerde ablehnt und wenns dann zb Aussage gegen Aussage ist legst du am Ende noch mehr drauf

xerox5003
Points: 25
vor 1 Monat
Antwort auf  Andi

Habe bei Swiss zwei Premium-Kreditkarten.
Da hast du recht, darum immer mit Belegen arbeiten, dann murren die auch nicht 🙂

flatout23
Points: 803
vor 1 Monat
Antwort auf  florafaunafiori

Bei neon kann man auch geld einzahlen. Halt auf die alte art über den postschalter. Gebühre sind auch tief wenn man so will für ab und zu bargeld einzahlen. Bis 1000.- iwas mit 3.10 chf
Ebanking versteh ich nicht was daran wichtig ist, jeder hat n handy und damit kann man einzahlungsscheine einfach scannen anstelle von eintippen.
Ebill hat neon, wesswegen neon auch der bessere anbieter ist verglichen zu zak. (Persönliche meinung)

entli
Points: 152
vor 1 Monat

Was passiert, wenn man 26 Jahre alt wird? Wird man dann zu einem kostenpflichtigen CS-Konto gezwungen, oder kann man irgendwelche Vorteile mitnehmen?

florafaunafiori
Points: 750
vor 1 Monat
Antwort auf  entli

Wahrscheinlich erhältst du dann den Hinweis im Voraus, dass du zu alt für dieses Angebot sein wirst (ist jedenfalls so bei den Studentenkonti). Dann kannst du entweder zum normalen und kostenlosen CSX downgraden oder du behältst CSX Premium und bezahlst CHF 3.95 pro Monat.

nSpire
Points: 371
vor 1 Monat

Das Angebot hört sich grundsätzlich sehr vielversprechend an, aber weiss jemand, ob man von der Aktion profitieren kann, wenn man in diesem Jahr 25 geworden ist?

Bzw. was wird in Zukunft passieren? Wir man kostenlos auf die “Basic White Card” umgestuft?

Anon
Gast
Anon
vor 1 Monat

Mit 12 schon darf man ein Konto führen und zugang zu Debit/Kreditkarten erhalten?

kirsche
Points: 381
vor 1 Monat
Antwort auf  Anon

Warum nicht. Kann man ja als Guthabenkonti führen. Irgendwann müssen Kinder ja auch den Umgang mit Bankkonten, -karten etc. lernen.

Butzi
Gast
Butzi
vor 1 Monat

Funktioniert die Registrierung über das App bei euch? Ich kann nur einloggen und sehe keine “Kunde werden” Option.

kev
Points: 138
kev
vor 1 Monat
Antwort auf  Butzi

Ich glaube wenn man die App schonmals installiert hatte überspringt es den “Kunde werden” Screen. Ich habe diese Option aber vom Login Screen ausgehend unten unter Mehr > Services > Kunde werden gefunden. Hoffe dies hilft Dir weiter 😉

Andi
Gast
Andi
vor 1 Monat

Wenn sie das Angebot jetzt noch für >25j machen würden… wäre das die ideale Ergänzung zu Neon

preisistnice
Points: 713
vor 1 Monat

Gilt dieses Angebot 8 Tage wie geschrieben?

×







    Deal melden
    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen