CHF 50 Startguthaben mit CSX Konto und Gewinnspiel

CHF 50 Startguthaben mit CSX Konto und Gewinnspiel

SUMMER
Zum Deal
0

Für alle CSX Kontoeröffnungen bis zum 16. Oktober 2022 gibt es CHF 50 Startguthaben mit dem Code «SUMMER».

Ausserdem gibt es Traumreisen nach Las Vegas, Paris, Kitzbühel und Arosa zu gewinnen. Jetzt profitieren!

Dieses Angebot gilt für alle CSX Kontoeröffnungen im Zeitraum vom 1. August 2022 bis zum 16. Oktober 2022. Das Startguthaben wird jeder Person nur einmal ausgezahlt. Die Auszahlung des Startguthabens erfolgt nach Einlösen des Promotionscodes auf das neu eröffnete Konto. Der Promotionscode muss via Smartphone in der CSX App und spätestens am 16. Oktober 2022 eingelöst werden. Diese Promotion ist nicht mit anderen Promotionen und Rabattaktionen für dieselbe Person im selben Zeitraum kumulierbar. Jede Person kann nur einmal von einer Startguthaben-Promotion profitieren. Von der Teilnahme an dieser Aktion ausgeschlossen sind die Mitarbeitenden von allen zur Credit Suisse Group gehörenden Gesellschaften.
×







    Deal melden
    Abonnieren
    Benachrichtigung über
    guest
    30 Kommentare
    bestbewertete
    neuste älteste
    Inline Feedbacks
    View all comments
    john
    Gast
    john
    vor 1 Monat

    Credit Suisse? Nein Danke.

    XonicPirate
    Points: 2633
    vor 1 Monat
    Antwort auf  john

    Gratisgeld – Nein Danke.

    BNC
    Gast
    BNC
    vor 1 Monat

    Konto kreiert, die 50CHF von CSX auf mein normales Konto überwiesen, CSX-Karte tief in Schublade verschwunden.
    Fertig.

    avydia
    Points: 134
    vor 1 Monat
    Antwort auf  BNC

    So wird’s richtig gemacht!

    fab2022
    Points: 4053
    vor 1 Monat
    Antwort auf  BNC

    Wie lange hat es gedauert, bis die 50.- kamen?

    avydia
    Points: 134
    vor 1 Monat
    Antwort auf  fab2022

    hab mein Konto vor etwa 4 Monaten eröffnet. Innerhalb von 2 Wochen wars auf dem Konto. Das Konto ist bei mir mit Twint verknüpft und ich verwende es um mir selbst Geld hin und her zu senden um im Cler ZAK Deals zu erhalten.

    fab2022
    Points: 4053
    vor 1 Monat
    Antwort auf  avydia

    Perfekt, danke für die Information.

    Nero🏴
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 13611
    vor 29 Tage
    Antwort auf  fab2022

    Ich hab das Konto vorgestern am Abend gemacht und am nächsten Morgen waren die 50.- drauf 🙂

    Perceval
    Points: 1153
    vor 25 Tage
    Antwort auf  Nero🏴

    Bei mir auch, am folgenden Tag nach Kontoeröffnung wurden mir die 50 Franken gutgeschrieben (Sonntag auf Montag)

    fab2022
    Points: 4053
    vor 25 Tage
    Antwort auf  fab2022

    Ich habe es innert 4 Tagen erhalten.

    Peter Muster
    Gast
    Peter Muster
    vor 1 Monat

    “Kontoeröffnung in wenigen Minuten – ohne Videoanruf” ist gelogen.

    cornichon
    Über 1000 Likes für Deals erhalten
    Bereits über 50 Deals geposted
    Points: 3343
    vor 30 Tage
    Antwort auf  Peter Muster

    Warum? Bei mir ging es schnell und ohne Videoanruf, als ich das Konto vor einigen Monaten eröffnet habe

    Zuletzt bearbeitet vor 30 Tage von cornichon
    XonicPirate
    Points: 2633
    vor 25 Tage
    Antwort auf  cornichon

    Ohne Videoanruf?

    Das dürfte gegen KYC verstossen…

    Perceval
    Points: 1153
    vor 25 Tage
    Antwort auf  Peter Muster

    Ach komm, ist halb so schlimm, Kamera auf Kopf gerichtet, einmal Kopf drehen und erledigt!

    Lillo
    Points: 355
    vor 1 Monat

    Hatte das Konto mal ausprobiert, kann ich aber nicht empfehlen. Karte ist extrem teuer im Ausland und generell die Funktionalitäten der App sind extrem limitiert.

    sonoro
    Gast
    sonoro
    vor 1 Monat
    Antwort auf  Lillo

    Was genau meinst du denn mit “extrem teuer im Ausland”? Es wird ja einfach der Credit-Suisse-Devisenkurs genommen, ohne zusätzliche Aufschläge. Müsste also quasi identisch sein mit der neuen Migros-Cumulus-Kreditkarte. (natürlich immer noch schlechter als Revolut, Wise oder Neon, aber immerhin besser als die üblichen Kreditkarten der Banken). Bargeldbezüge sind aber sehr teuer, da hast du natürlich recht.

    blaaa
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 1494
    vor 1 Monat
    Antwort auf  sonoro

    Die Kurse sind so grottenschlecht, dass es einfach einer Fremdwährungsgebühr gleicht. Es gibt Null Gründe CSX zu benutzen. Null.

    Moment. Es gibt einen genau einen: eBanking Zugriff via Webseite. Das gibt’s bei den Neobanken gar nicht, leider.

    Andi
    Gast
    Andi
    vor 1 Monat
    Antwort auf  blaaa

    Genau das ist das beste Argument dafür… als einzige Bank hätte ich lieber CSX als eine reine App. Aber spricht ja nichts dagegen es mit Neon oder Yuh zu kombinieren wenn man viel Umsatz im Ausland macht.

    ValeM
    Points: 184
    vor 30 Tage
    Antwort auf  blaaa

    Warum braucht man eigentlich einen Zugriff auf die Website? Ich habe irgendwie überhaupt nicht das Bedürfnis danach.

    CSXX
    Gast
    CSXX
    vor 30 Tage
    Antwort auf  ValeM

    Zum Beispiel aus Sicherheitsgründen. Ist schon nicht so gemütlich mit den halben Ersparnissen sofort zugänglich auf dem Smartphone herumzulaufen. Wenn man aber schon eine andere Bank hat für Ersparnisse, hat sich das natürlich erledigt.

    blaaa
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Points: 1494
    vor 30 Tage
    Antwort auf  ValeM

    Ich würde ohne auch überleben. Aber auf dem grossen Monitor den Überblick zu haben ist schon ganz was anderes.

    Hier und da nach einem Zahlungseingang oder -ausgang suchen. Nach bestimmten Empfängern filtern.

    Das eBanking von UBS ist umfangreich. So umfangreich, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dass man alles auf dem Handy steuern kann und will. Und tatsächlich gibt es nicht ganz alle Funktionen auf der bereits sehr guten App.

    Aber dann gibt’s auch eBanking-Webseiten, die funktional sehr mager ausfallen. Etwa die von Cler.

    Der Bänker
    Gast
    vor 29 Tage

    Ich arbeite seit vielen Jahren für eine Bank (die leider keine App anbietet) und habe in den letzten Jahren eigentlich so alle schweizer Banken Apps ausprobiert: Yuh, Yapeal, neon, Zak, Kaspar, FlowBank, CSX usw.
    Am Ende als Fazit muss ich sagen habe ich mich für Zak entschieden und alle anderen Konten geschlossen. Bei Zak hat man alles in einem und es ist wirklich die kompletteste Lösung. Schon alleine die ganzen coolen Deals die sie immer anbieten sind ein echter Vorteil. Hier auf Preispirat gibt es übrigens auch ein extrem cooles Angebot dazu:
    https://www.preispirat.ch/%f0%9f%94%a5-gratis-zak-konto-eroeffnen-und-chf-25-startguthaben-chf-50-microspot-gutschein-erhalten/

    Perceval
    Gast
    Perceval
    vor 29 Tage

    kostet die Kontoführung etwas?

    Perceval
    Gast
    Perceval
    vor 29 Tage
    Antwort auf  Perceval
    hans
    Points: 724
    vor 29 Tage

    Hab es das letzte mal genommen und bin eigentlich zufrieden damit. Für mich passt es besser als ZAK, wo es keinen Web-Log-In gibt. Keine Ahnung bezüglich Auslandsgebühren.

    Johhhhh
    Gast
    Johhhhh
    vor 1 Monat

    Ist TWINT dabei?

    avydia
    Points: 134
    vor 30 Tage
    Antwort auf  Johhhhh

    Du kannst es direkt mit Twint verknüpfen Ja.

    dberner
    Schon über 300 Kommentare geschrieben
    Schon an über 1000 Tagen Preispirat besucht
    Points: 2616
    vor 1 Monat

    Bekommt man hier auch Zinsen wie neuerdings bei Yuh?

    Dastonie
    Gast
    Dastonie
    vor 1 Monat

    Gibt es eine mindestlaufzeit dafür? Kann man das Konto direkt wieder auflösen? Kostet die Auflösung was?

    Preispirat
    Neuen Account erstellen
    Passwort zurücksetzen