Angebot leider abgelaufen !
Jeden Tag findet die Deal-Community neue Angebote. Siehe dir jetzt die neusten Aktionen an...
Zu den aktuellen Deals
Abgelaufen

50x Hygienemaske für 8.90 CHF zzgl. CHF 6.90 für den Versand

Dealbewertung+9
CHF 8.90 CHF 17.45 Zum Deal
Dealbewertung+9
CHF 8.90 CHF 17.45 Zum Deal

Bei Gonser gibts seit heute 50 Stück Hygienemasken für 8.90 CHF, wohl im Moment Bestpreis. Finde leider nichts über die Qualität aber laut den Bewertungen sind die OK.

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
11 Themen Antworten
11 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
12 Kommentatoren
cinoMuelligentuxRoger LevyBlocher Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
christian
Mitglied

Sehr guter Preis, aber der Vergleichspreis ist unfair. Hier kommen ja immer Versandkosten an, es sei denn man bestellt 4 oder mehr Pack. Ein Pack kostet so 15.80, also nur 1.65 gespart gegenüber coop.

chris
Gast
chris

Dafür werden sie nach Hause geschickt und man muss nicht in den Laden 🙂

HugoHugo
Mitglied

Es können maximal 3 Pack bestellt werden
Die Versandkosten sind also immer zu bezahlen!!!

lanciay
Mitglied

habe noch 3 iphones kabel für 8.50 genommen. somit sind die kabel fast gratis oder der versand….

Sedro
Mitglied

Ob die was taugen? Wird seine Gründe haben, warum keine Zertifizierung, keine Prüfung vorliegt. Bsp hier.. Und das waren die teureren..

https://www.20min.ch/story/60-prozent-der-getesteten-masken-schuetzen-ungenuegend-684078073166

Muelli
Mitglied

Genau Sedro.
Wenn wenigstens ein CE stehen würde auf der BOX, aber das sieht man leider nirgends auf einem Bild.
Oder die Bezeichnung GB/T 32610-2016 steht auch für Qualität. (Bei Covidshop ist das z.B. vermerkt)
Ich wäre da ein wenig vorsichtig mit dem Kauf. Es gibt viel Ramsch unter den Masken.

Flawa ist jetzt auch zertifiziert bei den CPA / FFP2 Masken, aber die kosten 3.25 bis 3.50 CHF pro Maske, da in der Schweiz hergestellt.
Die Hygienemasken kosten dort fast einen Franken.
Wenigstens wäre man dort ganz sicher das es zertifizierte und gute Ware ist.

Blocher
Mitglied

Was erhofft ihr eigentlich von Hygienemasken?
Der Artikel spricht ja von FFP-Masken. Die (blauen) Hygienemasken helfen gegen Blutspritzer oder Spucktropfen, schützen dich aber nicht.

Muelli
Mitglied

Sie schützen aber das Gegenüber, wenn man eine Hygienemaske anhat.
Wenn alle eine anhaben z.B. im ÖV ist man so trotzdem einigermassen geschützt.
Sicher ist man mit einer FFP2 Maske noch besser geschützt, aber wer trägt die schon stundenlang im Sommer?
Da bekommt man ja fast keine Luft damit 😉
Ne halbe Stunde beim Einkaufen geht noch damit.

PhotoGraf
Mitglied

Gut dass wieder einmal auf die Unterschiede von Hygienemasken und FFP2/3 Masken hingewiesen wird. Ich trage FFP2 Masken um einerseits andere, aber auch MICH als Angehöriger von einer Risikogruppe zu schützen.
Und egal ob Hygienemaske oder FFP2/3 Maske: Die Qualität muss Mindestanforderungen genügen. Nicht nur bzgl. “filtern”, sondern auch bzgl. Tragkomfort, Grösse, Reissfestigkeit der Bändel, Preis.

Blocher
Mitglied

Genau das meine ich. Wenn du aber eine Zertifizierung für Hygienemasken verlangst, ist das, wie wenn du eine Zertifizierung für ein Papier vor deinem Gesicht verlangst, absolut unnötig. Die physikalische Blockade des Luftstroms direkt zum Gegenüber hilft, aber keine Filterleistung etc.

gentux
Gast
gentux

Also ich würde bei einem Papier, dass (vielleicht Stunden) vor meinem Gesicht hängt schon gerne wissen, ob ich danach Ausschläge bekomme oder Schlimmeres, auch wenn es mir völlig schnuppe ist, welche Filterleistung es erbringt… weil sonst wäre ich ohne Maske besser dran gewesen.

Muelli
Mitglied

Ich finde es wichtig bei den Hygienemasken das ein Nasenbügel enthalten ist. Dies vor allem für Brillenträger.
Ohne anpassbaren Nasenbügel beschlägt die Brille sehr schnell.

Roger Levy
Gast
Roger Levy

dieser 20min-beitrag spricht nicht von den angebotenen masken, sondern von atemschutz, wie sie z.b. auf dem bau verwendet werden.
Zitat:
Nicht mit Hygienemasken zu verwechseln
Die Atemschutzmasken dürften nicht mit den rechteckigen Hygienemasken verwechselt werden, hiess in einer gemeinsamen Mitteilung von Suva und BfU vom Freitag. Für deren Kontrolle sei das Heilmittelinstitut Swissmedic zuständig.

cino
Gast
cino

Keine Zertifizierung ist ein schlechtes Zeichen. Das schützt genau so viel wie selbstgemacht Msaken und nicht mehr.

jones
Gast
jones

Habe sonst genug masken falls noch jemand braucht

×







Abgelaufenen Deal melden

Preispirat
Neuen Account erstellen
Passwort zurücksetzen